Was lest Ihr grade?

zerocoolcat

Forenlegende
Registriert
11. April 2002
Beiträge
6.004
DaVinci Code von Dan Brown.
Dann Sakrileg von Brown.
Weil der hier drin öfters erwähnt wurde...
Und weil Dark Tower 7 erst noch kommt...
 

the_midget

Erleuchteter
Registriert
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

Henry Rollins - Solipsist

Jack Miles - Gott-eine Biographie

Friedrich Küppersbusch - Bis hierhin vielen Dank
gruss

the_midget
 

St-Germain

Meister
Registriert
22. Juli 2004
Beiträge
333
Ebenfalls seit gestern:
Die verbotene Wahrheit
(Jean-Charles Brisard und Guillaume Dasquié)
dieverbotenewahrheit.jpg


Macht einen sehr interessanten Eindruck!
 

Er4z3r

Großmeister
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
754
Auch wenn mich einige dafür steinigen: Aus aktuellem Anlass les' ich gerade "Dude, Where's my Country"...
 

Don

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
3.077
Momentan bin ich bei "Das Sakrileg" von Dan Brown.....

Leider nicht die Klasse bisher wie "Illuminati" von ihm.


mfg Don
 

Innana

Geselle
Registriert
28. Oktober 2004
Beiträge
57
Lese grad

DAS DRITTE AUGE und der ursprung der menschheit

von Prof. Ernst Muldashev . Sehr interressant... :D
 

Kasimir

Erleuchteter
Registriert
11. September 2004
Beiträge
1.215
Zurzeit Lese ich wieder diesese beiden Bücher, sehr Interessant für alle die sich für Geschichte Interessieren

Das Mädchenorchester in Auschwitz
Rückentext : " Das ist der Musikblock. Wir sind das Frauenorchester vom Lager Birkenau.......
Eine tragische, wahnwitzige, groteske Geschichte : ein Orchester, dessen Mitglieder buchstäblich um ihr Leben spielen mußten - Authentisches über den Holocaust."

Inhalt : " Im Lager Auschwitz-Birkenau, wo in den Jahren 1940 - 44 mehrere Millionen Menschen vergast und verbrannt worden sind, gab es ein Gefangenenorchester, das aus jungen Frauen bestand. Es war einer eitlen Laune des Lagerkommandanten entsprungen und sollte ebenso zu Manipulation der Häftlinge dienen wie zur Erbauung der Mörder. Dirigentin war Alma Rosé, Nichte des Komponisten Gustav Mahler, Jüdin aus Wien. Sie verlangte von den Mitgliedern des Ensembles, jungen Mädchen aus Deutschland, Frankreich, Polen und anderen europäischen Ländern, äußerste Disziplin und Gehorsam. Der Kampf ums Überleben war für sie der Kampf um die musikalische Leistung : Marschmusik für die ausgemergelten "Arbeitskommandos", Beethoven, Schumann, Puccini, Mendelssohn für den Kommandanten, die Aufseherinnen von der SS und den KZ-Arzt Dr. Mengele. Die Sängerin Fania Fénelon wurde im Januar 1944 Mitglied des Mädchenorchesters. Sie beschrieb mit schlichter Anteilnahme die Phasen der Erniedrigung, die sie erlebt hat, sie schildert den verzweifelten Kampf gegen die Todesangst ihrer Gefährtinnen und die Zerstörung ihrer Persönlichkeiten."

UND

Die Jagd auf den Todesengel
Rückentext :
"Warum wurde Josef Mengele, der unbarmherzige Vollstrecker des Holocaust, nie gefaßt, nie vor Gericht gestellt, nie seiner gerechten Strafe zugeführt ?
Posner und Ware haben in jahrelanger Arbeit die Lebensstationen des neben Adolf Eichmann meistgesuchten Nazi-Verbrechers recherchiert; sie sichteten zahllose Dokumente, lasen Tagebücher und Briefe, sprachen mit Zeitzeugen, Angehörigen und Freunden Mengeles.
So können sie in einer spannenden Biographie mit vielen O-Tönen nahezu lückenlos den Lebenslauf des Nazi-Verbrechers rekonstruieren und Einblick in die Psyche eines gejagten Massenmörders geben"
(Spiegel special)
"Das erste Buch, das lückenlos Auskunft erteilt über Josef Mengeles Lebensweg."
(Die Welt)
"Die saubere, die karibische Beschreibung des Fluchtweges, die Wiedergabe der Mengele-Auslassungen in seinen Tagebüchern, die Auszüge aus seiner Korrespondenz, die Milieuskizzen seiner Fluchtstationen - das alles ist großer investigativer Journalismus."
(Tempo)
 

Laokoon

Erleuchteter
Registriert
11. August 2004
Beiträge
1.486
Das altbekannte "Das Parfüm" von Patrick Süßkind ....

Ich dachte nicht dass das so gut ist, obwohl es ja viele gelesen haben.....
oder vielleicht gerade deshalb...
 
Registriert
24. Februar 2003
Beiträge
216
'n Abend!

@Laokoon

So habe ich anfangs auch gedacht, als ich begann "Das Parfüm" zu Lesen. Aber mittlerweile ist es zu meinem Lieblingsbuch aufgestiegen.
Kann es nur empfehlen!

Lest "Das Parfüm" :!: :!: :!:

Tschöö!
 

Laokoon

Erleuchteter
Registriert
11. August 2004
Beiträge
1.486
Meine Schwester meint das wird noch ziemlich ekelhaft ...hehe :twisted:

bin erst bei S. 250 oder so..... :lol:
 

type_o_negative

Meister
Registriert
5. Juni 2002
Beiträge
342
Jovan Dučić - Zar Radovans Schatz
Јован Дучић - Благо цара радована * Јутра са леутара
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.849
Dieter A. Binder: Die Freimaurer; Ursprung, Rituale und Ziele einer diskreten Gesellschaft
 

Ähnliche Beiträge

Oben