Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Globale Erderwärmung; stärker als erwartet!

Dieses Thema im Forum "Technik, Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von WolArn, 1. Oktober 2005.

  1. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    War die Herdplatte denn vorher aus? Hast du geschaut? Und funktioniert der Schalter?

    In einigen Teilen der Welt wird es wärmer, in anderen Teilen kälter. Okay, Klimawandel. Dies Gleichzusetzen mit einer globalen Erwärmung und "es wird kälter weil es wärmer wird" halte ich für eine recht gezwungene Interpretation der Fakten. Und schlussendlich ist das auch alles noch kein Beleg für die CO2 Hypothese und den ganzen Klimaschutzzirkus - den ich nach wie vor für einen PR-Gag halte.
     
  2. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Natürlich war sie vorher aus, sonst würde die ganze Veranstaltung ja keinen Sinn machen. Wenn sie "AN" gewesen wäre würde ja kein Mensch eine Veränderung feststellen... verstehst du? Und natürlich hat man geschaut, denn die Kernfrage ist: Was den Schalter betätigt hat.

    Ja leider wird es in den Teilen wärmer die für uns Mitteleuropäer und andere Bewohner der Nordhalbkugel ziemlich relevant sind. Und auf der Südhalbkugel sieht es auch nicht besser aus ZB: Australien.
    Wenn das in deinen Augen nicht "global" ist, würde ich mir einen Globus kaufen und da mal ein wenig mit rumspielen. Dann bekommt man auch wieder ein Gefühl dafür, dass die Erde eine Kugel ist.


    Also dann klipp und klar: Ist CO2 ein Gas welches den Treibhauseffekt erzeugt oder nicht?. Und wie sieht es mit Methan aus? Ein Gas das nachweislich in Massen vorkommt und immer mehr freigesetzt wird. Ein Treibhausgas oder nicht?
     
  3. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nur weil es da ist oder in Massen freigesetzt wird bedeutet das nicht, dass es relevant ist. Korrelation und Kausalitaet und so.

    Wie gesagt, wir gucken in 30 Jahren nochmal wer recht hatte, wobei ich massiv das Gefuehl hab Klimaschutz geht den Weg des Waldsterbens und des Ozonloches. Der Drop ist weltweit gelutscht nur Deutschland will es wieder nicht wahrhaben.

    Das ist die Frage. Wenn ja, in wie Weit und welche anderen Faktoren spielen rein? z.B. Sonnenzyklen als Eintrag von Primaerenergie und deren Auswirkung auf das Magnetfeld und den Aerosolgehalt der Luft etc... - das waeren dann Effekte die den des CO2 weit uebertreffen wodurch CO2 - obwohl technische gesehen klimaerwaemend - voellig irrelevant wird.
    Anscheinend beschraenkt sich die globale Erderwaermung keineswegs auf die Erde sondern betrifft auch andere Planeten im Sonnensystem, wofuer menschliche CO2-Emisionen nun beim besten Willen nicht verantwortlich gemacht werden koennen.

    Da waeren wir wieder bei Sinn und Unsinn der Klimapolitik.
    Ein hochkomplexes, unverstandenes und wahrscheinlich teilweise chaotisches System auf ein einziges Spurengas zu reduzieren ist doch keine Wissenschaft. Das ist Politik und die Fixierung auf eine Industrieemision riecht auch ziemlich nach den ueblichen Verdaechtigen die Wohlstand per se als doof betrachten.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Hat nicht mal 6 Jahre gedauert, bis eingetreten ist was is oben sagte.

    BBC Artikel von 2007:

    http://news.bbc.co.uk/2/hi/7139797.stm

    2007 war also der - so gennante - Stand der Wissenschaft, daß die Arktis 2013 völlig eisfrei sein wird.

    [​IMG]

    Und die Wirklichkeit 2013?

    http://www.dailymail.co.uk/news/art...caps-grows-60-global-warming-predictions.html

    [​IMG]

    Wieder einmal zeigt sich, das der "Stand der Wissenschaft" in der realen Welt nur wenig Bedeutung hat.

    Was mich zum nächsten Punkt bringt: Sea Levels.

    Wenn die Arktis inerhalb eines Jahres 60% an Eis zu- und abnehmen kann, ohne das Köln nasse Füße bekommt, man zu Fuß nach England laufen kann oder auch nur das kleinste Inselchen abgesoffen ist, frage ich mich, welches Physikverständnis diese Warmen Brüder haben.
     
  5. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
  6. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Kurz gesagt, das Eisschild war 2013 größer als 2007?
    Fight gobal freezing!
     
  7. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Und niemals so groß wie 79 ..... ein gigantischer Rückgang du Blinder...
     
  8. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Na und? Oder ist das wieder ein Fall von "sinkende Temperaturen als eindeutiger Beweis für die Klimaerwärmung"?

    Wie wärs mit 1000 a.d. vs. 1750?

    Gezielt gewählte Einzelwerte sind nicht relevant, deswegen wurde die Statistik erfunden.

    edit:
    [​IMG]
    http://www.dailymail.co.uk/news/art...uters-got-effects-greenhouse-gases-wrong.html
     
  9. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Aber die Satellitenaufnahmen der Arktis fingen doch erst 1979 an...
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Na ja, Das August 2013 und das September 1979 Bild sind schon sehr ähnlich. Jezt warten wir mal September 2013 ab, da wird dann nicht mehr viel Unterschied sein.
     
  11. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das ist mir auch klar. Aendert aber nix daran, dass zufaellig ausgewuerfelte Einzelwerte nur sehr begrenzte Aussagekraft haben.
     
  12. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Traurig genug, dass du von einen journalistischen Artikel nicht von Wissenschaft unterscheiden kannst, fügt sich aber in´s Gesamtbild:

    Die Jungs vom Skeptical Inquirer führen "Climate Change Denial" in ihrer "pseudoscience" Liste neben " 9/11 controlled damages" und "anti-vaccination movement". Aber das sind ja eh deine anderen Liebelingsthemen, oder?

    Bis bald dann mal, Jungs.

    http://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-es-gibt-gar-keine-erderwaermung
     
  13. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Aber die sind doch gar nicht zufällig ausgewürfelt, sondern seit 79 klipp und klar dokumentiert. Daraus lässt sich ein schlüssiges Gesamtbild entnehmen:

    Danke AgentP für den Link.
     
  14. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wie passt der Stand 2013 da rein?
     
  15. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Gar nicht, weil ja wie oben beschrieben: "gemessen jeweils zum saisonalen Minimum im September" und wir jetzt den 17. September haben und ich zumindestens noch kein aktuelles Septemberbild gesehen habe. Und da wir ja beim "auswürfeln" waren, kann man kein Augustbild einfach da reinquetschen....
    Hier übrigens mal das NASA-Video wo die Augustaufnahme von 2013 her ist:

    http://www.youtube.com/watch?v=uiSuUe8dhZ0&feature=youtube_gdata

    Das sieht das schon ganz anders aus....
    Vor allem wenn man sich die Mühe macht und den einen oder anderen Artikel der NASA zur Arktis liest und nicht einen Zeitungsartikel eines Boulevardblattes für die Unterstützung seiner absurden Thesen heranzieht...
     
  16. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Warten wir doch auf den neuen IPCC Bericht ab, soll ja demnaechst publiziert werden.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Tja.....

    Game over - winter is coming
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Und natürlich versuchen die Politiker jetzt die entsprechenden Passagen aus dem neuen IPCC Report streichen zu lassen, damit sie selbst nicht wie völlige Idioten dastehen die nicht nur einer unglaublichen JunkScience das Wort geredet haben, sondern auch besonnene Stimmen und seriöse Wissenschaftler als Leugner, Spinner und Verschwörungstheretiker verunglimpft haben.

    Von den all den verhassten Zwangsmaßnahmen wie Glühbirnenverbot, umWeltzonen, CO2-Ablasshandel, Dämmwahn und dem ganzen anderen Schwachfug ganz zu schweigen.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/...nschaftler-beim-uno-klimareport-a-923507.html

    Und auf diese Idee sind natürlich nicht nur deutsch Politiker und Profiteure gekommen:

     
  19. Guest

    Guest Guest

    Doppelpost
     
  20. Guest

    Guest Guest