Welche Kleinigkeiten bringen euch zum (fast) ausrasten?

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Ach Mimpel, wie soll ich dir diese Alltagssituation besser beschreiben? :roll:

Ich war darauf gefasst, dass jeder kennt was ich meine. ^^
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Ich kenn das schon, aber sowas regt mich doch nicht auf ... die machen doch nur ihren Job ...

Bist du eigentlich Choleriker, Shisha?
 

Murcksdiebug

Meister
Mitglied seit
12. Oktober 2004
Beiträge
154
Noch was eingefallen:

Schauplatz McDonald´s:
#1
Ich bestellte ein BigMäc-Menü mit Cola und Ketschi und einen TS. Reaktion auf meine Bestellung ist immer: "TS auch als Menü?" NEIN! Sonst hätt ich´s ja bestellt!

#2
"Zum Mitnehmen oder Zum-hier-essen?" Da wird man zur Vergewaltigung seiner Muttersprache genötigt. Ich zeige dann manchmal auf einen leeren Tisch und sage: "Ne, zum da-drüben-essen, bitte." ^^
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Murcksdiebug schrieb:
Noch was eingefallen:

Schauplatz McDonald´s:
#1
Ich bestellte ein BigMäc-Menü mit Cola und Ketschi und einen TS. Reaktion auf meine Bestellung ist immer: "TS auch als Menü?" NEIN! Sonst hätt ich´s ja bestellt!
:jubel: jaaaaaaaa, genau darüber reg ich mich auch immer auf!
Ich hab mir jetzt mal angewöhnt genau alle Antworten auf mögliche Fragen gleich im ersten Satz zu beantworten, damit se gar nicht so unfreundlich und gelangweilt fragen müssen! :p
 

Aphorismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
22. Dezember 2004
Beiträge
3.690
Das funktioniert? :O_O: Also ich flechte da immer Kunstpausen und mir ansonsten verhasste "Öh..."s und "Äh..."s ein, weil die sonst gar nix raffen. Wenn ich in meiner normalen Sprechgeschwindigkeit meine Bestellung aufgebe, übertackten deren Hirne oder so, jedenfalls kommen dann kleine Rauchwölkchen aus deren Ohren, was zwar ganz putzig aussieht, aber ich kriege dann alles mögliche, nur nicht, was ich bestellt habe... :roll:
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
"Ich hätte gerne einen Hamburger Royal, nicht den TS, einzeln, und ..."

"Möchten Sie den Royal als Menu?"

Jedesmal.
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Bei BK frage se mich immer, ob der Burger mit Bacon sein soll......
Ich dachte tatsächlich ich lebe in Deutschland, naja....
Jedenfalls, wenn ich das wollte, dann würde ich es bestellen, früher ham se mal ne Weile immer gefragt, ob man nich noch ein Eis will! Hallo?
Wenn ich ein Eis will bestell ich mir eins, da könnten sie genausogut die ganze Karte durchgehen und mich fragen ob ich nich sell und jenes will!
Ich mein, ein freundliches "darfs sonst noch was sein?" verkraft ich ja, aber der Rest nervt mich einfach nur! :nerv:

@ Giacomo: Ab und an (bei mir ca. 1mal pro Monat) muss das einfach sein, sei es aus Zeitmangel, Alkoholkonsum oder einfach weil ich Bock drauf hab!
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Abgesehen davon, dass die bei mir immer nur dann fragen, wenn etwas neu ist, passt das mit dem Bacon doch ... wie willst du es denn nennen? :gruebel:
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Speck!

Meinetwegen auch Schinken oder sonstwie was dem nahe kommt.

An Burger etc. hab ich mich ja gewöhnt, weils teilweise einfach keinen deutschen Begriff dafür gibt.
Aber Bacon, hallo???
Ich mein, ich könnt mich mit denen auch gleich komplett auf Englisch unterhalten, aber dann würden 90% der Kassiererinnen kaum was verstehen. Nicht dass mein Englisch überragend gut wäre, aber wenn ich seh wer da so arbeitet! :roll:
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
@Shisha

Gut, dass du überhaupt keine Vorurteile hast ... :don:


Vor allem: Ich hätte gernen einen Big King oder Triple-Whopper mit ... Speck ... das klingt ja doof ... :O_O:
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Du verwechselst Vorurteile mit Erfahrung!

Natürlich kann ich nur für die 15-20 Läden hier in der Gegend sprechen die ich ab und an aufsuche.
Aber das erklärt sich ja von selbst! ;-)
 

Shiraffa

Großmeister
Mitglied seit
16. September 2002
Beiträge
961
Mich nerven enorm die Anquatsch-Stände im Foyer unseres lokalen Supermarkts.

Nach dem Einkauf noch mit dummen Fragen belästigt zu werden ("Telefonieren sie schon billig?") nervt mich enorm.
Handyvertreter, Flugrettungsgesellschaften, Zeitungsandreher und all das Drückergesocks hat scheinbar erkannt, das ich am Telefon sofort auflege und sie im Hausflur sofort zum Verlassen des Gebäudes auffordere.

Ich schau schon wo anders hin, trotzdem werde ich angesprochen.

Das ist eines der Dinge, die mich enorm nervt.
 

Mitmensch

Meister
Mitglied seit
6. Juni 2006
Beiträge
130
Servus

Also die beknackte Nachfragerei bei McDo lässt mir auch jedes mal den Kamm anschwellen. Habe mir auch angewöhnt alles in einem Fluss runterzurattern und dann gleich nochmal etwas langsamer zum mitmeißeln. Gerne füge ich im McDrive noch hinzu dass die Bestellung zum Mitnehmen sei.
Und damit wären wir schon beim nächsten Punkt: Es scheint tatsächlich eine beachtliche Menge Menschen zu geben, die komplett immun gegen Ironie sind. Zwar hasse ich diese Menschen nicht, jedoch erschweren sie meinen linguistischen Alltag.

Dann noch das übliche, teilw. schon erwähnte:

-Hirnspasties die das Reißverschlußverfahren mißinterpretieren / falsche Vorwürfe mangels Wissen machen
-"Heißgetränk-Schlürfer"
-Extrem-laut-Schlucker (beim Essen) und -Schmatzer
-Menschen, die morgens um 7 im Treppenhaus versuchen einen neuen Rekord im Plastiktüten-möglichst-laut-Rascheln aufzustellen
-Menschen die im Flugzeug vergessen dass sich an der Hinterseite ihres Sitzes auch ein Klapptisch befindet auf dem möglicherweise ein Getränk steht
-Autofahrer die einem auf Einsatzfahrten den Weg mehr versperren als freimachen
-Drängler auf der Autobahn (wirksames Antidot: Foto mit Blitzlicht bzw. Blitz alleine schreckt auch gut ab)
-Zwei-Parkplätze-Beansprucher

to be continued

Lieben Gruß, Mitmensch
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Mitmensch schrieb:
-Autofahrer die einem auf Einsatzfahrten den Weg mehr versperren als freimachen
Auch auf der Autobahn extrem nervend. Man fährt äußerst links, um die berühmte Rettungsgasse freizuhalten, und prompt macht einer rechts neben einem eine zusätzliche Fahrspur auf.
 
Oben