Was sagt die Kirche zu "Sakrileg"?

Max_Mustermann

Anwärter
Mitglied seit
25. Juli 2004
Beiträge
9
Was sagt die Kirche, insbesodere der Papst, zu den Büchern "Sakrileg" und der "Heilige Gral"?
Gibt es dazu Stellungnahmen seitens der kath. Kirche?

Die können das ja nicht einfach so im Raum stehen lassen?

EDIT: Oder doch?


MfG Max
 

Scipio

Geselle
Mitglied seit
10. Juni 2003
Beiträge
61
Aber echt mal. Zu dem Jesusvideo haben sie auch nix gesagt. Mir scheint sie vertuschen da was.

:roll:

@Max_Mustermann
Wenn die Kirche zu jedem ROMAN (fiktiv....nicht real...ausgedacht), in dem sie vorkommt, sich äußert hat sie ne Menge zu tun. :D
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.189
Die Katholische Kirche äußert sich zu ALLEM in dem Sie genannt wird. Auf die eine offizielle oder inoffizielle Weise. ;)
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Kenne das Buch nicht, worum gehts?

Ähnlich wie Der Heilige Gral und seine Erben?

Was sagte die Kirche dazu?
 

Igoor

Anwärter
Mitglied seit
21. August 2004
Beiträge
10
Kenne das Buch nicht, worum gehts?
So in etwa wie Stigmata die Kirche ist grundliegend falsche und vertuscht das Jesus "normal" war in wirklichkeit hat Maria die Reden geschungen etc. ist ganz interesant kann ich dir als Hörspiel empfehlen so als interesante Bereicherung eines Abends. :p
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Im Heiligen Gral und seine Erben, geht ja darum, dass Jesus normal war, die Kreuzigung ein Fake und er Kinder hatte und eine Frau, die nach Frankreich auswanderten und noch heute in gewisserweise abkömmlinge von Jesus leben.

Was sagte die Kircvhe dazu?
 

der_h

Geselle
Mitglied seit
21. August 2004
Beiträge
55
ist "sakrileg" von dan brown?

es gibt ja tausende solcher theorien, auch das "jesus" nicht eine person sondern eine gruppe war, die das selbe gepredigt haben
 

Tarvoc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.849
bombaholik schrieb:
Im Heiligen Gral und seine Erben, geht ja darum, dass Jesus normal war, die Kreuzigung ein Fake und er Kinder hatte und eine Frau, die nach Frankreich auswanderten und noch heute in gewisserweise abkömmlinge von Jesus leben.
Diese Theorie könnte ich dir in fünf Minuten mit einem Computer und einem Randomisierungsprogramm auch aufstellen...
 

Malkav

Meister
Mitglied seit
7. Juli 2002
Beiträge
340
Igoor schrieb:
Kenne das Buch nicht, worum gehts?
So in etwa wie Stigmata die Kirche ist grundliegend falsche und vertuscht das Jesus "normal" war in wirklichkeit hat Maria die Reden geschungen etc. ist ganz interesant kann ich dir als Hörspiel empfehlen so als interesante Bereicherung eines Abends. :p
Höh??????
Hab ich da ein anderes Buch gelesen?
Also eher ging es darum, daß Jesus und Maria Magdalena verheiratet waren und Kinder hatten, deren Erbfolge sich bis heute verfolgen läßt, die von der Prieure de Sion geheimgehalten wird und daß Opus Dei versucht an die Dokumente zu gelangen.
Davon daß Jesus nicht die Reden gehalten hat, ist glaub ich keine Rede oder irre ich mich da so gewaltig?

Malkav
 

sneaker

Neuling
Mitglied seit
7. September 2004
Beiträge
3
Sakrileg

Die Bücher Sakrileg,die Erben des heiligen Grals und keine Posaunen vor Jericho sind die Einzigsten Offenbarungen Gottes!Jesus hat übrigens selbst den Schlüssel geliefert als er sagte"ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen!"frei von der Kirche und frei von der Religion!!!Lest die Bücher und das Puzzle ist komplett :wink:

MfG Sneaker :twisted:
 

Tarvoc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.849
"Alle Offenbarungen sind Offenbarungen der Göttin, Und sie sind heilig."
- St. Angrémonn der Eilige, "Prometheisches Manifest"
 

gecko_90

Neuling
Mitglied seit
13. Januar 2005
Beiträge
3
Nu ja... Wer Dan Browns Illuminati und Sakrileg gelesen hat, und den Hintergründen nachgegangen ist, der merkt, dass Brown weis, wie man ganz geschickt Wahrheit und Phantasie verknüpft. Insofern ist klar, dass es den Gral gibt. Aber ob er nun wirklich das ist, was Brown behauptet, das weis keiner.
 

Ellinaelea

Großmeister
Mitglied seit
7. März 2005
Beiträge
616
...

Das Buch "Sakrileg" von Dan Brown soll mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt werden. Da bin ich ja mal neugierig. Das Buch hab ich nicht gelesen, aber den Film werd ich sicher gucken :)
Sonst noch mit im Gespräch sind: Audrey Tatou, Ian McKellen und Jean Reno *freu*
Filmtitel soll werden: "The Da Vinci Code".
Premiere ist für Mai 2006 gedacht.

Ich bin sehr gespannt :)
 

Gilgamesh

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Juni 2003
Beiträge
2.747
Diesen Sonntag auf Pro7 22.20, die Reportage zum Buch!
Ich habe es gelesen, die Reportage lasse ich mir nicht entgehen!

grüße
 

Gaara

Erleuchteter
Mitglied seit
7. Mai 2002
Beiträge
1.541
Ich mag den verrückten Blick von Abdullah, wenn er sagt "Ist sie der heilige Gral ?".
 
Oben