Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Das verfluchte E-Bay Bild

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von Trial, 22. Oktober 2003.

  1. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Nun schreibe ich über ein etwas merkwürdiges Geisterphänomen erzählen. Wer mehr über diese Geschchte weiss sollte auf jeden Fall was dazu schreiben. Es geht um ein Bild von Bill Stoneham namens "Hands resist him"! Dieses Bild wechselte über E-Bay den Benutzer, hier die Artikelbeschreibung:

    Das Bild wurde für etwa 1020 Dollar verkauft.

    So sieht es aus:

    http://www.stonehamstudios.com/haunted.shtml

    Obwohl es sich hierbei um einen Marketingtrick handeln könnte, ist die Geschichte des Bildes auch so interressant, denn Bill Stoneham hat das Bild an eine Kalifornische Kunstausstellung verkauft und seither nicht mehr gesehen. Wie ist es in den freien Handel gekommen?

    Immer wieder fühlen sich Leute die dieses Bild sehen sehr unwohl, oder meinen verfolgt von Geistern zu werden.

    Weis jemand mehr darüber?

    weitere Details auf: www.castleofspirits.com/hauntedpainting.html
     
  2. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Das Bild macht tatsächlich einen "merkwürdigen" Eindruck. Ich muss dazu sagen, dass ich zuerst das Bild gesehen und dann den Text gelesen habe. (war graaad ein wenig faul alles aucf englisch zu lesen :wink: )

    Aber das war ganz gut so, weil ich dann relativ unvoreingenommen das Bild betrachten konnte. Und tatsächlich es wirkt wie aus einer anderen Welt. Dabei machen mich Bilder eigentlich nicht besonders an. Gemalt ist halt gemalt und nett anzuschaun. Aber das hier ist tatsächlich anders.

    Ob das jetzt nur ne Story um das Bild besser zu verkaufen oder die Wahrheit bleibt erstmal aussen vor. Auf jedenfall bemerkenswert.

    Ich habe hier übrigens ein Interview mit dem derzeitigen Besitzer gefunden:
    http://www.allaboutghosts.com/10hebay.html
     
  3. Agarthe

    Agarthe Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.006
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Interessante Sache, die Trial da aufgetrieben hat...

    Das Bild wirkt auch unangenehm auf mich, anders als Gorgona bin ich aber auch vorbelastet, weil mich Bilder sehr wohl "anzumachen" vermögen. :wink:

    Ich finde es nur keineswegs erstaunlich, wenn man sich bei diesem Bild unwohl fühlt. Wenn ich mir ein Bild aus der Zeit der Pestepidemien ansehe, dann weiss ich, was da gemalt wurde, warum und es ist wie eine Art historisches Foto. Es ist vielleicht furchtbar, aber zu verstehen und zu verarbeiten.

    Bei diesem Foto hatte jemand eine Motivation, die sich einem von allein nicht erschliesst.

    Man sieht die düsteren Farben, das erwachsene Gesicht des "bereit" aussehenden Jungen, dieses puppenähnliche Wesen zu seiner Linken und die Hände (?) im Hintergrund.

    Da hat jemand weniger ein Foto seiner Umwelt abgezogen als "aus sich" gemalt. Das Bild gibt keinen Hinweis auf ein Geschehen "davor" oder "danach", aber diesem Stillleben kauft man keine Friedlichkeit ab.

    Kein schönes Bild und ich hätte es mir garantiert nicht gekauft. Haben die das ihrem Kind ins Kinderzimmer gestellt oder habe ich etwas überlesen?

    Ich halte es für Geldmacherei in diesem Fall, auch wenn ich generell unerklärliche Phänomene nicht ausschliesse. Es ist einfach dieser sachliche Umgang damit. Nach dem ersten Walk-out der Personen aus dem Bild hätte ich entweder das Bild auf den Müll geworfen oder einen grossen Kreis Personen gebeten, sich das anzusehen, zu filmen, ins Netz zu stellen etc.
     
  4. Kendrior

    Kendrior Erleuchteter

    Beiträge:
    1.155
    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Agarthe bringt's auf den Punkt!
    Das Bild scheint von jemandem gemalt worden zu sein, der eben genau diesen Effekt auf den Betrachter WOLLTE, da ist denke ich kein Fluch dabei. Aber wenn so ein Bild im Schlafzimmer hängt, womöglich genau an der vor einem liegenden Wand... *grusel*
    Ich würde es kaufen! :twisted:
     
  5. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Das Bild wurde nicht während einer Pest, sondern 1970 gemalt.

    Zu dem Bild wurde auch ein Flash-Spiel namens "Found Lost" gemacht. Klickt auf die 11 an der hr und legt die Kasette ein. Wer sich es ansehen möchte findet es hier: http://www.newgrounds.com/portal/view.php?id=128404

    Zum Thema zurück:

    Das Bild wurde auf Ebay auch noch mit schönen blutroten Aufnahmen einzelner Ausschnitte gezeigt.

    Meine Meinung: Bei Personen, bei denen das Unterbewusstsein gegen das Bild ist, wirken diese Erscheinungen um so eher. Als ich das Bild das erste Mal gesehen hab, hab ich ihm keine große Beachtung geschenkt, als ich es mir dann genauer angesehen hab, verspürte ich ein bisschen Angst.

    Ist hier irgendein Skeptiker, der bereit ist, das Bild 1 Woche lang als Desktophintergrund zu verwenden und uns dann zu sagen was passiert? Ich bin nervlich nicht dafür gebaut :wink: !
     
  6. Jay Low

    Jay Low Meister

    Beiträge:
    144
    Registriert seit:
    3. August 2002
  7. Dead-Kennedy

    Dead-Kennedy Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Ort:
    Lübeck, S-H
    Wow... Das Bild macht einen echt unheimlichen Eindruck auf mich... Hatte sogar zuviel Angst das Bild auf meinem Rechner zu speichern, das bookmarken der Page ging eben grad noch so :mrgreen:
    Ich habe aber auch zuerst den Text durchgelesen bevor ich mir das Bild angeschaut habe, is irgend son Trick, denn mir wurde kurz schwindelig und ich hatte ein sehr sehr komisches Gefühl, als würde ich einen halben Meter hinter mir stehen und mich beobachten....
     
  8. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    OBE?
    Astralreise?

    Der Maler meinte ja, so was ähnliches angewendet zu haben, als er das Bild ausgedacht hat.
     
  9. Darkred_Reaper

    Darkred_Reaper Anwärter

    Beiträge:
    17
    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Ort:
    Hellspawn
    Was ist OBE oder Astralreise?

    Zum Thema ... hmhm ... dieser Trick ist bekannt, vor allem die Kombination Kind <> Puppe. Hm, hab mal nen Film gesehen, der wirkte die ganze Zeit über so, ging halt auch um so ne satanistische Puppe in den Händen eines himmlischen kleinen Jungen :wink:
     
  10. The-3th

    The-3th Geselle

    Beiträge:
    98
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Sorry, aber ich weder was unbehagliches Gespürt, noch gesehen, ganz normales Bild, nur ein bisschen komisch :wink:


    Nutz mal die Suchfunktion :wink:
     
  11. Oztelot_das_Ungeheuer

    Oztelot_das_Ungeheuer Meister

    Beiträge:
    180
    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Ort:
    Überall wo's Gold gibt
    Wow reschpäkt an Jay Low
    Ich hab mir den text auf englisch garnich durgelesen weol ich ersten zu faul bin und zweitens das bild auf dauer nicht ertragen kann.

    auch ich geb agarthe recht, der typ der das bild gemalt hat hats garantirt auf diesen grußel effekt angelegt.
    das was das bild so wirken lässt sind, denk ich, unteranderem die farben, die gesichter des kindes/puppe und die vielen kleinen hände hinter der tür.
    ich hab das bild vor über fünf minuten gesehen und mir is jetz immernoch unwohl*brrrrrr*
     
  12. innerdatasun

    innerdatasun Erleuchteter

    Beiträge:
    1.258
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    Interessant wäre es vor allen dingen gewesen herauszufinden wie das bild ohne die ganze geschichte gewirkt hätte. Das geht jetzt ja leider nicht mehr - zumindest hier nicht.
    Also ich würde es mir auch auf den desktop beamen.
    Gibts nicht noch ne größere version. Da sieht man ja gar nichts.
     
  13. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Und ist es nicht merkwürdig, dass ich immerwieder auf das Bild zurück gehe und nochmal hinschaue.

    Ich weiss auch welches Gefühl sich bei mir eingestellt hat. Das selbe Gefühl dass ich hatte als ich mit 12 das erste MAl "ES" von Stephen King las. Irgendwie erinnert mich dieses Bild an seine Romane. Ich könnte mir vorstellen, dass der Junge vor dem Laden "Needfull Things " steht.
     
  14. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Also ich hatte mir nur den Eingangstext durchgelesen udn nicht das Englische darunter. Ausserdem habe ich ein Bild mit Schockermotiv erwartet und nahm das ganze nicht ernst.

    Ich bin zwar nicht völlig unabhängig. Werde morgen aber in der Arbeit einen kleienn Test durchführen. Nach dem Motto will mir den Kunstdruck zulegen, was meinst Du dazu? Wie findest Du das Bild?
     
  15. odorf

    odorf Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    ichichichich will das testen. ich machs eine woche lang und schreib euch was passiert. ok?
     
  16. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Sehe ich das richtig ?

    Jay Law und odorf spielen unsere Versuchskaninchen.

    Dann bin ich mal gespannt und bitte um tägliches update. Auch wenn nichts passiert!

    Ihr seid Helden!
     
  17. Agarthe

    Agarthe Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.006
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Oh schade. Da hat jemand meinen Vergleich nicht verstanden.... :(

    Aber noch was ganz anderes:

    Ein Teilaspekt, warum das Bild unheimlich oder bedrohlich wirken könnte, ist ja der Umstand, dass der Junge den Betrachter fixiert - also in das Bild einbezieht.

    Es gibt ja zuhauf diese alten Gemälde, wo sich Leute porträtieren liessen und die Augen verfolgen einen in jeden Winkel des Raumes. Weiss jemand (aus dem Kunst LK, oder woher auch immer), wie diese Technik zustandekommt? Rein interessehalber...thx.
     
  18. tickx

    tickx Lehrling

    Beiträge:
    44
    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Ort:
    Erde
    hi zusammen,

    ja das bild hat was. ich denke dieses "unwohlsein" beim betrachten entsteht dadurch, dass der junge den betrachter erwartungsvoll anschaut und man in die rolle des "bösen" transferiert wird. das zeigen die hände im hintergrund - es sieht so aus als wäre man in einem haus in schutz vor irgendetwas was draußen lauert, die hände können von menschen stammen, die verzweifelt versuchen ins haus zu kommen um dem unheil zu entfliehen.
    dieser ganze effekt wird durch die anwesenheit der puppe verstärkt. einmal da diese von den körperproportionen "echt" aussieht, andererseits leblos wirkt. diese leblosigkeit könnte die gefühllose gefühlswelt des "bösen" darstellen, in die, wie am anfang schon erwähnt, der betrachter transferiert wird.

    keep cool :D

    :arrow: tickx
     
  19. innerdatasun

    innerdatasun Erleuchteter

    Beiträge:
    1.258
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    @ Jay low,

    sag mal bescheid wenn sich was merkwürdiges bei dir tut. Du weißt schon - kindergewimmer, seltsame zeichen, oder nackte kleine hände hinter der fensterscheibe.
     
  20. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Da ich ein wenig "angefixt" bin, habe ich natürlich gegoogelt und vor allem nach dem Gedicht gesucht, dass dem Bild zugrunde liegt.

    Dabei habe ich dieses Interview mit dem Künstler gefunden und seine Aussagen zur Entstehungsgeschihte und auch das Gedicht dass von seiner 1. Frau geschrieben wurde.

    Hies also des Künstlers Worte:
    http://www.wordsthatstay.net/strychninestoneham.htm