Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der Aids Virus ist von Menschen Hand gemacht (Beweis)

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von Hosea, 26. Dezember 2004.

  1. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
  2. NightHawk

    NightHawk Meister

    Beiträge:
    170
    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Ort:
    Saarland
    Genau das ist für mich der ausschlaggebende Satz. Und wer ist seit Jahrtausenden so daran interessiert, die Menschen durch die Heirat, Arbeit und Angst zu knechten?

    Für mich ist die Kirche und jede vergleichbare Religion dafür Verantwortlich, dass solche Angst mit jedem verfügbaren Mittel verbreitet wird. Denn Sex ist ein wichtiger Faktor für unsere Entwicklung. Wer nicht regelmäßig Sex hat und auch nicht mit ständig wechselnden Partnern, der wird NIE eine höhere Stufe erlangen. Probiert es doch mal aus. Habt doch ein einziges mal mit 3 verschiedenen Partnern am selben Tag Sex. Ihr werdet nicht glauben, wie stark ihr euch am nächsten Tag (ich weiß, das klingt jetzt Paradox, weil man eigentlich müde sein müßte) fühlen tut.

    Genau das ist der Punkt, warum ICH selbst daran glaube, dass Aids von einer höheren Instanz erschaffen worden ist; ich denke, dass man Menschen daran hindern möchte, glücklicher zu werden. Schaut euch doch mal all' die unglücklichen Menschen an, die den ganzen Tag Treue heucheln und dabei richtig geil auf Andere sind. Viele geben es nicht zu, weil sie eh' denken, dass sie keine Chancen bei anderen Partnern haben und Andere wiederum haben Angst vor Aids und sonstigen Geschlechtskrankheiten.

    Lasst uns die Sache auf den Punkt bringen:

    Sex ist ein wichtiger Ventil, der nicht blockiert werden darf, um Erfolgreich und Sexy zu wirken. Wer häufig, lange und mit wechselnden Partnern Sex hat, der ist erfolgreicher, begehrenswerter und interessanter und hat den Kopf frei, um klar zu denken.


    Leider mußte die Kirche diesem "Treiben" ein Ende setzen, um mehr Leiden zu schaffen. Aids, so denke ich, war dazu ein geeignetes Einschüchterungsmittel.


    LG,

    NightHawk
     
  3. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Noch dazu verbietet die Kath. Kirche jegliche Verhütugsmittel!! -> Die Kirche ist an allem Schuld.

    Ich glaube nicht, dass uns die Kirche im Jahre 1984 (!) den Aids-Virus geschickt hat, um uns zu knechten. Die Macht der Kirche ist seit der Aufklärung am schwinden, da hilft eine fiese Krankheit noch weniger.
     
  4. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Die Kirche??

    Nein, denke "die Kirche " auf keinenfall, dafür fehlte ihnen definitv die Mittel und Fähigkeiten. Das konnte nur ein damaliger Spitzenmann , so wie Professor Robert Gallo ,den das Pentagon gekauft hatte.

    zitiere Professor Segal :Die Konstruktion des HIV erfolgte im Hochsicherheitslabor vom Typ B4 im Gebäude Nr. 550 in Fort Derrick, dem zentralen biologischen Laboratorium des Pentagons, das im
    Herbst 1977 eröffnet wurde.

    Grüße HoSeA
     
  5. ByEmAn

    ByEmAn Anwärter

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Ort:
    Niemerland
    Die USA habe ich mir es doch gleich gedacht bestimmt haben sie dann bald ein Heilmittel eine Spritze und man lebt wieder in frieden naja auf so was kann halt nur eine Politik kommen hehe !!!
     
  6. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    (ich glaub, ich wär für ein unterforum blödsinn - sorry, jungs.)

    kann mir mal jemand bitte das "nicht dfü-fähig" erklären?

    :gruebel:
     
  7. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    das nicht dfü fähig bedeutet hier nur das es nicht online gestellt wurde, nur gedruckt vorliegt, (eine merkwürdigerAusdruck für nicht netzfähig)

    Grüße hosea
     
  8. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    voll den plan, was aids angeht, aber keinen scanner haben?

    :gruebel:

    bezieht sich dann das nicht fähig auf den autoren?


    eine rechtschreibprüfung hätte dem text auch gut getan, übrigens.

    p.s. halte "nicht netzfähig" für mindestens genau so merkwürdig...
     
  9. Seifenigel

    Seifenigel Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Ort:
    Deutschland
    Der merkwürdige Ausdruck wird schnell verständlich wenn man mal auf das Datum des Artikels schaut und sich noch mal den damaligen technischen Dispositiv ins Gedächtnis ruft ;)

    Jaja, die guten alten Akustikkoppler... Da hat's schon ne Nacht gedauert bis das Bild da war ;)
     
  10. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    :oops:

    shit, mir war sogar aufgefallen, dass das schon was älter ist...

    (was hab ich damals im seminar gelernt? das internet ist seit 94 mit bildern)

    thx, seifenigel.

    dann können wir uns ja dem eigentlichen thema widmen:

     
  11. Franziskaner

    Franziskaner Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.801
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ort:
    Deep South 9
    Eigentlich war auch mein erster Eindruck vom Text, dass es sich dabei um eine ganz schöne Räuberpistole handelt. Manche der Behauptungen zum Ursprung bzw. zur Entwicklung von HIV sind leider für Laien so nicht nachprüfbar, daher kann man das glauben oder auch nicht...

    ...andererseits scheint der Herr Prof. Dr. Jakob Segal ja nun nicht gerade ein Niemand in der entsprechenden Branche zu sein, so zumindest das, was ich in Wikipedia ausgraben konnte...(http://de.wikipedia.org/wiki/Jakob_Segal).

    Was die politischen Hintergründe angeht, so würde das von einem grenzenlosen Dilletantismus sowohl des US-Militärs als auch der entwickelnden Biologen zeugen. Das ist mir jetzt schon wieder zu klischeehaft, um glaubwürdig zu sein. Und selbst wenn, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Jungs eine Waffe entwickeln, ohne gleichzeitig ein Antiserum bzw. einen Impfstoff herzustellen. Das kommt mir schon sehr spanisch vor.

    Naja, schaun wir mal, was sich noch so an Diskussionsbeiträgen ergibt.
     
  12. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Die Geschichte um Segal ist etwas komplizierter. Es wurde behauptet das Segal Teil einer Desinformationskampagne des KGB war. Einfach ein wenige suchen, AIDS + Segal + KGB. Allerdings gab es tatsächlich eine Anhörung in 1969 in der Dr. McArthur zehn Millionen Dollar für die Entwicklung eines Immunschwächevirus haben wollte. Die Beschreibung und der zeitliche Ablauf sind tatsächlich verblüffend. Zusammengefasst gibt es die ganzen Theorien hier:
    http://www.disinfopedia.org/wiki.phtml?title=AIDS_conspiracy
     
  13. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Es ist ja nicht so, dass man nicht bereits vor 20 Jahren Impfstoffe gegen den HIV gehabt, oder solche entwickelt hätte, doch sie sind allesamt nutzlos, da der HIV seine Gestalt ja immer ändern kann. So könnte es durchaus sein, dass die Hoschis in den USA(Wenn sie es denn wirklich waren) zeitgleich den Erreger und den Impfstoff entwickelt hatten, aber erst nach der Freisetzung des Erregers feststellen mussten, dass der Impfstoff unbrauchbar ist.
    Solch eine Verfahrensweise ist ja typisch amerikanisch. Erst kaputtmachen oder wild drauflos schiessen, dann gucken wens getroffen hat, und dann irgendwie das Ganze versuchen wieder zu flicken. -> Der ewige Amerikaner!
     
  14. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Man kann auch Sex haben, ohne Angst vor AIDS haben zu müssen. Wo liegt also das Problem?
     
  15. Centauri

    Centauri Erleuchteter

    Beiträge:
    1.023
    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Ort:
    Nrw
    Ich höre auch zum ersten mal davon.
    Mein erster Gedanke war das man den Artikel mal mitnehmen müßte und einem Professor im Krankenhaus zeigen müsste der dann sagen kann ob sowas überhaupt möglich ist oder nicht.
    Einen den man kennt.
    Aber mal erlich,wieso sollte jemand eine Krankheit dazu aussuchen um Menschen den Sex zu vermiesen?
    Ich finde diese Theorie etwas weit hergeholt,man kann nicht nur Aids bekommen wenn man am Tag mit drei verschiedenen Menschen Sex hat,wie es hier geschrieben wurde,es gibt noch allerhand anderes das man bekommen kann.
    Ob man hier von einem Beweis sprechen kann finde ich auch fragwürdig.
     
  16. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    nix neues der bericht von Herrn Segal.
    unter den freiwilligen Knackis wurden die Schwulen ausgesucht, da man ja meinte wenn die krepieren sei das nicht weiter schlimm. dabei hatte man sich natürlich verrechnet. denn erstens gibt es auch im knast vergewaltigungen und zweitens eine sogenannt Gefängnishomosexsualität, der eingefleischte Heterosexsuelle dann und wann unterliegen sollen. vielleicht hatte man diese umstände bei dieser aktion nicht bedacht, und somit auch nicht das einige der durch den gleichgeschlechtlichen Geschlechtsverkehr (unterwelchen umständen auch immer er vollzogen wurde), wieder die Gefängnissmauern hinter sich lassen konnten. so kam denn auch der HIV-Erreger aus der Geschlossenheit der Gefängnisse in die Freiheit und wurde verbreitet. und so begann der Siegeszug der neuen amerikanischen B-Waffe, die Eroberung der Welt.
     
  17. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.625
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Ich denke mal es geht dabei um Bevölkerungs"kontrolle", primär in der sog. 3. Welt, welche hauptleidtragend ist.

    Sinngemäßes Zitat Prince Philip:

    "Sollte ich wiedergeboren werden, so möchte ich als tödliches Virus auf die erde zurückkehren..."
     
  18. _Freimaurer_

    _Freimaurer_ Anwärter

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Ort:
    Grossraum Nürnberg
    Es geht dabei nicht um Völkerkontrolle der 3. Welt(meine Meinung).
    Aids ist ein Parasietärer Miniorganismus der sich Bei Sexualkontakt verbreitet.
    Sollt Jemand vorgehabt haben Afrika und die gesamt 3.Welt zu kontrollieren,hätte er wohl jeden anderen Virus ausser Aids dazu gebraucht(Angefangen bei Grippe).
    Ausserdem kann man mit aids nichts kontrollieren,denn wer will schon kontrollieren wenn einem dabei die Menschen wegsterben.
    Deswegen bin ich der Auffassung,dass Aids schlicht und einfach ein Organismus ist der sich im Laufe der Jahre zur Tötungsmaschine weiterentwickelt hat.

    Gruss :euer Freimaurer
     
  19. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    danke, dieser post ist der beweis dafür, dass es immer noch ne stufe idiotischer geht...
    wie kommt man auf sowas??
     
  20. _Freimaurer_

    _Freimaurer_ Anwärter

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Ort:
    Grossraum Nürnberg
    Vollkommen richtig Dark , dasist wiklich nicht gerade "treffend" formuliert.
    Zwar ist Sex ichtig, aber wi alles eben in Masnz genisen.