Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Haider ist tot

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von jones, 11. Oktober 2008.

  1. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    :lach2:


    :top:


    mit Thermit.... :extremlol:
     
  2. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    :-_-:
     
  3. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ich find die Trockeneisgranate auch lustiger.
     
  4. Lt.Stoned

    Lt.Stoned Großmeister

    Beiträge:
    854
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    Hamburg
    thermit könnte aber nieeeeemals die nötigen temperaturen erreichen um die träger in einem vw phaeton zu schmelzen :rofl:
     
  5. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.308
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    :uuups:

    außerdem würde es nicht erklären, warum das Dach so demoliert ist.
    Das könnte nur damit erklärt werden, dass ein Flugzeug verucht hat, drauf zu landen.
    Ihr müsst mal in Word auf Wingdings stellen und dann Phaeton eingeben. :malakim:

    
     
  6. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Können wir jetzt wieder zum Thema zurück ohne sinnlos rumzuspamen?
     
  7. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass an der Unglücksstelle keine Juden auf der Straße waren? :illu:


    ws
     
  8. wolfgang_amadeus

    wolfgang_amadeus Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Nachdem jetzt geklärt ist das es kein "Zeitloch" mehr gibt und er die Zeit hatte sich in dem Lokal mit einer Flasche Vodka richtig zu betrinken denke ich dass wir nun alle VT ad acta legen können.
     
  9. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Also ich hab das schon bei den 140 km/h gemacht, aber der Wodka ist natürlich das I-Tüpfelchen.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Es wird immer besser.

    Bild, Sun und ander Revolverblätter legen einen nach und zitieren einen VW Sprecher der von Sabotage am Fahrzeug spricht:

    Code:
    Laut Thul - Sprecher des Volkswagenkonzerns - sei der VW Phaeton einer der sichersten Wagen der Welt und
    die Straßenlage am Unfallort hätte trotz der Geschwindigkeit für das
    Fahrzeug kein Problem sein dürfen.
    Der Sprecher stellt Überlegungen an, dass jemand 
    Haiders Fahrzeug hätte manipulieren können.
    Volkswagen möchte nun ein eigenes Expertenteam zur Klärung der
    Umstände zum Autowrack schicken.
    Quelle: http://www.bild.de/BILD/news/politik/2008/10/17/haider-sabotage/war-haiders-unfall-sabotage.html

    http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/article1820566.ece

    http://www.javno.com/en/world/clanak.php?id=193383


    Kurz darauf dementiert Thul alles wieder:

    http://www.news.at/articles/0842/13/222751/vw-haiders-unglueckswagen-phaeton-maengel
     
  11. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Genau... der Phaeton ist so sicher, dass er bei besoffenen Fahrern das Lenken übernimmt. Und wenn der besoffene Fahrer es doch schafft, den Bord-Computer (natürlich ein Vorlaufmodell der Galaxy-Class Schiffscomputer) auszutricksen, dann legt sich Milisekunden vor dem Aufprall direkt eine Warp-Blase um das Auto, damit es dann im Hyperraum erstmal anhalten kann, um anschließend sicher abgebremst in den Normalraum zurückzukehren.

    Und auch wenn ich mich wiederhole, und es offenbar schwer fällt zu glauben - selbst den Redakteuren von Blättern wie Sun oder Bild, welche sich bekanntermaßen der Sachlichkeit verschrieben haben, und niemals Interviews "anpassen" würden: Bei 140 Kmh gibt es kein sicheres Automobil.

    gruß
    Booth
     
  12. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    :muede:
    :pennen:
     
  13. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Hier also die logische Gegenfrage - und es wäre echt nett, wenn Du darauf direkt antworten würdest: Willst Du behaupten, es gäbe ein Auto, welches jeglichen Aufprall und Unfall bei einer Geschwindigkeit von 140 Kmh für den (oder die) Insassen ohne lebensgefährliche Verletzungen überstehen lässt? Es also als "sicheres" Auto bei 140 Kmh gelten kann?

    gruß
    Booth
     
  14. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    es wurde nie von jeglichem Aufprall geredet - das wurde nur gebetsmühlenartig von einigen immer zu erwiedert.... es wurde angemerkt das man schon sehr brutal verreißen muss, bzw einen sehr groben Fahrfehler machen muss um einen entsprechenden Wagen aus der Spur brechen zu lassen - auch bei 140...

    Aber ich hab deine Aussage schon verstanden: bei 140 sind halt alle Autos gleich, nicht nur während des Aufpralls.... :plemplem:
     
  15. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Du meinst solcherlei Fahrfehler, die in betrunkem Zustand/bei Nacht/überhöhter Geschwindigkeit eher vorkommen, als in nüchternem Zustand/bei Tag/erlaubter Geschwindigkeit? :wink:
     
  16. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Kommunikation ist ja eine bilaterale Angelegenheit. Der Sender ist nur dafür verantwortlich, was er abschickt, nicht dafür, was der Empfänger "versteht"... oder ob der überhaupt will...

    gruß
    Booth
     
  17. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Das
    wurde schon gebetet bevor es überhaupt nähere Informationen gab - und genau das nervt mich "unabhängig vom Thema" .... zB Booth, der Experte in Sachen Fahrverhalten von Oberklasse-Limousinen.... :-_-:
     
  18. Booth

    Booth Erleuchteter

    Beiträge:
    1.951
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Deutschland
    Daß es Dir gezielt um allgemeines Verhalten und nicht um eine konkrete Person geht, bezweifel ich doch sehr. Wieso auch immer. Du bist hier Chef, und ich nehms noch ein Weilchen hin... aber verschwinde vermutlich wieder ne ganze Weile oder evtl auch für immer.

    Einen Forumbesitzer als persönlichen Troll brauch ich wirklich nicht.

    gruß
    Booth

    edit: Die mangelnde Sicherheit von 140kmh könnte übrigens mit den reinen Energiemengen zusammenhängen, die zustande kommen, wenn 2 Tonnen Matieral mit 140 kmh in ziemlich kurzer Zeit so beschleunigt werden, daß die Innenaustattung den nicht gerade wiederstandsfähigen Menschen hinreichend Schutz böte. Aber klar... Du hast völlig recht... es gibt sichere Fahrzeuge bei 140 kmh - mit Gummiwänden ausgesattete Panzer z.b. ... wenn Du ein Problem damit hast, das Wort "sicher" zu verstehen, versuche ich hier sogar nochmal eine kleine Erläuterung für Dich. Für mich bedeutet "sicher" im Sinne von "Unfallszenario in Bezug auf alltägliche Szenarien" ... nicht, wenn man mit 140 kmh z.b. in einen Vulkan (Negativbeispiel) oder in einen Silikonberg (Positivbeispiel) fährt... sondern auf ganz alltäglichen Strassen... und in dieser Hinsicht ist kein übliches Strassen-Automobil "sicher"... es gibt kein solches Automobil, welches bei 140 kmh bei jedem "alltäglichen Unfallsszenario" vor lebensgefährlichen Verletzungen schützen kann... ein Phaeton ist bestimmt etwas sicherer, als ein Smart... also gibt es einige Szenarien, die man im Phaeton eher überleben kann... aber ganz sicher hinreichend viele, die man nicht überleben kann... und ganz sicher ist dies eine reine Behauptung... und Deine Art, diese Behauptung lächerlich machen zu wollen, ist rein von der Diskussionsebene unterste Schublade... und da Du dies wiederholt gemacht hast, gehe ich davon aus, daß dies weiterhin vorkommen wird... und darauf hab ich ganz sicher keinen Bock... Du kannst Dich also mit breitem Grinsen zurücklehnen - Ziel erreicht.
     
  19. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    zu den 142 km/h

    Ich werfe mal 2 sachen in den ring.

    Der Phaeton war zumindest zeitweisig in der Luft/bzw hatte einen Untergrun, der nicht aus Asphalt sondern eine lockere Wiese war.

    Auf solchen "Untergründen" drehen Räder schon mal schneller als auf Asphalt (in der Luft garantiert) wenn der Dr. Haider also von der Fahrbahn abgekommen ist kann er dort aus Panik oder Schreck oder Besoffenheit auch das Gas durchgetreten haben, und da sich die Räder dann Sehr schnell drehten kann so ein tacho auch bei Geschwindigkeit 70 140 anzeigen.
    Oder wie bei einem Benz auf Eis gesehen 65 , obwohl er sich kaum bewegte...


    Und warum hieß es anfangs, daß kein Alkohol im Soiel gewesen sei, bzw wurde nach herzinfarkt geschaut?

    Aber sollten all die Sachen, die man so in den news liest richtig sein, war der Haider schon cool, sturzbesoffen bei 170 km/h SMS schreiben und telefonieren... da wäre ich nicht bis lambichl gekommen...

    habe ich es auch schon gesehen, daß ein Tisch 130 km/h hatte, nämlich der, von dem ein Kollege damals den Tacho eines Golfs geworfen hatte der Tacho titschte auf den Boden und die Nadel steckte bei 130 fest.
     
  20. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Hmmm. Kommt drauf an, welche Räder für die Tempoerfassung zuständig sind. Ich habe jetzt von dieser Art Technik keine Ahnung, aber sind es die "Antriebsräder" oder die "Lenkräder"? (Beispiel: Hinterradantrieb. Hinter- oder Vorderräder zur Tempomessung?)

    Wie ist das dann eigentlich bei Allrad?

    ws