Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Wie wollen Frauen behandelt werden?

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von trashy, 2. Juni 2003.

  1. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Tizian, warum änderst Du Deine Signatur für heute nicht einfach in: Gestern blieb ich ungepoppt, drum bin ich heut auf Ärger aus ?
    Wenn Du Dich ausgetobt und genug rundumgestänkert hast, nimmst es wieder raus und wir dikutieren normal weiter. O.K. ? Hm ? :D
     
  2. Tizian

    Tizian Erleuchteter

    Beiträge:
    1.916
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Interessant, wenn du nicht anders weißt, drohst du mit "Ärger" und ziehst den Gegenüber ins Lächerliche. Nund, das sollte mich eigentlich nicht wundern.

    Wie lebt es sich denn da oben auf Wolke 1000? :roll:
     
  3. Rosskeule

    Rosskeule Erleuchteter

    Beiträge:
    1.110
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Ort:
    Марии́нский
    Lieber Tizian,
    ich verzichte gern auf die Wortklauberein und Nörgelschlachten. Das musste einfach nur raus eben. Vergiss es. Ich entschuldige mich auch ganz brav. Kommt nie wieder vor. Ich werde nur regelmäßig zum Quartalsirren wenn ich Deine Gutmenschpostings und Deine Grundsatznörgeleien lese. Hauptsache Tizian.
    Aber ich beiß mir jetzt die Zunge vorher ab und roll die Augen, wenn ich was von Dir lese! Ehrenwort. Ignorier Du mich nur ordentlich und fang nie so ein Gezampel mit mir an wie Du es mit jedem dritten hier veranstaltest, dann haben wir es beide gemütlich hier.
    Ganz lieben Gruß
    Rosskeule
     
  4. blutkuss

    blutkuss Geselle

    Beiträge:
    81
    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Ort:
    stuttgart
    wollt auch mal meinen senf dazu abgeben... meiner erfahrung nach ist es etwas mehr als die hälfte der akzeptabel aussehenden frauen die sich eher einen machotyp wünschen.. geld, einfluß oder jemand, der viele leute kennt sind auch noch gewisse kriterien..

    -es gibt frauen, die wollen ein gewisses gefühl der sicherheit haben und (finanziell) in gewisser weise verwöhnt werden..

    -es gibt frauen, denen kannst du imponieren, wenn du beispielsweise alle türsteher in den diskotheken kennst (was für ein schwachsinn)

    ganz einfach ist das thema aber nicht, ich bin z.b. einer, der eine frau gerne verwöhnt, (finanziell momentan leider nicht so möglich) und für sie da ist... damit gibt man einigen frauen allerdings das gefühl, sie könnten alles mit einem machen... ok, schnauze voll, beziehung beendet... lerne die nächste kennen und bin dann leider zu arschmässig, obwohl die frau eigentlich eher die meine sorte ist, und es nicht verdient hat, blöd behandelt zu werden.. und dann... meldet sich nach wenigen tagen die ex zu wieder und hängt an dir dran... du bist natürlich bissl scheisse, leicht abweisend usw.. und sie wünscht sich dich zurück wie du warst...

    manchmal echt schwer zu verstehen, die frauenwelt... allerdings, und das kann man fast allgemeingültig sagen, für die die keine "arschlöcher" sind und mal die "richtige" treffen... versucht wieder ihr selbst zu sein, denn das könnt dann für länger funktionieren und das wichtigste ist, blos nix mit der ex anfangen, man versaut sich meistens beides... :!:
     
  5. Tizian

    Tizian Erleuchteter

    Beiträge:
    1.916
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    @Rosskeule und Co:Sicher, das mache ich auch überall. Aber du hast ja auf jeden Fall recht. *sich in den Staub werf*
    Gnade, oh ihr, die ihr immer recht habt. Ich bin bloß ein blöder kleiner Mensch mit einer dummen eigenen Meinung und einem verachtenswerten eigenen Leben.

    Ich bin eurer Erleuchtung nicht würdig.


    Zufrieden?
    :roll:
     
  6. Magna

    Magna Erleuchteter

    Beiträge:
    1.026
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    NRW
    Hey! Stop! Aufhören!
    Können wir diesen Thread nicht mal etwas anders spalten?
    ZB in die Gruppe "Dieser Thread ist blöd" und in die "Ich bin intelligent und krieg deshalb keine hübsche Frau"? Und dann gehts vll wieder annähernd ums Thema. Dankeschön.
    Aber hört jetzt endlich auf euch anzustressen. Welcher Kopf dicker ist, ist nicht Thema hier.
    Liebe Grüße,
    Magna
     
  7. Teddy

    Teddy Großmeister

    Beiträge:
    655
    Registriert seit:
    24. April 2002
    Ort:
    weit weg in der Tiefe
    Leute... Glückwunsch.. ihr habt es geschafft von diesem doch etwas intelligenten thema in vollkommene Kindereien auszubrechen... :evil:

    Wie wärs wenn ihr euch die Patschehändchen gebt und die Klappe halten, wenn es darum geht, den anderen runterzuputzen... ihr stellt euch echt ein armseliges Zeugnis aus, wenn ihr so "diskutiert"

    zum thema: ich weiß nicht worauf Frauen stehen, ich kann nur von mir selbst berichten und ich würde sagen, es spielen viel zu viele Faktoren mit rein, als dass man das hier wirklich erleutern könnte... ich persönlich hab Machos nicht gerne und möchte aber auch kein totales Weichei haben... Weichei im Sinne von "Heul, ich brauch dich doch so sehr" Sorry, da empfinde ich nicht mehr lange etwas... Die Beziehung muss auf gleichwertigkeit aufgebaut sein und er muss auch in der Lage sein, mir zu sagen wenn ich irgendeine Scheiße gebaut hab... Also wie schon gesagt wurde, er muss auch mal auf den tisch haun könen, er muss mir dieses Recht aber auch zugestehen...

    und wehe das wird jetzt auseinandergepflückt, ich sage dass dies einzig meine Meinung ist, was alle anderen denken is mir schnurz, denn ich lebe ganz gut damit...
     
  8. orbital

    orbital Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.635
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    cyberia
    meine meinug dazu:
    wieso wird hier nach einem rezept gesucht um einer frau gerecht zu werden?
    entweder es funktioniert und ich gebe mich so wie ich bin - oder es funktioniert nicht. warum soll ich mich verstellen um jemanden gerecht zu werden?
     
  9. Rosskeule

    Rosskeule Erleuchteter

    Beiträge:
    1.110
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Ort:
    Марии́нский
    Offensichtlich gehörst Du also zu denen, bei denen es funktioniert. Nach dem Rezept suchen ja - wenn überhaupt - offenbar die anderen. Wer auch immer das ist.

    Geben wir dem Baby also einen Namen, vermute ich hinter dieser Frage nichts anderes als Neid und Unfähigkeit, die sich in Wechselwirkung hochschaukeln, bis der Hormonpegel zur Sprengung neigt. Das Ventil öffnet sich mit dem Satz: "Frauen stehen auf Arschlöcher."
    Wie attraktiv aber wirkt wohl ein Männchen, das Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und ein seltsam geartetes Selbstbewußtsein aus jeder Pore schwitzt, auf das fortpflanzungswillige Weibchen?

    Na ja, man kann sie Mann und Frau nennen, aber letztlich folgen sie in vielerlei Bahnen doch immer noch den Ur-Instinkten, auch wenn's unangenehm klingt. Der Pfau ohne Federn hat's schwerer. Als denkender Mensch meint er natürlich, diese Ungerechtigkeit der Natur mit einem Rezept beheben zu können. Ob' klappt bleibt fraglich.

    Pauschalisier und stereotypisier ...

    Rosskeule
     
  10. DarkEmperor

    DarkEmperor Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Ort:
    Wuppertal
    Jep, genauso. Entweder ich werde so akzeptiert wie ich bin, oder das Mädel muss halt wieder ihrer Wege ziehen, wenn sie der Meinung ist, das ich doch nicht so gut zu ihr passe.

    So sehe ich das. Ich mag das halt nicht so verbissen sehen und mir da den Kopf machen drüber, warum wieso und weshalb das so und nicht anders ist oder evtl. doch nicht.....

    Ich hatte über Jahre hinweg keine Freundin und hab stattdessen die Ruhe und das Leben genossen und mich trotzdem ganz wohl gefühlt. Nu habbich wieder eine und das klappt wirklich super.

    Aber mir deswegen Stress machen? nö, das mussich nich haben. Das Leben hat sooo viele schöne Seiten die man genießen kann, auch alleine. Da braucht sich niemand Stress damit machen und über die Frage nachdenken "warum kriege ich kein Weib ab".

    Nö also, das is mir irgendwie nicht so ganz verständlich.
     
  11. orbital

    orbital Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.635
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    cyberia
    schön währs......
    ist wohl mehr resignation
     
  12. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    :lol:
     
  13. Teddy

    Teddy Großmeister

    Beiträge:
    655
    Registriert seit:
    24. April 2002
    Ort:
    weit weg in der Tiefe
    das trifft es recht gut, würd ich sagen...
     
  14. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Äh ... Tiz?! von mir auch! :wink:

    gruß

    trashy
     
  15. XaDis

    XaDis Meister

    Beiträge:
    417
    Registriert seit:
    10. Januar 2003
    Ort:
    [disconnected]
    Ich verstehe Eure verallgemeinerte Form, ums mal auf den Punkt zu bringen, sowieso nicht! Mir würd es ja schon reichen wenn ich wüsste wie eine ganz bestimmte Frau von mir behandelt werden möchte, aber im Gegenzug Ihr auch klarmachen das ich etwas für Sie empfinde.

    Ich denke es ist Menschlich erstmal, so egoistisch es auch klingen mag, sich über seine Eigenen Gefühle und "Behandlungswünsche" im klaren zu werden, bevor man ansprüche an andere stellt. Aber damit können ja, meiner Erfahrung nach, auch nicht alle zufrieden leben.

    Ist das selbe wie mit den Wünschen, wenn man sich etwas gewünscht hat kann dieser Wunsch auch wieder von Nachteil für einen sein, auch wenn man den im Momment überhaupt nicht durchdacht hat.

    Ich glaub das kleinste Problem sind Dinge wie Höflichkeit und Ehrlichkeit, weitaus schwieriger wird es sobald es um Gefühle geht.

    beachtet mich ja nicht, jeder muss seine Erfahrungen machen :twisted:

    Love rulez (c) by "jemand anderem" :D
     
  16. Der Nager

    Der Nager Großmeister

    Beiträge:
    549
    Registriert seit:
    21. August 2002
    Mh, du sprichst hier ein paar interessante Sachen an, ich kann dir beide Fragen aus meiner Sicht beantworten. Vorwegnehmen möchte ich noch, dass der Thread korrekterweise "Was wollen Frauen" heißen sollte, sowie, dass der Interessenschwerpunkt dabei imho eher darin liegt, wie man bei Frauen landet, als wie man seine Schnecke bei der Stange hält.


    so wird hier nach einem rezept gesucht um einer frau gerecht zu werden?

    1)
    An den Balzritualen hat sich seit jeher nicht viel verändert, auch heute noch hat der Mann die Initiative beim Kennenlernen zu ergreifen. Mann spricht Frau an. Wenn man wartet, dass Frau ihn anspricht, wird er mit Sicherheit keinen Stich tun (hi, wie doppeldeutig...). Nüchtern gesagt, hat der Mann das Objekt seiner Begierde schon selektiert und muss darauf hoffen dass sie ihn aufgrund ihrer Präferenzen als kompatibel erachtet. Dass man(n) da nach einem Rezept sucht ist konsequent und logisch.

    Man denke an Bewerbungstrainings in der Schule, Werbung im Fernsehen, Rhetorikkurse an der VHS, Bücher über Kommunikation. Bei all diesen Dingen geht es darum, sich selbst besser zu verkaufen, Dinge geschickt zu verpacken und effizienter zu kommunizieren. Und da fügt sich "bei Frauen ankommen" nahtlos an. Bei Bewerbungstrainings wird der Dresscode durchgegangen, Stolperstricke durchgesprochen usw. (ich war noch nie bei nem Bewebungstraining, die werden aber sicher sowas machen). Die Werbung im Vernsehen promotet ein Produkt geschickt - Quark ist Quark, aber wenn er "so wichtig wie ein kleines Steak ist", dann ist er weben doich mehr als Quark.

    Und so, wie sich der Schüler fragt, wie er seine Chancen, eingestellt zu werden, erhöhen kann, fragt sich Mann, wie er seine Chancen bei Frauen erhöht. Und so, wie sich Werbestrategen überlegen, wie sie ordinärem Früchtequark ein tolles Image verschaffen, fragt sich Mann, was er tun kann, um positiv auf Frauen zu wirken. Die Frage nach einem "Rezept" ist also recht einleuchtend. Ob es ein solches gibt, und wie es sich mit der allgemeinen gültigkeit verhält, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    warum soll ich mich verstellen um jemanden gerecht zu werden?

    Keiner wird sich verstellen wollen, um irgendjemandem gerecht zu werden. Wenn Max Mustermann charmant zu Berta Beispiel ist, hat er sich dann verstellt? Ich würde sagen, nein, denn keiner wird Max Mustermann vorwefen, dass er sich verstellt, wenn er seinem Chef gegenüber einen anderen Ton anschlägt als gegenüber seinen Saufkumpanen vom donnerstäglichen Stammtisch im "Brünftigen Hirsch". Je nach Situation passt er halt sein Verhalten an.
    Sollte Max Mustermann zufällig Staubsaugervertreter sein, und sein Kollege Sven Sympathisch verkauft regelmäßig mehr Staubsauger als er, dann wird er sich Gedanken machen, warum da so ist. Max wird vielleicht einen Kurs in Kundenkommunikation und Verkaufstaktik besuchen, um Boden gut zu machen zu Sven, der von natur aus verkaufsbegabt zu sein scheint. Oder er bemerkt, dass man wohl mehr Staubsauger verkauft, wenn man statt dem Punk-Outfit seriös gekleidet ist.

    Imho ist das auch ein wichtiger Aspekt des SelbstBEWUSSTSEINS, dass man Sachen erkennt wie: "Hey, ich hab zwei Arme und Beine" oder eben auch "Wenn ich meinen Arbeitskollegen um die Vorbereitung eines Meetings bitte, bin ich erfolgreicher, als wenn ich ihn als Arschloch bezeichne".

    "Sei du selbst" sollte imho verstanden werden als "verhalte dich natürlich und nicht gekünstelt", denn niemand lässt sich ein X für ein U vormachen. Der süssen Schnecke, die dir in der Bibliothek über den Weg läuft, wirst du kaum vormachen können, Kunstkenner zu sein, wenn du's nicht bist. Die Maus im Outdoorladen wird dir nicht abnehmen, ein Indy-Jones Typ zu sein, wenn dein äußeres unmißvertändlich zu erkennen gibt: Couchpotato.

    Gleichwohl kann jeder beeinflussen ob er barsch ist, weil ihm ne Laus über die Leber gelaufen ist, oder ob er sich nen Ruck gibt und charmant ist; er kann sich überlegen, ob "Zu mir oder zu dir" wirklich so toll ankommt, er kann sich überlegen, ob sein Lieblingsoutfit anziehend auf Frauen wirkt oder eben nicht, ob er nach nem Wochenende Schwarzcampen im Wald vielleicht nochmal unter die Dusche sollte, oder was er ändern kann, wenn ihm dir Schüchternheit 1000 Meter gegen den Wind anzusehen ist.
     
  17. Der Nager

    Der Nager Großmeister

    Beiträge:
    549
    Registriert seit:
    21. August 2002
    Definier mir dochmal jemand bitte den Arschloch/Machotyp, ich kann mir annähernd was drunter vorstellen, ist aber arg diffus.
     
  18. orbital

    orbital Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.635
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    cyberia
    Code:
    Man denke an Bewerbungstrainings in der Schule, Werbung im Fernsehen, Rhetorikkurse... [quote]
    
    jep das ist verstellen - bei ist es wichtig das die leistung stimmt (bezogen auf den job bzw. die werte bezogen auf die beziehung) trozdem zählen nicht die fakten sondern das verkäufertalent!
    das ist im job so und in der beziehung!
    für beide fälle habe ich beispiel wo der bessere verkäufer gewinnt und nicht der objektiv bessere "mann"
    
    und das ist verstellen und in beiden fällen siegt unter dem strich nicht der "bessere" sondern das was als "besser" verkauft wird!
    
    in der heutigen oberflächligen zeit nehmen sich die menschen keine zeit mehr den anderen genau zu betrachten und wirklich zu erkennen wo das grösse potential ist.
    mitspielen werde ich trozdem nicht - ich bin kein verkäufer das ist was ich 100% weiß.[/quote]
     
  19. Lara_Croft

    Lara_Croft Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Ort:
    Timbuktu (nehm ich ;-))
    Ich muss zugeben, ich war ein wenig faul und habe mir nicht alles durchgelesen...

    Aber mir fiel auf, dass viele Männer hier der Meinung sind, dass Frauen, die "geil" (was auch immer das sein mag) aussehn, den Macho bevorzugen.

    Gut, dann bin ich ja stock häßlich. :lol: Denn mein Liierter ist nicht Macho. Jedenfalls nicht so wie hier das beschrieben wird. Er ist der liebevollste Mensch auf dieser Welt. Und dafür bin ich auch sehr dankbar.

    Ich hab extra mal meine HP angeben, damit ich nicht lange erzählen muss.

    Nur soviel:
    Ich war Model (bins eigentlich immer noch) und gelte, ja glaube schon, als was gemeinhin plump als "geil" deklariert wird (ok. ich provozier das auch gekonnt mit wenig Klamotten 8) ). Danke! Ich bin also dumm! :lol:
    Für meinen Körper kann ich nichts. Für meinen Intellekt schon, wenn dieser auch mal öfter unter der Rechtschreibschwäche leidet :lol: :wink:

    Und ich benehme mich auch noch dementsprechend. Nein, wie schlimm! Ich finds schön, wenn er (nicht irgendeiner!!!) an mir rumgrapscht und ich an ihm. Und das auch noch in der Öffentlichkeit. PFUI! 8O
    Ja und ich hab eine Menge Spaß im Bett und bin verdammt laut. Gott bin ich BLÖD!!!! :lol: :lol: :lol:

    Nein, ernsthaft. Ich glaube, dass ich nach Außen hin dem Klischee der dummen "geilen" Schlampe oder was auch immer, mit der man alle Blicke auf sich zieht und viel viel Spaß hat, voll und ganz erfülle.

    Vielleicht bin ich auch dumm... ich war aber intelligent genug mir keinen Machoarsch in Haus zu holen!
     
  20. Der Nager

    Der Nager Großmeister

    Beiträge:
    549
    Registriert seit:
    21. August 2002
    Da liegt sicherlich auch das Phänomen "selektive Wahrnehmung" vor. Und irgendwie haben manche Männer im Kopp, eine Frau kann nur schön oder intelligent sein, alles andere ist gefährlich. :roll: