Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Wohin steuert die Türkei

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Gilgamesh, 22. Dezember 2010.

  1. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    @ Agent

    1. in und an der Türkei ist alles perfekt

    2. trifft 1 nicht zu sind es Altlasten aus der Prä-Erdogan Ära

    3. trifft 1 und 2 nicht zu liegt es an der westlichen Sichtweise
     
  2. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Jetzt hast du aber -ganz wichtig- die Aleviten, die Kurden und die Armenier, sowie natürlich die türkische Linke vergessen.
    Die können auch noch schuld sein.
    Gestern lag mal wieder die Tageszeitung mit bereits gelöstem Kreuzworträtsel vor der Tür. Ich denke, ich werde mal meinen alevitischen Nachbarn zu Rede stellen müssen. :rofl:
     
  3. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Wie auch immer. 50% der Türken haben Erdogan gewählt und somit jeder zweite Türke....und in den nächsten vier Jahren wird einiges in und um die Türkei transformiert werde, inkl Israel meine Freunde, inkl Israel...
     
  4. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Ich glaube nicht, daß irgendwer bezweifelt, daß der vorbestrafte die Türkei, wie wir sie kennen ändern wird...
     
  5. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
  6. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Ich hatte nichts zu der Richtung der Veränderungen gesagt.
    Aber für so unfähig halte ich Erdogan nicht, als daß er während seiner nächsten Amtszeit nichts verändern würde.
     
  7. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    :D Ich zweifle auch nicht daran, dass eure Plagiat Doktoren und Moloch Griechen Europa verändern werden

    :king:
     
  8. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wen meinst Du denn, wenn du "eure" sagst?
     
  9. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Na als Migrant wird man hier ebendso wenig aufgenommen wie sein Heimatland. Also ist Deutschland und die EU euers. Und somit auch zugleich "eure" Problem.

    Zudem habe ich diese Regierung nicht gewählt, die für die Misere zuständig ist und wenn mal paar Jahre zurück blättert, zu Anfang der Wirtschftskriese,schrieb ich, dass Deutschland doch mehr nationalistisch sein sollte und zunäscht einmal seinen eigenen Hintern aus dem Dreck ziehen ziehe, bevor es anderen Nationen in den Hintern kriecht, Gelder verschwendet oder für eine Lüge in den Krieg zieht.

    Das,was aktuell in Deutschland und EU los ist, ist nicht meine Politik und hätte ich die Fäden gezogen, dann hätten wir heute einen ausgeglichenen Haushalt und keine Rekordverschuldund.

    Ob dabei Griechenland in stirbt oder nicht, ist weder mein Problem noch unsers. Die Hellenen sind mündig genung um für ihre eigenen Fehlentscheidungen grade zu stehen.

    Und mit wäre es egal, ob die EU zusammen bricht, on der Euro abgeschafft wird...wen interessiert es? Zunächst sollte schön die eignene Schäfchen im Stall halten und sich ums eigene Volk sorgen. Und dann kommt der Rest.

    Als Migrant bin ich hier anscheinend nationalistischer als manch echter Deutscher!
     
  10. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Du kannst dich innerhalb gewisser Grenzen natürlich benehmen, wie Du willst. Sicherlich kannst Du über dein eigenes Verhalten aber soweit reflektieren und mir zustimmen, dass ein solches Benehmen, wie Du es an den Tag legst, nicht förderlich ist für das, worüber Du dich beklagst. Beispiel: dein konsequent abwertendes Gerede über eine bestimmte Gruppe von Menschen..nennen wir sie mal "Deutsche".
    Du benimmst Dich ein bisschen wie ein Kind, das anderen die Sandburgen kaputt machen will und sich gleichzeitig beschwert, dass niemand mit ihm spielen will.

    Vor allem bist Du chauvinistisch.
     
  11. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Diese Frage solltest du mal den Altdeutschen Konservativen stellen, ob deren Verhalten der letzten 40 Jahre förderlich war für Integration, Völkerverständigung und den Weltfrieden. Und die, die sich darum bemüht haben (seien es Migranten oder "echte" Deutsche) werden auch noch als Gutmenschen beschimpft.

    Ich beklage mich nicht. Betrachte das mal eher als Abrechnung. Deutschland den Deutschen Steuerzahlern.

    Chauvinistisch? Anders kann man sich in Deutschland doch nicht mehr behaupten. Auch das habe ich von der deutschen Einheitspresse, den konservativen Parteien und deren geistig Verbündete wie den USA und Israel gelernt.

    Im Prinzip bin ich ein Opfer, wobei ich selber von Evolution sprechen würde und mich angepasst habe. Das gilt übrigens auch für den Türkischen Staat.
     
  12. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Mein Beileid, armes Opfer. Von 'altdeutschen Konservativen' darum gebracht, in Deutschland jemals heimisch werden zu können.

    " Er hatte nie eine Chance. 'Sie akzeptieren mich einfach nicht' schluchzte er, und warf sich heulend in sein Bettchen. Warum nur akzeptieren mich die dummen Deutschen nicht?? Denen würde er bald eine Abrechnung verpassen. "
     
  13. Themis

    Themis Erleuchteter

    Beiträge:
    1.416
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    in der Parallelgesellschaft
    Tja, wie so oft liegt die Wahrheit vermutlich irgendwo zwischen Euch beiden.
     
  14. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Wahrscheinlich hast Du recht, Themis.

    Es widert mich nur an, wenn jemand sein asoziales Verhalten damit erklärt, dass er Opfer sei und 'gar nicht anders konnte'.
    http://www.zeit.de/2010/49/Ueberfall-Gewalt-Jugendkriminalitaet/seite-4
     
  15. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Was habe ich jetzt damit zu tun?
    Hatte auch ne schlimme Jungend. Kam qausi in keine Disco rein..wobei, dass lag wohl eher an den anderen Schwarzköpfen in meiner Begleitung. Und heute zahle ich nicht mal Eintritt in den besten Clubs Deutschlands :twisted:

    Duftbaum, ich hoffe, dass du nicht mich als asozial betitelst. Erstens habe ich Kaninchen als Haustiere und zweitens eine guten bundesweiten Ruf. Ausserhalb des Forums versteht sich.. :rofl:
     
  16. Salomon

    Salomon Meister

    Beiträge:
    213
    Registriert seit:
    10. April 2002
    und der nächste Streich folgt sogleich! :lol:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,770210,00.html
     
  17. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Hast du keine Filter für deine Kinder ( Falls du welche hast)

    Wo ist denn das Problem,wenn moderne Medien an die kulturellen Umstände angepasst werden. Ihr streitet mal weiter, ob eine Verbot der Kinderporno Seiten demokratisch legitim ist. In der Türkei werden solchen Dingen von Anfang an ein Riegel vorgeschoben.

    Hindern ja auch kein Türke einen Schwulen dran, mit Schwulen in Kontakt zu treten, aber Schwulenpornos und überhaupt freie Sexangebote im Netz, das muß ja nicht sein.

    Nicht jeder teilt EURE Ethik und Moral. Da gibt es auch andere Ansichten.

    In den muslimischen Ländern ist es halt nicht so wie im Westen, wo die Frauen wie ein Stück Fleisch vermarktet werden. (Gilt auch für Gay´s) und die Kindern werden auch nicht mit 12 Jahren von YouPorn erzogen.
     
  18. Themis

    Themis Erleuchteter

    Beiträge:
    1.416
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    in der Parallelgesellschaft
    Auch wenn Dir das als selbsternannten Fürsprecher der türkisch-islamischen Moral & Ethik widerspricht, sehen das anscheinend viele Türken anders...

    Landesweit gab es unter dem Motto "Wir alle sind Pornogucker" gegen die geplante Internetzensur in 31 Provinzen Demonstrationen mit tausenden Teilnehmern.

    http://www.euractiv.com.tr/yazici-s...nlerce-kii-yrd-taksim-eylemin-kalbiydi-018178

    Wahrscheinlich sind das aber alles V-Männer vom Mossad gewesen.
     
  19. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hey, das war Erdogan. Gilga muß das gut finden, er kann einfach nicht anders. :egal:
     
  20. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Ich persönlich habe ja bei mir einen Dummheitsfilter eingebaut ... jeder, der dummes Zeug schreibt, wird rausgefiltert ...

    Ist euch übrigens aufgefallen, dass Gilgamesh schon lange nichts mehr geschrieben hat?


    Und in ernsthaft:
    Die türkischen Bürger sind deiner Meinung nach also alle wie Kinder, die noch erzogen werden müssen?