Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Atomwaffenprogramm Iran

Dieses Thema im Forum "Krisen, Kriege und Sanktionen" wurde erstellt von DrJones, 25. Juli 2005.

  1. Guest

    Guest Guest

    Gähn, pack den Jesus wieder ein.

    Die haben dich einmal mit ner propaganda Übersetzung verarscht, warum überprüfst du die nächste nicht wenigsten?



     
  2. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Mensch, jetzt stehe ich aber mit dem Rücken zur Wand. Da berichten internationale Quellen Dinge wie:
    Wahlweise auch:
    Aber nein, für dich reicht natürlich ein Blogeintrag, um all das zu ignorieren und jemandem, der alles Böse auf der Welt den Juden zuschreibt und den Holocaust als Lüge bezeichnet, zu vertrauen und ihm die Atombombe zu wünschen. Hut ab, shechinah, Hut ab!
     
  3. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Nun konzentrierst du dich allerdings nur auf Ahmadinedschad und machst daraus ein "Iran hat das angekündigt". Der ist ja nun aber nicht unumstritten im Iran, es wird ja auch von internen Machtkämpfen im Iran berichtet. Des Weiteren gibt es Unterschiede zwischen dem, was Politiker so sagen und dem, was sie so tun.

    Ich halte es halt für falsch, einen militärischen Angriff nur auf Grundlage von "möglichen Gefährdungen" oder dem albernen "Wer nicht für den Angriff ist, der ist fast schon schuld am Holocaust" zu beginnen. Denn so ein Angriff könnte gerade dafür sorgen, dass es in der Region - atomar - knallt. Und das scheine nicht nur ich so zu sehen, sondern auch Teile der israelischen Regierung, sonst wäre ein Angriff evtl. schon passiert. Bei Wirtschaftssanktionen sieht es anders aus, denen bin ich durchaus nicht abgeneigt. Allerdings gab es hier in der Vergangenheit Fälle, in denen z.B. US-amerikanische Firmen Sanktionen genutzt haben, um ihre eigene Position in den entsprechenden Ländern zu stärken. Und ich sehe die Gefahr, dass die iranische Regierung durch zu harte Sanktionen gestärkt wird, weil ein Solidarisierungseffekt einsetzt.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    @goatboy

    O.K. Butter bei die Fische.

    Irgendwelchen Übersetzungen und Off-Sprechern sind nicht mehr glaubwürdig, weil sie uns schon mehrfach verarscht haben.


    Gib mir eine halbwegs seriöse Quelle für eine Transcription eine Rede auf Farsi, in der Ahmadinedschad belegbar gesagt hat, er beabsichtige Israel anzugreifen und auszulöschen.


    Ich hab jedenfalls, trotz intensiver Suche nix gefunden.

    IRNA, ISNA, Manar usw. alles Fehlanzeige.

    Was ich allerdings zu Hauf gefunden habe, sind Aussagen, die sich auf einen Regime Change in Israel beziehen.
     
  5. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Und wer seriös ist, entscheidest selbstverständlich du. Ist klar. Ich gebe dir das hier. Ja, ich verlinke auf eine israelfreundliche Seite und ja, der Autor des Artikels heißt Joshua Teitelbaum. Aber ich würde vorschlagen, du liest ihn dir durch. Es gibt Quellen, es gibt Namen, Texte, Fotos. Und wenn auf einer Shahab-3-Rakete während einer iranischen Militärparade "Israel muss rausgerissen und aus der Geschichte getilgt werden" steht, lässt das keinen allzu großen Spielraum für Interpretationen übrig.

    Wenn Hitler den Zweiten Weltkrieg befohlen hat, war es doch trotzdem Deutschland, das ihn begonnen hat, oder? Ich finde deine Unterscheidung in diesem Fall überflüssig. Ahmadinedschad ist nunmal der Regierungschef im Iran. Sollte er gestürzt werden, können wir die Lage neu bewerten.

    Sicher. Nur in einem solchen Fall gibt es eben Leute, zu diesen gehöre ich, welche die Eventualität nicht herausfordern wollen. Der Einsatz, um den es geht, muss bedacht werden. Es geht hier nicht darum, dass ein Politiker eine Zwangsabgabe auf Plastiktüten ankündigt, und die einen sagen "Ach, zieht er ja doch nicht durch", während die anderen meinen "Das bringt der!". Hier ist der Maßstab ein etwas anderer.

    Wieder Worte in den Mund legen, Simple? Wieder Unterstellungen? Ich dachte, wir wollten es jetzt mal anders probieren.

    Durch wen? Der Iran hat nicht viele Freunde. Und mit Ausnahme Nordkoreas, Chinas und Russlands hat niemand, der zu diesen gehören könnte, Atomwaffen. China und Russland würden mit Sicherheit keinen Atomschlag planen, um den Iran zu unterstützen und für Kim Jong Il wäre der Einsatz viel, viel zu groß.

    Außerdem kann ich mich nicht erinnern, einen Militärschlag gegen den Iran gefordert zu haben. Ich betrachte ihn als eine Möglichkeit, die man nicht verwerfen sollte. Vorher gibt es durchaus noch andere Schritte, die zu ergreifen wären - für den Anfang könnte Deutschland vielleicht mal seine blühenden Wirtschaftsbeziehungen zum Iran beenden. Aber einen Militärschlag auszuschließen, am besten noch öffentlich, wäre richtiggehend dumm. Denn dann hätte das Regime wirklich Narrenfreiheit, wovor bräuchte es sich dann noch zu fürchten, wenn es weiter an der Bombe arbeitete? Vor bösen Briefen? Und, um noch einmal auf deine Frage von vorhin, was uns denn so sicher mache, dass der Iran Israel gleich angreifen würde, zurückzukommen: das wäre doch gar nicht nötig. Stell dir vor, Ahmadinedschad hätte die Bombe. Dann bräuchte er eigentlich niemanden anzugreifen, er könnte die Welt erpressen. Und beim Rauschebart des Ayatollah, darauf habe ich so gar keinen Bock.
     
  6. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Natürlich denk ich, was ich will, ich versteh allerdings nicht, was du willst.
    Weil 1983 der dritte Weltkrieg nicht ausgebrochen ist, darf Achmadingsda Israel mit Auslöschung drohen?
    Natürlich darf er das, er muß nur die Konsequenzen tragen.
     
  7. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    nee, darum gehts nicht. es geht hier darum, ob man nur weil der Verdacht besteht, daß die Regierenden eines Lande gegen ein anderes etwas Böses vorhaben, dieses Land angreifen können sollte.

    das es in der Praxis schon geschehen ist, das wissen wir. wir wissen auch wer diese Praxis gern anwendet.
     
  8. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Dann sag das doch.
    Ich bin der Ansicht, die Welt ist zu komplex um pauschale Aussagen zu treffen.
    Aber gut, wenn dein Weltbild "USA/Israel/Westen = Böse - Rest der Welt = Gut" ist, kann ich da auch nix machen.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Na immerhin hast du mehr gefunden als ich. Das is ja schon mal was.

    Auch wenn Teitelbaum bekanntlich ein glühender Zionist ist, der unter andrem den "Zionism Today -Reclaiming Zionism for 21st Century Jews" Blog betreibt und deshalb womöglich nicht ganz unvoreingenommen - um nicht zu sagen: biased as hell ist.

    Ich hol die Tage mal meine Farsi Wörterbücher raus und schau was die Übersetzung taugt, beim drüber schauen hab ich schon ein zwei Sachen gesehen. Ich will aber sicher sein, bevor ich hier die Klappe aufreiße.
     
  10. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    nee das kannst Du nicht. Aber überlegen, das kannst Du hoffentlich, und dir ausmalen was passieren könnte wenn ein Angriff auf den Iran geschieht und welche Reaktionen das in der arabischen und muslimischen Welt auslösen könnte.
     
  11. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Garantiert anderst als du denkst, der Iran hat viele Feinde unter den Arabern. Da würden sich einige freuen wennd er Iran nicht mehr ist.
     
  12. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Mal sehen. Die Iraner sind weder Araber und dann auch noch im Gegensatz zu den meisten arabischen Muslimen Schiiten. Also was würde passieren? Die Regierungen der arabisch-muslimischen Welt würden offiziell Entrüstung zeigen, soweit es ihnen innenpolitisch nützt und sich im stillen Kämmerchen die Händchen reiben. Die skrupelloseren Regimes um den Golf würden brav Militärbasen stellen (falls die Amerikaner beteiligt sind) und vielleicht sogar ein paar Truppen, um nachher ein bisschen was vom Kuchen abzukriegen.
    Die Syrer wären weiter mit sich selbst beschäftigt, die Ägypter vermutlich auch und wenn nicht, dann würden sie vermutlich vermeiden ein weiteres mal in einem konventionellen Landkrieg auf die Mütze zu bekommen.

    Man könnte aber natürlich auch die Frage stellen, was eine potentielle atomare Bedrohung Israels durch den Iran für die Palästinenser bedeutet, aber den Gedanken kann man natürlich nur dann weiter spinnen, wenn man diese nicht nur dann lieb hat, wenn man sie zum Beweis nehmen kann, wie böse zionistische Jude doch ist, während sie einem sonst eigentlich -wie all die anderen muslimischen Ehrenmörder, Drogendealer und Zwangsverheirater- eigentlich grundsätzlich eher unheimlich sind.
     
  13. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Macht eine persische Atomgroßmacht die Welt zu einem besseren Ort?

    Die arabischen Nachbarn sind jetzt schon so begeistert, dass Israel Überflugrechte in SaudiArabien hat.
    Man kann sich wie so oft nur das Übel aussuchen, welches das kleinere ist, hängt vom Wohnort ab.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    http://www.presstv.ir/detail/214133.html
     
  15. Themis

    Themis Erleuchteter

    Beiträge:
    1.416
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    in der Parallelgesellschaft
    Der Iran würde doch am liebsten alle bombardieren.

    Iran droht Türkei - Angriff auf Raketenschild denkbar
     
  16. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    in dem von Dir verlinkten Artikel vom [​IMG] steht ja wohl,
    Rußland ist ja auch not amused über den Raketenschild den die USA rund um Rußland aufbauen will, und behält sich Gegenmaßnahmen vor.
     
  17. Goatboy

    Goatboy Erleuchteter

    Beiträge:
    1.322
    Registriert seit:
    18. November 2009
    Schon klar.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Nicht mehr oder weniger "schon klar" als dein Link zu Teitelbaum.

    Beides Seiten die mit einer gewissen Vorsicht zu genießen sind, aber die Inhalte kommen ja woanders her.
     
  19. DrJones

    DrJones Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.172
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Ort:
    Tübingen
  20. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Was will Russland machen wieder 10000 Panzer an die EU Grenze fahren? Das ist doch quatsch, weder Russland noch die Nato kann es sich leisten auf konfrontationskurs zu gehen.