Was macht der BND???

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
jedenfalls halt ich die slogans auf der indexseite für eine lachplatte:

auge: wir sehen von deutschland auf die welt - von wo bitte, hat er denn da runtergeguckt?

ohr: im hörer der telefonbenutzer halte ich für sinnvoll, wo ist denn der puls der zeit?

und zur nase: schient ja eine aufgeweckte truppe zu sein,

"iwr überuns" vermittelt jedenfalls nicht eine harte info
ebenso "bnd heute" usw und so fort

ich glaub, ich hol mir ein autogramm vom präsidenten

da fin dich ja kirre.de noch informativer
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.626
Ich habe eine Mail an den Bundesnachrichtendienst geschickt, denn damit, daß der BND sich hier als BND registriert, hätte ich nicht gererchnet. :eek:
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
ähm sentinel,

ich glaub ja, dass das ein witz ist.

was hast du denn geschrieben?
 

trashy

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
Sentinel schrieb:
Ich habe eine Mail an den Bundesnachrichtendienst geschickt, denn damit, daß der BND sich hier als BND registriert, hätte ich nicht gererchnet. :eek:
Die Idee ist nicht schlecht!!!
Denn ...
1. entweder die bestätigen das es sich um einen Offiziellen handelt oder
2. den USER bnd gibts nich mehr lange.

Hast du denen auch nen Link geschickt? Post dann bitte auch die Antwort.

gruß

trashy
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.626
Sachte, Sachte.

Das sollte doch wohl kein Problem darstellen, da dem Bundesnachrichtendienst diese Seite sicherlich bekannt ist und "BND" mir sehr seriös zu sein scheint, halte ich es eben für glaubwürdig und wollte mich nur vergewissern.
Ich habe ihnen eine kurze Mail mit einer einfachen Anfrage, ob der BND sich hier wirklich als "BND" eingeloggt hat, zugeschickt- mit meiner Anschrift.

Im Falle eines Fake-Accounts glaube ich jedoch nicht, daß das den BND großartig interessieren würde. Sie kennen die Seite doch schon, da wäre doch in diesem Fall schon längst was passiert.
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.626
Sehr geehrte Damen und Herren,

beim Surfen im Internet auf der Seite "http://www.weltverschwoerung.de"
stieß ich auf einen User, welcher sich "BND" nennt und als seine Homepage die des
Bundesnachrichtendienstes angibt.
Ich möchte Sie daher bitten mir mitzuteilen, ob dieser Account authentisch
ist.
Dies hatte mich nur verwundert, weil ich immer davon ausgegangen bin, daß
Observationen immer geheim ablaufen, obwohl diese Vermutung wahrscheinlich eher
dem Clishée eines James Bond entspricht
Vielen Dank im Voraus.



mit freundlichen Grüßen
Hier die Mail
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
da fällt mir ein: ich hab mal an herrn bush gemailt.

der nette autoresponder meinte dann, vielen dank und die infos der leute seien sehr wichtig für den präsidenten und es sei nicht sicher, ob er aufgrund der vielzahl der eingehenden mails selbst zurückschreiben kann und schönen tag noch und so.

nun ja, er hatte wohl keine zeit, wundert mich ehrlich gesagt auch nicht
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
???? Der BND ist meineswissends immer noch der Auslandsgeheimdienst, der hat hier garnix verloren.
Ihr solltet euch mehr Sorgen um den Verfassungsschutz und das BKA machen.
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
ich finds nebenbei bemerkt superunprofessionell für einen geheimdienst, sich mit einer seite im netz zu präsentieren

es gibt doch genung anwärter für den öffentlichen dienst, also was soll das bewerbungsimagegeplapper un dich glaube, die wenigsten, die sich für den dienst dort bewerben, taugen dafür auch

können doch bei anderen ämtern und orgs rekrutieren, aber nein :wink:
 

BND

Anwärter
Mitglied seit
20. Mai 2003
Beiträge
23
@ Sentinel: Zu bedenken ist sicherlich, dass es sich bei uns um eine große Organisation handelt, in der nicht immer absolut jeder in jede Aktion eingeweiht ist; das wäre ein viel zu großer Aufwand. Eine negative Beantwortung der Mail könnte also auch durchaus möglich sein.

@ dkR: Natürlich sind wir ein Auslandsgeheimdienst, aber wie soll man über den "Tellerrand" hinausschauen, wenn man nicht mal weiß, was im Teller ist (bildlich gesprochen).
 

Oxigen

Meister
Mitglied seit
10. Mai 2003
Beiträge
497
@Sentinel - also, deine Reaktion halt ich für übertrieben. Jetzt wirst du sicher observiert, landest auf der Liste der "impertinent-subversiven Elemente" :lol: .

@nic - Sein mal nicht so hart zu BND, es gibt sicher viele andere Dienste, deren Moral und Professionalität zu weit mehr begründeter Kritik Anlass geben.

Dass sich hier jemand vom BND selbst beim Namen nennt, ist m.E. typisch für echte Dienste. Man sieht sie nie, und wenn sie dann doch mal auftauchen, dann tun sie das als wär's das Normalste der Welt. Irgendwie haben wir eben alle dieses Bild des Agenten im Kopf, der mit einer PPK im Smoking in Lüftungsschächten rumklettert und bei Q den neuesten Kugelschreiber mit eingebauter Nuklearwaffe ausprobiert.

Im Übrigen halte ich es für sehr fair, dass man uns darauf aufmerksam macht, dass man uns hier beobachtet.

Meines Erachtens sind die Dienste meist nur so "schlecht" wie ihre Regierung. Wenn die Regierung ausgetauscht wird, ändert sich auch der Kurs der Dienste, die Leute der Dienste aber werden meist nicht ausgetauscht, weil es schlicht keinen Ersatz gibt. Deshalb wurde Gehlen auch von dem Amis eingesetzt.

In den USA und einigen anderen Staaten ist das etwas anders. Ein Präsident sollte es dort nicht zu weit treiben mit Auflagen an "seine" Dienste.
 

SeRialMaSter

Meister
Mitglied seit
15. Januar 2003
Beiträge
267
Oxigen schrieb:
Lieber BND

Leider habe ich erst vor kurzem realisiert, dass du ECHT bist und wirklich für den BND arbeitest.
Hi Oxigen,
Wie hasst du erfahren das er "Echt" ist?

@BND
Bin leider (wohl auch verständlicherweise) misstrauisch.

Greetz SeRial 8)
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.626
bundesnachrichtendienst schrieb:
Sehr geehrter Herr ******,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Bei diesem User handelt es sich nicht um einen Mitarbeiter des
Bundesnachrichtendienstes.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Caroline Lugato
Bundesnachrichtendienst
mailto:zentrale@bundesnachrichtendienst.de
......Hier ist die (schnelle) Antwort.
Aber BND wird sich dadurch nicht den Wind aus den Segeln nehmen lassen, denn wie er sagte, könnte auch eine negative Antwort kommen,
aber das kann er/sie ja mit den Kollegen besprechen.
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
und oxigen und bnd lachen sich viele kleine oder auch große äste

die idee war eschd net schleschd

zumindest weiß nun der bnd, auf welcher seite er mal mitreden, werbung machen oder beobachtungen machen kann
 

Eingeweihter

Meister
Mitglied seit
24. April 2003
Beiträge
373
Ich finde das ganze lustig!!!

Vor allem: selbst wenn "BND" wollte, er hätte nicht die geringste Chance, Euch davon zu überzeugen, dass er Euch schlichtweg verarscht. Kennt Ihr "Das Leben des Brian"? ("Also gut, ich bin der Messias!" - "Er ist es !!!!"). Tja, "BND", da kommst Du jetzt nicht mehr raus :twisted: , aber so ist es halt, wenn man mit der Leichtgläubigkeit mancher Leute hier spielt... :lol:
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
tja ob der user BND wirklich beim BND ist, glaube ich nicht. und wenn koennte man nichts dran aendern. trotzdem glaube ich das "WV" ueberwacht wird, ganz egal ob von BND, NSA oder dem verfassungsschutz.

eine theorie habe ich allerdings ueber den zusammenhang zwischen dem cia und den europaeischen geheimdiensten. und zwar werden die europaeischen geheimdienste wie auch die des nahen ostens indirekt vom CIA kontrolliert

______________________________________________________

Gib mir die Macht ueber die Waehrung einer Nation und es ist mir gleich wer die Gestze macht
 
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2
also ich weiß echt nicht, wie man sich immer wieder so hochpushen kann...
ich finde träumen ja schön, aber zu denken, dass der BND nen großer Geheimdienst ist bzw. war, der kann sich das schön abschminken!
Und zu dem angeblichen BND-Mitarbeiter hier im Forum kann ich nur eins sagen: Die Herkunft zu bestimmen ist ja wohl kein Ding und so weit zu gehen zu denken, dass der BND sich herablassen würde dieses Forum zu besuchen, geschweige denn zu kontrollieren, würde ich wohl nur im Rausch.
 

blutkuss

Geselle
Mitglied seit
12. Juni 2003
Beiträge
81
@nicolecarine:

also manche Beiträge von Dir fin ich richtig gut, aber bei manchen meint man, Du wärst 14 oder so. Sorry:)

1) Selbst solche Clubs:) wie der FBI usw. haben Homepages

2)Würdest Du für "Deinen" Geheimdienst irgendwelche unengagierten Beamten, die irgendwo in der Verswaltung hocken, einsetzen? By the way, ich weiß, wie diese Leute arbeiten und was für eine Einstellung die haben (gilt natürlich nicht für alle!)

3)Ich würde den BND nicht unterschätzen, und die habe sicherlich auch keine Anfänger für Einstellungsgespräche und Auswahlkriterien

4)Trotz allem bin ich davon überzeugt, daß der BND nicht im Sinne des Deutschen Volkes handelt, sondern im Sinne irgendwelcher vordiktierter Vorgaben seitens unserer Supi-Freunde aus USA udn der BND auch gerne auch evtl. mit Zähneknirschen irgendwelche Mossad-Aktionen in unserem Lande über sich ergehen lässt...

DAt WaRs erstmal für heut, ich hau noch ein bissl aun Putz un les eure antworten morgen:)
 
Oben