Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Das verfluchte E-Bay Bild

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von Trial, 22. Oktober 2003.

  1. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Das Bild ist der hammer ... ja, es hat bei mir auch einen kalten Schauer ausgelöst, der ist ganz langsam mein rücken runtergekrochen. Unheimlich, aber bei längerem Betrachten dann doch faszinierend.

    Ich habs noch ner Freundin gezeigt, die hat gemeint, das ist unheimlich. Warum kann sie nicht sagen. Sie kennt auch die Geschichte zum Bild gar nicht.


    Zum Bild:
    Das beängstigende Gefühl wird u.a. durch den Blick des Jungens ausgelöst, der starrt den Betrachter, teilweise erwartungsvoll, teilweise vorwurfsvoll an, auch
    Hinzu kommt noch der düstere Hintergrund, die "Puppe" neben dem Jungen, deren Mundwinkel nach unten hängen, dazu der leere Blick der Augen.
    Außerdem reagiert einfach jeder Mensch auf Kinder.

    gruß

    trashy
     
  2. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.795
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    Ich finde es auch unheimlich. Und schon gar nicht würde ich das in ein Kinderzimmer hängen.

    Die beunruhigende Wirkung beruht meiner Meinung nach u.a. auch darauf, daß die Hände im Hintergrund nur kriechende Menschen zulassen. Man möchte meinen, es greifen bucklige Gnome nach den Kindern.
    Dann dieses Element oben, daß wie eine Sonnenfinsternis aussieht.
    Ausserdem sind die Schlagschatten der Kinder nicht stimmig: Bei ihr geht's von links nach rechts, bei ihm umgekehrt.
    Und die dunklen Augen des Mädchens tun ihr übriges, das ist genauso, wie
    bei diesem Bild.
     
  3. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    kennt jemand den kaeufer des bildes oder hat jemand informationen ueber den kaeufer des bildes?

    wie lief die auktion bei diesem bild ab. wieviele haben mitgeboten? wer gab dieses bild bei ebay raus? hat jemand irgendwelche infos?

    noch was: vielleicht war ja der maler des bildes bessesen als er es gezeichnet hat oder so :roll:
     
  4. hansel

    hansel Geselle

    Beiträge:
    68
    Registriert seit:
    19. September 2003
    Ort:
    oklahoma
    ich finde auch wir sollten den käufer des bildes ausfindig machen, und sicherheitshalber einen exorzisten konsultieren :twisted:

    jetzt seit ihr alle besessen 8O
     
  5. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Schau Dir mal meine Links von S. 1- 3 an. Da ist das Interview mit dem derzeitigen Besitzer, dann eines mit dem Maler und wenn mich nicht alles täuscht hatte ich auch einen Link zu dem Verkäufer. :-%: Ansonsten ist das alles auch leicht zu googlen.
     
  6. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    es wurden 32 Gebote abgegeben, weiteres auf der angegebenen Seite. Der Käufer ist ein Kunstsammler der sich auf Surrealismus speziallisiert hat.

    Der Maler bekam die Idee nachdem er ein altes Foto von sich mit einer Nachbarstochter darauf gefunden hat. er meinte, das die Tür die Grenze zwischen Träumen und wach sein ist. Er meinte auch, das er irgendwie etwas wie Channeling währen der Entstehung angewendet hat.
     
  7. Agarthe

    Agarthe Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.006
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @Giacomo_S: danke! :)

    Was der Künstler selbst zum Bild meint, steht ja bereits in den Links, d.h. da muss man nicht mehr soviel drüber spekulieren. Für die Faulen hier das Wesentliche zusammengefasst (übersetze es auch noch, falls jemand damit nicht klarkommen sollte):

     
  8. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Wir können also davon ausgehen, das das Bild zwar nicht verflucht, aber Angstauslösend ist. So wie wenn einer mit Arachnophobie ein Bild von einer Spinne sieht.

    Es sei denn, das wir nach Ablauf der Woche nichts mehr von unseren Testpersonen hören :twisted: !
     
  9. Ring

    Ring Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Ort:
    Burkina Faso
    Ich finde das Bild auch unheimlich, aber einfach nur unheimlich häßlich, aber über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten.
    Obwohl mir das Bild nicht gefällt, geht doch eine gewisse Faszination von ihm aus und ich gestehe dem Künstler zu, daß er sein Handwerk versteht und sicher genau das erreicht hat was er damit ereichen wollte.

    MfG

    Ring
     
  10. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    Was hat die "Puppe" in der Hand ? Kann das irgendwer erkennen ?
     
  11. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Ein Kritiker meinte, dass das ein getuntes Auto wäre. :lol:
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ein faszinierendes Bild. Ich zeichne auch gerne und schaue mir Bilder an, von denen ich mich inspirieren lasse und dieses inspiriert mich zweifelsfrei!
    So grußelig finde ich es auch garnicht. Das Bild übt eine Art Anziehung auf den Betrachter aus, obwohl manch einer es grußelig findet, schaut man doch immer wieder hin. Die Atmosphäre, die des Bildes ist, wie ich finde, gut gelungen.
    Ob das Bild jedoch verflucht ist kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich sollten zart beseitete Gemüter das nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    Was mich allerdings noch viel mehr erschreckt hat, war das hier das Bild von Giaccomo_S, vielen Dank, für diesen Schreckensmoment!! :lol:
    Und das ohne Vorwarnung...

    Gute Nacht

    Z
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Puppe? Auto?

    Naja, auch wenn es ironisch gemeint war, für mich sieht das nach irgendeinem Utensil aus, das ich schoneinmal in der Werkstatt meines Onkels gesehen habe, wenn ich mich recht entsinne. Ich habe jedoch weder eine Ahnung wozu das genau ist, noch wie es heisst.
    Aber ich mir sicher, es hat eine tiefere Bedeutung, vielleicht auch ein Element des Surrealismus? Nur Gedanken, die mir dabei durch den Kopf gehen.

    Z
     
  14. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    Nun ja das "Mädchen" zur Linken des Jungen ist doch eine Puppe , oder hab ich mich da verguckt ???

    Was hat die denn nun in den Händen ?
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Wie man's nimmt. In der Beschreibung steht, dass es ursprünglich die Nachbarstochter sein soll. Aber natürlich sieht sie schon aus wie eine Puppe, was sicher auch gewollt war.

    Z
     
  16. Jay Low

    Jay Low Meister

    Beiträge:
    144
    Registriert seit:
    3. August 2002
    Da ich das Bild nun ja öfters am Tag betrachte, sind mir noch folgende Kleinigkeiten aufgefallen:

    1. Der Weg vor dem Haus ist ziemlich schmal.(Ich finde es merkwürdig)
    2. Die Hände sind nur unter und eine neben dem Kopf des Jungen zu finden, nicht über ihm.
    3. Die Tür hat keine Klinke.
    4. Die Kabel, die von dem Gegenstand der Puppe weggehen, erinnern mich an die Erdungsstecker meiner Turntables.
    5. Ich finde, dass es eher so aussieht, als ob der Junge nach rechts oben schauen würde.
     
  17. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Irgendwie sieht das Ding aus wie eine Gasflasche. Die zwei Schnüre oder KAbel an der Oberseite haben Klammern an den Enden. Bei mir entstand er Eindruck man könnte diese Klammern an einen Generator anschliessen udn Strom durch dieses Ding leiten. Vielleicht würde es dann glühen oder explodieren.
     
  18. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    HI,

    hmm... ich habe mir das Bild heute auch schon mindestens 40 mal angeschaut, wenn nicht öfter... Ma sehn, wovon ich heut nacht Träume...

    Obwohl, wie vorher angedeutet ist, die Hände neben dem Jungen zu finden sind, ist eine Hand an einer exponierten Position, nämlich über dem Kopf der Puppe.

    Ist die Nachbarstocher gestorben?

    Nuja. mehr fällt mich spontan jetzt nicht auf...

    Greetz.
     
  19. Heuli

    Heuli Meister

    Beiträge:
    388
    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    *bbrrrr* *schauder*

    Da habt ihr echt was ausgegraben.

    Ich will ja nicht sagen, dass ich schon bei dem Titel ein komisches Gefühl hatte, aber als ich mir (ohne groß den Text gelesen zu haben, da ich auf so ein BUH!-Flash vorbereitet war) das Bild angesehen habe.. ne, ich hab's nur wenige Augenblicke betrachtet. Das Ding ist mir echt unheimlich.

    Diese Augen, die Puppe.. *schüttel* DEM trau ich echt zu, dass da nachts der Junge raussteigt. Genau sagen, was mir daran nicht "gefällt", kann ich nicht - aber es ist wirklich gruslig. Den Stil an sich mag ich sonst, aber hier.. macht es mir Angst.
    Der Hinweis auf Magie ist da wohl gar nicht so falsch. Ich würde sowas wirklich nur kaufen um es schnellstmöglich verbrennen zu können, aber nicht, um es zu besitzen.

    Toll - Schlafen kann ich diese Nacht nicht mehr vernünftig. :?
     
  20. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    ich werd aus ganzen sache einfach nicht schlau. schon fast den ganzen tag dieses bild betrachtet und trotzdem versteh ich es net. scheisse!

    vielleicht ist es einfach nur unsere paranoia, nichts weiteres