Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Wie würdet Ihr Euch Euer Lebensende vorstellen?

Dieses Thema im Forum "Philosophie und Grundsatzfragen" wurde erstellt von Don, 18. November 2003.

  1. Tetsuo

    Tetsuo Großmeister

    Beiträge:
    910
    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Ort:
    Neo Tokyo
    *Tody einen bestimmten Blick zuwirft*
    Wenn ich den sterben müsste würde ich bei bei Sonnenuntergang auf einem Hügel sitzen und mir eine Stadt meiner Wahl anschauen bevor ich den kleinen roten Knopf drücke.
    *BUMM* Und die Druckwelle der Atombome zerfetzt mich...
    (bitte nicht soooooo ernst nehmen)
     
  2. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Also Plan B sah ja mal mit nem 40 Tonner auf die Gegenspur vor.
    Aber um ehrlich zu sein, mach mir keine große Gedanken drum, zieht einen nur runter.
     
  3. Zweifler

    Zweifler Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Kann mich nicht entscheiden:
    klar, eine fette Atombombe reiten, aber welches Ziel? Mekka oder den Vatikan? 8O

    Naja, wenn das nicht, dann gemütlich einschlafen, aber nicht ohne mich vorher nochmal mit einer Überdosis Fast-Food zu vergiften ;)
     
  4. argos

    argos Meister

    Beiträge:
    401
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Ort:
    Jenseits der Obertonreihe
    Tja, so wie ich das sehe habe ich nicht viel Auswahl, ich werde entweder von einer Granate zerfetzt, oder ich fange mir ein paar blaue Bohnen ein. Natürlich erst, nachdem ich ordentlich hingelangt habe.
     
  5. Atlan

    Atlan Erleuchteter

    Beiträge:
    1.635
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    In der Gruft
    ja...

    ich will in würde sterben, auch wenn ich mich vorm zug schmeisse.....

    eine andere möglichlkeit wäre für mich als held zu sterben...
     
  6. innerdatasun

    innerdatasun Erleuchteter

    Beiträge:
    1.258
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    Also es gibt nur eine entsetzliche vorstellung von meinem ende. Das am ende irgendjemand meine hand halten muß und mein kommendes schicksal bejammert - das könnte ich überhaupt nicht ab. Das wäre mir auch irgendwie zu peinlich - der umstände wegen. Ihr versteht ?
    Also entweder sterbe ich irgendwo allein - am liebsten irgendwo allein in der wildnis, oder im kollektiv beim einschlag eines asteroiden dessen daraufolgende 500 meter monsterwelle direkt über mir zusammenschlägt.
     
  7. OTO

    OTO Erleuchteter

    Beiträge:
    1.494
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Franken
    Ist es nicht so, das die meisten schnell und schmerzlos aber irgenwie doch spektakulär sterben wollen?
    Naja wollen wir das nicht alle, doch im endefekt denken die wenigstens wirklich ans sterben weil eh keiner so richtig bock druaf hat, ich auch nicht. Aber gute Planung ist alles.
    Und so einige Vorschläge die gekommen sind währen schon dufte.
    Naja ich renne nun mal in das brennende weisenhaus und rette die Kinder danach rette ich noch die behinderten aus ihrem wohnheim mit der Bombendrohung und dannach sterbe ich wie ich mich den Bankräubern entgegenstelle und die Geislen rette aber die salben von Bankräubern und Polizei abbekomme.
    Oder ich sauf mich Tod.
    Morgen hab ich frei.
     
  8. glurp

    glurp Meister

    Beiträge:
    138
    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die Frage ist gut .....

    Ich denke ich würde (hoffentlich) mt dem Menschen den ich liebe .... irgendwo weit draussen entfernt von jeglichem menschlichen liegen ....

    Mich über das unterhalten was ich immer schon sagen wollte .... wenn ich den Menschen liebe ... warum ich ihn liebe ..... ihr verstheht ....

    Und dann hoffentlich still und leise dahin schwinden ....

    .........


    Anderes Szenario


    Ein heller Blitz am Horizont ..... Wind ....... Sturm .... Hitze ........


    Zschhhhhhhhhhhhh ........... verdampf ....





    ............................

    ich hoffe es ist erlebe das erstere ...


    Mfg

    Gluuuurrrrpp
     
  9. Novama

    Novama Lehrling

    Beiträge:
    47
    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    am abend normal ins bett gehen und morgens einfach nicht mehr aufstehen ( wie mein urgrossvater)
     
  10. zerocoolcat

    zerocoolcat Forenlegende

    Beiträge:
    6.015
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Grosse Pointe
    ...ich glaub, ich würd das so wie argos machen...
    ...vielleicht auch ohne ordentliches hinlangen...
    ...einfach: "eating a bullet"...
    ...aber so in nem kugelhagel von polizisten draufgehen, mit ner beretta in jeder hand und ner doppelschrot am rücken, das hätt schon was..
     
  11. Gurke

    Gurke Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.569
    Registriert seit:
    25. März 2003
    Ort:
    Gurkonien
    Eher nicht. Bei solchen Schiessereien wird selten gut gezielt. Kann da manchmal sehr lang dauern, bis man abnippelt, denn kampfunfähig bedeutet nicht tot.
     
  12. NoToM

    NoToM Erleuchteter

    Beiträge:
    1.533
    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Ort:
    CH
    Natürlich währe ein kurzer und schmerzloser Tod wünschenswert. Nur habe ich viel mehr Angst davor, im Sterben mein Leben bedauern zu müssen oder das Gefühl zu haben, etwas verpasst zu haben und die Schuld daran bei mir zu finden.

    Desshalb ist mein grösster Wunsch, zu sterben in dem Bewusstsein, meine Leben wirklich gelebt zu haben. Ich denke, dann sind Schmerz und Leid nur noch halb so angsteinflössend und das "wie" eher nebensächlich.
     
  13. Ventus

    Ventus Großmeister

    Beiträge:
    833
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Mhh...mein Tod?

    ich könnte mir vorstellen einfach einzuschlafen , plötzlich aufzuwachen , an einem anderen Ort ..Vielleicht dem Eylsium?
    Allerdings würde das so garnicht zu mir passen..

    Ich glaube ich würde am liebsten mit meiner Freundin (mhh später wohl Frau) zusammen den weiteren Weg antreten..
    Da das nicht so ohne weiteres geht .. mhh.. sich vielleicht im Alter von ungefähr 55 Jahren , wenn der Verfall deutich zu spüren ist , sich gemeinsam die Pulsandern aufschneiden und glücklich Arm in Arm zusammen den Weg weiter gehen.Wer weiss was danach kommt aber ich wäre egal wie es ist damit einverstanden , solange Sie dabei ist.
     
  14. Zora

    Zora Meister

    Beiträge:
    165
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    Hamburg
    Ich hab' keinen bock auf kurz und schmerzlos. Ich will was merken davon. Schließlich stirbt man in einem Leben (meistens) nur ein mal.Da will ich das doch auch auskosten...
     
  15. Zottelfritz

    Zottelfritz Großmeister

    Beiträge:
    791
    Registriert seit:
    27. November 2002
    Ort:
    NRW
    Alternative 1:
    Auf der Bühne während der Schlussakkord ausklingt und in Jubel übergeht. ;-)

    Alternative 2:
    Im Atelier nach dem finalen Pinselstrich am absoluten Meisterwerk.

    Alternative 3:
    Allein an einem verzauberten, unberührten Ort im Wald beim Sonnenuntergang.

    Alternative 4:
    In den Armen meiner Traumfrau (am besten wenn sie auch grad stribt, sonst ist das irgendwie egoistisch.)
     
  16. zorion

    zorion Anwärter

    Beiträge:
    12
    Registriert seit:
    2. April 2003
    Ort:
    Überall und Nirgendwo
    Ich hoffe ich sterbe in den Armen meiner Frau, die ich über alles liebe und sie natürlich auch mich!
    Aber was NoToM gesagt hat, davor fürchte ich mich auch! Mit dem Gefühl zu sterben etwas verpasst zu haben in meinem Leben, es nicht in vollen Zügen ausgekostet zu haben und dann unweigerlich in den Tod zu gehen ohne es nachholen zu können...
     
  17. Kendrior

    Kendrior Erleuchteter

    Beiträge:
    1.155
    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    So kurz wie möglich, denn mit Lebensabend verbinde ich Altersgebrechen wie Rheuma, Zahn/Haar-Ausfall und ähnliches...
     
  18. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beim Durchlesen eurer Posts ist mir schmerzlich bewußt geworden, daß ich wie sehr ich an meinem Leben hänge. Ich hoffe, daß mir noch viele Jahre vergönnt sind. Wenn es dann allerdings doch so weit wäre, dann würde ich am liebsten morgens nicht mehr wach werden.

    blur
     
  19. Kendrior

    Kendrior Erleuchteter

    Beiträge:
    1.155
    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Schön, dann hat das Thema hier also sogar noch pädagogischen Wert :D
     
  20. Kehrmaschine

    Kehrmaschine Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    5. März 2003
    sterben was ist das?!

    ne also, kredit aufnehmen, und dann alles machen, was man sich nie getraut hat oder durfte.