komische Streifen am Himmel: Chemtrails

Gibts Chemtrails wirklich ?

  • Ja

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

saschay2k

Großmeister
Mitglied seit
11. Juli 2002
Beiträge
561
@Trasher:

Gegenfragen akzeptiert der Neuzugang nicht! :)

Aha man Antwortet mit Gegenfrage, gut keine Antwort ist auch ein.
Ich denke diese Chemtrails sind deswegen eine so attraktive Verschwörungstheorie, weil jeder glaubt, den Beweis am Himmel über seinem Kopf sehen zu können. Außerdem ist Meteorologie ein zu trockener Stoff um jemals gegen Verschwörungstheorien anstinken zu können.

Ergo: die Amis warens und alle Fluggesellschaften der Welt (ausser den arabischen), deren Techniker und Piloten, sämtliche Flugleitzentralen, die Crews, Skymarchalls, Bodenpersonal, Cateringfirmen, Pullbacktruckfahrer, der Typ, der an der Landebahn den Rasen mäht und die 400.000 Amerikaner, die am Mondprogramm beteiligt waren. Desweiteren sämtliche Zollbeamten auf dem Flughafengelände, die Shopbetreiber im Zollfreien Bereich, der Zoll selber, Sicherheitsbeamte und der Typ der die Tauben und Kaninchen auf dem Flughafengelände schießt.

Hab ich noch einen Beteiligten vergessen? Ach ja: die Spotter, die unter Airliners.net täglich 1.000de von Photos online stellen, bei denen sie in mühevoller Kleinarbeit die Sprühvorrichtungen von den Flugzeugen wegretuschiert haben.

Das wars jetzt aber, oder?
 

saschay2k

Großmeister
Mitglied seit
11. Juli 2002
Beiträge
561
Eine ganz wichtige Gruppe hatte ich noch vergessen:

Die Typen, welche die Flugzeuge mit Kerosin und dem Klimaveränderungszeug betanken - die gehören mit Sicherheit dazu ...
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Das traurige an dieser leidlichen Sache ist ja, dass Contrails tatsächlich einen doch recht beträchtlichen Effekt verursachen, den man relativ problemlos unterbinden könnte. Darum auch der Wink mit dem 11.9. ...

Aber darüber hab ich leider noch keine richtige Diskussion gefunden.....
 

bajor

Lehrling
Mitglied seit
12. Januar 2004
Beiträge
25
dkR schrieb:
Nur für die Akten:
Ihr redet nicht mehr miteinander, weil der jeweils andere eh ein ahnungsloser Ignorant ist? :wink:
habe ich nicht gesagt dkR :O_O: , ich brauche meine Energie für andere Sachen die mir wichtiger sind. Ignoranten nenne ich keinen, denn ich weiss ja nicht wie oder was der andere sieht, also ist es mein Er-Leben. Ich weiss was ich weiss, die anderen müssen selber voran kommen.
 

erik

Erleuchteter
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
1.557
Das hat Lazarus durch schon gesagt, bzw mehr oder weniger angedeutet:

durch eingeschränkten bzw. gar keinen Flugverkehr mehr (deswegen der Verweis auf die Zeit nach dem 11.9.)
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Achso. Ich dachte schon, Laz hätte im Keller heimlich einen neuen Treibstoff entwickelt. :wink:
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Trasher schrieb:
Lazarus schrieb:
Das traurige an dieser leidlichen Sache ist ja, dass Contrails tatsächlich einen doch recht beträchtlichen Effekt verursachen, den man relativ problemlos unterbinden könnte.
Wie denn?
Durch veringerung der Flughöhe je nach Wetterlage. Das bedeutet allerdings wiederum erhöhten Treibstoff verbrauch wegen des höheren Luftwiederstandes.... die Frage ist aber: Will man das (ungeachtet vom Treibstofverbrauch) überhaupt? Kondensstreifen reflektieren einen Teil der einfallenden kurzwelligen Strahlung, im Jahresmittel bedecken sie am Tage ca. 0,7 % des Himmels über Europa...
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Hm, bei den Strecken, die die Jets zurücklegen ist es fraglich, ob man der feuchten Luft sinnvoll ausweichen kann, schließlich finden sich kaum homogene Luftmassen über so große Distanzen.
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Hallo?!? Och Leutz, was hat euch denn an meiner Erklärung von Seite 13 nicht gepasst? Wollt ihr ernsthaft darüber nachdenken, ob Jets nicht lieber die Flughöhe ändern sollten, damit den Leuten mit zu viel Zeit etwas Grundlage für Verschwörungstheorien genommen werden kann? Is doch nicht euer Ernst.

@ Bajor: Hast du bis jetzt eigentlich etwas zum Thema beigetragen? Vielleicht hab ich deine Erklärung ja auch übersehen, bin aber der Meinung, dass ich sie gar nicht sehen konnte :wink: . Sieh das jetzt nicht als Angriff und werde pampig, sondern geh mal lieber auf den Inhalt ein!
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
@Shishachilla

Es geht bei der Frage, ob man Contrails vermeiden oder gar begrüßen sollte sicherlich nicht darum, begnadeten Verschwörungs-Fantasten die Grundlage ihrer Märchen zu nehmen.

Es geht vielmehr darum, dass sie einen noch nicht wirklich einschätzbaren Einfluß auf das "Wetter" haben. Stichwort: Kristallisationskeime für Eiswolken
Ein Kondensstreifen verzehnfacht mit der Zeit die seine Außmaße - unabhängig davon ob man ihn noch sieht oder nicht, denn dann schweben die Emissionspartikel immer noch in der Luft.

Diese sind durchaus Auslöser für Wolken und Eiswolken Bildung - nur das nicht kontrolliert und schon garnicht auf Blowfelds Idee hin :O_O: , des war halt schon beim ersten Düsenflug in entsprechender Höhe so.

Fragen könnte man in diesem Zusammenhang durchaus stellen: Begrüßt man den Effekt das Kondensstreifen einfallende kurzwellige Strahlung reflektieren? Sind da 0.7% des Himmels (hier in Europa) überhaupt relevant? In den USA war jedenfalls nach dem 11.9 durchaus etwas zu bemerken. Ist die Vermeidung also eine Kostenfrage und den Gesellschaften und Politikern ist es einfach nur egal?

Wäre ja nicht so, das man über die Dinger nicht durchaus mal nachdenken/forschen könnte - und gegen nette Bilder von Contrails hab ich auch nichts, schalt ich auch gerne ne Gallerie für frei - aber bitte keine Mär vom schwarzen Mann mehr....... :-_-:
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Trasher schrieb:
Hm, bei den Strecken, die die Jets zurücklegen ist es fraglich, ob man der feuchten Luft sinnvoll ausweichen kann, schließlich finden sich kaum homogene Luftmassen über so große Distanzen.
sorry grad erst gesehen....

Es geht nicht ums "ausweichen" sondern um den Temperaturunterschied der unterschiedlichen Flughöhen.... der Rest steht im Post oben.
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
Ich stimm dir da ja schon zu, aber
kaltera schrieb:
Da alle Wissenschaftler dieser Welt meinen, unsere Erde wärmt sich auf, läuft *anscheinend* seit einer Weile ein geheimes Projekt, das mit Hilfe von Flugzeugen in 6000m Höhe eine Mischung aus Aluminium-Partikeln und Bariumsalze versprüht wird.
, und ich dachte darum gehts hier. Das Paradoxon mit dem geheimen Projekt gefällt mir :D

Aber wie du schon sagtest:
Lazarus schrieb:
aber bitte keine Mär vom schwarzen Mann mehr....
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Ich sage jetzt einfach mal ein verstärktes Auftreten von Kondensstreifen am heutigen Tag bis in die neue Woche voraus. Wer Fotos machen will...
Ich hoffe, die Freunde vom Geheimdienst geben mir für diese Information keine Schuhe aus Beton. 8)
 

POW

Großmeister
Mitglied seit
4. Dezember 2004
Beiträge
812
zombie23 schrieb:
OK dann lass ich es....


good bye forum... :roll:
Tja schade eigentlich, dass du gehst. Ich finde, Du bist einer von denen, die versuchen dieser Sache auf den Grund zu gehen.
Habe diese Forum auch zum Austausch meiner Gedanken und Erweiterung meines Horizonts in diesem konkreten Fall aufgesucht, da ich auch an Chemtrails glaube. Aber wenn man nur aus Ignoranz der Lächerlichkeit preisgegeben wird, so dürfte das wohl nicht verwundern.

Vielleicht sollte nicht immer versucht werden, den anderen zu überzeugen, sondern seine Einstellung oder Meinung einfach mal akzeptiert werden. Und wenn einem das nicht passt, kann man die "Verschwörer" doch einfach ihren Brei weiterkochen lassen... Sie tun einem nämlich nichts Böses...
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.303
@ Trasher: y? Hab ich was verpasst? Woher weiß du das? Oder verrätst du es uns erst, wenn wir uns davon überzeugt haben, dass du Recht behalten hast? :D
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
@POW

Aus Ignoranz - jawohl, eurer.... kein Zweifel gibt es Experimente mittels versprühen von Substanzen Wettersysteme zu beeinflussen... davon liest man in diesem Zusammenhang jedoch recht wenig....

Statt dessen werden wie blöd Contrails gepostet und damit rumgeprollt, wie wenig man letztlich doch von Naturwissenschaften versteht...

Diese Leute tun nichts böses?? Meiner Meinung doch: Sie sorgen dafür, das ernsthafte VTler nicht ernstgenommen werden (können)- sie prägen den Ruf des Verschwörungsroman lesenden Vokabular-Zombies....

Unwissenheit kann mit forschen und lernen beseitigt werden - Dummheit steht seit Ende der Steinzeit leider unter Artenschutz....
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
@Shishachilla
Naja bei uns am Flughafen werden seit gestern Nacht emsig Sprühtanks befüllt. ;)
 
Ähnliche Beiträge




Oben