Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Der 3. Weltkrieg

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste" wurde erstellt von shevegen, 15. März 2004.

  1. shevegen

    shevegen Meister

    Beiträge:
    128
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ok Leute, hier kommt einmal ein etwas dummer thread, aber egal, Futter zum flamen ;) , hier ein Paar Gedanken, die können absolut falsch sein!

    Feel free to correct and comment.

    Vietnam is so oder so nit so gut für die USA gelaufen. Hrm. Kann man wohl sagen, er endete mit einer Niederlage für die USA (ok, viel grössere Niederlage de facto für die Vietnamesen, die unglaublich viel erleiden mussten)
    Wie dem auch sei, danach gab es noch so ein paar "Scharmützel"... der Afghanistan Feldzug von Russland, später nach 911 von USA und Verbündete, dann der Irak Krieg der etwas grösser war (mit den involvierten Ländern), wenn auch umstrittener.
    Zwischendurch leichtere

    dope traffick is eine lukrative Einkommensquelle für viele, und gleichzeitig destabilisierte er viele Regionen und geht zurück in die Taschen jener, die von Konflikten profitieren. Zudem konnten dank Geheimdienstaktionen viele Regierungen im Laufe der Zeit immer wieder destabilisert werden - das nutzt um Satellitenstaaten zu haben.

    Der 911 war kaum von global agierenden Terroristen ausgeführt worden. Wer das glaubt im Zeitalter von Echelon, Finanzströme (Spekulanten) die ganze Nationen in den Ruin führen können wankt auf einem schmalen Grat, aber wie auch immer. Is ja nur meine Meinung ;)
    Zu viel geschah nach dem 911, die als Begründung für ein mehr an Konflikt gibt. Aber nun einmal ehrlich, der Irak Konflikt konnte ja wohl kaum eine grosse Bedrohung dargestellt haben. Man braucht einen besseren Gegner.
    Nordkorea? Naja... bin mir nicht so sicher ob das ein Ziel für einen beginnenden "Weltkrieg" sein kann. Vielleicht wenn man China mit hineinziehen möchte, aber im Moment sieht das so unwahrscheinlich aus, und scheint wohl eher der Werbegage zu sein, um Raketenabwehrsystem etc.. verkaufen zu können. Man hat ja dann einen Grund (böses Nordkorea...)

    Irak und Region?
    Klingt schon eher vernünftig... aber irgendwie is das auch nit ein echter Weltkrieg. So viel hat die "Achse des Bösen" wohl kaum auf ihre Seite... Iran? Syrien? ....

    Viel grösser wirkt da schon die Gefahr des unsichtbaren, der global agierenden Terroristen. Das is echt eine gute Idee gewesen (is nit mein standpunkt!) Man kann an allen Zeiten Gründe geben für ein hartes Vorgehen (Siehe Madrid, wir wissen wer Leidtragende sind), und man kann sogar Urdemokraten ausserhalb der Verfassung stellen (Kriegsrecht... gab es nit so etwas ähnliches in den USA, so als eine Art Test... "blank alert" durch Bush ausgerufen?)

    Objektiv betrachtet denke ich das nur China eine Bedrohung darstellen könne - aber ich bezweifle stark das das wahrscheinlich wird.
    Zumindest in den nächsten paar jahren.
    Hmm hab ich was vergessen?

    Fazit: 3. Weltkrieg unwahrscheinlich, aber global terror threat wird weitergehen (aus was für Gründen auch immer)
     
  2. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ja, einen dritten weltkrieg wird es wohl nicht in absehbarer zeit geben
    die usa würden sich auf keinen mit den chinesen einlassen, denn der würde die welt zerstören. und zwar wirklicj, also mit allem drum und dran.

    aber ich denke dass es schon sinn macht, den terror und alles was damit zusammenhängt, also hunger und krankheiten in der 3.welt, irgendwie als eine art 3.wk zu bezeichnen.
    gut, es war bis vor kurzem ein kalter krieg, aber das wird nicht mehr oft so bleiben, was wir an hussein, madrid und new york sehen.

    jaja, wir sehen ungewissen zeiten entgegen, mögen sie wenigstens nicht so schlimm werden, wie die zwei echten wks vor "unserer zeit"
     
  3. blaXXer

    blaXXer Großmeister

    Beiträge:
    711
    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Ort:
    Freeport 7
    den dritten weltkireg werden die bösen bösen russen auslösen :ironie:

    wenn man manchen "quellen" glauben darf...ROFLMAO
    wenn's dich hier interessiert: klickstu hier...
     
  4. Azariel

    Azariel Meister

    Beiträge:
    317
    Registriert seit:
    23. August 2003
    Ort:
    Kassel
    Ich glaub der 3.WK ist grad am laufen, allerdings ist Europa zur Abwechslung mal nicht Hauptschlachtfeld und er läuft mehr im verborgenen ab, da der Feind nicht klar zu erkennen ist. Allerdings bi ich der Meinung, dass sich dieser WK noch mächtig steigern wird, sprich offener zutage tritt.
     
  5. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Großmeister

    Beiträge:
    839
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Neubrandenburg
    man sollte sich so dinge etwas überdenken...

    es steckt wahres darin..auch das gegenteil davon

    was man finden kann

    sucht man lange

    im selbst

    jeder mensch ist ein schatten

    seiner selbst

    man kann versuchen zu verstehen wenn man wirklich sucht

    wo?

    in dir selber so banal das klingt


    beste grüsse

    stupy

    (der 3.wk geht schon, schlimmer wenn man sich nicht verstünde;) )

    panic kills :O)
    so lange der terror im kopf nicht ruhiger wird
    ist das nix mit "terror" "bekämpfen"

    beste grüße

    Schattenspiegel
     
  6. cartman

    cartman Anwärter

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    9. August 2003
    Ort:
    Dettingen unter Teck
    ich würd auch mal sagen das wir schon mitten im 3. weltkrieg drin sind...
    aber es ist nichtmehr ein krieg wie man ihn kennt...
    den die fronten sind die terrorgruppen und die regierungen die geben ihn vorgehen... siehe dazu Madrid, Djerba, Bali, Moskau, New York...
    das ist der Krieg der Zukunft, man bombt nichtmehr ganze Länder weg wie die Amis es tun, sondern greift nurnoch empfindliche Ziele an, wie Züge, Wirtschaftsgebäude, Tourismusorte...

    des is meine meinung dazu, wer mehr wissen will ---> ICQ
     
  7. goLd

    goLd Meister

    Beiträge:
    226
    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Ort:
    Erde
    @cartman

    ich denke auch das wir schon mit einem bein im 3 weltkrieg sind und dieser krieg eine andere form hat und zunächst (bürgerkriegs ähnlich zustände) hervorrufen wird bis es weltweit schliesslich eskaliert (was ich nicht hoffe)

    oh oh mir grauts langsam aber die hoffnung lebt und zwar GOTT :!:


    gruss goLd




    DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Nur mal so ein paar Gedanken wie schnell wir den 3. Weltkrieg spüren können:

    1. In Berlin fliegt der Bahhof in die Luft. Dabei sterben 700 Menschen. Die Täter waren wieder Islamistische Terroristen. Unter den Opfer befanden sich 3 aktive Rechtsradikale Skins. Ihre Freunde sind so wütend das Sie anfangen Moscheen in Deutschland in brand zu stecken. Die Moslems gehen in Deutschland auf die Strasse um gegen diese Gewalt zu demonstrieren. Die Brände der Moscheen werden immer weiter zunehmen und auch Tote werden in kauf genommen. Die Situation schaukelt sich hoch. Moslems fühlen sich von den Christen angegriffen, Chriten von den Moslems. usw...

    2. Die Anschläge der Islamistischen terroristen nehmen weltweit zu. Als reaktion bilden sich auf einmal Christliche Fasistische Terroristen die Anschläge auf Heilige Stätte wie DIE KAABA verüben. Das spielchen schaukelt sich auch hier hoch. Christen gegen Moslems.


    Das ist das Ziel der Islamistischen Terroristen. Das sich Christlicher Terror bildet und zwar nicht von einer Regierung sondern aus der Gesellschaft. Die Terroristen versuchen die Geselschaften auf einander auf zu hetzen. Das ist das Gefährliche.
    Jeder gegen Jeden.
     
  9. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    @psst
    Möööönsch psst, ich versuche dich genau davon zu überzeugen seit ich hier bin...woher dein plötzlicher Sinneswandel?
    Madrid? :wink:
     
  10. Quakle

    Quakle Meister

    Beiträge:
    305
    Registriert seit:
    17. März 2004
    Ort:
    Lummerland
    Islam

    Ich vermute mal eher, das es wirklich zu Bürgerkriegsähnlichen zuständen kommen könnte, da die Islamisten meistens sehr verbohrt sind. Kenne das aus eigener Erfahrung, habe einen Türkischen Freund der der Überzeugung ist, wenn sein Land gegen Deutschland in den Krieg ziehen würde, wäre er dazu bereit seine deutschen Freunde zu töten. Und zwar nicht auf dem Schlachtfeld sondern innerhalb von Deutschland.

    Dazu fiel mir echt nix mehr ein.

    Zumal der Junge eigentlich sehr intelligent ist und ich dachte mit zunehmenden Bildungsgrad würde auch die Trennung zwischen Religion und Politik möglich sein. Aber bei Ihm steht entgegen seinem gesundem Menschenverstand, den ich Ihm einfach mal unterstelle die Religion über allem andere. Und das halte ich für gefährlich, denn wen ich Ihm eine Ohrfeige gebe, gebe ich Ihm die und nicht seiner Glaubensgemeinschaft (Angriff auf Böse-Achsen Staaten).

    Hoffe versteht was ich damit sagen will
     
  11. Balder

    Balder Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    13. März 2004
    Ort:
    Berlin
    Mal ne frage haben die deutschen in den ersten Jahren des 2. WK. Gewusst das sie mitten im Weltkrieg sind? Der Krieg fand ja in den ersten Jahren außerhalb Deutschlands statt.
    Heute geht es uns ähnlich der 3. wk tobt zur zeit noch in zentral Asien und in der arabischen Welt und wir sind hier noch recht unbetroffen das kann oder wird sich in den nächsten Jahren wohl noch ändern.
     
  12. hellas

    hellas Großmeister

    Beiträge:
    504
    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Ort:
    dreiländereck
    der 3. weltkrieg,... sehr fiktiv... aber ich lass mich auch mal drauf ein..

    wer? der chinese würde die welt zerstören? und warum erst in verbindung mit den usa? und wieso denkst du überhaupt drüber nach, ob sich china mit amerika verbündet. diese frage ist in meinen augen so suspekt wie die frage, ob eines tages opel einen motor von bmw einbaut... :gruebel:

    ja, da stimm ich dir zu, wobei ich das nur als eine vorstufe bezeichnen würde...

    @blaxxer
    na klar, und vladimir putin ist auch der antichrist http://www.revelation13.net/Putin.html :wink: :wink:

    @schattenspiegel
    zumindest kann man mit kontrolliert, gewollter panikmache ein volk lenken und regieren --->USA, und langsam auch deutschland

    äusserst unwahrscheinlich!!! lass dich nicht auf die panikmache ein, die hier im land ausgeübt wird. der vorfall in hamburg war ein fake, inszeniert vom cia (beweggründe brauch ich ja wohl nicht zu erklären), und madrit ist jetzt gefundenes fressen, um die amerikanische propagandameschinerie wieder in gang zu bringen. da alle fernsehsender mehr oder weniger von amerika abhängig sind, wird auch einseitig berichtet (ausnahmen bestätigen die regel, aber die meissten menschen schauen rtl nachrichten).

    nun wirt benzin in die flamme madrit gegossen, um hier eine terropanikwelle auszulösen.

    aber frag dich mal: warum sollten die islamisten deutschland angreifen? gibt es irgendwelche logische erklärungen für einen solchen akt? bis jetzt haben nur die staaten und menschen ihr fett wegbekommen, deren regierung aktiv an der nahostpolitik beteiligt sind (auch hier gibts ausnahmen, fehler passieren immer, aber man sollte sich nicht an einzelfälle hochziehen, oder bedeutet "friendly fire" für einen amerikaner, das er absichtlich die eigenen soldaten abballern will?)

    und wenn du in den nachrichten richtig zugehört hast, dann müsste dir aufgefallen sein, das im ersten atemzug ein bekennerbrief übersetzt wird, indem steht, das in zukunft die anschläge noch krasser werden, um die ungerechtigkeit anzuprangern, und all die, die das imerialistische system unterstützen, was abkriegen. und im zweiten atemzug sagen die nachrichtensprecher, das wir auch zielscheibe der terroristen sind! hää? ist das nicht ein bisschen an den haaren herbeigezogen?

    sind nicht deutsche und franzosen, die am lautesten geschriehen haben, und sich mit dem irak "solidarisiert" haben? warum sollten sie uns schlagen wollen? ausserdem können die schläfer hier un ruhe arbeiten. als student fällst du ja nicht auf, und am bahnhof werden die langbärtigen araber gefilzt, und behauptet, "die terrorzellen" haben es nicht mehr so einfach in deutschland :lol: :lol: , hehe, na klar... die richtigen bösen buben sehen genauso aus, wie uns der amerikaner zeigt (feindbild aufbauen, um künstlich hass und xenophobie zu erzeugen)

    von daher ist es ziemlich fiktiv, zu behaupten, das es einen gezielten anschlag auf deutsche oder deutschland geben wird. auch die jüdischen und amerikanischen einrichtungen werden wohl kaum angegriffen (wobei sich dann nicht ausschliessen würde, das es auch "unbeteiligte" trifft), weil die hier in deutschland megagut bewacht werden. ja, und anschläge in u-bahn, öffendlichkeit u.s.w. sind unlogisch.

    wir sind zwar "ungläubige", aber es ist nicht die aufgabe eines islamisten, die "ungläubigen zu jagen und zu töten, sondern seine eigene religion zu verteidigen (und das geht aus ökonomischen gründen halt nur mit terrorismus)



    das passiert ja gerade in serbien, nur umgekehrt. die "armen" albaner haben 22 "böse" serben getötet, und zünden jetzt eine orthodoxe kirche nach der anderen an....

    wenn es wirklich so sein sollte, dann würden sie sich nicht speziell länder aussuchen, die aktiv an der nahospolitik beteiligt sind. warum gab es bis jetzt keine anschläge in griechenland, niederlande, luxenburg, frankreich, norwegen, oder china (buddhisten sind in ihren augen auch ungläubige), korea, japan... alles, was bis jetzt "ermittelt" wurde, ist nie bewiesen worden. man spricht immer von "achmet abdul soundso ist ein arbeitsloser islamist auch hamburg, und hat eine terroranschlag auf den weihnachtsmarkt geplant"...ja und wie gehts weiter? hört man nochmal was davon? wie gehts mit den ermittlungen weiter? nein!!! das interessiert nicht!!! die geschichten haben ihren zweck erfüllt: panikmache!!! alles andere (ob nun wirklich was geplant wurde oder nicht) wird unter den teppich gekehrt.

    hey, das ist unverantwortlich, das du so n scheiss schreibst... ja und? dann haste einen spinner kennengelernt!! na und sind jetzt alle moslems verbort? nein ich glaube wohl kaum. ICH kenn genug türken, und die sind nicht so drauf. ausserdem: islamisten sind IMMER verbort, weil, der ausdruck "islamist" steht für "radikal-moslem". also ein paar wiedersprüche sind das schon...

    ich glaube kaum, das dein kumpel ein echter "islamist" ist, sonst würde der gar nicht mit dir reden, geschweige denn sich von dir als kumpel bezeichnen lassen,.... der ist nur n spinner, mehr nicht!!!


    @balder
    das kann man nicht miteinander vergleichen. deutschland war im 2wk eine schlüsselposition. zwar spürten die zivilisten den krieg nicht am eigenen leib, aber sie bekahmen ja regelmässig propaganda übers radio, wie toll und reibungslos alles verlief. ihnen war schon bewusst, das sie im krieg sind. aber sie waren alle so vom führer geblendet, das sie es nie für möglich gehalten hätten, das der krieg auch nach deutschland kommt.

    in der momentanen situation hat deutschland ja nicht einemal eine aktive beteiligung an den aktionen (geschweige denn schlüsselpositionen)




    ich persönlich halte ein anderes szenario für wahrscheinlich:

    die unruhen im irak entwickeln sich zum bürgerkrieg (irakis gegen schiiten, scheiten gegen amis, irakis gegen amis), und dadurch entwickelt sich mut im nahen osten, sodas der ganze nahe osten brennt.

    die amis verlieren die kontrolle (haben sie ja eh schon), und fordern hilfe!
    europa verweigert hilfe, und unterstellt somit "mithilfe" des terrorismus.

    und dann gillt das motto, was ich schonmal auf einer ami-patriotischen seite gesehen und gelesen habe...

    [​IMG]The New Flag Of The European Union,
    German Foreign Minister Fischer-Style

    http://www.germanystinks.com/unchess.jpg
    un-chess game

    first baghdad, next paris and berlin
     
  13. Der_edle_Khan

    Der_edle_Khan Anwärter

    Beiträge:
    19
    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Vor dem 3. Weltkrieg müssen wir nicht bangen, solange wir die Chinesen und moslems nicht ausschliessen, denn alleine würde die USA niemals einen 3. Weltkrieg anstreben, denn es ist die ARt der USA andere in den Verderben reinzureiten und im Hintergrund den richtigen Moment abzuwarten.

    Also solange wir uns nicht reinreiten lassen, keine Sorge.


    Einen Alleingang wäre für die USA kein Thema, die sind gewohnt über Staaten herzufallen die wehrlos sind, also sich vorher entwaffnen und am besten noch paar Jahrzehnte Embargo hinter sich haben.


    Das was zur Zeit abgeht, ist kein Beginn des 3. Weltkrieges, sondern der Beginn einer Revolution, das Aufwachen einer Ganzen Region gegen ihre Ausbeuter bzw. Besatzer...

    Halten wir uns da raus und uns wird es nciht berühren, es ist eigentlich eine Sache zwischen den islmamischen Staaten, Israel und USA.

    Leider gehören die Medien schon längst dene, so das sie mit aller GEwalt versuchen, allen christlichen Völkern einzureden, sie kämpften für die westliche Welt......

    Was natürlich nicht stimmt!! (An die US-Rael Köpeks...Platz!)
     
  14. Der_edle_Khan

    Der_edle_Khan Anwärter

    Beiträge:
    19
    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Unser Hetzer gibt mal seine MOtivation zu.
    Platz! Ruhig!
     
  15. proof

    proof Neuling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    21. März 2004
    Ort:
    Hannover
    Hi
    ich hoffe zwar auch nicht, dass es einen 3. Weltkrieg geben wird, aber es ist nicht für unmöglich.
    Irgendwer meinte einmal.. (wisst ihr wer das war???), dass die letzten Weltkriege politische Krieg waren, und das der 3. Weltkrieg ein religiöser Krieg sein wird.
    Leider hat es ja so fast den anschein als ob dieses auftreten könnte...
    Wollte einfach mal so das Statement posten...
    bay!
     
  16. Tourett

    Tourett Meister

    Beiträge:
    481
    Registriert seit:
    29. August 2002
    Ort:
    hotel california
    moin hellas
    nur mal so nebenbei
    im opel omega 2,5 td
    steckt ein bmw motor :lol:
     
  17. Danie

    Danie Großmeister

    Beiträge:
    579
    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Warscheinlich meinte er das die USA sich auf keinen Krieg mit China einlassen würde.
     
  18. Balder

    Balder Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    13. März 2004
    Ort:
    Berlin
    Mal noch mal ne frage wie sollen wir uns da raus halten Deutschland ist in der Nato? Und der Bündnisfall ist ja mit 9/11 schon eingetreten. Spätestens, wenn die Regierung in Deutschland wechselt Richtung CDU wird die Merkel schön artig unser Soldaten dorthin schicken, wo die Amis sie hin haben wollen und schon sind wir mit dabei.
     
  19. blaXXer

    blaXXer Großmeister

    Beiträge:
    711
    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Ort:
    Freeport 7
    yo...und der ist eigentlich der verbündete reichsdeutschen aus neuschwabenland und iherer unterirdischen aldebaran-connection....
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  20. hellas

    hellas Großmeister

    Beiträge:
    504
    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Ort:
    dreiländereck
    @tourett

    ach du scheisse, ich verliere meinen glauben... ich bin fassungslos und lach mich am arsch... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


    @danie
    hm,... danke für die aufklärung, hört sich logisch an (im gegensatz zu dem was ich daraus verstanden habe 8O 8O )

    auch wenn die spd innenpolitisch keine chance mehr hat (was ich blödsinn finde, weil die menschen wie heerdentiere sind, und von dem einen verderben ins nächste rennen), wird die spd regierung aussenpolitische sehr geschätzt. din der "world-wide-bestlist of politics" (den begriff habe ich erfunden :wink: , aber nicht den ihalt), stehen anan, chirak und schröder auf den siegertreppchen.... schröder ist aussenpolitisch extrem beliebt.

    und wenn das merkelein sich stärker für den imaginären "war on terrorism" einsetzt, und unsere unerfahrenen, schlecht ausgerusteten, schlecht ausgebildetet soldaten runterschicken will, dann werde sogar ich meinen arsch aus dem haus bewegen, alle meine kumpelz mobilisieren und das örtliche rathaus stürmen. danach mit ne riesige schlägertruppe in düsseldorf einfallen, und der landesregierung aufs maul hauen, und dann in nem riesigen volksaufstand die regierung in berlin gewaltsam stürzen!!!!! (auch wenn ich gewalt ablehne, in diesem fall würde ich all meine prinzipien des pazifismus an den nagel hängen)

    @blaxxer
    genau, dann kriegen se alle mit strahlenkanonen und heftigstem kalieber auffe fresse.... nur kann putin dann nicht mehr der antichrist sein, weil ja die reichsdeutschen gegen den satanismus und die illuminati kämfen (also ist putin der wahre heiland, ....) :rofl: :illu: 8O 8O