In Rom ist nicht gut mit dem Papst zu streiten!

Mary

Neuling
Registriert
19. Dezember 2012
Beiträge
1
Hessen führt Islam-Unterricht an Grundschulen ein
Ich heb' gleich ab! Die Liberalen haben sich den Türken verkauft! Und es befremdet mich, dass die christlichen Demokraten die Verräter unterstützen! Um welchen zum Teufel Islam-Unterricht kann es überhaupt gehen, wenn der Koran zum Krieg gegen Kafiren d.h. gegen uns Christen aufruft? Vielleicht werden wir alle christlichen Kirche abbauen, Kruzifixe beseitigen und Scharia einführen, mmm?
Ich bin mit Jürgen Irmer ganz einverstanden – der Islam gehört zu Hessen nicht! Und nicht nur zu Hessen, sondern auch zu ganz Deutschland und Europa! Die Fremden sollen nach unseren Gesetzen leben. In Rom ist nicht gut mit dem Papst zu streiten!
 

haruc

Ehrenmitglied
Registriert
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
In dem Bewusstsein, dass Du eh nicht antworten wirst:

Siehs mal so:

Wenn an Schulen Islamunterricht angeboten wird, kann darüber auch auf diejenigen eingewirkt werden, die ansonsten in die Netze fundamentalistischer Gruppierungen geraten würden.

Ich will nicht sagen, dass das weiterhin nicht auch geschehen wird, aber wenn man die religiöse Erziehung nur irgendwelchen privaten Gruppen überlässt, die in keiner Weise dem Grundgesetz und seinen Werten verpflichtet sind, dann kann man eben auch nicht der Indoktrination entgegen wirken.

Ein Islam, der die Grundwerte des Grundgesetzes trägt und sich mit ihnen identifiziert, gehört zu Deutschland. Ein Islam, der das nicht tut, gehört nicht nach Deutschland und nicht nach Europa. So einfach ist das.

Denn die FDGO, Meinungs-, Religions-, Presse- und Versammlungsfreiheit sind nicht verhandelbare Grundrechte, ebenso wenig wie das Prinzip der Gleichstellung von Mann und Frau (obwohl wir da noch einigen Nachholbedarf haben).

Eine Ideologie, die diesen Grundvertrag unserer Gesellschaft nicht teilt, kann niemals Teil unserer Gesellscahft sein. Ob das nun die NPD, radikal-islamische Vollhonks oder fundamental-christliche Gruppen sind.
 

POW

Großmeister
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
812
haruc schrieb:
...

Ein Islam, der die Grundwerte des Grundgesetzes trägt und sich mit ihnen identifiziert, gehört zu Deutschland.(...) So einfach ist das.

Stimmt...So einfach ist das...Nur, welchen Islam meinst Du ? Es gibt nur einen Islam, der in seinem "heiligen" Buch nahezu 100 mal zum Töten der Ungläubigen aufruft und/ oder zum Vergewaltigen ungläubiger Frauen oder dem Brandschatzen des Besitzes Andersgläubiger...Der Islam ist und bleibt eine rückwärtsgewandte Religion der Intoleranz und gibt sich, wie der Wolf im Schafspelz, nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist.
 

haruc

Ehrenmitglied
Registriert
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
POW schrieb:
Nur, welchen Islam meinst Du ? Es gibt nur einen Islam, der in seinem "heiligen" Buch nahezu 100 mal zum Töten der Ungläubigen aufruft und/ oder zum Vergewaltigen ungläubiger Frauen oder dem Brandschatzen des Besitzes Andersgläubiger...Der Islam ist und bleibt eine rückwärtsgewandte Religion der Intoleranz und gibt sich, wie der Wolf im Schafspelz, nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist.

Wie gesagt, ich meine diejenigen islamischen Gruppen, die die FDGO (diese findet ihren Ausdruck im GG) und Menschenrechte mittragen. Wenns sowelche nicht gibt, dann kann man eben nicht behaupten, dass der Islam zu Deutschland gehöre.
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
sorry POW, aber:

POW schrieb:
Stimmt...So einfach ist das...Nur, welchen Islam meinst Du ? Es gibt nur einen Islam, der in seinem "heiligen" Buch nahezu 100 mal zum Töten der Ungläubigen aufruft und/ oder zum Vergewaltigen ungläubiger Frauen oder dem Brandschatzen des Besitzes Andersgläubiger...
es wird 100x zum Töten der Ungläubigen Aufgerufen? Und wen meinst Du mit Ungläubigen?
Und wo steht das mit dem Vergewaltigen ungläubiger Frauen oder dem Brandschatzen? Erzähl mal, und am besten mit Quellenangeben, bitte. Würde mich sehr interessieren, zumal ich mir liebend gerne meine Religion von Klischeedenker erklären lasse.

POW schrieb:
Der Islam ist und bleibt eine rückwärtsgewandte Religion der Intoleranz und gibt sich, wie der Wolf im Schafspelz, nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist.
POW, POW... damit nimmst du uns ja jegliche Diskussionsgrundlage. Wie soll ich da noch mit Dir reden können, wenn Du mir nachsagst, dass ich - sobald Du mir den Rücken zudrehst - Dich hinterrücks angreifen werde?
Aber zum Glück hast Du es durchschaut, Du hast es verstanden und nun ist der Themis berechenbar geworden! Respekt POW!

Und ich war so dumm und hatte allen Ernstes geglaubt, ich könnte irgendwann meinen Schafspelz ablegen und Dich Zwangsbeschneiden und Deine Kinder als Janitscharen zur rechten Sache umerziehen und Sie vom Norden her gen Wien ziehen lassen.



Und paranoiden Menschen gebe ich noch folgendes mit auf den Weg (auf das Du wieder etwas optimistischer in die Zukunft blickest, POW):

Der Apokalyptik des Johannes zufolge geht der Erlösung, dem Tausendjährigen Reich, die Christusschlacht voraus. Du siehst, Du hast noch alle erdenklichen Chancen zum Endsieg, POW.

Herrlich.
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
haruc schrieb:
POW schrieb:
Nur, welchen Islam meinst Du ? Es gibt nur einen Islam, der in seinem "heiligen" Buch nahezu 100 mal zum Töten der Ungläubigen aufruft und/ oder zum Vergewaltigen ungläubiger Frauen oder dem Brandschatzen des Besitzes Andersgläubiger...Der Islam ist und bleibt eine rückwärtsgewandte Religion der Intoleranz und gibt sich, wie der Wolf im Schafspelz, nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist.

Wie gesagt, ich meine diejenigen islamischen Gruppen, die die FDGO (diese findet ihren Ausdruck im GG) und Menschenrechte mittragen. Wenns sowelche nicht gibt, dann kann man eben nicht behaupten, dass der Islam zu Deutschland gehöre.

Man haruc, der POW hat es Dir doch gesagt:
Schafspelz!
Bist Du jetzt so ein Gutmensch und Multikultiromantiker geworden, oder was?
Islam und FDGO schliessen sich aus wie Siegfrieds Trauermarsch und der Ententanz oder Karl Moik und eine Goaparty auf Ibiza. BASTA!
 

POW

Großmeister
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
812
Na, da habt Ihr Euch ja wieder gut eingeschossen...

Sure 2,191
- Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!
Sure 2,193
- Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
Sure 2,216
- Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.
Sure 2,244
- Und kämpft um Allahs willen!
Sure 4,74
- Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.
Sure 4,76
- Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!
Sure 4,104
- Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.
Sure 5,35
- Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.
Sure 8,12
- Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!
Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
- Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
Sure 9,5
- Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.
Sure 9,36
- Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.
Sure 9,111
- Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.
Sure 9,123
- Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.
Sure 47,35
- Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!
2. Volksverhetzung, Beschimpfung von Bekenntnissen
Sure 8,55
- Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und (auch) nicht glauben werden (?).
Pa: Die Ungläubigen aber genießen (ihr kurz befristetes Dasein) und verleiben sich (gedankenlos) ihre Nahrung ein (wörtlich: essen), wie das Vieh es tut. Sie werden ihr Quartier im Höllenfeuer haben.
- Sie [die zuerst gläubig waren, dann aber wieder abgefallen sind] sind die (wahren) Feinde. Darum nimm dich vor ihnen in Acht! Diese Allah verfluchten (Leute) (wörtlich: Allah bekämpfe sie)!
Sure 98,6:
Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten.
3. Aufforderung zu Verstümmelungen und Züchtigungen
Sure 5,38
- Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab.
Sure 24,2
- Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!
Sure 24,4
- Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …
Sure 4,34
- Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.
4. Billigung von Hausfriedensbruch und Diebstahl
Sure 24,29
- Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.
5. Verstoß gegen den Gleichheitssatz
Sure 2,228
- Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen [den Frauen]
Sure 4,11
- Auf (ein Kind) männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts.
Sure 9,29
- Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten
haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!
6. Verstoß gegen allgemeine Persönlichkeitsrechte
Sure 2,223
- Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.
Sure 4,15
- Und wenn welche von euren Frauen etwas Abscheuliches begehen, so verlangt, daß vier von euch (Männern) gegen sie zeugen! Wenn sie (tatsächlich) zeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen eine Möglichkeit schafft, (ins normale Leben zurückzukehren)!
Sure 33,36
- Und weder ein gläubiger Mann noch eine gläubige Frau dürfen, wenn Allah und sein Gesandter eine Angelegenheit (die sie betrifft) entschieden haben, in (dieser) ihrer Angelegenheit (frei) wählen.
Sure 33,50
- Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Onkels und deiner Tanten väterlicherseits und deines Onkels und deiner Tanten mütterlicherseits, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere?) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen.
Sure 60,10
PDie gläubigen Frauen (wörtlich: Sie) sind diesen (wörtlich: ihnen, d.h.den ungläubigen Männern) nicht (zur Ehe) erlaubt, und umgekehrt.
7. Verweigern der Glaubensfreiheit
Sure 2,191
- Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, ist schlimmer als Töten.
Sure 2,217
- Und der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, wiegt schwerer als Töten.
Sure 47,8
- Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!
8. Diverse Suren
Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“
Sure 48, 28: “Er ist es, der seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)
Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“
Sure 9, 123: “O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“
Sure 8, 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“
Sure 4, 89: “Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“
Sure 4, 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”
Sure 9, 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“
Sure 9: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“
Sure 9, 52: “Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“
Sure 2,193: ´Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist….´
Sure 9, 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“
Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!“
Sure 4, 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …“
Sure 47, 35: „Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …“
Sure 5, 38 (42): „Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.“
Sure4, 89: “Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.”
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
Und wo steht da jetzt was von brandschatzen und dem schänden der Frauen?

Warst Du auf Pi unterwegs? Zumindestens machst Du es Dir ja recht einfach, auf meine Fragen einzig und allein mit irgendwelchen unkommentierten Suren zu Antworten. Was anderes bleibt Dir ja auch nicht übrig, da Du eh keine Ahnung hast, wovon Du faselst.

Und wen meinst Du mit den Ungläubigen? Christen können es ja nicht sein.
Und wie sieht das mit entsprechenden Zeilen im alten Testamtent aus?
Und wieso bist Du so einfach gestrickt?

Aber weisst Du was, da ich ja mich eh nur im Schafspelz zeige, und Du mich besser meiden solltest... behalte bitte Deine Meinung für Dich. Ich persönlich finde Gespräche mit Menschen mit einem IQ um 80 eh langweilig und so unbefriedigend.
Und mache Dir wegen meiner indirekten Beleidigung als Antwort auf Deine unverschämte Art keine Sorgen... erfahrungsgemäß sind primitive Menschen in ihrer unreflektierten Art resistent gegen Selbstzweifel.
Dein Selbstwertgefühl sollte also unverständlicherweise noch vorhanden sein.

Also tschüß, und viel Spaß bei Deinem Kampf gegen die Windmühlen.
 

POW

Großmeister
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
812
Arroganz, Beleidigungen, Hochnäsigkeit, Überheblichkeit....Ist das schon wieder alles ?

Gut, nun habe ich nicht die Passagen aufgeführt, zu denen islamische Gelehrte sagen, dass in diesem oder jenem Fall zu ehren ihres irren Gottes eine Frau geschändet oder der Besitz Ungläubiger gebrandschatzt werden darf, aber es gibt sie....Und ganz ehrlich ? Bei dieser massiven Intoleranz, die mir hier entgegenspringt habe ich auch gar keinen Bock, mir noch für irgendjemanden hier so eine Mühe zu machen. Ich meine, es steht schwarz auf weiß im Koran...Und in dieser kindlich-naivdummen Gutmenschenwelt stellen sich Menschen wie Du hin und wollen mir dann noch erklären, dass sei alles gar nicht so....??? Schizophren....absolut schizophren....!!!
 

Simple Man

Forenlegende
Registriert
4. November 2004
Beiträge
8.451
Aha.

Also willst du die Stellen nicht raussuchen?

Aber es gibt sie, gaaaaaanz bestimmt ...

:baby:
 

POW

Großmeister
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
812
Hey....Geh´ doch zum Muselmanen deines Vertrauens, kauf´ Dir das Schundbuch und lies selber....
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
Schizophren ist der, der meint sich gegen die Osamas dieser Welt auflehnen zu können indem er sich ihrer Methoden der Verallgemeinerung und der Ignoranz bedient und über andere Menschen richtet und dann auch noch unfundierte Pseudoargumente benutzt... "man kann mit denen eh nicht diskutieren, denn sie zeigen nicht ihr wahres Gesicht... alle 10000 Kanacken in Kiel-Mettenhof, alles im Mittelalter behaftete Dschihadisten und Kofferbomber oder sonstige Terroristen die mir an die Gurgel springen wollen"

Dumm, wenn man sich vor den Karren der Islamofaschisten spannen lässt, nicht wahr POW?
Vermutlich erkennst Du das aber eh nicht... wegen der fehlenden Selbstreflektion und beschränkten.. Du weisst schon was :wink:
 

POW

Großmeister
Registriert
4. Dezember 2004
Beiträge
812
Themis....Stehen die von mir aufgeführten Suren im Koran ? JA oder NEIN ????
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
So stehen die Suren nicht in meinem Koran, tut mir echt leid.

Als Beispiel:
Sure 4,34
- Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.
Du findest für diese Sure im deutschen mindestens 20 verschiedene Übersetzungen (kannst ja mal googeln, bei einigen Übersetzungen wurde wohl bewusst der musikalische Aspekt der Verse beibehalten, so dass die Übersetzungen etwas "freier" ausfielen. Außerdem soll es sogar eine Übersetzung aus dem 16.Jahrhundert geben, die unter Mitwirken Luthers aus dem lateinischen ins deutsche übersetzt worden sein soll.), man könnte diese Sure also auch folgendermaßen übersetzen:

Sure 4,34
Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor... Und jene, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, ermahnt sie, laßt sie allein in den Betten und straft sie.

Wobei das arabische Wort "darbe" (wie es in der Sure im arabischen wohl heisst) schlagen, strafen, trennen, entzweien heissen kann, da viele Wörter - wie im deutschen auch - oft mehrere Bedeutungen oder Synonyme haben, womit dann die Sure auch mit

Sure 4,34
Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor [...] Und jene, mit denen ihr im Zwist seid, ermahnt sie, laßt sie allein in den Betten und wendet Euch von Ihnen ab [...]"
übersetzt werden könnte. Aber vermutlich siehst Du da eh nur einen Versuch meinerseits, meinen Schafspelz zurechtzurücken.

Übrigens geht die Sure eigentlich noch weiter, und auch ein Mittelstück hast Du weggelassen, wodurch die Sure wie Du sie zitiert hast sehr harsch und wenig Sinn ergebend klingt.
In Deiner Fassung hört sich das aber zugegebenermaßen wesentlich reisserischer an.

Das ist halt das Problem an den Schriften... es gibt viel Interpretationsspielraum (abgesehen von der Frage, was noch alles aus der Urfassung wirklich so geschrieben steht), vor allem für jene, die es nicht verstehen können (sei es aufgrund der Tatsache, dass man auf Übersetzungen anderer angewiesen ist, aufgrund des fehlenden aufrichtigen Interesses gepaart mit vorbeschriebenen Erwartungen oder aufgrund der eigenen Fähigkeiten).
Was man daraus macht unterliegt letztendlich jedem Selbst. Du neigst eher - wenn man Deinen Beispielen folgt - zu einer fundamentalistisch-hierarchischen Sichtweise (vermutlich, weil Du - genauso wie der unterbelichtete Taliban - einfach nur nachplapperst, was ich Dir jetzt auch nicht vorwerfen möchte, da Du anscheinend nur ein Opfer Deiner Möglichkeiten bist).
Soll mir recht sein, diese Sichtweise sei Dir gegönnt - lass mich aber bitte mit der von Dir angebrachten geisteskranken Weltsicht in Ruhe, denn sie ist nicht die Meine.
Was jedoch bleibt ist die für Dich unbequeme Situation, dass Du Dich mit Deiner Sichtweise zu der Dir unliebsamen Religionsgemeinschaft zum Handlanger der Islamofaschisten machst.
Mein Glückwunsch, POW, Du alter Glaubenskrieger. :zwinker:
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
ich war durchgehend nett, immerhin gab es sogar anerkennende Worte und Ratschläge frei Haus!
 

Ähnliche Beiträge

Oben