Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Besatzungsmächte USA/GB in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von trashy, 5. September 2004.

  1. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003

    *zynisch*
    Warum denn? Meinen die Deutschen oder die Politiker etwa, daß es Krieg geben wird, wo ein wenig Militär -und Deutschland hat relativ fast überhaupt kein Militär- nötig wäre?
    *zynisch*
     
  2. Inachos

    Inachos Anwärter

    Beiträge:
    9
    Registriert seit:
    1. September 2004
    Ort:
    Deutschland
    Ja, das war ja nicht zu überhören. Und es steht außer Frage dass das schlecht für die deutsche Wirtschaft in den betroffenen Gebieten sein wird.

    z.B. bauen die Amerikaner u. Briten immer mal wieder neue Gebäude, renovieren alte Gebäude usw. und davon profitieren dann deutsche Firmen.

    Insofern kann es also nur gut für Deutschland sein wenn viele Truppen hier bleiben, aber ist doch widersprüchlich wenn im friedlichen Deutschland mehr Soldaten gebraucht werden als im Kriegsgebiet Irak. :?:
     
  3. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Wusstet ihr das mich interessiert auf was für rechtliche Grundlagen sich die Länder USA/GB stützen um hier in der Bundesrepublik Deutschland Stützpunkte zu unterhalten? *oink*

    Es sind amerikanische und britische Stützpunkte und keine NATO-Stützpunkte, somit kanns die NATO alleine schon mal nciht sein.

    Ich bezweifel auch ziemlich stark das alleine schon die Mitgliedschaft im Verteidigungsbündnis erlaubt einem anderem Mitglied der NATO nen Stützpunkt reinzudrücken.
     
  4. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    @trashy
    habe dies hier gefunden
    weiter hier .... http://www.imi-online.de/2003.php3?id=607

    Also doch Nato

    Namaste
    Lilly
     
  5. Suleiman

    Suleiman Geselle

    Beiträge:
    52
    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Ich kann mich in dieser Hinsicht nu auf Hörensagen stützen, aber wenn ich dann höre (beziehungsweise in den Housing-Areas auch sehe), dass alle 2 Jahre (also nach jedem Generalswechsel) auf der kompletten Airbase Ramstein und allen dazugehörigen Gebäuden außerhalb (unter anderem ein kompletter Stadtteil in Kaiserslautern) neu gestrichen werden - und zwar nach dem persönlichen Geschmack des Generals, nach einem Selbstmord in sonem Housinggebiet hat mal ein General befunden, dass das dortige Grau zu trist sei...jetzt ists Rosa. Im Ernst.

    Dazu kommt, dass Häuser für 150% des normalen Mietniveaus vermietet werden können, weil eben subventioniert. Bei schätzungsweise ein- bis zweitausend Amerikanern, die das in Anspruch nehmen, eine nicht geringe Summe.

    Was die Truppenabzüge aus Deutschland angeht: Im großen und ganzen stimmt das natürlich, Frankfurt wird komplett aufgelöst. Ramstein wird allerdings weiter ausgebaut, unter anderem mit zweitem Rollfeld (Wirtschaftsfaktor...der Bauindustrie hier gehts gut), damit bleibt wohl auch der Status als größter amerikanischer Truppenstützpunkt erhalten.
     
  6. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    @silly:
    du bist n goldschatz :D *dicken schmatza*
     
  7. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Klar, einer profitiert immer von der Umverteilung. Aber warum sollten uns die Geschäftsleute an den amerikanischen Standorten wichtiger sein als die Steuerzahler, die für den Unterhalt der Armee aufkommen müssen?
     
  8. blaXXer

    blaXXer Großmeister

    Beiträge:
    711
    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Ort:
    Freeport 7
    kennt jemand den 2+4 vertrag von 1989????

    mein tipp: nachlesen!!!

    *grummel*
     
  9. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hehe

    (ja, das war's)
     
  10. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    :oops: :D
    Ich habe es dank google gefunden. ;)
    soll ich den Schmatzer weitergeben, oder darf ich den behalten? 8)
     
  11. deTommy

    deTommy Meister

    Beiträge:
    243
    Registriert seit:
    11. April 2004
    Ort:
    münster
    ->siehe: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,314387,00.html

    ne ganze Mrd. Eus in einem Jahr find ich schon ganz schön viel und das sind immerhin unsere steuern mit denen der staat eigentlich was für seine bürger tun sollte und nich für die knapp 100.000 überbleibsel der damaligen besatzungsmächte.

    klar bringen 100.000 leute, wirtschaftlich gesehen = konsumenten, auch geld ins land, aber davon haben nur wneige firmen was, die verträge mit der us- bzw gb-armee haben und eben kleine amüsement-lokalitäten und lebensmittel-geschäfte

    einen grund für das vorhandensein einer soclh hohen zahl an soldaten in deutschland sehe ich auch nicht, immerhin setzen sich unsere staaten für die gleichen ziele ein, zumindest theoretisch, praktisch sind da auch noch gewaltige unterschiede
     
  12. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    den darfst du gerne behalten 8) :oops: :wink:
     
  13. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    1 milliarde euro.

    das ist ganz schön viel.

    nämlich 1,05 € pro Nase und Monat. Oder 2,10€ pro erwerbstätigem (oder auch nicht erwerbstätigem) und monat. wir wären reich, wären die amis weg...
     
  14. OTO

    OTO Erleuchteter

    Beiträge:
    1.494
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Franken
    Naja so ne Kaserne zu finanzieren ist immer noch besser als Kindergärten.

    Aber warum sind diese Soldaten denn hier? Angst vor dem schlafenden Deutschland?
     
  15. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    WArum die Amis noch hier sind, läßt sich doch z.B aus dem Link über den Abzug von Amitruppen sehen.
    die Zeiten des kalten Krieges sind ja nu noch nicht sooo lange her.
    Und mal so eben läßt sich so ein Truppenaufgebot ja nicht in nichts auflösen. Da hängen ja auch viele deutsche Existenzen dran.

    Deutsche sind übrigens auch in Amerika stationiert, soweit ich das mitbekommen habe.

    Namaste
    Lilly
     
  16. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    In Kanada auch. Geht da meist um Tiefflieger und Pansafahrer.
     
  17. Duftbaum

    Duftbaum Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    10. April 2002
    soweit ich weiß sind keine deutschen soldaten in amerika oder kanada stationiert - es gibt nur ausbildungsstaetten in kooperation mit den amis [flugtraining etc]. aber eine richtige basis so wie rammstein haben wir leeeeider noch nicht in amerika.

    will mich da aber nicht genau festlegen, dazu ist es zu spaet.
     
  18. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Haben zumindest eine feste Adresse dort. Mußten öfter mal was nach Shilo schicken.

    Aber seh grad, den gibt es wohl auch schon nicht mehr. Mußten Kosten sparen.
     
  19. indi-ffo

    indi-ffo Meister

    Beiträge:
    260
    Registriert seit:
    10. März 2004
    wie bitte, so einfach geht das nicht?
    das sollen die Amis sich mal von den"Russen" beraten lassen. da ging es ruck-zuck.