Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Schwere Sicherheitslücke in Windows XP Service Pack 2

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von el_bloom, 4. Oktober 2004.

  1. el_bloom

    el_bloom Anwärter

    Beiträge:
    11
    Registriert seit:
    29. September 2004
    http://de.news.yahoo.com/040928/336/483by.html

    8O
     
  2. Spacesoldier

    Spacesoldier Meister

    Beiträge:
    162
    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Ort:
    Olpe
    na toll :roll:

    Edit: Irgendwie überrascht mich das nicht wirklich :wink:
     
  3. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Zum Glück habe ich das noch nicht installiert. Bereits im Vorfeld waren doch solche Infos durchs Web gegeistert. Überrascht mich deshalb nicht.

    Zuwarten, heisst die Devise.
     
  4. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Wer also kein Netzwerk zu hause hat kann sich erstmal ein wenig abregen....

    Sollte man eh machen, oder? :wink: Grade wenn man ein wireless Lan nutzt ist das und auch eine eingeschaltete Verschlüsselung unbedingt nötig!
     
  5. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Oder anders ausgedrückt:

    Microsoft trennt mit seinem SP2 die wortwörtliche Spreu vom Weizen, indem es die interessanten Firmennetzwerke offenlegt (für wen auch immer) und den unwichtigen Home-User stilllegt...

    Dabei wären es doch ganz einfach, den SP2 im Default die Netzwerkfreigaben zu sperren. Aber...will man das? ..Oder hat riese Microsoft wirklich nur an einem Homeoffice die Beta-Version getestet und Netzwerke übersehen?

    Ich glaube es nicht!

    :arrow: Gilgamesh
     
  6. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell

    Ähh, du mußst im Netzwerk Dateien freigeben, sonst hat ja ein Server keinen Sinn. Natürlich intern, und nicht fürs Internet.
    Auf was sich die Meldung bezieht ist das manche User mit "Kleinnetzwerken" bestimmte Laufwerke freigegeben haben ZB. C: damit der Nachbarcomputer praktisch darauf zugreifen kann, aber leider so, das das Laufwerk für alle offen wie ein Scheunentor ist. Hierauf bezieht sich die angebliche Sicherheitslücke.




    LG



    AoS
     
  7. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    aah...aahh...aaaahh... xp... aaahh...muhahahaaa.

    anti "win98se" magnet. 8)
     
  8. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    fein das den Usern der 9X Betriebsysteme das lachen noch nicht vergangen ist! :lol:
     
  9. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich verlass mich ja nicht drauf... zonealarm und antivir schützen mich. relativ vorsichtig eingestellte scripting-einstellungen bei den sicherheitseinstellungen meines ja, internet-explorers. so halt dass ich nicht andauernd bestätigen muss, aber ohne bestätigung blinkt und wackelt und zischt bei mir nix. die google-toolbar kriegt fast alle popups klein. webmail!!!! eine überall-email-adresse und eine gute, saubere. und nicht jeden scheiß ausführen, den man geschickt bekommt. finger weg von .exe, .com (das sind keine webseiten!!!), .bat, .scr (screensaver sind oft oft oft spyware-verseucht), .pif, bei word- und exceldateien makros deaktivieren, und mittlerweile ist .jpg auch gefährlich. .cmd und .msi-dateien wohl auch seh ich grad... was noch?
     
  10. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.430
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Eine, hoffentlich vollständige, Übersicht kommt in den nächsten Stunden! Denke heute Abend ist sie spätestens online, fertig ist der Artikel jedenfalls, wenn ich dem hier mal vorgreifen darf....