Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Zur Geschichte der Rothschilds

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von paul20dd, 7. März 2005.

  1. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Liberaler:
    Ja sicher, sie sind der Interessenkonflikt. :jubel:
    Ein_Liberaler:
    Finanzpolitisch offenbar schon. Somit stellt sich nun die entscheidende Frage, ob die Finanzpolitik für das US Volk gemacht wird, oder für die kleine Elite der Profiteure.
    und:
    und somit:
    Tagesspiegel
     
  2. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Siehst Du? Zwischen die Politik und die Großbanken paßt in Sachen Geldpolitik kein Blatt Papier. Weil die US-Geldpoltik Stand der Wissenschaft ist. Falsch, aber Stand der Wissenschaft.
     
  3. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Naja, ein Stand der Wissenschaft ... FED halt keynesianisch, die EZB ist ja eher monetaristisch ...
     
  4. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Okay. Derjenige Stand der Wissenschaft, der Regierung und Großbanken gleichermaßen in den Kram paßt.
     
  5. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    kleine Anmaßung meinerseits.. es wäre schön wenn wir beim Thema bleiben könnten "Rothschild" ... (dies adressiere ich genauso an mich) :wink: Rothschild ist keine Großbank sondern eher klein und um so mehr exklusiv gemessen an Deutsche Bank und Citigroup oder JP. Morgan Chase ...
     
  6. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
  7. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    In der Sonntagszeitung vom 31.1.2010 (leider nicht online!)ist ein Artikel über den Rothschild Fond Leveraged Capital Holding. Georg Karlweis hatte in den '60 er Jahren die Idee Kapital auf eine neue Art zu vermehren: mit Hedge-Funds. Angeblich sponsorte die Edmond de Rothschild Bank Georg Karlweis 1968/69 mit dem ersten(!) Dach Hedge Fund der Welt. Georg Karlweis wiederum brachte George Soros mit ins Rennen.

    Soros (angeblich läppische 9 Milliarden schwer) siedelte die anschliessenden Hedge Funds offshore an:
    Chris Patten gründete die International Crisis Groupdie wiederum (angeblich!)stark von Soros zumindest unterstützt wird.
    George Soros, Remarks on receiving the ICG Founders Award
    Verschiedene Autoren im Web geifern Gift und Galle gegenüber dem ICG...
    Der Kreis schliesst sich dann wiederum bei Perle und Allen.
    Es scheint ja dann wiederum bei den Knights of Malta zu enden/beginnen.

    Alles was ich schrieb ist nur eine Skizze, weiss jemand mehr dazu?
    Unklar ist mir immer noch wie man die Rothschilds hier reinpacken kann.
    Gruss Willi
     
  8. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Wieso? also ich stecke da nicht so in der Thematik. Sind das alles Malteser oder warum?
     
  9. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Ja sorry, hätte ich nicht schreiben sollen, ist eine reine Vermutung ( wobei ich nicht daran zweifle!)
     
  10. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Sicher, dass die FED "noch" keynesianisch ist??
    Meines wissens ist die FED nach der Ölkriese in der 70er auch zur Geldmengensteurung übergegangen,also weg vom Keynesianismus.
     
  11. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.975
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Ich bin da ganz aufgeschlossen. woraus speist sich diese Vermutung?

    (Gerne können wir einen Faden über die Malteser eröffnen)
     
  12. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ich glaube, das sind die hier. Das sind Freimaurer, die haben eigentlich nichts mit dem Malteserorden zu tun, der ist nämlich katholisch und katholisch und Freimaurer ging zumindest damals offiziell noch nicht.

    Edit: Ach, ver..., die Klammer am Ende zerschießt mal wieder den Link - also, die mit den Konklaven und der ganzen britischen Royalty als Figurehead sind wohl die hier:

    en.wikipedia.org/wiki/Knights_Templar_(Freemason_degree)

    2. Edit: :schimpf: Kopiert's halt in die Adreßzeile, das ist ja was für Sisyphos!
     
  13. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
  14. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    oder:
    Offiziell:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...d-verwalten-gemeinsam-vermoegen-a-835972.html

    http://www.ftd.de/unternehmen/finan...hild-steigt-bei-rockefeller-ein/70043848.html

    Oder:
    Neue Weltordnung

    oder:
    http://www.wallstreet-online.de/nac...akt-fiskalpakt-verfassungsbruch-staatsstreich