Huygens ist gelandet ! Macht den Schampus auf !

Technoir

Erleuchteter
Registriert
29. April 2002
Beiträge
1.697
Ja sehr fein das zu hören :)

nach dem halben Debakel mit der Marssonde endlich mal wieder ein Rundumerfolg für unsere ESA

*SCHAMPUSUMHERSPRÜHENTU*
 

Bloody2k

Meister
Registriert
29. April 2003
Beiträge
317
Wahnsinn! Einfach unglaublich...hab es gerade bei NTV gesehen....bin gespannt auf die ersten Bilder!
 

Trasher

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
5.842
*phew*

Jetzt müssen nur noch die Daten heil über Cassini zur Erde zurückkommen.
 

Highwaydog

Meister
Registriert
16. Oktober 2002
Beiträge
302
Ich find's auch bemerkenswert, dass die Sonde es jetzt endlich geschafft hat! Mal schauen, was aus den Daten wird... (wie schon Trasher sagte...)
nich dass die auf einmal so "abhanden" kommen :lol:

PS: Nur ne Frage am Rand... müsste das hier nich eigentlich nach "Weltraum & Außerirdische" (mehr wegen dem ersteren) verschoben werden?
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.805
Nun drücken wir dem Kerl mal alle feste die Daumen !
Hat sowieso nur kurze Zeit zum Senden, soweit ich weiß nur 1-2 Stunden, bis unter den dortigen Bedingungen die Akkus schlapp machen.
Deshalb glaube ich nicht, daß man sich auf Bilder wird freuen dürfen, man wird sich wohl auf Messdaten beschränken.
 

Bloody2k

Meister
Registriert
29. April 2003
Beiträge
317
Die Akkus haben 7 Jahre viel kältere Temperaturen ausgehalten....ich glaube das sollte kein Problem sein!
 

blaXXer

Großmeister
Registriert
8. Dezember 2003
Beiträge
711
gings da nicht um hitze, ne viel dichtere atmosphäre und höheren druck?
 

cadaei

Meister
Registriert
30. November 2002
Beiträge
251
Es sind schon die Akkus, die das ganze einschränken, und die werden ca. 2 std. halten. Auf dem Flug dahin waren die ganzen Sensoren ja nicht an...

Bin auch mal gespannt, was alles für Daten bei uns ankommen.
 

Trasher

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
5.842
Huygens wird soweit ich weiß noch eine Weile funken während jedoch Cassini irgendwann unter dem Horizont verschwindet und die Daten nicht mehr entgegennehmen kann.
Die Akkus sind also weniger das Problem.
 

Bloody2k

Meister
Registriert
29. April 2003
Beiträge
317
Tja hätten die einen Kernreaktor eingebaut, könnte Huygens ein paar Sekunden länger senden *fG*
 

FreeBird

Großmeister
Registriert
28. Januar 2004
Beiträge
638
Giacomo_S schrieb:
Deshalb glaube ich nicht, daß man sich auf Bilder wird freuen dürfen, man wird sich wohl auf Messdaten beschränken.

[url=http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/76/46030/3/ schrieb:
Süddeutsche Zeitung[/url]]Eine Kamera an Bord sollte zudem rund 750 Bilder von der Oberfläche des Titan schießen. „Trotz zahlreicher Untersuchungen wissen wir noch immer wenig über die Art der Oberfläche“, sagte der britische Astronom John Zarnecki.

Allgemein wird erwartet, dass sich auf dem Saturnmond Seen oder sogar Meere aus flüssigem Methan befinden. Um zu verhindern, dass „Huygens“ bereits bei der Landung in einem dieser Meere versinkt, wurde die Sonde so konstruiert, dass sie schwimmfähig ist.

Wow, schwimmen kann das Teil auch noch... :O_O:
 

Bloody2k

Meister
Registriert
29. April 2003
Beiträge
317
750 Bilder in 2h + Daten senden...keine Ahnung was die Kamera für eine Auflösung hat. Aber wenn sie nur 4 Megapixel hat, was ich stark bezweifeln werde, handelt es sich hier um eine Datenmenge von mehr als einem Gigabyte....ist die Bandbreite von Huygens so gewaltig?
 

MrMister

Erleuchteter
Registriert
13. April 2003
Beiträge
1.905
Ich gönne der ESA diesen Erfolg von ganzem Herzen! Vorallem nach dem Debakel auf dem Mars :(
Hoffen wir auf tolle Erkenntnisse und faszinierende Bilder.
 

Bloody2k

Meister
Registriert
29. April 2003
Beiträge
317
Ein Debakel auf dem Mars gab es ja für die ESA im eigentlichen Sinnen icht. Die Oddysse funktioniet ja perfekt! Der Beagle sollte ja nur die Krönung der Mission sein...aber trotzdem Wenn man überlegt, mit welchen finanziellen Möglichkeiten die ESA arbeitet und was die Nasa zur verfügung hat. Ich bin der Meinung wir sollten uns vorerst auf die unbemannte Raumfahrt konzentrieren. Natürlich sind Menschen im Weltraum immer eine sehr emotionale Angelegenheit...aber ich denke nicht, dass sie unbedingt mehr Erkenntnisse erbringen können als Roboter...nur exponentiale Kosten*
 

spriessling

Großmeister
Registriert
11. April 2002
Beiträge
963
Ganz davon abgesehen, dass bemannte Raumfahrt außerhalb des Magnetfeldes der Erde wegen der kosmischen Starhlung garnicht möglich wäre. Wir sollten also nicht, sondern müssen uns wohl auf unbemannte Raumfahrt beschränken.
 

Lazarus

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
5.292
spriessling schrieb:
Ganz davon abgesehen, dass bemannte Raumfahrt außerhalb des Magnetfeldes der Erde wegen der kosmischen Starhlung garnicht möglich wäre. Wir sollten also nicht, sondern müssen uns wohl auf unbemannte Raumfahrt beschränken.

Ganz davon abgesehen, dass bemannte langzeit Raumfahrt außerhalb des Magnetfeldes der Erde wegen der kosmischen Strahlung momentan noch gar nicht möglich wäre. Wir sollten also nicht, sondern müssen uns zur Zeit wohl auf unbemannte Raumfahrt beschränken.
 

Ähnliche Beiträge

Oben