Weißrußland fühlt sich Bedroht!!!!!! Was geschieht jetzt?

nostral666

Geselle
Registriert
31. Januar 2004
Beiträge
56
Weißrußland fühlt sich durch die NATO bedroht und kündigt heftige Gegenwehr bei einem möglichen Angriff an.
Man hört vom weißrussischen Präsidenten Lukaschenko, dass er sich durch die Stationierung von NATO-Militär in Litauen und Lettland bedroht fühlt. "Wenn das alles nicht gegen uns gerichtet ist, gegen wen denn dann?", fragte der Diktator Weißrußlands in einer Ansprache zum 60. Jahrestag der Befreiung von der deutschen Besetzung. Die Töne sind interessant, denn er droht, der NATO im Falle eines Angriffs "irreparabele Schäden" an

Weiter zu lesen auf : www.nostradamus-dimde.de

Kommt doch der Blutsommer????? 8O 8O
 

Er4z3r

Großmeister
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
754
sorry, aber hast du noch ne andere Quelle außer dieser Nostradamus Seite? Dann wäre ich vielleicht bereit was zu dem Thema zu sagen... :roll:
 

nostral666

Geselle
Registriert
31. Januar 2004
Beiträge
56
Wie? was ist denn mit dem Nostradamus-dimde? ist das keine gute quelle?
was spricht gegen ihn so?
wäre sehr nett wenn du mich mal aufklärst....habe keine ahnung ob es ne gute quelle ist...
gruss Nostral
 

Er4z3r

Großmeister
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
754
@Nostral

Ich halte die Seite einfach nicht für seriös, wegen Berichten wie diesem:

+(01.07.04) Im Fernsehen sah man vom US-Militär zensierte Bilder, die den Tyrannen von Bagdad bei der Verlesung der Anklage vor einem Untersuchungsrichter zeigen. Eine Analyse der Aufnahmen ergibt eine Auffälligkeit im unteren Bereich des Gesichts, die unter Berücksichtigung der möglichen Karmaketten beurteilt werden muß. Seht selbst. Auch bei anderen Fotos sieht man Manifestationen der karmischen Vergangenheit, die auf eine der Formen der Intelligenzen im Universum hindeuten. Dies könnte eine Erklärung für Ungereimtheiten seiner Ära im Irak sein.


Nun ja, sooo lange geht der Sommer nun nicht mehr, wieso sollte die Nato also jetzt noch mal kurzfristig Weißrussland angreifen?
Ne, ne...
 

Zwerg

Meister
Registriert
12. Dezember 2003
Beiträge
279
Man bedenke, dass Russland die größte menge an Atomwaffen besitzt...
Und wie wird in diesem Fall NATO definiert...
Alle auf einen Schlag tot... ?!
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
Vorhandene nukleare (einschließlich nicht einsatzbereite) Sprengköpfe weltweit Ende 1997:

23000 Russland
12000 USA
1.000 sonstige Staaten (Indien, China, Frankreich, Großbritannien)

hier nach zulesen
(war jetzt nur als info gedacht)

Man bedenke, dass Russland die größte menge an Atomwaffen besitzt...

hier gehts doch um weissrussland und nicht um russland, das ist ein unterschied :wink:
 

tsuribito

Erleuchteter
Registriert
27. September 2002
Beiträge
1.092
Hehe haben die Weissrussen zuviel Einbildungswasser konsumiert?
Es gibt absolut nichts in Weissrussland zu holen. Die Nato hat weissgott besseres zu tun als ein quasi Entwicklungsland zu überfallen.
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Registriert
4. November 2003
Beiträge
3.473
naja, das macht er halt aus propagandazwecken..
das volk soll glauben, dass es nur der große diktator vor dem bösen westen beschützen kann
unterhalten wir eigentlich diplomatische beziehungen zu weißrussland??
 

chaZ

Meister
Registriert
3. Oktober 2002
Beiträge
224
afaik nicht

ausserdem ist die nato ein verteidigungsbund und stellt keine angriffsarmeen wenn sie nicht bedroht wird. Und womit will Weißrussland drohen ? Propellermaschienen ? Hinterladergewehren ? ;)

davon mal abgesehen :

sowas schwerfälliges wie die NATO könnte einen krieg niemals beschließen. wir müssen schon konkret angegriffen werden um überhaupt mal genug partein zu einem entschluss zu bringen.

wo wir grad beim thema sind : weiß jemand von euch wie das mit frankreich und der nato läuft ? ich hab vor ein paar tagen irgendwo gelesen das frankreich der nato keine truppen zur verfügung stellt aber trotzdem mitbestimmungsrecht hat und mitglied ist.
 

luisz

Großmeister
Registriert
29. April 2004
Beiträge
565
_Dark_ schrieb:
naja, das macht er halt aus propagandazwecken..
das volk soll glauben, dass es nur der große diktator vor dem bösen westen beschützen kann
unterhalten wir eigentlich diplomatische beziehungen zu weißrussland??

so denke ich das auch zu verstehen, sucht mal nach ner dokumenatation über nordkorea, da kommt ihr aus dem lachen gar nicht mehr heraus -> die haben im alleingang den westen besiegt, zusammen mit ihrem diktator auf lebenszeit, der aber leider schon länger verstorben ist, aber dessen übergroße statue dennoch den ganzen tag geputzt wird.
 

luisz

Großmeister
Registriert
29. April 2004
Beiträge
565
nostral666 schrieb:
Wie? was ist denn mit dem Nostradamus-dimde? ist das keine gute quelle?
was spricht gegen ihn so?
wäre sehr nett wenn du mich mal aufklärst....habe keine ahnung ob es ne gute quelle ist...
gruss Nostral
naja ich würd mir lieber was anderes suchen.aber ich habe keine motivation dir das zu erklären
gruß
 

Hyperboreer

Anwärter
Registriert
4. Mai 2004
Beiträge
17
Wie ich bereits vor einigen Tagen schrieb: das sind Vorbereitungen für einen riesigen Krieg. Ich hab GARANTIERT (weil jeder normal denkende Mensch das erkennt), dass dieser Krieg noch dieses Jahr ausbrechen wird.

Ihr werdet schon noch sehen...
 

nostral666

Geselle
Registriert
31. Januar 2004
Beiträge
56
Hyperboreer ich gebe dir voll recht!!!!! :D Ich persönlich glaube nicht daran das der Krieg was mit Russland zu tun hat,aber irgendwo wird es gewaltig knallen???!!! Nicht umsonst werden 140000 tausend soldaten irgendwo stationiert,wo der Krieg beginnt weiss ich nicht aber irgendwo in der nähe wo sharon ist....naja lassen wir uns überraschen
Gruss Nostral
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.813
Lukaschenko scheint dünnere Luft zu wittern.
In Weissrussland haben sowohl die oppositionellen Aktivitäten als auch die Repressionsmassnahmen der Regierung in den letzten Wochen stark zugenommen. Zusammen mit Geschäftsleuten verlangen die Dissidenten ein faireres Wahlgesetz und die Freilassung politischer Gefangener. Präsident Lukaschenko scheint unbeeindruckt.
International hat Weissrussland eine isolierte Position, eine Schwäche, die die Opposition ausnutzt.

Nicht normal und nicht hinnehmbar sei hingegen, dass sich die OSZE permanent in die inneren Angelegenheiten seines Landes einmische und «uns sagt, wie wir zu leben haben», ergänzte der Machthaber in Minsk laut Angaben der russischen Nachrichtenagentur Ria. Äusserungen wie diese sind Teil einer bereits seit längerem laufenden Medienstrategie Lukaschenkos, die darauf abzielt, die Bürger patriotisch zu stimmen und das bei vielen bereits in ausgeprägtem Masse vorhandene Gefühl einer ausländischen Umzingelung zu verstärken.
Da passt das An-die-Wand-Malen einer Bedrohung von Aussen gut hinein.


Sorgen bereitet Lukaschenko auch, dass die zahlreichen Oppositionsparteien, ermuntert durch die USA, die EU und die OSZE, mittlerweile ernsthafte Anstalten machen, ihre Zwistigkeiten zu überwinden und mehr oder weniger vereint in die Parlamentswahlen am 17. Oktober zu ziehen.
...denn er strebt eine dritte Amtszeit an. Was kann sich ein Diktator auch anderes leisten. Politisch und juristisch könnte einiges auf ihn zukommen, wenn er einen Regierungswechsel nicht verhindern kann.

Lukaschenko im Taumel der Repression
 
Registriert
30. Juni 2003
Beiträge
353
Hyperboreer schrieb:
Wie ich bereits vor einigen Tagen schrieb: das sind Vorbereitungen für einen riesigen Krieg. Ich hab GARANTIERT (weil jeder normal denkende Mensch das erkennt), dass dieser Krieg noch dieses Jahr ausbrechen wird.

Ihr werdet schon noch sehen...


Ist Dir und Nostral eigentlich klar das genau diese Gedanken (Ängste ) es sind die die Welt tatsächlich in eine Katastrophe führen können ?

Warum ist es so schwer an ein gutes Ende zu glauben ?! Die Entscheidungen fällen wir Menschen und zwar alle .
Sieh Dich doch nicht als Opfer sondern als wichtiger Teil der Schöpfung .

SEI KEIN OPFER
 

Ähnliche Beiträge

Oben