Türkei bereit für Europa?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MrMister

Erleuchteter
Mitglied seit
13. April 2003
Beiträge
1.905
Es ist egal, wie die aktuelle Lage der Türkei ist. Sie hat sich eh in den letzten Jahren radikal gewandelt. Denkt alleine an die Wirtschaft, wie sie wächst und wächst und mit China gleichzieht!
Jetzt setzt du auch noch die 80 Mio. Türken wirtschaftlich mit den 1,3 Milliarden Chinesen gleich... Ich schmeiß mich weg.

Und Öl, große Ölvorkommen wurden entdeckt und werden derzeit erschlossen,dankt der guten alten BP!
Nicht zu vergessen das Wasser, bald kostbarer als Öl, braucht der Nahe Osten doch viel viel Wasser. Haben in Türkei unmengen davooon!
1Liter = 1€, das geht doch runter wie Öl.
Gibt genug Staaten, die Öl haben, und die größten Süßwasservorräte haben die Kanadier, die ja dummerweise zum "Westen" gehören :wink:

Dann noch die Investition in Zukunftstechnologien. Vergessen muß man den Wettbewerb mit Kühlschränken und Autos, in die Zukunftstechnologien investieren und eigene Masterpläne für die nächsten 20-100 Jahre auf den Tisch legen. Vor 70 Jahren vom Flugzeugbau ausgestiegen, sonst hätte man jetzt eigenen DeltaWings und Phantoms. Diesen Fehler nicht noch mal machen, heisst die Devise!
Ja. Mensch, wach doch mal auf! Die türkische Währung ist auf den Weltmärkten praktisch nichts wert, einfach weil die Türkei keine hochklassigen Waren exportiert, und da redest du schon davon, keine Kühlschränke mehr zu produzieren? Was kommt als nächstes? 2010, der erste Türke auf dem Mond?

Hat mit dem Thema insofern zu tun, da ich momentan Europa für zu schwach halte (wenig Zusammenhalt und Rückrat) und die Türkei standfest und stark. Die aktuelllen Bruttosozialprodukte spielen in dieser Gleichung wirklich keine Rolle!
Geld = Macht, solltest du wissen. Die Politik macht der, der Geld hat, und nicht der, der Geld braucht! Das hat nix mit Rassismus oder Türkenfeindlichkeit zu tun, das ist einfach so im Kapitalismus. Und so ziemlich jedes Argument, dass du gebracht hast, war bis jetzt einfach trashig. (Ich erinner mich dunkel, dass die Türkei schon wegen ihrer Lage bald Supermacht werden sollte... Das muss man sich mal geben. Und was wird dann erst aus Mexiko!)
 

Hilda

Großmeister
Mitglied seit
21. November 2003
Beiträge
522
Zorro schrieb:
Gilgamesh, Nov.2003

Mit einer Einfachen Rechnung kann jeder Kritiker selbst überprüfen, dass es keinen Ausweg (Ausser Krieg, Genozid und Verdammung) gibt, um den Beitritt auszuweichen.
sic!

Und was ist mit dem Genozid an den Armeniern 1915, den die Türkei nach wie vor leugnet?
Als unlängst in der Schweiz endlich die Anerkennung durchgesetzt wurde, hat Ankara seinen Aussenminister von einem offiziellen Besuch in Bern zurückgepfiffen und die Schweiz beschuldigt, mit der Anerkennung die Gefühle aller Türken beleidigt zu haben. Etwaige Folgen habe die Schweiz zu verantworten.

Quasi-Erpressungen dieser Art haben in der EU keinen Platz!


ps falls das Thema schon erläutert wurde, sorry, bin neu hier!

Das war eine gute Entscheidung der Türkei!

Zu dem thema gibt es verschieden meinungen.

Was das mit erpressung zu tun haben soll, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen!
 

Hilda

Großmeister
Mitglied seit
21. November 2003
Beiträge
522
40% der fernseher die deutschland importiert stammen aus der türkei!
 

Paran

Großmeister
Mitglied seit
30. November 2003
Beiträge
882
@ Hilda
Sag einmal tickst du noch richtig? Das war eine richtige Enscheidung der Türkei? Wie kann man nur dieses grauenvolle Vebrechen gutheißen? Entweder ich habe dich falsch verstanden oder du hast nicht alle Tassen im Schrank!
 

MrMister

Erleuchteter
Mitglied seit
13. April 2003
Beiträge
1.905
@Hilda: Da würde mich deine Quelle jetzt aber schon mal interessieren...
 

tsuribito

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.092
40% der fernseher die deutschland importiert stammen aus der türkei!
Sie haben Recht. Natürlich muss die Türkei wegen zunehmender Fernseherimporte unbedingt in die EU.

somit sind die einzigen ur-europäer wohl die basken..
Ich dachte, keiner weiss wo die herkommen?

Wir werden hier aber wohl etwas OT was die Grossmachtsambitionen der Türkei angeht...
Selbst wenn sie mächtig wie die Amerikaner und reich wie die Scheichs wären, wäre Europa der falsche Ort für die Türken. Ihr könnt mit der Türkischen Mondrakete keine neue Identität kaufen. Lernt eure zu akzeptieren.
 

Paran

Großmeister
Mitglied seit
30. November 2003
Beiträge
882
Die Germanen siedeln mit Sicherheit schon seit ungefähr 3-4000 Jahren in Nordeuropa und Skandinavien! Die Kelten (Irland, Schottland, Wales, Bretagne) sind ebenfalls ein altes europäisches Volk. Zu den Griechen muss ich wohl nichts sagen und Italiener, Franzosen, Spanier und Portugiesen sind eine Mischung aus Römern und einheimischer Bevölkerung!
 

Gilgamesh

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Juni 2003
Beiträge
2.747
Ich kann diese Genozid-Sache nicht mehr hören!
Habe ich mich doch schonmal darüber ausgekotzt.

Guckst Du hier!

http://www.weltverschwoerung.de/mod...opic&t=10916&postdays=0&postorder=asc&start=0

@Silly
Sorry, wollte Dich nicht mit reinziehen. Bezog mich aber auf einen Thread vor langer Zeit, wo ich gefordert hatte, Deutschland müsse stärke zeigen und stark werden, um seine Meinung nich nur gegenüber Amerika durchzusetzten. Zudem hatte ich gefordert, das Deutschland gute Köpfe hier binden soll, denn Amiland ist nur so stark, wie seine importierten Genies aus Deutschland!

Ist ja auch egal, mit den Elite-Unis legen wir ja schon los, und eine Stärkung des Militärs könnte auch nicht schaden.
Fehlen nur noch die harten Jungs, denn international nimmt den deutschen Soldaten doch wirklich keiner so ernst! Nicht das ich Militär befürworten würde, aber man sich sich doch irgendwie gegen die anderen behaupten.

:arrow: Gilgamesh
 

TERRANER

Meister
Mitglied seit
4. Dezember 2002
Beiträge
324
tsuribito schrieb:
40% der fernseher die deutschland importiert stammen aus der türkei!
Sie haben Recht. Natürlich muss die Türkei wegen zunehmender Fernseherimporte unbedingt in die EU.

somit sind die einzigen ur-europäer wohl die basken..
Ich dachte, keiner weiss wo die herkommen?

Wir werden hier aber wohl etwas OT was die Grossmachtsambitionen der Türkei angeht...
Selbst wenn sie mächtig wie die Amerikaner und reich wie die Scheichs wären, wäre Europa der falsche Ort für die Türken. Ihr könnt mit der Türkischen Mondrakete keine neue Identität kaufen. Lernt eure zu akzeptieren.
da muss ich dir glattt recht geben;),es weiss niemand woher die Baskern stammen,aber es kann auch niemand genau sagen,wer zu erst da war Basken,oder indoeuropäer
war auch ein unwichtiger anhang,vielmehr meinte ich
das es mir persönlich scheiss egal ist wer woher kommt und was er ist
fakt ist ich bin kein deutscher,>und ich lebben hirrr< meine nachkommen werden es ebenso,und teilweise gibts auch schon deutsche in unserer familie,
ich glaube nicht das soetwas wie in meinem fall die seltene ausnahme bleiben wird ,ob mit türken in die EU ,oder ohne
die welt wird sich weiterhin vermengen und vermischen
die leute werden religionen ausüben jeder art,nationalismus wird zwar immer etwas mitrühren,genauso wie rassismus,aber letztendlich >alles auf verlorenem posten
ihr kleingeister werdet es nicht aufhalten können :lol:

ps:

also ganz so rückständig sind die türken auch wieder nicht:
http://www.tuaf.mil.tr/HavaUzay/uzay_faaliyetleri/astronot/astronotAnaSayfa.asp

der könnte vielleicht der erste dönerverkäufer im all sein;): http://www.turks.us/article.php?story=20030723085850129

türken die in amerika unterrichten und forschen gibts natürlich auch,der hier hat auch projekte der NASA geleitet: http://www.dac.neu.edu/cammp/CAMMP_NurcanBac.htm

weitere informationen über professor Nurcan Bac:

http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/missions/sts-73/news/sts-73-pocc-09.txt

http://www.wpi.edu/News/Journal/Winter96/z-team.html

http://content.aip.org/APCPCS/v504/i1/342_1.html

der mann hier ,is auch n´kanake;),und will astronauten frei am raumschiff rumpf kleben sehen:

http://www-2.cs.cmu.edu/~msitti/

http://www.cs.unc.edu/~geom/IROS_RNN03/MetinSitti.htm

http://www.vistaverde.de/news/Wissenschaft/0305/15_geckohaare.htm

die liste kann man endlos fortsetzen,also

der gedanke von einem türken im all is garnicht so abwägig ,oder?;)


kindest regards
 

ibrayen

Meister
Mitglied seit
14. März 2004
Beiträge
116
Ich kann wirklich nicht verstehen, warum die Türkei unbedingt in die EU muss, denn die türkischen Wurzeln sind irgendwo in Zentral-Asien/Mongolei. Außerdem ist die Türkei längst nicht bereit für die EU, denn an sonsten hätten die Europäer schon mal mit denen gehandelt, denn Europa hat gemerkt, dass da zwar viel an Reformen in Rekordtempo gemacht wurden, aber leider nur auf dem Papier. Auf dem Papier kann man vieles ändern, aber so lange keine Taten folgen, sind es leider wertlose Änderungen.

Z.B.:
Man behauptet, die kurdische Sprache sei nicht mehr verboten, aber es darf kein Unterricht auf kurdisch stattfinden. Ich schaue mal gelegentlich auch türkische Medien und muss da feststellen, dass nur manchmal in Comedy-Sendungen man was auf kurdisch sagt, aber nur als Witz, denn etwas ernsthaftes auf kurdisch zu sagen ist noch immer nicht gestattet.

Solange diese Mängeln und viele Andere nicht behoben sind, wird leider die Türkei draußen bleiben müssen, auch wenn dies nicht den Ansichten der meisten Türken entspricht.

mfg
 

TERRANER

Meister
Mitglied seit
4. Dezember 2002
Beiträge
324
tsuribito schrieb:
Wir werden hier aber wohl etwas OT was die Grossmachtsambitionen der Türkei angeht...
Selbst wenn sie mächtig wie die Amerikaner und reich wie die Scheichs wären, wäre Europa der falsche Ort für die Türken. Ihr könnt mit der Türkischen Mondrakete keine neue Identität kaufen. Lernt eure zu akzeptieren.
achja,noch was vergessen;)
ich bin ehrlich gesagt total stolz auf meine identität,ich bin hier geboren und aufgewachsen
grade aus dem grunde ,kann ich vom glück reden das ich ne andere identität hab als du.. tsuribito@
wenn ich nochmal auf die welt kommen dürfte ,und neu entscheiden was ich sein will
würde ich glatt nochmal meine jetzige identität annehmen;)

akzeptieren..tztz

du armer ..,wenn du wüsstest 8)
 

SeaBiscuit

Geselle
Mitglied seit
10. März 2004
Beiträge
72
nene, also die argumente von euch, die sind wirklich der hammer.... 8O

von wegen genozid an den armeniern, das war wohl eher umgekehrt :wink:
nunja, mir ist eine besser werdende wirtschaft lieber als eine die schlechter wird wie derzeit in deutschalnd der fall...
deuscthland hat seine beste zeit hinter sich, es ist ausgeschöpft worden, was will man hier noch groß machen? in einigen jaren wird sich deutschalnd nur noch schwer selbst versorgen lönnen und das kann man jetzt schon absehen :roll: so leid es mir auch tut, und mit england, frankreich und österreich etc.. ist es auch nicht viel besser, die alten zugpferde europas haben bald nix mehr womit sie was anfangen könnten...!

ausserdem: europa ist auch im balkan neben spanien muslimisch gewesen oder ist es noch.
und ich kann verstehen dass ihr russland unterstützt......na das nenn ich türkenfeindlich..ich versteht das alles nicht.

mir selbst wäre es auch viel lieber wenn die türkei die aufnahmebedingungen erfüllt, dann sich von europa abnwedet und so allmählich ein grosstürkisches reich gründet.
dort kann man noch so einiges ausschöpfen, europa geht den bach runter, und der ostblock wird nur aufgenommen um diese länder auch noch ausschöpfen zu können, damit man noch einige jahrzehnte mehr überlebt

eccelstone hat das erkant und legt die formel1 immer mehr in andere länder wie bahrein, die türkei, indien, china, etc...

hier wird es bald nur noch arbeitslosigkeit geben etc. und wenn das so weitergeht werde ich hier einfach studieren und dann in die heimat meiner eltern zurückkehren :wink:
so werden deutschalnd noch viele fachkräfte verloren gehen...und nicht nur von den ausländern auch deustche ziehen immer mehr weg.

zum wasser: ich denke mal es ist prfitabler für israel zb das wasser durch pipelines aus der türkei zu beziehen als irgendwie aus kanadas, die türkei hat eine zentrale lage ziwchen ländern mit wasserarmut, und auch wenn kanada mehr hat, die usa brauchen kein wasser, und an andere länder von kanada aus wasser zu liefern ist auch bescheuert
 

SeaBiscuit

Geselle
Mitglied seit
10. März 2004
Beiträge
72
achso: glaubt mir: jeder türke ist stolz türke zu sein, das könnt ihr mir glauben :wink:
in deutschalnd sieht das nicht ganz so aus
 

Gorgona

Erleuchteter
Mitglied seit
7. Januar 2003
Beiträge
1.501
Merkwürdiger Weise fühle ich mich wie auf einer Kaffeefahrt.
Nur, dass mir statt Heizdecken ein ganzes Land aufgedrängt wird.
 

olaf

Meister
Mitglied seit
15. September 2002
Beiträge
209
Ich stelle das hier mal ganz neutral rein :wink:


Imam wegen Aufforderung zur Hilfe bei Hausarbeit boykottiert

Ein Imam hat die Männer seines Dorfs in der Osttürkei mit der Rüge gegen sich aufgebrach, sie würden sämtliche Hausarbeiten ihren Frauen überlassen. Wie die Zeitung "Sabah" am Freitag berichtete, boykottieren die männlichen Einwohner des Dorfes Kotanduzu den 27-jährigen Mustafa Platin, weil er sie aufgefordert hatte, wenigstens das Wasser vom Dorfbrunnen zu holen. Selbst zum Freitagsgebet erschienen jetzt nur noch drei Männer in der Moschee. Viele Dorfbewohner meinten, Platin sei "psychisch gestört", und die Behörden sollten ihnen einen anderen Imam schicken.
Quelle
 

Winston_Smith

Forenlegende
Mitglied seit
15. März 2003
Beiträge
5.237
@SeaBiscuit

Niemand will Dir verbieten, ein stolzer Türke zu sein. Warum auch?

Allerdings ist der Völkermord an den Armeniern historischer Fakt. Da kann man auch so lange man will, das Gegenteil behaupt. Allerdings will hier niemand aus dieser Tat auf die heutige Türkei Rückschlüsse ziehen.

(Deutsche sind ja auch nicht alles Nazis, nur weil im 3.Reich Juden ermordet wurden...)

Sicherlich wäre es schön, wenn sich die Türkei dazu bekennt und dafür sorgt, daß sowas nicht wieder passiert.

Und glaube mir: Wenn man sich der Untaten seines Volkes erinnert, verliert man nichts von seinem Stolz. (Im Gegenteil...)

Gruß
WS
 

tsuribito

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.092
du armer ..,wenn du wüsstest
Es ging eher um eine Nationale als persönliche Identität. Kulturgut und Geschichte kann man für Wirtschaftliche Interessen doch nicht über Bord werfen. (zumindest sollte man es nicht tun). Das du persönliche Deutscher geworden bist, tut ja in dem Zusammenhang nichts zur Sache.
Wenn du darauf anspielst, dass alle Türken so wie du Europäer werden können, ist das sicherlich nicht falsch. Es könnte auch jeder Afghane oder Inder oder Ozeanier ein Europäer werden.

Warum schreibst du den Klammeraffen eigentlich immer hinter den Namen?

Was stört euch bitte so sehr an Euren Nachbarländern, dass ihr euch ins so ferne Europa flüchtet? Das sie undemokratisch sind? Das sie ein anderes Volk sind (lächerlich) ? Das sie arm sind? (könnt ihr eure Produkte und euer Know How verkaufen)


Interessanterweise stelle ich eine Wendung fest. Das ach so tolle Europa sei jetzt ein Kranker Staatenbund, der s bald kaputt geht. Wer mit so wenig Vertrauen in seine Zukunft gehen will, ist entweder jetzt trotzig geworden oder hat die Idee niemals wirklich unterstützt.
 

TERRANER

Meister
Mitglied seit
4. Dezember 2002
Beiträge
324
tsuribito schrieb:
du armer ..,wenn du wüsstest
Es ging eher um eine Nationale als persönliche Identität. Kulturgut und Geschichte kann man für Wirtschaftliche Interessen doch nicht über Bord werfen. (zumindest sollte man es nicht tun). Das du persönliche Deutscher geworden bist, tut ja in dem Zusammenhang nichts zur Sache.
Wenn du darauf anspielst, dass alle Türken so wie du Europäer werden können, ist das sicherlich nicht falsch. Es könnte auch jeder Afghane oder Inder oder Ozeanier ein Europäer werden.

Warum schreibst du den Klammeraffen eigentlich immer hinter den Namen?

Was stört euch bitte so sehr an Euren Nachbarländern, dass ihr euch ins so ferne Europa flüchtet? Das sie undemokratisch sind? Das sie ein anderes Volk sind (lächerlich) ? Das sie arm sind? (könnt ihr eure Produkte und euer Know How verkaufen)


Interessanterweise stelle ich eine Wendung fest. Das ach so tolle Europa sei jetzt ein Kranker Staatenbund, der s bald kaputt geht. Wer mit so wenig Vertrauen in seine Zukunft gehen will, ist entweder jetzt trotzig geworden oder hat die Idee niemals wirklich unterstützt.
tsuribi@

ich glaube nicht das jeder europäer werden kann, bei mir gibt es zwei gründe warum ich hier uneingeschränkt leben "darf" 1. mein grossvater war einer der ersten gastarbeiter hier in deutschland 2.ich habe immer eine aufenthaltsberechtigung für deutschland gehabt (die bekommt nicht jeder ausländer) und den pass hab ich vor die füsse geworfen bekommen,ich bin auch kein deutscher geworden auch kein europäer,ich will es auch garnicht sein,
ich nehm mir nur persönlich die freiheit zu leben wo ich will
warscheinlich ziehe ich wohl die nächsten jahre nach spanien
von welchen nachbarländern redest du eigentlich?
ich glaube nicht das du weisst was es für menschen in der türkei gibt:),
meine familie hat ziemlich verschiedene wurzeln ,zumal sie alle ursprünglich vom balkan kommen,daher kenne ich die orientkultur in der du mich einordnen willst nicht
ich falle jedenfalls mit meinen "genen" hier nicht so auf wie du dir das wohl von allenn "exoten" vorstellst,also lächerlich finde ich deine art die menschen von auswärts so herablassend zu betrachten
niemand will zu dir gehören tsuribito@,obwohl du ja so was besonderes bist :wink:
und die menschen aus der türkei finde ich,haben eine so abwechslungsreiche kultur und mentalität, die sie bestimmt nicht wegwerfen wollen um so zu sein wie ein "tsuribito";)

ps:übrigens kommt die kultur meiner familie und so ziemlich aller im westen der türkei , den griechen und anderer balkan völker gleich
die türken sind sehr wohl ein anderes volk als der rest im "vorderen orient",600 jahre vermischung und leben zwischen all den völkern in südost europa färbt ab,auf beiden seiten
es ist auch eine schöne kultur die niemand einfach eintauschen würde
gegen so ein fades leben hier in mitteleuropa!,glücklicherweise hab ich noch die möglich mich wo anderes heimisch zu fühlen,wen mir das wetter auf die nerven geht (oder die leute;)
im gegensatz zu dir..
 

tsuribito

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.092
Habe ich irgendwen herablassend behandelt?
Ich habe mich an historischen, kulturellen und geographischen Gesichtspunkten orientiert.
Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum du plötzlich die Diskussion von der Türkei auf meine Person lenkst.
Du scheinst mich ja sehr gut zu kennen, wenn du weisst, wo ich mich heimisch fühlen kann und will.


von welchen nachbarländern redest du eigentlich?
Irak, Iran, Syrien etc möglicherweise noch Israel als Demokratischer Nachbar(auch bei fehlender Grenze)

niemand will zu dir gehören tsuribito@,obwohl du ja so was besonderes bist
und die menschen aus der türkei finde ich,haben eine so abwechslungsreiche kultur und mentalität, die sie bestimmt nicht wegwerfen wollen um so zu sein wie ein "tsuribito
Ersetze meinen Namen durch Europäer und wir sind uns einig. Jede Kultur ist besonders und verdient es geschützt zu werden.

Irgendwie spinnt Safari mit Quote tags..
 

Hilda

Großmeister
Mitglied seit
21. November 2003
Beiträge
522
Irak, Iran, Syrien etc möglicherweise noch Israel als Demokratischer Nachbar(auch bei fehlender Grenze)

diese länder sind nicht arm sondern aggressiv und sie haben nix mit der türkei gemein! :roll: , 2 dieser tollen nachbarländer sind der türkei sogar noch feindlich gesinnt!
Es sind vorallem die nachbarländer am östlichen zipfel , wenn du geographische kenntnisse haben solltest , weisst du sicherlich auch , dass die türkei auch am westlichen zipfel nachbarländer hat!
Das sind die länder , die jetzt durch eu-gelder hochgepusht werden !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben