Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Bomben auf Bahnhöfe und Regionalzüge?

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von erik, 2. August 2006.

  1. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    na 1 zettel mit arabischen schriftzeichen und ner tel nummer...
    dazu der speisesträke beutel...
     
  2. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sag ich doch :lol:
    Hast du dafür grad ne Quelle parat?
     
  3. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Gut jetzt nicht alles gelesen, vielleicht kams schon mal.

    Die ganze Sache wirft doch ein schlechtes Licht auf das Hochschulsystem. Meine, da kann ein Mechatronikstudent nicht mal ne simple Bombe basteln.
     
  4. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    Der Bursche war noch kein Student. War in nem Vorbereitungskurs fürs Studium
     
  5. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Dann standen in der Zeitung wieder Falschinformationen.
     
  6. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Der ominöse Zettel war doch ein Einkaufszettel, oder irre ich mich?

    Richtig ist, das der Typ noch kein Student war. Er hat aber einen Einführungskurs besucht und hat schon im Studentenwohnheim gewohnt.

    ws
     
  7. Mother_Shabubu

    Mother_Shabubu Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.242
    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Ort:
    Das andere Ende des Kreises
    Als Mechatroniker lernt man auch was anderes als den Umgang mit Sprengstoffen.
    @Winston_Smith: Richtig.
    http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/155/83072/
     
  8. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Sprengstoff nicht, aber nen vernünftigen Zünder aber.
     
  9. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    :?:
     
  10. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Mit Sprengstoff auszukennen brauchte er sich nicht, da er Gasflaschen zur Explosion bringen wollte. Hätte wohl auch geklappt, wenn er nicht zu doof gewesen wäre, um den Zünder vernünftig zu konstruieren. Dummheit schützt vor Strafe nicht, aber manchmal unschuldige Menschen.

    Finde ich schon fast wieder verdächtig: Da gehört er doch angeblich zu einer ganzen Familiensippe von Terroristen im Libanon und besucht auch noch passende Kurse, verbockt aber den Zünder. Mann, Mann, Mann.

    Übrigens ist er kein Hisbollah-Ahänger, das sind nämlich Schiiten. Er ist Sunnit und offenbar Anhänger der Hizb ut-Tahrir. Über die kann man auch in dem an anderer Stelle bereits verlinkten Tagungsband zum Symposium des Verfassungsschutzes (2002) was lesen, auch wenn sich dieser Band schwerpunktmäßig mit Leuten wie van Helsing auseinandersetzt.
     
  11. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Grad das Fahndungsfoto vom zweiten gesehen, ist das nicht Django Asül?
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ähem hab ich was überlesen oder kapier ich das einfach nicht?

    Wenn ich das richtig verstanden habe bestand die angebliche Bombe aus einer Campinggasflasche neben der 3 Sprudelflaschen voller Benzin standen und einem "Zünder" aus einem Wecker und Taschenlampenbatterien?

    Ist das soweit richtig?

    Ich geh mal davon aus, daß die Zeiger auf dem Wecker irgendwann mal einen Kontakt geben und Strom aus den Taschnlapen Batterien irgendwo hin fließt.

    Und dann?? 8O

    BEnzin selbst brennt nicht. Nur Benzindäpfe.

    Selbst wenn er Strom in den oberen Teil der Flaschen leitet passiert noch gar nix.

    Selbst wenn das ganze irgendwann mal angefangen hätte zu brennen - so ein lichterloh brennender Koffer fällt ja auf und wäre schnell gelöscht worde - hätte die Benzinmenge niemals ausgereicht die Gasflasche irgendwie hochgehen zu lassen.
    Die Dinger sind so konstruiert, das sie ohne weitres eine ganze Weile im Feuer stehen können ohne, daß was passiert.

    Irgendwie ein Fall für eine neue Fernsehshow: "Die dümmsten Terroristen"

    Also entweder sind die Ausbildungslager auch nicht mehr was sie mal waren (das hätte man früher mit Dünger und ein par anderen Drogeriemarkt Zutaten gemacht) oder das Ganze ist wieder einmal ein riesen Fake.

    Die Chance, daß der Koffer vom Blitz getroffen wird war größer :roll:


    Ziemlich auffälliges T-Shirt übrigends, der Herr Bambenbastler

    [​IMG]


    Oben das "B" und dann die 13. ....hmmm B13

    War das nicht ein Film in dems um Jugendliche und Bomben ging?

    ... betsimmt nur ein Zufall 8)

    [​IMG]
     
  13. luisz

    luisz Großmeister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    29. April 2004
    das mit dem film finde ich ja witzig, aber ich denke mal das es nahe lag nach der tollen weltmeisterschaft ein ballack trikot zu tragen um nicht aufzufallen, oder eher noch um leuten den satz zu entlocken 'sieh mal, ein ausländer mit deutschland trikot, das ist aber toll' ..

    wer würde so jemanden verdächtigen, der sich doch scheinbar einwandfrei integriert hat, ansonsten kann es ihm ja wirklich in den sinn gekommen sein eine brücke zu diesem film schlagen zu wollen.

    nur nebenbei:

    aha.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,433256,00.html
     
  14. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
  15. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    @schech ja genau so ist das mit den angeblichen bomben...du hast das absolut korrekt verstanden...aber die paranoia ist schonso weit das keiner mehr nachdenkt...darumglauiben die das alles unkritisch...

    dazu noch den zettel mit arabischen buchstaben und fertig ist das attentat...

    vor 20 jahren hätte so ein schwachsinns fake nicht mal inder BILD gestanden...

    die bomben konnten und sollten nicht hochgehen....dasist doch ioffensichtlich...wozu sonst papierzettel als spur da drin ? die wären ja hin wenn bombe brennt...

    also das ist mal wieder offensichtlicher schwachsinnder uns da verkauft wird...

    und als sie die bomben damals gefunden haben hiess es sie haben den wecker mit einem wassergewehr zerstört...

    undjetzt wissen sie aber die genau detonationszeit ?
    und die attentäter legen eine zettel mitbcuhstaben rein als zeichen ?

    mein gott wie weit sind wir schon das wir dem staat sowas abkaufen und uns willig dem überwachungsstaat fügen...


    also das mti dem zettel un der stärke sieht so offensichtlichnach gewiollter spurlegung aus...so ähnlich wie am 11.9 auf dem bostoner flughafen ein mietwagen stand den keiner mbenutzt hat und benutzen konnte...aber hautpsache man kann was vorweisen...


    die bomben neulichwurden ja gefunden als der israel - libanon krieg am kochen war...und die brd keinerlei anstalten machte darunter zu wollen...

    winston...dir kann man alles verkaufen ja ?
    n kofferchen...gasflaschen rein , dazu n benzinkanister....paar kabel und n wecker..dann legen wir da n zettel mit arabischen buchstaben rein
    und schon glaubst du an einen islamisten anschlag ?


    will dir nicht zu nahe treten...aber wer sowas kritiklos hinnimmt muss schone einfach gestrickt sein...grade bei dir hätte ich das nicht vermutet
    warst doch sonst immer ein kritischer zeitgenosse...hat die paranoia auch dich schon gefangen ?

    angst ist ein schlechter ratgeber...
     
  16. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ich habe ja schonmal in dem thread meine zweifel zum ausdruck gebracht.. und bin jetzt nach dem lesen des bisher geschriebenen eigentlich einen millimeter davon abgerückt..

    warum dieser zettel? (ich habe im thread oder den nachrichten nichts über dessen wahren inhalt erfahren können, nur, dass er "spuren in den libanon enthält").. warum gerade der libanon? was man da so in der letzten zeit gehört hat, ist das land doch mal abgesehen von den schiiten im süden recht liberal und weltoffen, also schließe ich hier auch mal die sunniten ein.. klar, es gibt immer ausnahmen, aber da ist einfach nicht der nährboden für ein attentat gegen deutschland gegeben..

    letztendlich glaube ich, dass man uns hier hinters licht führen will, und mind. 80% der bevölkerung glauben die story auch.. wer das aber machen will, und warum, kapier ich auch nicht.. höchstens die verkäufer von überwachunskameras und so zeugs.. wäre vielleicht für die zukunft eine branche, von der man glatt man aktien kaufen könnte.

    ich meine schon, dass angst, wenn ws hier schreibt, dass der erste keine zehn minuten weggewohnt, für ihn ganz normal ist, aber aus der distanz betrachtet (ich bin seit ein paar tagen in der schweiz ausspannen und wohnung suchen (heute gefunden *freu*)), kommt mir das alles einfach wie ein theater vor

    @erik

    widersprich ruhig, das bringt mir eine ganze menge (wobei ich eh immer recht habe :wink: , nein spaß)

    edit: nochwas, wenn man das bild mit dem attentäter, der das balle trikot trägt, ankuckt, stellt man sich doch zwangsläufig die frage, wieso der die bombe an einem bahnsteig platziert, und nicht da, wo sie wirklich "viel" schaden anrichtet, nämlich in der belebten bahnhofshalle
     
  17. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Mal ehrlich, Freunde, wenn man schon "Dschihad" mit Vornamen heißt, dann sage ich nur noch "Nomen est Omen".
     
  18. Mother_Shabubu

    Mother_Shabubu Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.242
    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Ort:
    Das andere Ende des Kreises
    Habe ich schon erzählt, wie begeistert ich von unseren Politikern und unseren Geheimdiensten bin? Woanders mußten ein paar tausend Menschen geopfert werden, um eine Einschränkung der Bürgerrechte durchsetzen zu können, aber hier geht das, ohne einen Tropfen Blut zu vergießen.
    Ach ja, bevor ich es vergesse: :ironie:

    @schechinah: Es gibt doch auch öfter Terroristen, die mit ihrer eigenen Bombe in die Luft gegangen sind, obwohl sie das nicht geplant hatten. Also kann es doch auch welche geben, denen die Bombe nicht hochgeht, obwohl sie das geplant hatten.

    @Dark: Lies Dir mal die Artikel durch, die Winston und ich verlinkt haben.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Der zweite MUTMASSLICHE Attentäter Herr Winston, wir wollen hier doch nicht auf Bild Niveau herabsinken und schon vor dem Richter ein Urteil aussprechen oder?

    ...und gefasst ist er auch nicht, er hat sich freiwillig gemeldet.
     
  20. Marc

    Marc Großmeister

    Beiträge:
    989
    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Man spricht ja auch von Zündern.
    Und ganz am Anfang der Ermittelungen hat mal jemand behauptet die "Bombe" wäre nur nicht hochgegangen weil zu viel Gas in der Flasche war. Vielleicht hatten die sich ja so einen Glühdraht-Zünder oder nen Brückenzünder gebastelt und irgendwie in den Gasbehälter eingebracht.
    (Keine Ahnung ob und wie das gegebenenfalls möglich ist)

    Wenn das ein einfacher "Zeitzünder" war, bei dem der Zeiger irgendwann an einen Kontakt stößt, den man an der passenden Stelle ins Ziffernblatt eingebracht hat um so den Stromkreis zu schließen, nun dann konnte man vielleicht den Zeitpunkt ablesen bevor man den Wecker mit dem Wassergewehr zerstört hat.

    Aus Versehen? Er muss ja nicht gemerkt haben das der Zettel in oder zwischen dem T-Shirt war.
    Das wäre ja nicht das einzige Verbrechen das durch einen dummen Fehler ans Licht kommt.

    Da gab's mal einen Fall(allerdings kein richtig schlimmes Verbrechen).
    Da war eine Familie die hatten ihren schon mit Kugeln behangenen Christbaum auf der überdachten Terassen stehen und wollten den Baum erst an Heilig Abend reinholen. Der Baum wurde dann gestohlen. Mit Christbaumschmuck, Ständer, mit allen Drum und Dran ebend.
    Eine Woche später war der Baum wieder da. Mit einem Zettel dran:"Danke für den Christbaum. Die Tanne haben wir ihnen zur Entsorgung wieder gebracht. Den Ständer und den Christbaumschmuck haben wir für nächstes Jahr behalten. Vielen lieben Dank!".
    Aber die "Diebe" waren blöd genug, für ihre Nachricht einfach einen Zettel aus dem Altpapier zu verwenden. Und das war dann eine Rechnung, komplett mit Lieferadresse.
    Das kann man nicht vergleichen aber manchmal machen es die Bösen Jungs der Polizei durch einen dummen Fehler ebend einfach.