Wie sagt ihr es ihm/ihr?

trashy

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
hallo,

sicherlich kennt ihr das, ihr seid verliebt und wollt mit ihr/ihm ne Beziehung eingehen - aber wie sagt ihr es ihm/ihr?

lg
trashy
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
gute frage!

hab mal überlegt was ich zu den frauen gesagt habe mit denen ich eine beziehung geführt habe.
nichts, ich meine so direkt habe ich es nicht angesprochen es hat sich irgendwie aus der sympathie ergeben ohne worte - strange :roll:
 

Zottelfritz

Großmeister
Mitglied seit
27. November 2002
Beiträge
788
orbital schrieb:
nichts, ich meine so direkt habe ich es nicht angesprochen es hat sich irgendwie aus der sympathie ergeben ohne worte - strange
Well, ich würde sagen, dies ist zugleich der natürlichste und schönste Weg dahin. Ich mein, kommt doch auch irgendwie doof, sone Frage wie "Willst du ne Beziehung mit mir führen?" zu stellen, oder? ;-) Hat sowas von "Hier, unterschreib mal den Ehevertrag"

jajaa, ich weiss, so ganz ohne Worte gehts natürlich in der Regel auch nicht, aber dazu kann man schwer Tipps geben, ausser: Sei offen und ehrlich, ohne dabei mit der Tür ins Haus zu fallen. Ein bisschen Kreativität und Einfühlungsvermögen sind da sicherlich von Nutzen.

Gruß,

Dr. Winter
 

aemilia

Geselle
Mitglied seit
6. August 2002
Beiträge
64
Hallo,

verstehe ich nicht so ganz, dass wie sagt ihr es ihm/ihr oder so ähnlich.
Ich meine, muss man da große Worte verlieren? Entweder es funktioniert oder nicht. Was bringt es dir, es ihr vorher mitzuteilen? Willst du dann fragen, ob sie mit dir eine Beziehung eingehen will oder so ähnlich? Ich denke mal, dass, wenn sie das weiß, sie das schon irgendwie bemerkbar machen wird.

Ich meine, was willst du denn hören?

Oder ist es wirklich schwierig auf die/den Partner zu reagiern? Ich meine manche Menschen machen es einem wirklich nicht so einfach, so dass man nie richtig weiß, wo man dran ist.

Aber ehrlich gesagt vesrtehe ich nicht so richtig worauf du hinaus willst.

So, schönen Abend noch
aemilia
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Kann es sein, dass einige hier von einer situation aus gehen, dass man mit der dame bereits warscheinlich sogar alleine ist und mit ihr den abend verbracht hat.

Simple. *ggg*

Aber ich glaube er will wissen wie man sie überhaupt anspricht, falls nicht schließe ich mich an.

Ein Kuss oder eine heiße Nacht und die Sache ist geritzt.
Ohne Worte.
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
ich glaube das ist ja das problem

man sagt es nie....


:cry: :cry: :cry:

and the piano man....
 

blur

Meister
Mitglied seit
1. September 2003
Beiträge
385
Bitte, bitte, niemals solche abgedroschenen Sprüche benutzen. Die sind echt total schrecklich und wirken immer einstudiert.

Ich kann nicht für andere sprechen, aber am besten finde ich Ehrlichkeit. Hi, ich heiße soundso, du bist mir aufgefallen, darf ich dich zu wasauchimmer einladen. Oder sowas in der Art. Kommt auf jeden Fall besser als
Hast du Dir weh getan als du vom Himmel gefallen bist?
Entschuldigung, macht es dir was aus wenn ich dich 'ne Minute anstarre? Ich möchte mich an Dich in meinen Träumen erinnern.
Du: "Ist Dein Vater ein Dieb?"
Sie: "Nein."
Du: "Wer hat denn dann nur die Diamanten gestohlen, um sie in Deinen Augen zu verstecken?"
Furchtbar!!!
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
mh...manchmal ergeben sich aber auch situationen...in der gar nicht direkt gefragt werden muss.....


bei mir war das zB so.....als dann nach der endlos langen videonacht ich mich doch entschloss noch n stündchen zu schlafen, bevor ich fahren würde. er hat dann den arm um mich gelegt und gefragt, ob er denn keinen gute-nacht kuss bekommt. da war dann alles klar.....ansonten: hätt er nicht den schritt gemacht, wär ich wohl heut noch solo. ich hätt ihn sicher nicht angesprochen.


Laurin
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
Und warum nicht?
Warum müssen die Männer immer den ersten Schritt machen?

Oftmals sind doch Frauen in vielen anderen dinge auch sehr Selbständig.
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
und warum nicht???

weil ich damals zu schüchtern war.


warum müssen männer den ersten schritt machen??


wer sagt das.....wenn er auch schüchtern ist, dann macht ihn halt keiner, den ersten schritt. dann wirds halt nix. selbst schuld. entweder - oder. so is das halt im leben....fressen und gefressen werden.


laurin
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
jep als frau wird es so gedreht wie es passt, auf der einen seite gleichziehen aber in der sache darf der mann doch bitte den ersten schritt machen :roll:

ist nicht böse gemeint aber in der beziehung genießt ihr eure rolle als frau und übernehmt gerne den passiven part weil es halt einfacher ist.
trozdem schade das wenig frauen den ersten schritt machen, ist auch für einen mann ein tolles gefühl :wink:
naja aber wie du sagst gefressen und gefressen werden, wenn sie nicht will was solls :D
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
manchmal frage ich mich, ob die emanzipation von den männern erfunden wurde, um rumnörgeln zu können....


muss man wirklich aus ´JEDEM scheiss nen geschlechterkampf machen????



es gibt schüchterne männer. es gibt schüchterne frauen. ich glaube nicht, dass die fähigkeit, den anderen zu fragen "willst du mit mir gehn? ja( ) nein( ) vielleicht( )" auf den genen steht.



bitte....keine emanzen :roll: diskussion!!!!

bitte bitte bitte....


Laurin
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
ich finde die klassische rollenverteilung scheiße und überflüssig

mehr kann ich dazu nicht sagen...
es geht soviel kaputt, dass man manchmal nicht mehr weitermachen will, weil es keinen sinn mehr zu machen scheint

das ist alles was ich dazu sagen will



gruß, dark


ps: ist euch schonmal aufgefallen, dass ich immer man schreibe, wenn ich mich meine :wink:
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
manchmal frage ich mich, ob die emanzipation von den männern erfunden wurde, um rumnörgeln zu können...
was für ein geschlechterkampf? wenn ich den eröffnen wollte würde ich sagen wir existieren nur damit ihr frauen auf uns rumnörgeln könnt :wink:
 

Magna

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.025
So'n Blödsinn, abgesehen davon kommt es ja nicht nur auf die Frau an, und wie schüchtern die ist.
Es gibt durchaus auch Männer, die das komisch finden, wenn die Frau den ersten Schritt macht.
Und das manche Männer sich Emanzipation hauptsächlich in der Beziehung wünsche, die aber sonst gar nicht so wichtig finden, ist doch auch nicht so selten.

Will hier niemanden angreifen, bitte versteht das nicht falsch.

Ansonsten: Wenn der Wunsch, also die Zuneigung, nur groß genug ist, passierts eh. Mein Freund und ich sind beide keine geborenen Helden und trotzdem zusammen.

Liebe Grüße,
Magna
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
ihr pauschalisiert genau wie ich, nur ich hab nichts als blödsinn und schwachsinn abgetan...
mehr sage ich dazu nicht.
 

Laokoon

Erleuchteter
Mitglied seit
11. August 2004
Beiträge
1.486
Hauptsache man (oder frau, wehe jetzt fängt diese diskussion wieder an)
sagt es überhaupt ! Wenn einen die Person mag, ist das w i e eigentlich nur Nebensache und ein orgineller Liebesbeweiß in Form von schönen Worten (oder Taten) eine romantische Ergänzung.
 
Oben