sind wir schon im 3.Weltkrieg!

sind wir schon im 3.Weltkrieg?

  • JA

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, wir steuern aber sicher auf ein 3.Weltkrieg hinzu!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

BigDaddy

Meister
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
104
http://www.herbertmasslau.de/pageID_562061.html

dazu hab ich diese Seite mal durchgelesen, und die hier verlingt!
Hab mir diese seite natürlich durchgelesen, und ich fand erschreckend in welcher weltpolitischen Lage in Hinblick auf Kriege oder einem weltkrieg wir uns so unbewusst zubewegen!
und auch erschreckend find ich das wir alle wissen das ein 3.WK kommt, nur wann nicht!
also hoffe das man darüber viel diskutieren kann!
 

Ring

Meister
Mitglied seit
29. Juli 2003
Beiträge
387
Dieser Artikel bestätigt teilweise und erschreckendertweise meine eigenen Gedanken zu diesem Thema, die ich mir mal gemacht habe. Dann habe ich diese Gedanken aber damit abgeschüttelt, daß ich kleiner People doch so viel Ahnung nicht habe um diese großen zusammenhänge zu vertehen. Aber offensichtlich lag ich nicht so sehr daneben, was mir ehrlich gesagt ein wenig Angst macht.

MfG

Ring
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
ich würde sagen wir sind jedoch letztlich schon seit einiger zeit mittendrin im dritten weltkrieg... es ist diesmal ein asymetrischer krieg... nicht wie ursprünglich erwartet ein nuklearer
 

Er4z3r

Großmeister
Mitglied seit
23. Mai 2003
Beiträge
754
Dein Vote lässt nicht viel Freiheit...
:lol:
Zum Text: Recht interessant und er hat mit einigem Recht, aber dass alles im 3. Weltkrieg enden soll....
Außerdem spekuliert er ziemlich, was man an diesem Beispiel sehen kann:
Konsequenterweise heißt das nächste Angriffsziel der USA Iran. Präsident Bush und seine Ölmafia werden dies binnen der nächsten zwei Jahre tun, bis November 2004, dem Zeitpunkt der nächsten Präsidentenwahl in den USA, um wiedergewählt zu werden.
Ich glaube kaum, dass Bush noch bis zur Wahl einen Krieg anfangen wird, ich denke, dass er im Falle einer Wiederwahl einen Krieg beginnen wird und damit er wiedergewählt wird, wird vor der Wahl noch ein Anschlag im Format des 11.09 oder größer(Natürlich eine Fake-Aktion), vom Geheimdienst verhindert. Jetzt spkuliere ich auch... :lol:


Entschieden ist das Ganze noch nicht. Nur die Richtung ist vorgezeigt. Ob es dazu kommt hängt nicht nur von Unwägbarkeiten wie einem Krieg Indien : Pakistan ab, sondern auch vom Widerstand der Bevölkerung in den jeweiligen Staaten.
Ah ja, da wird uns die ganze Zeit erzählt, wie nah wir dem dritten Weltkrieg sind und am Ende fügt man nochmal was ein, falls es doch nicht so ist, dann kann man ja sagen: "Puh, wir haben es nochmal knapp geschafft..."

Die Gleichung lautet also USA : EU (+Rußland).
Das ist keine Gleichung... :roll: *g*
 

BigDaddy

Meister
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
104
Ring schrieb:
Dann habe ich diese Gedanken aber damit abgeschüttelt, daß ich kleiner People doch so viel Ahnung nicht habe um diese großen zusammenhänge zu vertehen.

MfG

Ring
Und auch deshalb, weil wir eben die kleinen leute sind, sollte dies uns gerade interessieren, wenn man mal den lauf so verfolgt und wie sich das alles seit dem 11.sept entwickelt hat und noch wird!

und auch vergleiche mit der zeit vor dem 2.WK,
es gab Hitler, heute ist es mit sichherheit Bush, dabei will ich nicht bush mit hitler in person vergleichen, sondern wie sie die welt behandelt haben, lügen verbreitet haben, sind doch relativ erschreckend gleich
der engste verbündete Hitler war mousellini Italien
Bush hat sogar 2 Sharon,Blair
es muss ein gegenpol geben damals waren es Frankreich,Grossbritannien,Sowjetuniun,USA
heute lässt sich erahnen das die länder Russland,deutschland,Frankreich misstrauisch gegenüber der usa eingestellt sind und wie schon gesagt Europa und russland werden in zukunft der usa die stirn bieten, nicht nur politisch!
europa baut ja schon diese Europaarmee auf die soll 60000 Mann stark sein!
 

Ring

Meister
Mitglied seit
29. Juli 2003
Beiträge
387
BigDaddy schrieb:
Ring schrieb:
Dann habe ich diese Gedanken aber damit abgeschüttelt, daß ich kleiner People doch so viel Ahnung nicht habe um diese großen zusammenhänge zu vertehen.

MfG

Ring
Und auch deshalb, weil wir eben die kleinen leute sind, sollte dies uns gerade interessieren, wenn man mal den lauf so verfolgt und wie sich das alles seit dem 11.sept entwickelt hat und noch wird!
Damit wollte ich auch nicht sagen, daß mich das Thema nicht mehr interessiert, sonder daß ich nicht geglaub hätte, daß meine Gedanken garnicht so falsch waren, oder zumindest einer Diskusion würdig sind.

MfG

Ring
 

depp

Lehrling
Mitglied seit
23. September 2003
Beiträge
28
Wozu denn jetzt auch noch einen Weltkrieg, zumal das bisschen was da unten bisher verballert wurde, die bevorstehende Klimakatastrophe(oder sind wir schon mittendrin) auch nicht gerade bremst.
Wenn die USA, NATO, ILLUMINATEN usw. uns das ENDE jetzt auch noch mit einem Krieg versüßen will, nur zu.
Zum töten zwingen kann uns(hoffentlich) keiner.
Der Karren der sich Welt nennt ist doch sowieso schon an die Wand gefahren. Fragt sich nur, was soll danach sein. Ich bin zumindest kein Nihilist(mehr).
Der Krieg gegen den Terror soll meiner ansicht nach sowieso nur von unseren eigentlichen Problemen ablenken.
Die meisten Hochkulturen sind übrigens an sich selber Kaputt gegangen.
Meine Veblödung, Verohung, Seuchen usw.

freundlicher Gruß vom Depp.
 

Er4z3r

Großmeister
Mitglied seit
23. Mai 2003
Beiträge
754
Man, man, man...
Hier sind immer mehr Leute, die meinen, dass sie es gar nicht mehr abwarten können bis die Welt untergeht, weil ja alles scheiße ist.
Das es mit der Menschheit nicht so toll läuft, gebe ich ja zu, aber die, die hier immer groß rumreden, wie geil ein Weltuntergang wäre, sind die, die dann, wenn es soweit ist, am meisten rumflennen...
Das soll jetzt keine Beileidigung sein, aber es ist manchmal wirklich lustig es zu lesen.
Ist es Selbsthass?
Schließlich könnt ihr an euch sehen, dass es nicht nur Wissenschaftler gibt, die Tierversuche durchführen, es nicht nur Leute gibt, die andere Bevölkerungsgruppen vernichten, dass es nicht nur Leute gibt, die die Umwelt verschmutzen.
Nein! Es gibt auch noch "gute" Menschen.
Also, wenn ihr meint, dass die gesamte Menschheit ausgelöscht werden sollte, seht ihr euch dann auch als einer der schlechten Menschen?
Wenn nicht, dann muss ja wohl nicht die komplette Menschheit ausgerottet werden.
Wenn ja, wieso ändert ihr nichts daran, sonder wollt lieber vernichtet werden?
 

BigDaddy

Meister
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
104
hab nie gesagt das ich mir wünsche das die welt untergeht, und das die menscheit ausgelöscht werden muss, das auch nie PASSIEREN SOLLTE!
DOCH
aus der sicht eines einzelnen Menschen scheint die Erde riesig, und grenzenlos aber aus dem Weltall ist sie nur ein kleiner unbedeutender Punkt!
 

Kendrior

Erleuchteter
Mitglied seit
25. Februar 2003
Beiträge
1.152
Da magst du Recht haben. Doch auf wen kommt es mehr an- das Universum, welches uns für unwichtig hält, oder uns Menschen, die HIER und JETZT auf dieser Welt leben und versuchen einigermaßen über die Runden zu kommen?
6 Milliarden Menschen leben auf der Erde, und jeder- vom niedrigsten WalMart-Verkäufer bis zum mächtigsten Politiker- versucht, sein Leben zu leben. Viele tun es auf die falsche Art, aber sie versuchen es wenigstens.
Ich persönlich bin froh, dass wir auf einer Welt leben mit so vielen verschiedenen Menschen, und finde es... sagen wir mal, interessant, die derzeitige Entwicklung der Welt zu beobachten.
Selbst wenn die Welt in Rauch aufgeht- ich hoffe, dass die Menschheit an sich überlebt, und selbst wenn sie nur wieder die gleichen Fehler begeht wie sonst auch immer.
Weil ich, so komisch das klingen mag, einfach STOLZ bin auf uns Idioten, so bösartig wir auch manchmal sein können. Wir haben schlimme Dinge getan, aber was solls? Ich nehme alles mit Humor.
Always look on the bright side of life...
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.189
Der dritte Weltkrieg wurde längst ausgefochten und die Gewinner sitzen jetzt mit hunderten von millionen Dollar aus Internet-Firmen-Kapitalen an irgend einem entwicklungsländischen Traumstrand.
 

goLd

Meister
Mitglied seit
22. Juli 2003
Beiträge
226
Die Frage ist auch wie weit Technologisch fortgeschritten muss eine Nation sein um den 3 Weltkrieg zu Überleben :?: 8)
 

Plaayer

Großmeister
Mitglied seit
4. März 2003
Beiträge
820
sacht mal, das passt jetzt zwar nicht so ganz zur disskusion, aber: sind wir schon im 3.weltkrieg! sind wir schon im 3. weltkrieg ist eine Frage, aber das ! dann, sollte das ganze zu nem ausrufesatz machen? da haut doch was mit der grammatik nich hin, oder?!?
 

BigDaddy

Meister
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
104
nein hab das als eine Feststellung und Frage gleichzeit intepretiert, also das ein 3. Weltkrieg unausweichlich ist, warscheinlich werden einige das wort 3.Weltkrieg wie UFO oder Aliens, BIg Foot nur so als wort bezeichnen!

Also könnte ich auch mal anders sagen was ist überhaupt ein Weltkrieg?

in dem alle Staaten der erde in Kriege verwickelt sind, oder alle Staaten in ein regionallen Konflikt verwickelt sind, oder ein Krieg so explosiv ist, das er die Weltpolitische Lage dermassen verändert, oder kann ein Weltkrieg auch anders geführt werden, mit Computerviren, Aktien,Öl, Terrorismus, und und und................
 

Kendrior

Erleuchteter
Mitglied seit
25. Februar 2003
Beiträge
1.152
Hm... interessante Frage. Kann es denn nicht sein, dass der Weltkrieg Numero Drei nicht mit viel Rumsen und Tösen geführt wird, wo ja Arbeitskräfte, Fabriken und Ressourcen verbraucht werden könnten, sondern eine Art Krieg des Terrorismus? Man sieht es ja, der Krieg im Irak ist für die Amerikaner ein einziger Reinfall, so geht das einfach nicht mehr, das ist veraltet. :D
Die großen, die Welt beherrschenden Konzerne werden nun vielleicht nur noch Terroranschläge führen gegen andere, feindliche Konzerne...
hm... im Endeffekt könnte es durchaus auf eine Art Cyber-Punk-Welt hinauslaufen :wink:
 
Oben