Videospiele, die Geschichte schrieben...

Gurke

Ehrenmitglied
Mitglied seit
25. März 2003
Beiträge
2.569
psychomedic schrieb:
Genau das wars, gibts das irgendwo zu saugen ?

und Dogs of War sagt niemanden etwas, da gabs nach jeder Mission n Kaufmenü für Waffen, usw....
Naja, mit Timbo F5 war das aber kein Problem. War ganz nett, aber auf Dauer doch etwas lang und eintönig.
 

Shiraffa

Großmeister
Mitglied seit
16. September 2002
Beiträge
961
Was ich noch vermisse und was wirklich ein Meilenstein in der Geschichte der Computerspiele ist:

Dungeon Master (1987)

Eines der ersten Spiele, das einem wirklich ein 3D-Feeling vermittelt hat. Wir haben das damals zu zweit gespielt; einer hat die Cursortasten zum laufen bedient, der andere die Maus um zu kämpfen bzw. zu zaubern :-D

Die Möglichkeit, verschiedene "Runen" miteinander zu verbinden, um einen Zauber wirken zu können, war einfach nur faszinierend zu der Zeit. Zudem war DM das erste Spiel, das ich kannte, in dem man darauf angewiesen war, regelmässig zu Essen, um sich regenerieren zu können.



Mehr darüber gibt es unter www.dungeonmaster.de
 

Mother_Shabubu

Ehrenmitglied
Mitglied seit
3. Juli 2003
Beiträge
2.237
Simulationen:
Test Drive (in der ersten Version waren rechts nur Felswand und links nur Abgrund und alles in CGA)
Indianapolis 500 (einfache Strecke, aber geniale Fahrphysik)
Grand Prix Circuit
Cycles
Pit Stop (das erste Rennspiel, das ich gespielt habe)
F 16
River Raid

Sportspiele:
Summer (Winter, California, World) Games
Ski Or Die

Strategie:
Sim City
Bundesliga Manager
Lemmings

Adventures
Monkey Island
Larry
Zak McKracken (ein Grund, sich die Leute von der Telekom mal genauer anzusehen)

Jump'n Run:
Captain Comic
Duke Nukem
Prince of Persia
blur schrieb:
Mein allererstes Computerspiel war Kistenschieben. Schicke Zweifarbmonitoroptik (ja, sowas gab es mal) und echt was zum nachdenken. Man konnte wirklich nur schieben und wenn die Kiste in der Ecke fest saß, konnte man sie nicht wieder rausschieben.
Meinst Du vielleicht Sokoban?
 

Nerwen

Meister
Mitglied seit
6. August 2003
Beiträge
105
Games, Games, Games

Hach waren das noch Zeiten... "schwelg"

Hmmm, mal überlegen...

PC-Steinzeit (bin immerhin auch schon 34):

Prince of Persia
Meine Herren, das hab ich sogar zuende geschafft...

Wolfenstein
Sogar noch die unzensierte Version.... aber seitdem bin ich vom Geballer kuriert

Larry Laffer
Vom einen oder anderen Slang-Spruch zehr ich heute noch.. *gg*

Pirates
Wundervolles Spiel, segeln, überfallen, entern, strategisch vorgehen, handeln, meuternde Matrosen und sogar zum Vize-König aufsteigen....seither kenn ich mich endlich in Mittelamerika und der Karibik aus...

Sim City
Schon Faszinierend, vor allem die Urform war schon was ganz besonderes. Ich gestehe allerdings, dass meine Geduld doch Grenzen hatte...

Indiana Jones and the Fate of Atlantis
Witzig und schwierig, einfach Fun

Natürlich die Ur-Gameboys, nämlich das kleine grüne DonkeyKong-Spiel (Äffchen muss wegen Phiranias auf Bäume flüchten) und natürlich das aufklappbare rote Mario-Game mit den Fässern. Kann sich noch jemand daran erinnern?

Dann natürlich alle Marios, inklusive Lost Levels, die Zelda Saga und als absoluter Favorit of all times, Mario Kart (die alte Version versteht sich).


mfg

Nerwen
 

Pelikan

Meister
Mitglied seit
27. August 2003
Beiträge
122
Also:

1.Pacman -Das suchterregendste Spiel das jemals hergestellt wurde!
2.Pokémon-Das beliebteste Rollenspiel des 20 Jahrhunderts(schätz ich mal :gruebel: )
3.Counter Strike (Das erste Spiel,dass ich über Multiplayer Im I-net gespielt hatte)
4.Sims-Cooles Spiel!Aber nach ner Zeit wirds langsam aber sicher langweilig.
5.Zelda:Der Held LINK der die Prinzessin Zelda beschützt ...geiles Rollenspiel

und zuguter Letzt,mein LIEBLINGSSPIEL FÜR PSX:
6.FINAL FANTASY IX

Das beste Rolenspiel dass ich je gespielt hab!!!!

Eigentlich müsste Final Fantasy an Platz 1. STEHN aber da ich das Spiel schon lang nicht mehr gespielt hab und ich die Verpackung jetzt im Regal sah steht´s jetzt an 6. Stelle!

ALLES KLAR SO WEIT...SCHÖN BACKT EUCH EIN EIS!!! :lol: :lol: :lol:
 

GOODESS

Lehrling
Mitglied seit
3. Dezember 2003
Beiträge
26
Meine FAVORITEN:

FINAL FANTASY 7 (psone)
SECRET OF EVERMORE (supernes)
LEGEND OF ZELDA REIHE (alle NINTENDO SYSTEME)
METROID reihe (alle NINTENDO SYSTEME)
ETERNAL DARKNESS (Gamecube)
XENOGEARS (psone)
GRANDIA (psone und dc)
SUPER MARIO 64 (NINTENDO 64)

uuuuund..............

DIG DUG auf dem ATARI......... ;)
 

Tortenhuber

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.012
dsa mit sokobahn kann ich bestätigen, hatten wir auch damals. aber irgendwie hat das mitm 586 nicht mehr so richtig spaß gemacht, weil so schnell konnte man nun wirklich nicht denken! *G*

Counterstrike war auch mein erstes Inetgame, und auch das letzte (in der form), ich weiss nicht irgendwie bringt das nichts, wenn man die leute nicht persönlich kennt. Auf LAN macht das viel mehr Spaß, wenn dann alle in Gelächter ausbrechen oder Gruppenfluchen angesagt ist...
 

GreatForrest

Meister
Mitglied seit
2. Mai 2002
Beiträge
425
Trial schrieb:
Ja ja! Das alte Pang (oder Pong, oder Peng oder was weis ich noch....)
Meine Mutter hat als ich noch ganz klein war mal so ein Videospiel mitgebracht (da dachte noch keiner an Home Computer in dem Sinne)
War ein Orig. Spiel aus der Kneipe, ca. 2 m hoch. Und as nur für die 2 Balken und den Ball *grmpf* werde ich trotzdem nie vergessen das Ding.

Und hier wohl alle Vorläufer der modernen Games auf einen Blick

"Pang" dann eben so ziemlich das erste Videospiel, wohl Vorläufer ALLER Spiele.

Wirtschafts simulator:
Oil imperium

Autorennen:
Lotus, Pit Stop

Autosimulation:
Testdrive

Adventures:
Manica Mansion
Pirates!

Jump'n'run:
PAC MAN
Frogger
Mario Bros und Giana Sisters
Boulder Dash
Ghosts'n'Goblins

Kampfspiele:
Barbarian, Last Ninja - da gabs dann noch das Karate Videospiel das sie im Film Bloodsport am Anfang spielen, das war auch sehr populär, hatte ich auch damals.

Sport:
Kick Off
SummerGames etc.

Weitere Simulationsvorläufer:
Populus und Sim City
Kaiser

Flugsimulator: Weiß gar nimmer wie das hieß, war wohl mit Vektor Grafik, irgendwas mit F16
Red Baron

natürlich niemals nicht vergessen: TETRIS!
 

RockRebell

Meister
Mitglied seit
18. November 2003
Beiträge
137
Auha...

Zaxxon von GCS (C64)
Lode Runner von Brǿderbund (oder so... C64)
Impossible Mission (C64)

Und natürlich Ultima - Tage, Nächte, Wochen, auch wenn man´s schon 100 mal
durchgespielt hatte.
Oder The Hobbit, wo man auch ´ne Menge Glück brauchte, jenachdem, welche
Version man hatte.
Dann ein Spiel in der Art von Risiko, auch C64, weiss nicht mehr, wie das
hiess. Man konnte Burgen belagern und mit Katapulten schiessen, keiner
wusste, welche Kriterien zu einem Treffer führten, genau wie die Schlachten,
wo es auch keine ersichtlichen Taktiken zum Sieg gab... Trotzdem haben wir
das gezockt bis zum Exzess :)

Ports of Call gibbet da noch, für den Amiga, die erste Schiffshandelssimulation,
glaub ich, mit herrlicher Grafik.

Dungeonmaster für Amiga... war glaub ich das erste Spiel aus der Ego-
perspektive mit 3-D Grafik, das erste "richtige" RPG, wie wir sie heute
kennen (abgesehen von Ultima).

Hach ja... muss mal wieder auf http://abandonwarering.com nach
neuen alten Spielen gucken... :lol: :lol: :lol:

Gruss

der Rebell
 

Vindaloo

Meister
Mitglied seit
16. August 2003
Beiträge
108
Mir fällt da Frogger auf dem ZX81 ein, dass erste Spiel was ich überhaupt kannte. Und die Qual den großen Bruder zu bebetteln es spielen zu dürfen *g*.
Dann auf dem 64'er Elite. Zehntausend Abschüsse bis zum ersehnten Level, wenn ich mich recht entsinne und ich habe es mehr als einmal durchgespielt. Dieses meditative durch den Raum jumpen, immer auf der Jagd nach Beute oder Profit, dazu die putzigen Sonderaufträge, bis heute ein unerreichtes feeling. Androids fällt mir noch ein.
Auf dem ersten PC, einem 8088, dann leisure sweet larry, warlords, ports of call, hanse und bis heute die gesamte civ-Reihe.

Außer civ interessiert mich leider nix mehr :(
Mit 99% der heutigen Spiele kann ich nichts mehr anfangen.

Auch der Joke sich alles noch einmal mit einem Emulator reinzuziehen ist nach kurzem Lachen oft mehr als seltsam. Es fehlt einfach die Phantasie, die früher allem die Tiefe gab.
 

Lt.Stoned

Großmeister
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
846
1. counterstrike (immer noch nach langer zeit)
2. Diablo 2
3. day of defeat
4. unreal+UT
5. starcraft
6. warcraft II
7. theme hospital
8. transport tycoon
9. crazy gravity
 

Spook

Meister
Mitglied seit
8. Juli 2003
Beiträge
293
Tomb Raider

The Longest Journey
eines der besten Adventures überhaupt

Lemmings
einfach nett wenn die immer so schön naiv in den Schrädder laufen usw.

Command&Conquer
eines meiner ersten Spiele
und das einzige was mich stundenlang im Netzwerk hält
 

sboyli

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
109
Anno 1602

Frau: Kannst jetzt aufhören mit spielen es gibt Frühstück.
Ich: Gleich Schatz ich bau nur noch die Tabakinsel aus , mach noch ne Handelsroute und bau noch schnell ne Werft und..................


Moon Projekt

So ähnlich wie C&C nur 3D und sehr düstere Atmosphäre hat auch Spieltiefe also nich blos Tankrush und fertig.

grüsse sboyli
 

monojoe

Meister
Mitglied seit
1. November 2002
Beiträge
149
personal erfurt

1. maniac mansion (c-64)

2. nebulus (c-64)

3. tetris (gameboy)

4. h.e.r.o. (c-64)

5. dig dug (atari 2600)


joe
 

StormTec

Anwärter
Mitglied seit
4. Juli 2003
Beiträge
23
Einige Amiga-Klassiker fehlen noch: (meiner Ansicht nach)

1. SilkWorm

Grossartig im 2-player-mode! Mann, waren das Nächte. Der Nachfolger SWIV war auch nicht schlecht...

2. Cadaver

Bitmap Brothers Production in Iso-3d. DAS Adventure.

3. Turrican 2

Allein die Musik von Chris Hülsbeck ist der Hammer!

4. Cannonfodder

Irrsinniger Body-Count!!!

5. Speedball 2

ICE CREAM! ICE CREAM!

check: gods-country.de
 

Toxo

Geselle
Mitglied seit
3. August 2003
Beiträge
92
jemand der den soundbeitrag von Chris Hülsbeck lobend erwähnt. Ich glaube solche "computer - music stars" gib es nicht mehr. Naja, damalas war computer music auch noch schwerer herzustellen. aber Turricann war wirklich super !!
 

v3da

Meister
Mitglied seit
15. Dezember 2003
Beiträge
466
1. Soldier of Fortune 2 MP -Double Helix (PC) - mein erster Onlineshooter , absoluter Suchtfaktor. Ergebnis: Job verloren, Freundin verlassen, keine Zeit für Freunde, Verblödung vorm PC usw. Nach 2 Jahren erst kann ich mich als geheilt bezeichnen. :D

2. Monkey Island (Amiga) -Schräges Point&Klick-Adventure von Lucas Arts mit dem tolpatschigen Piraten Guybrush Treepwood. KULT!

3.Turrican 1-3 (Amiga) - für damalige Zeiten geniale Technik (ruckelfreies Parallaxscrolling), geile Grafik, obermegageiler Sound (vor allem im 2 Teil-Hammer), super Levelaufbau, 1A Action--einfach Turrican , :D

4. Sensible Soccer (Amiga) - Fussballsimulation von den Cannon Fodder Machern. Die Männchen waren zwar sehr klein und kaum zu erkennen doch es machte trotztdem viel Spass :D

5.North&South (Amiga) - Wenn mir das Wort Amiga in den Sinn kommt, muss ich jedes Mal an dieses Spiel denken. Strategie/Action- Wasauchimmermix. Nordstaaten gegen die Südstaaten im 19 Jh. der USA (aarghh..ähem). Zumindest sind hier immer die Amis plattgegangen, ob man verloren hat oder nicht -lol. Schon dieser Umstand macht das Spiel meiner Meinung nach zum Kult :D

Halt: Jetzt hätte ich doch fast eines meiner damaligen Lieblingsgames vergessen: Robin Hood-Defender of the Crown (Amiga). Es gibt jetzt eine Umsetzung für PC, doch sie kommt nicht an das Original ran. :D
 

GreatForrest

Meister
Mitglied seit
2. Mai 2002
Beiträge
425
Was mir aufgefallen ist, kein Mensch hat Donkey Kong aufgezählt - Ist wohl neben SpaceInvaders einer der gaaanz alten Klassiker.
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
hab ich hier wirklich nichts vom godfather pacman oder dem heiligen tetris gelesen?

wenn die mal nicht wegweisend waren zu ihrer zeit....

oder das gute alte who dares wins ... ich fand das auch revolutionär für seine zeit

aarrrghhhh so früh am morgen hab ich gar nicht mitbekommen dass dieser thread ja auch schon wieder sieben seiten hat...
 
Oben