Technik News

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Ist schwierig zu erklären, was es genau ist, kuckt euch einfach mal dieses Demovideo an.

http://www.youtube.com/watch?v=IgBQCoEfiMs&eurl=http://opticalpoptitude.com/

Sollte das tatsächlich so gut funktionieren wie in diesem Video wird diese Technik wohl noch gewaltigen Einfluss auf alles was mit Foto zu tun hat haben. Leider bin ich mir da aber nicht so sicher, dass die Technik schon bald marktreif sein wird. Auch ist es für mich fraglich ob sich Microsoft mit Google Earth arrangieren kann und ob Microsoft fähig ist so was auch anständig zu vermakten.



Hier gibt es die Möglichkeit anhand eines Beispiels die Grundlegenden Funktionen bereits einmal selber auszuprobieren:

http://labs.live.com/photosynth/
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Das ließe sich bei entsprechender Abdeckung super in diese Anwendung integrieren: http://preview.local.live.com/

Das Beispiel ist super. Berücksichtigt allerdings nur Bilder, die unter ähnlichen Bedingungen aufgenommen wurden. Eine andere Demo hatte auch Nachtaufnahmen drin und da sah das ganze schon nicht mehr ganz so ideal aus.
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
War wohl nichts mit dem Thread...

Aber ich stolpere häufig über kleine Innovationen(wie dieses geile Filmchen), für die es sich nicht Lohnt einen Thread zu eröffnen, und in den Lustige Links thread gehören die ja auch nicht. Wie wärs wenn wir einen Thread für kleine Neuigkeiten aus der Welt der Technik machen?
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
hapatree schrieb:
Kannst du ja hiermit machen :wink:

wollte ich eigentlich damit auch erreichen aber hab wohl nicht laut genug gedacht....

ueeee moderators??

Hab den Thread jetzt mal umbenannt... ist das ok so?

Hab nämlich schon wieder ein interessantes Filmchen gefunden:


http://www.youtube.com/watch?v=F5PvIPgJGx0
Checkts jemand ohne die Lösung zu lesen? Ich jedenfalls nicht...
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
Eskapismus schrieb:
hapatree schrieb:
Kannst du ja hiermit machen :wink:

wollte ich eigentlich damit auch erreichen aber hab wohl nicht laut genug gedacht....

ueeee moderators??

Hab den Thread jetzt mal umbenannt... ist das ok so?

Herzlichen Glückwunsch, du bist ab sofort freiwillig für die technik News zuständig *Handschüttel* :lol:
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151

Herzlichen Glückwunsch, du bist ab sofort freiwillig für die technik News zuständig *Handschüttel* :lol:


"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle der Ask1 Community widmen, ihren Nutzen mehren, Schaden von ihr wenden, die Boardregeln wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir der Boardadmin helfe."

 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Bereits die Teils, die es jetzt bereits (unteranderem auch von Osram) zum Kaufen gibt sind extrem lichtstark. Aber wenn ich das richtig verstanden habe, verbrauchen diese neuen LED's schon ein bisschen mehr Strom als die herkömmlichen.

Ich mag es wenn sinnvolle Dinge umweltverträglich sind.

Hier wieder etwas weniger nützliches:

http://www.c00lstuff.com/445/The_most_amazing_CG_water_you_ve_ever_seen/

CGI Wasser ... sieht verdammt echt aus.
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Eine Karte die Zeigt, wieviel Fläche man in Sonnenkollektoren umwandeln müsste um die ganze welt mit Strom zu versorgen. Ist zwar schon ne ziemliche Fläche aber wenn man nun noch all die bestehenden Quellen alternativer Energie dazu rechnet und die bestehenden Wasserkraftwerke wären die Flächen schon viel kleiner. Ausserdem rechnen die mit einer geringen Effizienz. Allerdings weiss ich nicht ob die auch Transportverluste und den steigenden Stromkonsum berechnen.

http://www.treehugger.com/files/2007/04/solar_power_world.php
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Hier mal etwas aus der Welt der Physik. Es geht um multidimensionalen Hyperspace, verkannte deutsche Wissenschaftler und möglichen Reisen zum Mars in 3h und zu anderen Sonnensystemen in wenigen Monaten.

Aber irgendwie scheinen mir die Arikel ein wenig unwissenschaftlich,

Englisch
http://www.primidi.com/2006/01/09.html

http://www.newscientist.com/channel/fundamentals/mg18925331.200-take-a-leap-into-hyperspace.html

Deutsch
http://www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id1459.htm

Claims of the possibility of "gravity reduction" or "anti-gravity" induced by magnetic fields have been investigated by NASA before (New Scientist, 12 January 2002, p 24). But this one, Dröscher insists, is different. "Our theory is not about anti-gravity. It's about completely new fields with new properties," he says. And he and Häuser have suggested an experiment to prove it.

This will require a huge rotating ring placed above a superconducting coil to create an intense magnetic field. With a large enough current in the coil, and a large enough magnetic field, Dröscher claims the electromagnetic force can reduce the gravitational pull on the ring to the point where it floats free. Dröscher and Häuser say that to completely counter Earth's pull on a 150-tonne spacecraft a magnetic field of around 25 tesla would be needed. While that's 500,000 times the strength of Earth's magnetic field, pulsed magnets briefly reach field strengths up to 80 tesla. And Dröscher and Häuser go further. With a faster-spinning ring and an even stronger magnetic field, gravitophotons would interact with conventional gravity to produce a repulsive anti-gravity force, they suggest.

Dröscher is hazy about the details, but he suggests that a spacecraft fitted with a coil and ring could be propelled into a multidimensional hyperspace. Here the constants of nature could be different, and even the speed of light could be several times faster than we experience. If this happens, it would be possible to reach Mars in less than 3 hours and a star 11 light years away in only 80 days, Dröscher and Häuser say.

Sehr wissenschaftlich scheinen mir die 3 Artikel jedoch nicht. Dafür sind sie umso unterhaltsamer zum lesen.

Edit: Wenn irgendjemand noch gute (und vor allem aktuellere) Links zum Thema posten könnte wäre mir das sehr dienlich.
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
In Dubai bauen sie einen Wolkenkratzer, der sich komplett selber mit Energie versorgen soll (inkl. Airconditioning).

Obwohl ein energiesparender Wolkenkratzer in einer Stadt wie Dubai mehr wie ein zynischer Scherz klingt finde ich die Idee lobenswert. Vielleicht entsteht daraus ein neuer Trend. Umweltschutz ist ja meistens sowieso Luxus, nur ist er für die Bonzen nicht Sexy genug. Vielleicht ändert sich das irgend einmal noch.



This skyscraper, to be built in Dubai, is called the Burj al-Taqa ('Energy Tower'), and it will produce 100% of its own power. The tower will have a huge (197 foot diameter) wind turbine on its roof, and arrays of solar cells that will total 161,459 square feet in size. Additional energy is provided by an island of solar panels, which drifts in the sea within viewing distance of the tower.

edit: Hab noch einen Spiegel Artikel (auch auf Englisch) gefunden

http://www.spiegel.de/international/world/0,1518,481938,00.html
 
Oben