Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Microsoft will Smileys patentieren

Dieses Thema im Forum "Internet" wurde erstellt von streicher, 25. Juli 2005.

  1. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    und genau das ist der punkt: wieviel von der methode smileys als zeichen zu übertragen und dann als bilder darzustellen wurden denn von MS erfunden? windows und vorher dos basierten zum größten teil auf gestohlenen konzepten, für die nie patentgelder geflossen sind und im gegenteil dazu will man sich nun über solche methoden gegenüber den eigentlichen erfindern absichern, bzw deren freien gebrauch einschränken.
     
  2. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Das ist natürlich billig. Vielleicht kann man ihnen ja zuvor kommen, indem man schnell ein Patent auf das Prinzip "Betriebssystem" anmeldet? Dann wäre Microsoft ganz schön gef***t.

    gruß

    midget
     
  3. Franziskaner

    Franziskaner Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.801
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ort:
    Deep South 9
    Ja. Ich sag dir auch warum. Mir gehen die Amerikaner mit ihrer Tendenz, Pipifax-Erfindungen zu patentieren so was von auf die Eier. Das beschränkt sich nicht auf Microsoft, ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als MS von Apple verklagt wurde, wegen eines Verfahrens, das sich überlappende Fenster nannte...daraufhin wurde Windows 3.x in dieser Richtung eingeschränkt...

    Das ganze Patentgerummsel dient mittlerweile nicht mehr dazu, kleine Erfinder vor geistigem Diebstahl zu schützen, sondern statt dessen Heere von Anwälten reich zu machen.

    Man stelle sich mal vor, heute würde es PKWs mit 3, 5, 6 oder 8 Rädern geben, bloss weil sich mal jemand die Idee, ein Auto auf 4 Räder zu setzen hätte patentieren lassen... :roll:

    Das ist auch nicht mehr Unsinn als das Beispiel mit der Atemtechnik...und ja, ich wollte das bewusst unsinnig schreiben...leider hab ich im Eifer des Gefechts meinen Ironie-Smiley vergessen...oder evtl. wollte ich auch nur Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg gehen...

    Sorry, ich kann diese ganze Geschichte einfach nur aus der lächerlichen Perspektive betrachten, weil sie genau das auch ist...
     
  4. nicolecarina

    nicolecarina Erleuchteter

    Beiträge:
    1.659
    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    in einem fernsehbericht, in dem es eigentlich um monsanto und genmanipuliertes saatgut in indien ging, fiel beiläufig die bemerkung, dass microsoft die patente der menschlichen dna bzw. des erbgutes insgesamt besitzen möchte, dann allerdings wohl doch richterlich gebremst worden ist.
    da nimmt sich das smiley-patent wie ein kleiner scherz aus, wenn man nicht weiß, welche absichten die firma offenbar sonst noch hat.
     
  5. Zarnikor

    Zarnikor Meister

    Beiträge:
    315
    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Ort:
    der C der W tut
    doch das weiss man...
    so lächerlich es vielleicht klingen mag (und wenn man dabei auch zwangsläufig an pinky & brain denken muss):
    winzigweich will die weltherrschaft an sich reissen!
    was für ein zufall, dass der typ auch noch ein ami is... :?
    und hey...papp bill gates mal paar mausohren an, so abwegig ist die idee mit "bill brain" gar nicht mal...
    hätte ich eier würde mir der ganze burgerstaat auch gewaltig drauf gehn - aber das ist eine andre geschichte 8)

    @leontral:
    wenn den tüpfelhyänen (und allen andren unterarten ihrer gattung) das kichern patentiert würde, wäre sogar mein avatar verboten :O_O:
    so langsam aber sicher kann ich den kleinen mann mit dem großen kopf und dem noch größeren größenwahn nicht mehr leiden! :evil:

    zarni
     
  6. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Hmm.. er drückt es glaub ich anders aus: Er will die Menschheit weiterbringen.
    Warum er glaubt, daß er das nur alleine kann, weiss ich auch nicht...


    gruß

    midget
     
  7. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    microsoft geht es ganz sicher um die absolute marktmacht... bzw.. größtmögliche marktmacht.

    betrachtet man sich ideen wie tcpa ( berichte dazu hier im board ) oder die patentstrategie, die koppelung von hardware und software sowie diverse knebelverträge ( die strammen kapitalisten hier am board werden gleich wieder krakelen, dass das ja alles ganz prima wäre.. marktwirtschaf heil... etc. ) mit herstellern von hardware, die sich auf deren möglichkeit beziehen einsichten in die produkte von ms zu haben um überhaupt treiber für ihre hardware anzubieten... dann wird mir jedenfalls klar, dass die führung dieser firma ganz sicher kein interesse an einem ausgeglichenen markt hat ( natürlich werden mir die strammen kapitalisten wieder erzählen, dass das ja alle firmen so machen und dass das in diesem system ja auch ganz normal ist .. )

    dass ms nebenbei sich technolgien patentieren lässt die sie noch nicht mal im anstaz beherrschen, sie aber zumindest erahnen ( wie der datentransfer mittels der leidtfähigkeit der haut und somit die kommunikation zwischen personal devices und smartclothes und von dort ins lan/wan ), dass sich diese firma in immer mehr bereiche drängt und dabei proprietäre standards etabliert die nur den sinn und zweck kennen die konkurrenz unmöglich zu machen scheint mir mehr als nur bedenklich.
     
  8. Zarnikor

    Zarnikor Meister

    Beiträge:
    315
    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Ort:
    der C der W tut
    nennt es, wie ihr wollt,
    bezeichnet es kompliziert, oder einfach,
    diktatur (und sei sie auch auf wirtschaftlicher ebene) ist immer gleich und hat immer die gleichen vorgehensweisen, auswirkungen und systeme.
    reich wird dadurch immer nur einer...und das ist sicher nicht der kleine mann bzw. in dem fall endverbraucher oder nutzer.

    gibt es denn keine "gegenmacht! zu winzigweich die mann pushen könnte um ihm seinen selbsterkauften spitzenrang abzulaufen?

    so langsam entwickel ich eine gewisse antipathie gegen mein betriebssystem... :?

    zarni
     
  9. HansGerch

    HansGerch Lehrling

    Beiträge:
    38
    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Ort:
    Franken
    dann benutz was anderes,
    zum spielen kann mans ja noch nehmen, offiziell will ja ms nicht gegen privatbesitzer von raubkopien vorgehen.
    gibt so viel auswahl an alternativen, steig um.
     
  10. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    linux, bsd ;) unde alles was open source ist ;) ...

    du weisst ja dass ich ein open source fan bin ;) .. aber ich muss auch dazu sagen, wer sich mit etwa linux anfreunden will oder mit z.b. bsd, der muss damit leben, dass einige sachen, des alltages nicht mehr so sind wie sie mal waren, du kennst ja meine kleinen alltagsprobleme ( einige schwierigkeiten liegen ganz klar darin, dass die hersteller von hardware die opensource systeme schlicht nicht unterstützten, sie sogar teilweise regelrecht boykottiert.. das geschieht zum teil auf massiven druck seitens microsoft ), angefangen vom headset dessen mikrofonlautstärke sich nicht wirklich steuern lässt ( die ursache hierfür ist mir letztlich ein rätsel.. es fällt allerdings schwer hier dem hersteller des headsets die schuld zu geben.. hier vermute ich, dass irgendwas mit der steuerung der soundkarte nicht ganz optimal läuft, was wieder an den spezifikationen liegen könnte, die den freiwilligen programmieren der community oder den profis eines grossen distributors möglicherweise vorenthalten wurden ) bis hin zu den grafik oder filmformaten, die aus rechtlichen gründen nicht geöffnet werden können ( hier wieder ganz klar microsoft, die hier stören ) ...

    ein kleines beispiel aus dem alltag vielleicht: ein bluetooth-usb-dongle wird vom verkäufer angepriesen als ein produkt, dass unter allen systemen getestet wurde... meine frage darauf.. "also läuft auch unter linux?" .... verkäufer guckt mich an.. "ja ääääähm" ... auf der packung steht, dass es unter allen ms produkten laufen sollte das gute stück.. kein einziges alternativsystem wird auch nur erwähnt.. die cd ist mit windowssoftware ausgestattet... keine mac treiber, keine linuxtreiber... ich hab das ding trotzdem mitgenommen weil ich wusste, dass suse 9.3 eigentlich kann.. habe mir aber auch zusichern lassen, dass ich das ding zurückbringen kann wenn es unter linux nicht gehen sollte...
    in der gebrauchsanweisung des dongels steht nun alles mögliche über die anforderungen die nötig sind um das stück hardware zu betreiben.. natürlich ist absolute grundvorrausetzung ein windows blablablablabla...
    das dingens funktioniert ganz hervorragend unter linux ohne die grossartige installation von software... allein aufgrund von bordmitteln kann ich so ziemlich jedes bluetoothgerät ansteuern....
    aber.. das ist der punkt.. es bleibt ein risiko... die hersteller ignorieren alternativen... ohne die hilfe der community, die einen kostenlos berät ist es schwierig.. linux ohne internet? oh weia..


    mein fazit nach einigen jahren open source ist: open source bietet vorteile für neueinsteiger und profis ( ich sag jetzt nur mal kostenlose software was alle user freuen dürfte und die möglichkeit in die programmstrukturen einblick zu haben was wieder die profis im speziellen sehr freut / hohe stabilität / einfach zu bedienende alternativprodukte zu windowssoftware / weitgehende schädlingsresistenz / etc) aber auch nachteile ( inkompatibilität zu einigen proprietären standards / manchmal komplizierte installationsvorgänge / nicht immer ausgereifte und experimentelle software / mangelnde unterstützung durch hardwarehersteller und softwareschmieden ... es fehlen etwa tools wie fireworks für linux oder professionelle tools für soundbearbeitung genauso wie ein grossteil der spiele )

    wer etwas gegen die marktbeherrschende postition von ms tun will hat einige alternative betriebssysteme zur auswahl.. angefangen bei den open source systemen über etwa apple oder systemen wie zeta ( ein beos nachfolger ) ..... kein alternativsystem ist wie windows ... jedes hat im vergleich zu den anderen seine vor und nachteile ... aber alle systeme ähneln sich in einigen grundkompetenzen...

    wer auf spiele verzichten kann, wer nicht unbeidngt webgrafikgen erstellen will oder soundbearbeitung machen möchte kann mit einem opensource system wie linux glücklich werden ( wobei es da schon wichtig ist das richtige auszuwählen für die eigenen bedürfnisse ;) es informiert hier sicherlich gern die nächstgelegene linuxcommunity, wer professionelle sounds kreieren möchte, der könnte mit einem mac seinen freund fürs leben gefunden haben...
     
  11. HansGerch

    HansGerch Lehrling

    Beiträge:
    38
    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Ort:
    Franken
    na ja mac,
    die nehmen doch jetzt auch intel, also ists kein mac mehr, so leid wies mir tut. kann ich gleich linux nehmen, is beh besser. und so schlecht ist die unterstützung auch nicht man muss sich halt etwas reinhängen, ja bin ich auch meistens zu faul, aber so schlimm ist es nun auch nicht. bis auf ati, aber das ist was persönliches.
     
  12. HansGerch

    HansGerch Lehrling

    Beiträge:
    38
    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Ort:
    Franken
    sorry,
    aber du hast den neuen amiga vergessen, den gibts auch noch, oder pegosos. nur als anmerkung das die alten noch nicht tot sind.
     
  13. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    jo hans gerch ;) nur weisst ich mach jetzt jahrelang mit linux rum und manchmal gehts sogar mir auf den sack ;) immer wieder vor problemen zu stehen.. stundenlang abhängigkeiten auszugleichen, hardware zum laufen zu bekommen indem ich kernelmodule nachinstalliere und mich stundenlang einzulesen um den fehler zu finden.. klar.. ich schätze auf der anderen seite die möglichkeiten die ich habe.. aber für anfänger oder user, die einfach nur einen rechner haben wollen, einschalten und funktioniert .. sind die opensource system immer noch etwas knifflig.. obwohl sich natürlich verdammt viel getan hat die letzte zeit.. ganz klar..

    ja klar es gibt noch mehr als die die ich aufgezählt habe ;)

    aber das mit dem amiga ist glatt an mir vorbeigegangen ;)

    die kultkiste ist back :D ...

    muss mich da mal einlesen was sich da getan hat... ich hab das ding geliebt
     
  14. HansGerch

    HansGerch Lehrling

    Beiträge:
    38
    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Ort:
    Franken
    also ich nehm jetzt suse, geht alles halbwegs von alleine, hab suse früher nie gemocht, eher deb und fed aber der bequemlichkeit halber. es ist schon ok, und viele fehler kannst bei der installtion auch nicht machen. musst dich halt umgewöhnen.
    aber amiga back, na ja, wie immer zu teuer sonst hätt i schon einen, wär scho nicht schlecht so ein ppc board, aber halt zu teuer, da ist mir das geld zu schade drum, in einem jahr gibts die typen wieder nicht. aber so hätt ich ihn auch ganz gern wieder, warn geiler computer
    8O
     
  15. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell

    Mir geht das mit den Druckertreibern bei Linux auf die Nerven. Wie siehts eigentlich mit Scannern aus?
    Und du sagtes was von Musikprogrammen, Logic Audio oder Cubase laufen doch wohl nicht, oder?


    LG


    AoS
     
  16. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Hör mal zu, Du alter Sudler, ich bin es leid, mit Nazis in Verbindung gebracht oder gleichgesetzt zu werden. Auch so "subtile" Anspielungen wie "Matktwirtschaft Heil!" bin ich leid. Versuch endlich, Dich zu benehmen!

    Und nochmal zur Erklärung: Patente sind unmarktwirtschaftlich. In einer wirklich freien Marktwirtschaft gibt es keine Patente.
     
  17. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    nenn mich noch einmal alter sudler oder geh mich in sonstirgendeiner form persönlich an mein bester und du bist raus hier habe ich mich klar ausgedrückt.

    ich habe dich keineswegs persönlich angegriffen, wenn du meinst du must hier persönlich werden dann kannst du das woanders machen... ist das klar?

    wenn du ärger willst habe ich keine probleme damit

    freu dich, dass du nicht sofort eine gefangen hast.
    dass du eben hier mit einer mündlichen verwarnung davon kommst liegt ausschließlich daran, dass ich trotz meiner zu deiner konträren meinung, deinen meist sachlichen stil würdige.
    bleib dabei.
    versteh das als rat

    ich bin es auch leid immer wiedere von dir die gleiche neoliberale propaganda zu lesen.. deswegen betitulier ich dich ja auch nicht mit eindeutig abwertenden begriffen, wenn du dir den schuh anziehst mit den strammen, in meinen augen schon ins faschistoide gehenden kapitalisten, dann ist das ja nicht mein problem.

    wenn dich auch andere in einem etwas merkwürdigem licht sehen, dann ist das ebenfalls nicht meine sache..
    da brauchst du dich nicht bei mir beschweren wenn die leute von deiner argumentation eventuell die nase ein wenig voll haben und an deine utopie so nicht glauben mögen.

    und mit deiner kleinen feinen unterscheidung zwischen wahrhaft freier marktwirtschaft in der ja laut deiner meinung alles besser und toller ist und den derzeitigen marktwirtschaftlichen realitäten scheinst du mir hier auch nicht wirklich konstruktiv zu sein.

    in dieser welt gibt es patente sehr zum leidwesen der etwas kleineren firmen, die sich diesen irrsinn nicht leisten können.
     
  18. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    ja druckertreiber sind oft eine nervige sache und mit scannern haben wir das gleiche problem... obwohl recht vieles geht kommt es halt doch immer wieder zu problemen gerade bei diversen multifunktionsgeräten (scanner/drucker )

    es gibt einige kleinere soundbearbeitungstools, die man im prinzip zusammenschalten kann und diese kommen in ihrer leistungsfähigkeit an die von dir beschriebenen produkte teilweise auch heran wenn man sie ergänzend nutzt, aber in sachen funktionalität steht man wieder vorm berg und staunt.

    was eben wirklich fehlt sind professionelle und einigermassen leicht zu handhabende produkte von eben professionellen herstellern... diese hersteller scheuen den markt noch... aus welchen gründen auch immer..
     
  19. FreeBird

    FreeBird Großmeister

    Beiträge:
    651
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/62241


    Tja, wenn man mal das typische Rumgepose des M$-Chefs (1,6 MB) weglässt, ein ungutes Gefühl bleibt...., oder?

    [​IMG]
     
  20. FreeBird

    FreeBird Großmeister

    Beiträge:
    651
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    *push*







    o_O