Versteht ich möchte nicht gegen Islam und Muslime hetzen

vonderOder

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. November 2004
Beiträge
2.421
haruc schrieb:
Ja, gestern morgen um 8 Uhr gabs einen Einbruchsversuch zwei Häuser neben uns. Ob das in einem Zusammenhang mit einem Auto mit bulgarischem Kennzeichen steht, das in den letzten Tagen mit Schrittgeschwindigkeit hier herum gefahren ist, kann ich nicht sagen. Aber es "riecht" komisch.
Das war der 4 oder 5 (bekannt gewordene) Versuch seit 2010. Hinzu kommen noch 2 erfolgreiche Einbrüche. Damit ist in der Hinsicht in den letzten 4 Jahren bereits mehr vorgefallen, als in den zwei Dekaden zwischen 1990 und 2010.
Applaus, Applaus!!!
Richtig, Augen zu und warten was kommt.
Ist ja eh bloß alles Nazi-Hetze, Populismus und Meinungsmache.
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
vonderOder schrieb:
Applaus, Applaus!!!
Richtig, Augen zu und warten was kommt.
Ist ja eh bloß alles Nazi-Hetze, Populismus und Meinungsmache.
Ich habe ja nicht gesagt, dass die Einbrecher auch Bulgaren waren. Vielleicht waren's ja Deutsche und die ganze Sache steht in keinem Zusammenhang mit dem bulgarischen Auto.
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
antimagnet schrieb:
das können gar keine bulgaren gewesen sein, die kommen erst am 1. januar.
Richtig, die Rechtslage ist immer ein zu hundert Prozent zuverlässiges Abbild der Realität, bzw sobald etwas Gesetz ist, passt sich die Realität sofort an. Deswegen gibts auch keinen Menschenhandel (weil verboten), keinen Drogenkonsum (weil verboten) und keine Geschlechterdiskriminierung (weil verboten).
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.451
Na, aber wenn es jetzt schon vermehrt Einbrüche gibt, die Bulgaren aber erst ab Januar dem Schengener Abkommen beitreten, warum dann die Angst davor? Offensichtlich brauchen Kriminelle diese Freizügigkeit gar nicht ...

Das könnte übrigens auch der Plickert mal beantworten, der die Frage, ob es mit Beitritt von Bulgarien und Rumänien zum Schengen-Raum schlimmer wird, bejaht, das mit den steigenden Einbruchsraten der letzten vier Jahren verargumentiert, aber keine Begründung dafür liefert, warum es zukünftig schlimmer werden sollte. Mal ganz abgesehen davon, dass auch der Rest eine rhetorische Brechstange des Polizeigewerkschaftsvorsitzenden ist: in einer freien Gesellschaft muss man mit organisierten Einbrecherbande leben*, also wisst ihr ja, was wir tun sollten - Freiheit einschränken.

___
* Dieser Satz allein ist auf so viele Arten doof, man fasst es nicht.
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Leute... es ist so das die EU sehr viel Geld bereitgestellt hat damit Rumänien und Bulgarien dieses Elendsproblem ind den Griff bekommt. Entweder wurden die Mittel nicht abgerufen oder versickerten in der üblichen Korruption.
Diese Länder hätten niemals beitreten dürfen, weil sie noch nicht reif dafür sind. Das betrifft genauso Ungarn das immer mehr extrem nationalistisch nach rechts drieftet.
Die Folgen müssen die Bürger ertragen. Ganze Friedhöfe werden mitlerweile geplündert.....
 
G

Guest

Guest
Hab ich schon erwähnt, daß es echt gut läuft für Muslime?

Hollande will jetzt die Franzosen endlich in ihr "orientalisch-arabisches Erbe" integrieren. Das nennt man dann "Neuerfindung der französischen Identität" und "komplette Neubewertung der Geschichte Frankreichs"

Schleier in der Schule, Feiertage für Ausländer

Die Regierung von Präsident Hollande forciert einen radikalen Wechsel in der Integrationspolitik, Frankreich solle sein "orientalisch-arabisches Erbe" annehmen.

Empfohlen wird auch, künftig auf die Nennung von "Nationalität, Herkunft, ethische Zugehörigkeit, Hautfarbe, Religion oder Kultur" zu verzichten, wenn die Nennung nicht zwingend erscheint. Bei Verstößen gegen diese sprachpolizeiliche Regelung sei eine "Ordnungsstrafe" in Erwägung zu ziehen. Die "rassistische Belästigung" soll zudem als Straftatbestand eingeführt werden.
http://www.welt.de/politik/ausland/...-in-der-Schule-Feiertage-fuer-Auslaender.html
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. November 2004
Beiträge
2.421
Eigentlich fällt mir zu dem ganzen Thema nur ein Gedicht,
und ganz speziell ersten drei Strophen, von Friedrich Hölderlin ein.

Gesang des Deutschen
O heilig Herz der Völker, o Vaterland!
Allduldend, gleich der schweigenden Mutter Erd,
Und allverkannt, wenn schon aus deiner
Tiefe die Fremden ihr Bestes haben!

Sie ernten den Gedanken, den Geist von dir,
Sie pflücken gern die Traube, doch höhnen sie
Dich, ungestalte Rebe! daß du
Schwankend den Boden und wild umirrest.

Du Land des hohen ernsteren Genius!
Du Land der Liebe! bin ich der deine schon,
Oft zürnt ich weinend, daß du immer
Blöde die eigene Seele leugnest.
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. November 2004
Beiträge
2.421
"Der Islam ist das perfekte System für die gesamten Menschheit"

Das wage ich nun wirklich zu bezweifeln.
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
Prohibition hat schonmal nicht funktioniert,

Muslime in London verlangen, daß in Großbritannien keinen Alkohol mehr in den Läden und Restaurants verkauft werden darf. Wenn sich Verkäufer und Gastronomen ihren "Forderungen" nicht beugen, werden sie mit mit 40 Peitschenhieben bestraft.
Diverse dahergelaufene Randgruppen fordern doch ständig alle möglichen Verbote, ich würd das nicht so ernst sehen.
 
G

Guest

Guest
dkR schrieb:
.. ich würd das nicht so ernst sehen.
Dieser Satz wurde - nicht nur in der deutschen Geschichte - hinterher schon vielfach bitter bereut. Meist in Kombination mit Wegschau-Vorwürfen der Folgegeneration.

...just saying
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
shechinah schrieb:
dkR schrieb:
.. ich würd das nicht so ernst sehen.
Dieser Satz wurde - nicht nur in der deutschen Geschichte - hinterher schon vielfach bitter bereut. Meist in Kombination mit Wegschau-Vorwürfen der Folgegeneration.

...just saying
Die können doch demonstrieren soviel sie wollen, das ist schließlich ihr gutes Recht (und JA, du mußt das inhaltlich nicht gut finden). Aber vielleicht sollte man die Kirche im Dorf lassen und nicht bei jedem Grüppchen den Untergang des Abendlandes vorhersagen, einerseits gilt natürlich wehret den Anfängen andererseits ist die Forderung auch nicht wilder als das Verbot der Woche der dt. Ökoszene.
Wobei letztere damit leider viel zu oft Erfolg haben.
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. November 2004
Beiträge
2.421
Simple Man schrieb:
vonderOder schrieb:
Simple Man schrieb:
ein Bauverbot für Minarette, was manch einer hier ja ganz toll finden würde ...
Dazu stehe ich.
Dachte ich mir. Und nun? Die einen wollen halt Sache A verbieten, die anderen Sache B. Und schlimm ist es nur, wenn einem selbst was verboten werden soll ...
Ich mag Mirarette aus optischen Gründen nicht in unserer Landschaft.
 
Oben