Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Papst ist gewählt!

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Trial, 19. April 2005.

  1. gloeckle

    gloeckle Erleuchteter

    Beiträge:
    1.018
    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Ort:
    Tübingen
    Und die ganzen Hochaltäre wiederbeleben?
    Macht sicher ne Menge Laune, ne Wand mit Statuen anzubeten :wink:
     
  2. Vril-Eulenspiegel

    Vril-Eulenspiegel Meister

    Beiträge:
    298
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Ort:
    an der Grenze
    ????? „De gloria olivae“ -"Vom Ruhm des Olivenbaums" ?????
     
  3. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.778
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ein Riemenschneideraltar ist anbetungswürdig.
     
  4. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Das hast du aber wirklich schön gesagt. :D
     
  5. ElMurmeltierissimo

    ElMurmeltierissimo Meister

    Beiträge:
    101
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Ort:
    Baden
    Ein guter Tag für die katholische Kirche.

    Und an alle Skeptiker sage ich nur: Wartet's doch einfach ab, ein Papst kann nur an seinen tatsächlichen Taten als Papst gewertet werden und nicht an einer etwaigen vorherigen Tätigkeit in einer Position wie der des Präfekts der Glaubenskonggregation
     
  6. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    erstmal immer schön wettern, auch wenn man keine ahnung hat... ich weiß echt nicht, wie man da solche sätze vor sich hin schwallen kann..

    es gibt in der kirche sehr viele leute, die ratzinger für einen sehr sehr kompetenten und tief gläubigen menschen halten..
    die eh nicht glauben, denen kanns doch wurst sein, er ist immer noch ein geistiges oberhaupt..
    über einige punkte kann man sicher streiten, aber insgesamt finde ich es echt toll, wenn jemand das amt von gott übertragen bekommt, der in unserer unmoralischen, schnelllebigen zeit, in der nur geld, macht, sex und das asoziale als erstrebenswert angesehen werden, auch werte wie moral, anstand, mitgefühl oder beständigkeit predigt..
     
  7. Seth2188

    Seth2188 Anwärter

    Beiträge:
    22
    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Ort:
    Gemünden
    wie auch immer er sich schlägt, kondome sind und bleiben verboten. die armen teufel in afrika die deswegen an aids usw. noch erkranken.

    finds aber trotzdem gut das es ein deutscher geworden ist.^^
    so long
     
  8. Telcontarion

    Telcontarion Meister

    Beiträge:
    335
    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Ort:
    Brabak
    Wenn du meinst... Ich mag Monotheismus, insbesondere so konservativen, einfach nicht, aber da müsst ich theologisch werden.

    Wer so strikt gegen Verhütung --> AIDS, Frauenordination, Ökumene, Abschaffung des Zölibats ist, den kann ich auf Grund meiner Sicht der Dinge nicht leiden, da so einer IMO wirklichkeitsfremd und gefährlich ist.

    Klar ist Ratzinger tiefgläubig.

    Ich bin auch gläubig, aber halt kein Christ.

    Verallgemeinernd und außerdem:

    Von Gott gegeben? Wozu brauch Gott ne Konklave? Vielleicht gibt's denn gar nicht! Eine nicht flasifizierbare Behauptung und daher Vorsicht.



    Ist nicht gegen dich gemeint, sonder nur allgemein.


    Tel

    EDIT: typo
     
  9. gloeckle

    gloeckle Erleuchteter

    Beiträge:
    1.018
    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Ort:
    Tübingen
    Soso, von Gott übertragen ;)

    Wieso wird unser Zeitalter eigentlich immer so negativ dargestellt?

    Schnelllebig = OK
    Unmoralisch = hmmm....stärker als früher?
    Geld & Macht = waren schon immer für viele erstrebenswert
    Sex sowieso...liegt in unserer Natur, dark ;)

    Wieso das asoziale als erstrebenswert angesehen wird, kann ich nicht nachvollziehen.
    Es mag sein, dass vielen Menschen der Rest der Erde am Arsch vorbeigeht, aber ihre Familie, ihre Sippe tut es nicht. Da wird geholfen und mitangepackt. Das ist nicht asozial. Der Mensch als Tier hat eben schon immer in einem kleineren Rudel gelebt.

    Alles normal, oder?
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Dafür hat er aber seine Anhänger. Und die sitzen auch in der Politik und mit den Fingern an den Atombomben.
     
  11. Eskapismus

    Eskapismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.154
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    Zürich
    Ich hab die ganze Papst Sache nicht wirklich verfolgt und von Ratzinger hab ich auch noch wenig gehört.

    Er wird aber wohl nicht dermassen konservativ sein wie der Paule oder etwa doch?


    (Geht denn das überhaupt, konservativer zu sein als jemand der nicht mehr sprechen kann? :O_O: :?: )
     
  12. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Ehm.... Ich hab das eigentlich garnicht direkt auf Ratzinger bezogen, sondern an das Papstamt an sich....! :O_O: 8)
     
  13. KO-Peter

    KO-Peter Geselle

    Beiträge:
    57
    Registriert seit:
    22. Januar 2005
    Ort:
    Timbuktu
    :don:

    mein kommentar zu wahll des ober chief der Kirche !!

    schade ..... habe keinen kotzenden smilie gefunden !!!
    und an allen gläubigen der katholischen oder sonstigen Kirche !!



    Die geschichte hat uns genug gezeigt wieviele Leute unter dem Namen des Herrens gestorben sind !!!! und nicht nur unter dem namens des Herrns ... damit meine ich auch andere religionen !

    Wir solten doch langsam mal aufwachen und alle am gleichen strang zu ziehn !! an einem realistischem Strang !!! ohne bibel religion oder oder sonstwas !!

    galaxy, universe, science, evulution !!!

    may religion is a part of our evulution,but just a f..... part !!!

    pEter
     
  14. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    Hm...
    mich wundert es nur dass der Papst niemand aus der "dritten Welt" ist.
    Hieß es nicht in Prophezeiungen dies sei der vorletzte Papst (und schwarz)?
    Naja, Prophezeiungen kann man ja vielseitig auslegen...
     
  15. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tja, dann hat die Prophezeihung wohl unrecht, was? :wink:
    Einerseits gut, dass es ein Deutscher ist, aber DER? erst mal gucken, wie der sich so macht.
     
  16. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Mich nervt dieses Geschwalle von wegen "Wir sind stolz, weil's ein Deutscher ist." Was bitte spielt das für eine Rolle?

    Und dass die Tagesschau auf zwei Themen zusammengestutzt wurde. :don: Meine Güte, es ist doch nur eine Papstwahl. Wozu gab es denn den anschließenden Brennpunkt, in dem daselbe Material aus der Tagesschau noch einmal gesendet wurde?

    Die Medien drehen mal wieder völlig am Rad. Aber es war ja nicht anders zu erwarten. :roll:
     
  17. struppo_gong

    struppo_gong Erleuchteter

    Beiträge:
    1.167
    Registriert seit:
    27. September 2002
    Ort:
    Pepperland
    Gibts nicht auch noch so ne Prophezeiung, dass der nächste Papst dann der Antichrist-Papst ist? Nostradamus oder so?
     
  18. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Welches Staatsoberhaupt einer Atommacht ist denn katholisch ?

    Ach komm, _dark_, jetzt bleibst du aber weit unter deinem Niveau und hinter deinen Möglichkeiten zurück. Ich kann dieses Katholenbashing auch nicht leiden, aber deshalb muß man ja nicht gleich fundametalistische Propaganda ablassen, die einer genaueren Überprüfung ohnehin nicht standhält.

    Wenn du keine Kritik willst, dann behalt deine Platitüden halt für dich. :roll:
     
  19. Aligatooo

    Aligatooo Meister

    Beiträge:
    285
    Registriert seit:
    13. November 2004
    Ort:
    Timbuktu
    "Das sind für mich die wahren Bedrohungen: schlampige Grammatik, knirschende Reime, schlechter Stil, in Zusammenhang mit nur schlecht verbrämten politischen Zielen" - Hildegunst von Mythenmetz


    Das ist die blödeste Signatur die ich je lesesen habe!

    Sich hinter Grammatik/Stil zu verstecken, zeugt nur von der Unfähigkeit eine eigene Meinung, unabhängig von der Informationsquelle zu vertreten. - Aligatooo
     
  20. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Naja ... "Nicht-Gläubige" sind vielleicht deshalb stolz, weil ein Deutscher halt ein wichtiges Amt in der Welt bekleidet.
    Und waren die Polen nicht auch stolz auf ihren Karol? :wink:


    Meine Worte ... 8)


    @ Dark

    Ich dachte du bezeichnest dich selbst als Realist? :O_O: