Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Das verfluchte E-Bay Bild

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von Trial, 22. Oktober 2003.

  1. GreatForrest

    GreatForrest Meister

    Beiträge:
    425
    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Hmmm hat irgendjemand meinen Beitrag zum Bild gelesen? Meine nur, da niemand darauf eingegangen ist, und Interpretation war genug drin 8O
     
  2. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Hallihallo

    Also besonders gewirkt hat das Bild anscheinend doch nicht... Ich hab nur geträumt, dass ich zur Operation Wintersturm nach Berlin kommen soll, und die Luftwaffe mit ne Me109 geschenkt hat, mit der ich durch die U-Bahn von Berlin geflitzt bin... 8O :?:

    Naja... je öfter ich mir das Bild anschaue, um so weniger habe ich das Gefühl, dass der Bub hinter mir steht.... sondern meine Seele anschaut, die mir anscheinen versucht, aus der rechten Schulter zu entweichen...

    ziemlich wirr, bin aber auch auf nem heftigen nicotintflash...

    Naja... viel spass noch
     
  3. Jay Low

    Jay Low Meister

    Beiträge:
    144
    Registriert seit:
    3. August 2002
    Gestern Abend habe ich mir das Bild vor dem Schlafengehen noch ca. 5 Minuten angeschaut.
    Der Weg ins Bad und zurück war der Horror. Ich hatte immer das Gefühl, hinter der nächsten Ecke steht jemand.
    Im Bad wär ich vor Schreck fast gestorben, als plötzlich irgendwas an die Fenster gekratzt hat.(Das Fenster ist ca. 5m über dem Erdboden.)
    Was es war, konnte ich nicht erkennen, da es draußen dunkel war.

    Naja, vielleicht bin ich auch nur ein kleiner Feigling.
     
  4. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    in den meisten faellen bildet man sich einfach nur was ein. wenn man sich z.b. ein bild anschaut bei dem es in der geschichte um geister und aehnliches geht, dann faengt schon mal das gehirn an dinge zu sehen/hoeren die garnicht da sind. oder natuerlich die sind da nur wir wollen es nicht wahr haben.

    sowas passiert auch bei manchen die gerade ein horrorfilm gesehen haben, man bekommt wahnvorstellungen... (nix weiter) :twisted:
     
  5. Lord_Wind

    Lord_Wind Meister

    Beiträge:
    309
    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Ort:
    Germania
    So, ich habe letzte Nacht beschissen geschlafen, nachdem ich mich mit dem Bild beschäftigt habe. Ich dachte immer, irgendetwas steht hinter mir.
    *grummel*
    Sowas ist mir auch noch nicht passiert, ich mein, es ist nur ein Bild......
     
  6. Zottelfritz

    Zottelfritz Großmeister

    Beiträge:
    791
    Registriert seit:
    27. November 2002
    Ort:
    NRW
    --> "Es ist NUR ein Glas" (Gläserrücken)
    --> "Es ist NUR eine Formel"
    --> "Es ist NUR ein Spruch"
    --> "Es ist NUR ein Ritual"

    Darauf kommts eben nicht an. Ich glaube, im Vergleich ist ein Bild ein recht kraftvolles Intrument zum Verpacken diverser magischer oder auch nur psychologischer Kräfte.

    Man sagt nicht umsonst "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte"

    Zum Thema empfehle ich:
    Baumeister, Willi - Das Unbekannte in der Kunst
    http://www.justbooks-geographie.de/das_unbekannte_in/4846501.htm
     
  7. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    es scheint viele solcher Bilder zu geben :
    daraufhin wird Reshad Feild Zeuge einer Heilung durch Sufi Magie.
    aus Reshad Feild - Ich ging den Weg des Derwisch
     
  8. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    Schon komisch ....

    Habe das Bild gestern nur einen Augenblick angesehen ... und weil ich solche Gänsehaut hatte und so ein kribbeln im Nacken, habe ich es nicht genauer ansehen können.
    Das Bild das Giacomo_S in seinem posting gelinkt hat, habe ich nur einen Bruchteil eines Augenblickes anschauen können ...... 8O
    Und immer wenn ich gestern abend die Augen zugemacht habe ... hat mich sich so eine düstere innere Stimmung ... Kälte in mir ausgebreitet *brrr*
    Komische Träume hatte ich auch ... Mit einer Kältekammer und verschwundenen Menschen (kriege jetzt noch wieder Gänsehaut wenn ich daran denke )
    Neeee ist nichts für mich solche Bilder. :?

    Es hat so etwas lebloses ....
    Ein Gefühl, als wenn ich einen Stein in einen Brunnen werfe und auf den Aufprall warte .... und ich höre keinen Aufprall .... der Stein fällt und fällt und fällt ...............................

    Namaste
    Lilly
     
  9. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Interressant. Die ganze Macht des Bildes scheint in unserem Unterbewusstsein zu liegen.

    Mann erkennt auch nicht, welche Rolle der Junge spielt. Ist er unbeteiligt...Ist er der strahlende Held....Das abgrundtief Böse?

    Wer das Ding nachts betrachtet muss sich vorstellen, das von irgendwo Hände kommen, und schon hat er eine unglaublich bildliche Vorstellung davon. Auf einmal werden von überall Hände kommen.

    Kann mir jetzt irgendwer sagen, was dieser Mond auf der Scheibe soll?
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Hm, so schlimm, wie das die meisten hier behaupten find ich das Bild garnicht (ich hoffe, ich habe jetzt nichts falsches gesagt).
    Ich habe mir das Bild gestern ziemlich lange angschaut um die Details zu erkennen und um zu sehen, was die Puppe bzw. das Mädchen in der Hand hat. Ich finde es aus künstlerischer Sicht einfach nur gut gemacht, von der unheimlichen Stimmung her und vom gemalten an sich.
    Ansonsten habe ich gestern beim einschlafen garnicht mehr an das Bild gedacht, habe wahrschein zuviele andere Probleme zur Zeit.

    Z
     
  11. Gigafan03

    Gigafan03 Geselle

    Beiträge:
    98
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Ort:
    Illuminaten
    buhuhu heißes thema

    Also bei dem Bild selber emfinde ich eigentlich nichts plus minus die angst die ich immer habe

    Kurz zu meiner person ich bin 15 jahre beschäftige mich seit ca. 1 Jahr mit den Illuminaten und anderren verschwörungen seit der Zeit acuh mehr mit Esoterik. Obe Astralreisen(ich wil lendlich eine machen /haben)seit dem ich mit meit den beiden Themen beschäftige bemerke ich das ich zunehmend Ängste bekomme wenn ihregendwer in unserrem alten aus langgeht knart es dieses knarren macht mir schon angst jedenfalls ab und an am schlimsten ist aber das gefühl das jemand hinter mir ist ich habe bis jetzt schon 3 mal hintermir geguckt und ich finds echt nicht mehr normal voralem weil ich an z.B. Obe's glaube auch an Gläserrücken also warum soll es dan keine Geister geben???Oder anderre dinge??? Dies wollte ich nur mal so anmerken.

    Also bei dem ild ist mir eigentlich kein bischen komisch liegt glaube ich daran das ich den Englischen text nicht gelesen habe bzw. angefangen und kein wort verstanden habe

    Ne kleine zusammenfassung wäre nich schlecht
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Tja, ein faszinierendes Bild. Leider sieht man das Bild schon vorbelastet durch die Beiträge die man hier liest. Man sollte halt doch sich zuerst das Bild ohne jedes Hintergrundwissen und den Beiträgen ansehen. Es geht schon eine unheimliche Faszination von dem Gemälde aus und ich muß zugeben das mir mehrmals ein kalter Schauer über den Rücken gejagt ist. Aber ein Fluch oder andere paranormale Eigenschaften hat dieses Bild mit Sicherheit nicht, da ja dies eigentlich auch der Titel dieses Threads ist.

    Das soviel dazu von mir. :lol:

    Gruß
    Hundewau
     
  13. Guest

    Guest Guest

    is zwar ein wenig off-topic, aber nicht so schlimm:
    Das mit der Angst is sone Sache. Solange es sich noch im Rahmen hält, d.h. du misstraust nicht gleich jedem der dir begegnet und kannst Nachts noch ruhig einschlafen ist alles im grünen Bereich. Aber spätestens, wenn du dich ständig und überall beobachtet fühlst, kann es gefährlich werden. Eine "gesunde Paranoia" hat noch niemandem geschadet, aber zuviel kann schnell überhand gewinnen, damit ist nicht zu spaßen. Du hast doch nicht vor dein Leben lang in Angst zu leben oder? Ich hoffe nicht.

    Z
     
  14. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Auch ein Grund, warum das Bild so gruselig wirkt:
    Es ist unausgeglichen!

    Neben dem Jungen ist viel leerer Platz, da müsste eigentlich noch jemand stehn.

    Noch was:
    KANN MIR JETZT ENDLICH EINER SAGEN; WAS DIESER VERFLIXTE MOND IST??????
     
  15. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Der Maler sagt:

    "The lighting is the light from the deep canyon of the Matilija, where I painted for three years, surrounded by ancient oak trees and fossil filled streams."

    Ich glaube das bezieht sich auf den "Mond". Es sei denn er meint mit "lightning" die geamte Lichtgebung.
     
  16. Mitchell

    Mitchell Meister

    Beiträge:
    388
    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Ort:
    Babylon
    ... schauder...
    Ist wirklich ein unheimliches Bild. Auch ohne die Story dazu ist es das einfach auf den ersten Eindruck. Das haben auch 2 andere Answesenden so empfunden die den Text nicht gelesen haben.
    Magie hin oder her, es steckt auf jeden Fall eine fiese psychologische Wirkung dahinter.
    Zu dem, was die "Puppe"/Nachbarstochter in der Hand hält ist mir was eingefallen. Sieht wirklich wie ne Batterie oder sowas mit Anschlüssen aus. Hält die Puppe ihre eigene Batterie?! Somit das kleine Mädchen ( das es auch auf den ersten Blick sein könnte ) im übertragenen Sinne sein "Herz"?
     
  17. Ventus

    Ventus Großmeister

    Beiträge:
    833
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Könnte sein...
    Das klingt sogar ziemlich plausibel.
    Aber noch was:

    Irgendetwas was rechts (von ihm aus links) neben dem Jungen steht wirft einen Schatten auf dessen Hose und Hals. Dort steht also etwas unsichtbares was dennoch einen Schatten wirft.

    Ausserdem fühl ich mich beobachtet...
     
  18. Frikasunt

    Frikasunt Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Sieht für mich nicht so aus. Die Sonne steht halt sehr steil, deshalb wirft sein eigener Kopf den Schatten auf seinen Hals und der Schatten auf der Hose ist auf Falten in der Hose zurückzuführen.
     
  19. C3H5-NO3-3

    C3H5-NO3-3 Geselle

    Beiträge:
    88
    Registriert seit:
    21. August 2003
    Ort:
    bei Stuttgart
    Nein, der Schatten auf seiner Brust/Hals ist zu gerade, ich denke, er kommt von etwas andrem, das nicht ganz parallel zur Tür über der Tür hängt, Markise oder so.

    Bin ich der einzigste, dem der Mund der Puppe auffällt?
    Nach einem Gelenk sieht mir das nicht aus, sieht eher nach (Vorsicht, starke Spekulation!) angetrocknetem Blut aus, dass der Puppe aus dem Mund gelaufen ist.
    Seht ihr auf der Vergrößerung die roten/braunen Stellen links oben am Rand der "Augen" der Puppe?
    Die Augen sehen aus wie reingebohrt.

    Die Hände um die beiden herum in diesem schwarzen Glas sind alle mindestens kleiner als die des Jungen, sieht also nicht nach Händen von Erwachsenen aus.
    Auf dem Bild ist gar kein Eindruck von einem Erwachsenen, bis auf den Gesichtsausdruck des Jungen.
    In der Vergrößerung meine ich die Augen sogar als die Augen eines alten Mannes zu erkennen.
    Ich hab mir überlegt wann jemand so schaut und es sieht mir nicht nach einem flüchtigen Blick aus, etwas sehr musterndes, beinah als schaue er direkt in meine Seele.

    Das Gerät, das die Puppe in der Hand hält hat mich sofort an einen alten Kondensator erinnert, könnte aber auch eine Batterie darstellen und mit der Erklärung die jemand (sorry Namen vergessen) abgegeben hat, es könne das Herz der Puppe darstellen, das sie fest an sich klammert, scheint mir das plausiebler.

    Allerdings sehen die Finger am lebendigsten aus an der Puppe. Keine Gelenke, Scharniere und trotzdem umfast sie dieses Ding fest und lückenlos.

    Was mich noch ein wenig aufmerksam gemacht hat war die Sichel über des jungen Haupt. Die Hände scheinen hinter oder in dem Glas zu sein, dieser Mond aber könnte eine Spiegelung darstellen, wovon sei dahingestellt.

    Wo ichs mir jetzt nochmal ansehe: Sind Puppe und Junge vor irgendetwas (das sich dort spiegelt?) zurückgewichen und steht der Junge jetzt mit dem Rücken zur Wand und sieht der Gefahr ins Auge?

    Was wollen die Hände und was hat die Puppe mit dem Jungen zu tun? Wiso bin ich bis auf wenige Zentimeter an meinen Monitor gerückt und warum kann ich den Staub der Straße riechen?
    Ist die Puppe lebendig?
    Ist das eine Tür, wenn ja, warum hat sie nur diese Verzierung und was ist dahinter? Warum stehen die puppe und der Junge vor dieser Tür mit den Händen?

    Peace, Love, Empathy
     
  20. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Also das ist der Typ, der auf dem Bild fehlt....

    Und wer das nicht kapiert, der gebe sich bitte die Mühe, meinen unteren Beitrag auf Seite 5 zu lesen.

    Oh man, jetzt it die falsche Zeit um sich mit dem Bild zu beschäftigen... :-/