Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Wie erklärt man...?

Dieses Thema im Forum "Philosophie und Grundsatzfragen" wurde erstellt von deLaval, 8. Januar 2004.

  1. lml

    lml Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Ort:
    Lucerne
    dort wo der baum moos hat.
     
  2. Lasker71

    Lasker71 Meister

    Beiträge:
    210
    Registriert seit:
    30. November 2003
    Ort:
    Germanien
    Vielleicht könnte man ihm einfach sagen, er solle die Sonne beobachten?
    Er soll sich merken, wo die Sonne aufgeht. Dann soll er sie nochmal mittags ansehen.
    Mittags sieht er also nach Süden. (auch wenn er vorher nicht wußte, wo Süden ist)
    Dann sag ihm einfach: Das wo, die Sonne aufgegangen ist, ist links von Dir.

    Damit wäre das Problem meiner Meinung nach gelöst.

    Auch wenn's ein Blinder ist. Bei ihm funktionieren die anderen Sinne ja umso besser. Er müßte die Wärme spüren können, die von der Sonne ausgeht.

    Da er unsere Sprache spricht, würde ich also voraussetzen, daß er die Wörter "mittags" und "Sonne" usw. versteht, OK?
     
  3. Dreamkiller

    Dreamkiller Anwärter

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Hallo zusammen,

    vieleicht muß man aber auch anders denken. Vieleicht sollte man sich erst mal überlegen was Rechts und Links überhaupt ist. In unserem Denken existiert Rechts und Links keine Frage. Um unsere idiotische Welt zu erklären denken wir das wir Rechts und Links brauchen.
    Wenn ich jetzt aber in die Mathematik schau gibt es keine Formel die Rechts oder Links beschreibt.
    Um das mal weiter zu treiben. Angenommen wir befinden uns in einem dreidimensionalen Raum sagen wir mal in einer Kugel. Wo soll da Rechts und Links sein?
    Wenn ich mich jetzt so umschau befinde ich mich genau in so einem dreidimensionalen Raum egal wie er jetzt aussieht (Kugel,Quader u.s.w).
    Die Frage muß also eher heißen gibt es Rechts und Links überhaupt in der Realität. Klar irgendwann hat mal irgendjemand festgelegt was Rechts und Links ist. Das ist aber nicht die Realität auch wenn uns das die Logik vormacht. Ich könnte ja jetzt auch einfach sagen alles was vorher Rechts war ist jetzt Links und umgekehrt.
    Das noch krassere daran ist wie ich oben schon sagte leben wir in einem dreidimensionalen Raum. Rechts und Links stellen aber immer nur eine Richtung dar, sind also eindimensional. Vieleicht erkennt man schon daran was das für ein Quatsch ist sich auf so was festzulegen.
    Noch schlimmer ist dann, nur weil ich der Meinung bin zu wissen was Rechts oder Links ist zu sagen wenn es einer nicht weiß das er blöd ist.
    Blöd war die Aussage aber sonst gar nichts.
    Man müßte dann sagen das jedes Kleinkind blöd ist nur weil es nicht weiß was Rechts oder Links ist.
    Jeder von uns war schon mal ein Kleinkind ist ja toll was aus uns geworden ist. Mit unserem tollen Wissen was uns anerzogen wird. Mama und Papa haben uns ja toll erklärt was rechts und links ist und den rest der Welt, damit wir ja das beschissenen Leben unserer Eltern weiter führen.
    Wenn du also wissen möchtest wie man rechts und links erklärt frag einfach mal Kleinkinder und las dich von der Antwort überraschen.

    Dreamkiller
     
  4. lml

    lml Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Ort:
    Lucerne
    sehr interessant. das leben ist ja 3D! vergisst mann recht schnell, wenn er zuviel vorm pc hängt.

    dreamkiller: ich werd mal bei gelegenheit ein kleines kind fragen. bin gespannt...
     
  5. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Also, der Probant soll ein Bein anheben, einen Finger in das Ohr auf der gegenüberliegenden Kopfseite stecken. Die freie Hand steckt zwei Finger in die Nase.

    Nun soll der Probant sich hüpfender Weise im Kreis dehen und laut "UggaUggaUgga"! Rufen!

    Bringt zwar nix, sieht aber bestimmt lustig aus.... :wink:
     
  6. Rosskeule

    Rosskeule Erleuchteter

    Beiträge:
    1.110
    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Ort:
    Марии́нский
    Er soll es ja auch nicht sehen oder ertasten, er soll es sich schlichtweg nur vostellen ... DU hast doch gesagt, es gibt keine Hilfsmittel. Sprechen und denken sind doch aber erlaubt, gell?

    Mogli kann sich meinetwegen auch das Blatt einer Begonia punctata vorstellen, oder einer ähnlich unsymetrischen Pflanzen, die in seinem miserablen Horizont auftauchen. Unterseite auf dem Boden, Stiel zu seinen Füßen -> die Blattspitze wird nach links zeigen. Und wie gesagt: Alles unter der Prämisse, er soll es sich ja nur vorstellen, was ich ihm sprachlich darbiete ... Hilfsmittel brauch ich gar nicht.

    Himmel, die Begriffe links und recht setzen eine gewisse Notwendigkeit voraus. Jemand, der ohne sie auskommt, weil nichts linkes und nichts rechtes in seiner Umwelt vorkommt, wird mich auch nie danach fragen.

    Das Telefongespräch mit Mogli und Tarzan wird mir nun allerdings etwas zu teuer ... ich lege jetzt auf, diese Idioten wollen es ja nicht kapieren ... :p

    Ich weiss heute noch erst dann, was links und rechts ist, wenn ich mich in mein Auto setze und im Handschubfach den Zettel finde: "Links ist da, wo Du sitzt!" Es setzt also eine Notwendigkeit voraus, im restlichen Leben ist es mir scheißegal, wo die Gabeln und wo die Messer liegen und gleichfalls dürfte es Mogli oder dem von Dreamkiller erwähnten "blöden" Kind genauso egal sein. Wozu also eine sprachliche Barriere sehen, wo keine ist? Links und rechts gibt es doch nur, weil die Notwendigkeit besteht, eine Orientierung anders als durch Gesten darzustellen. Sie ist sprachlicher Ersatz - und der muss nicht noch mal durch Sprache ersetzt werden ...
     
  7. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    lechts und rinks sind doch nur namen für die beiden anderen richtungen als horne und vinten.

    wenn du den typen nie siehst, kann es dir doch schnurzpiepegal sein, ob der die rechte seite auch wirklich rechts nennt. kann er ja auch schlurps nennen. und die andere seite nennt er schlieps. und wenn er links mit rechts verwechselt hat, ist das doch auch egal. solange du mit keinem anderen menschen zu tun hast, kannst du doch die dinge benennen, wie du willst.

    jetzt ist der mensch aber ein zoon politicon und hat mit anderen zu tun. wenn er aber mit anderen zu tun hat, hat man immer hilfsmittel zur verfügung (und wenns dein zeigefinger ist, der dem typen auf die schulter tippt, um ihm zu zeigen, wo links ist).

    definitionen brauchen im endeffekt immer hilfsmittel. um den unendlichen regreß zu stoppen, der beim definieren der bestandteile von definitionen zwangsläufig auftaucht. irgendwann muss man extensional definieren und sagen: das ist links, ein telefon, hundkatzemaus, schieß-mich-tot...

    :arrow: http://www.teachsam.de/deutsch/d_schreibf/schr_schule/def/def_1_2.htm
     
  8. Suleiman

    Suleiman Geselle

    Beiträge:
    52
    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Es gibt keine Formel, aber es gibt (im Raum der reellen Zahlen) Zeichen. Für gewöhnlich wird "rechts" (auf dem Zahlenstrahl) durch ein "+" beschrieben, "links" (auf dem Zahlenstrahl) durch ein "-".
    Per Definition ist rechts in positiver x-Richtung, also eben plus, links in negativer X-Richtung, also minus.. Y- und Z-Achse sind für gewöhnlich egal, da rechts und links eindimensionale Begriffe sind, der Raum dreidimensional, wie du ja selbst schon geschrieben hast.
    Klar. Und was ändert das an der Definition von Rechts/Links? Tut eigentlich nichts zur Sache, wie ich das benenne, die Mathematiker nennens ja auch plus und minus.
    Und doch haben Objekte eine Rechte und eine Linke Seite. Rechts und Links sind eben Elemente der Beschreibung von Positionen in einem dreidimensionalem Raum. Bei einer Koordinate, die durch (X|Y|Z) angegeben wird, entspricht eben rechts, dass x>0 und links, dass x<0. Ich sehe dann keinen Quatsch.
    Ich würde aber die Kenntnis von R/L schon zum elementarsten Allgemeinwissen zählen, du nicht ;)?
    Woher willst du eigentlich wissen, wie meine Eltern leben?
     
  9. cadaei

    cadaei Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    30. November 2002
    Ort:
    Germany
    :don:
    Die Chance, dass der andere es dadurch versteht beträgt 50%, je nachdem, bei welcher Hand er was anfängt zu definieren, der Spruch bringt nur was, wenn man schon weiß, wo rechts und links ist, hat hier also überhaupt keinen Sinn.

    Das Problem würde ich mit der Sonne lösen: Am Mittag zur Sonne drehen und da, wo sie aufgegangen ist, ist links, da wo sie untergehen wird rechts.
     
  10. v3da

    v3da Meister

    Beiträge:
    466
    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Ort:
    SHAN
    Versteh die Frage nicht.

    Wenn ich den Ort nicht kenne an dem sich die besagte Person befindet dann weiss ich auch nicht was sich an diesem Ort befindet und kann somit auch nicht sagen wo links oder rechts ist, vor allem warum sollte ich über sowas reden da ich ja den Ort nicht kenne.

    Ich werd dieser Person kaum eine Wegbeschreibung geben wollen denn ich weiss nicht wo sie sich befindet also kann ich das auch nicht.

    Also was genau bezweckst du mit deiner Frage?

    grus
    v3da
     
  11. scarflog

    scarflog Geselle

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    brd
    :D ist doch ganz einfach ,da es ja noch helle ,ist soll SIE/ER sich nach der Sonne richten,die schwebt von links nach rechts 8O ähm nein sag ihm /ihr die Erde dreht sich nach links und die Sonne nach rechts ,na hoffentlich erwischt dich diese Person nicht mehr in dieser welt ,denn dann haut sie dir links und rechts ein paar runter :D
     
  12. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich hab nur zitiert... 8)
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Ohne Hilfsmittel? Kein Problem. ^_^
    Vorrausgesetzt der is net völlig verblödet...
    Er soll sich sich selbst von oben vorstellen. Jetzt fängt er vorne an (falls er vorne auch net kennt, da wo die nase is) und geht im Uhrzeigersinn nach hinten. Rechts kommt zuerst, links ist gegenüber...
     
  14. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    da muss man ja aber auch den uhrzeigersinn kennen.

    unabhängig davon:
    was bzw. wo ist "oben"?

    8)
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Naja, wir haben ja nur vorausgesetzt das er net weiss wo links und rechts ist und das wir keine hilfsmittel benutzen. Wenn er nicht weiss wo oben is: oben is da wo sein kopf ist fertig. Und wenn er nicht weiss wo sein kopf ist, dann ist er auch zu dumm ein telefon zu benutzen, also erübrigt sich die aufgabe...
     
  16. deLaval

    deLaval Erleuchteter

    Beiträge:
    1.161
    Registriert seit:
    13. März 2003
    Ort:
    MS
    Natürlich sind wir nicht in der Lage Bezüge zu erstellen (wie rechts,links, oben, unten, etc.) ohne etwas zu haben, wozu der Bezug bestehen könnte.
    Etwas das allein da steht, kann ja nicht rechts oder links sein. Eine solche Definition wäre totaler Unsinn.
    Das hätte mir auch eher einfallen können.
    Naja, lustig war es trotzdem, also Danke euch allen.

    adfag
     
  17. PMSmonster

    PMSmonster Meister

    Beiträge:
    158
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Also du sagtest das Telefon wäre nur Symbolisch dafür das wir nur mit ihm Reden oder?

    Ganz einfach auch wenn ich das Land oder den Ort nicht kenne und ihn nicht kenne würde ich trozdem mich an sein Rechtes ohr stellen und ihms ins Ohrflüstern" guggug hier ist Rechts" und dann auf seiner Linken seite mich hinstellen und sagen "guggug hier ist Links"

    Du hast nicht gesagt das wir nen meter von ihm enfernt stehen.
    :D :D :D :D
     
  18. deLaval

    deLaval Erleuchteter

    Beiträge:
    1.161
    Registriert seit:
    13. März 2003
    Ort:
    MS
    8O
    Du vergißt aber, daß du ihn weder sehen noch ertasten kannst. :oops: Du wirst also einige Schwierigkeiten haben sein rechtes bzw. linkes Ohr zu identifizieren. :evil: :twisted: :D :lol:
     
  19. Dreamkiller

    Dreamkiller Anwärter

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    @Suleiman

    freut mich das ich dich zum nachdenken anregen konnte.
    Vieleicht hab ich mich schlecht ausgedrückt aber ich sprach eigentlich von dreidimensionalen Formen wie z.B. einer Kugel.
    Was du dann hier geschrieben hast von xyz +- u.s.w. ist ja ganz nett. Funktioniert vieleicht bei einem Koordinatensystem ganz gut. Nur es würde mich wirklich mal freuen wenn du mir das mal anhand einer dreidimensionalen Kugel oder Quaders verdeutlichen könntest. Kann ja sein das ich blöd bin aber meines wissens brauchst du um solche Objekte auch nur halbwegs zu beschreiben mindestens 4 Achsen (ich weiß Achsen ist der etwas falsche Ausdruck du kannst auch Richtungen dazu sagen) + Winkel + 0 Punkt. Ist einer dieser Punkte nicht bekannt wirst du große Probleme kriegen das zu berechnen.
    Wenn ich dann wieder auf die Ausgangsfrage dieses Treads schau ist z.B. der 0 Punkt nicht bekannt (die Position der Person mit der telefoniert wird).
    Also wenn du dich in einer Kugel befindest wo ist dann rechts und links?
    Wie ich oben schon geschrieben hab brauchst du 4 Achsen (Richtungen) + weiteres um eine Kugel zu beschreiben. Komisch ist z.B. noch das wenn du jetzt eine Kugel auf ein Blatt Papier zeichnest du zwar die vier Achsen (Richtungen) einzeichnen kannst und dann hast du wieder dein rechts und links oder + und - nur beruht die Zeichnung auf zweidimensionalität und ob diese Weise der Beschreibung dann wirklich für die Realität zutrifft bezweifel ich noch.
    Weil nimm eine Bowlingkugel in die Hand wo ist da rechts und links? Schmeiß sie dann in die Luft und fang sie wieder wo ist dann dein vorher definiertes rechts und links? Wenn du glück hast wieder da wo es vorher war aber eher unwahrscheinlich.
    Die Frage die bei dir anscheinend überhaupt nicht aufkommt ist auch wer das definiert hat. Du nimmst halt rechts und links einfach so hin wie es dir erklärt worden ist machst dir aber anscheinend keine Gedanken des tieferen Sinnes mehr.
    Das zeigt auch dein Verweis auf das elementare Allgemeinwissen. Bist du stolz auf dein Allgemeinwissen? Bist du stolz darauf das du eine Grundprogramierung erhalten hast die dich nicht mehr frei leben läst weil du überhaupt nicht mehr weißt was frei sein überhaupt bedeutet. Kannst du ohne dein elementares Allgemeinwissen nicht überleben?
    Kannst du ohne rechts und links nicht leben?
    Ich glaube schon das du das könntest die Frage ist ob du das auch willst.
    Wahrscheinlich bezeichnest du dich noch als normalen Menschen was ich schade finde weil die Wurzel des Wortes Normal, normiert ist. Du normierst dich durch dein elementares Allgemeinwissen selbst.
    Natürlich weiß ich nicht wie deine Eltern leben aber ich weiß in was für einem System sie leben und das ist beschissen. Und nachdem wir alle lieber unsere eigenen Wege gehen anstatt gemeinsam wird dieses System bis in die Ewigkeit funktionieren.

    Dreamkiller
     
  20. Spacesoldier

    Spacesoldier Meister

    Beiträge:
    162
    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Ort:
    Olpe
    Rechts ist da wo der Daumen links isz :lol: