Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Atomwaffenprogramm Iran

Dieses Thema im Forum "Krisen, Kriege und Sanktionen" wurde erstellt von DrJones, 25. Juli 2005.

  1. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Mal kurz OT:

    Weiß eigentlich einer, was da nun bei rausgekommen is? :gruebel:
     
  2. wattwurm

    wattwurm Meister

    Beiträge:
    107
    Registriert seit:
    18. August 2006
    N'Abend
    Vielleicht wurde das hier im Thread schon geschrieben (habe jetzt nicht alle Seiten gelesen), aber gestern abend gab es eine TV-Sendung zum Thema und darin wurde gesagt, dass die CIA seit Anfang der Neunziger von den Atom-Aktivitäten im Iran wußte. Beliefert wurde das Land durch ein Netzwerk von Fachleuten aus Köln, Hanau und den Niederlanden, das auch von den deutschen, niederländischen, englischen und US-amerikanischen Geheimdiensten beobachtet wurde.

    Die CIA griff aber nicht ein und enthielt ihre Informationen auch der Atomenergiebehörde in Wien vor, sodass kein "offizieller" Druck ausgeübt werden konnte, als der Iran noch nicht zum Bau von Atomwaffen in der Lage war. Erst ca. 2002 gab der amerikanische Geheimdienst sein Wissen weiter, als der Iran das Atomwaffen-Knowhow bereits technisch umsetzen konnte.

    Klingt irgendwie ähnlich wie das Gewähren lassen von Alkaida in Afganisten, weil bestimmte Machtzirkel in den USA durch das Land eine Ölpipeline bauen und dem Irak das Öl rauben wollten. :roll:
     
  3. tweety

    tweety Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    9. Februar 2006
  4. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Der Postkutschenräuber und der böse Großgrundbesitzer hatten sich nie füreinander interessiert, aber als der Sheriff angekündigte, sie einen nach dem anderen an den Galgen zu bringen, änderte sich das.

    Das trifft auch auf die USA zu. Nur sind deren bizarre Ambitionen global.
     
  5. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    mir wären die amerikaner mit den globalen aber sehr viel lieber als die anderen beiden mit den regionalen
     
  6. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Tja, ihren liebsten Vasallen tun die Amis ja auch nichts.

    Einen netteren Hegemon als die USA werden wir nie bekommen.

    Wir.

    Den Irakis haben sie erst Saddam gebracht, dann den Krieg mit dem Iran, dann haben sie sie wieder von ihm befreit. Den Iranern haben sie den Schah gebracht, dann Krieg mit dem Irak. Ich kann verstehen, wenn die von den USA die Schnauze voll haben.
     
  7. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Soweit ich weiß, droht der Iran mit der Vernichtung Israels.

    (Und um es vorher zu sagen: Begriffe wie "USrael" wären Deiner nicht würdig. Da kannst Du mehr. Nur so als Vorsicht. Wenn Du es eh nicht schreiben wolltest, umso besser.)

    ws
     
  8. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ja, jetzt bedroht ein verrückter iranischer Präsident Israel. Der Mann gehört genauso abgesetzt wie Bush. Und die ganze Mullahbande zum Teufel gejagt.

    (Und wenn ich damals am Ruder gewesen wäre in Frankreich oder den USA, dann hätte Chomeini einen Unfall gehabt, und der Iran hätte noch einen Schah und der mittlere Osten seine Ruhe.)

    Aber das ändert nichts daran, daß die USA im Iran einen Umsturz organisiert und nach dem Sturz ihres Favoriten (Marionette wäre übertrieben) das Nachbarland zum Krieg angestachelt und tatkräftig unterstützt haben. Uns geht's gut mit den Amis, aber andere Völker hatten ganz schön unter ihnen zu leiden.

    Und wenn man als Iraner gelegentliche Äußerungen Bushs als handfeste Kriegsdrohungen auffaßt, ist das keine krankhafte Paranoia.

    Ich dachte eigentlich, es würde mir gelingen, zu Neonazis und Volkszeitung Distanz zu wahren.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Quelle?
     
  10. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    *gähn*

    klick
     
  11. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Es wird nun behauptet, die Übersetzung sein tendenziös, und es habe sich weniger um eine Drohung gehandelt als um eine Prophezeiung oder eine politische Prognose, Israel werde irgendwann verschwinden, vielleicht nicht einmal gewaltsam. Vielleicht hätte ja der Zionismus einfach keine Zukunft bei vernünftigeren Generationen oder die höhere Geburtenrate der arabischen Israelis würde Israel über kurz oder lang zu einem arabischen Staat machen.

    Wenn er das so gemeint hat, dann sollte sich Ahmadineschad mal ein Beispiel am Papst nehmen und uns aufklären.
     
  12. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Ja ne, ist klar. Die Jungs von Al Jazeera sind nicht in der Lage, den Text zu übersetzen... :roll:

    Diese Behauptung ist doch totaler Schwachsinn, der höchstens von den Kameraden auf Muslimmarkt geglaubt/verbreitet wird.

    ws
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Oh Winston, nicht schon wieder.... :roll:

    Quelle Wiki
     
  14. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Also halten wir fest:

    Die verantwortlichen von Al Jazeera waren nicht in der Lage, den Text entsprechend zu übersetzen? Für das Aushängeschild der arabischen Presse schon recht peinlich.

    Auch wurde bisher versäumt, dies richtig zu stellen.

    Wie dem auch sei. Ich halte selbst diesen Typen für nicht so blöde, dass er sich nicht klar ausdrücken kann. Auch wenn seine merkwürdigen "Briefe" etwas anderes vermuten lassen.

    Wieso hat er nicht mit nur einem Satz irgendwann mal erwähnt, dass er nur falsch zitiert wurde?

    "Ach ja, was ich noch sagen wollte: Liebe Israelis, Ihr habt mich nur falsch verstanden. Echt jetzt. Es gibt also keinen Grund Angst vor mir zu haben. Ich mag Euch wirklich und natürlich soll Israel nicht ausgelöscht werden."

    Diesen Text zu tippen hat 30sek. gedauert. Ausgesprochen wären das 20sek und der Typ hätte keinen Ärger mehr....

    Oder vielleicht als kleines P.S. unter seinen "Briefen"?

    ws

    Edit: Es wäre hilfreicher, Deine Quellen auch zu verlinken.
     
  15. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    außerdem ist ja zwischen "aus den geschichtsbüchern" (frei übersetzt) und "von der landkarte" eliminieren kein riesen unterschied.. beides ist extrem aggressiv und diplomatisch unnötig..

    populismus eben
     
  16. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Man beachte die Formulierung das "Besatzungsregime über Jerusalem".

    Und ja, Al- Jazeera ist mit Sicherheit in der Lage, den Text korrekt zu übersetzen. :roll:
     
  17. MrPalmer

    MrPalmer Großmeister

    Beiträge:
    591
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    meinst Du jetzt die UN-Konferenz ?

    Nun der Iran hat als einziges Land die Resolution der UN-Vollversammlung nicht zugestimmt. Der Holocaust ist ja nur ein "Mythos"..

    Mehr dazu Spannung zwischen Israel und Iran steigt
    Aber es gibt auch eine gute NachrichtenYad Vashem: Holocaust-Dokumentation auf Farsi trifft aus großes Interesse
     
  18. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Nein, ich meinte die Holocaust-Konferenz in Teheran ... kam da nu irgendwas raus? Im Grunde ist meiner Meinung nach zwar jedes Wort über diesen Schwachsinn zu viel, aber mal rein Interessehalber, falls da einer was gehört hat ... :read:
     
  19. MrPalmer

    MrPalmer Großmeister

    Beiträge:
    591
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    memri
    ja ich weis alles ehemalige Mossadagenten :roll:

    oder einfach mal Nachlesen was IRNA so geschrieben hat search Holocaust
     
  20. wattwurm

    wattwurm Meister

    Beiträge:
    107
    Registriert seit:
    18. August 2006
    Ein Insider der US-amerikanischen Außenpolitik hat zugegeben, das es in den USA eine Handvoll Menschen gibt, die durch fingierte Terrorakte Gründe zu Militäranschlägen provozieren.
    Indirekt also der BEWEIS, wer hinter 9/11 steht. 8)
    Und wie das weitere Schicksal des Irans aussehen wird, kann man hier lesen, wie das Erdöl im Irak zuungunsten der Landes verteilt wird:
    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/print/wirtschaft/624237.html