Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Sammelthread: "Israel holt zum Militärschlag aus"

Dieses Thema im Forum "Krisen, Kriege und Sanktionen" wurde erstellt von Lobotomie, 18. Juli 2005.

  1. FreeMind

    FreeMind Anwärter

    Beiträge:
    11
    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Ort:
    Sakesina
    "Der Krieg endet erst mit dem Sieg unserer Religion&amp

    Al Kaida warnt vor Anschlägen

    (wie nett die doch sind uns vorher bescheid zu geben)
    Quelle
    Bitte nicht den ganzen Artikel kopieren. Copyright = teuer
    -dkR


    Ähm gehe ich jetzt recht der Annahme das sich immer mehr Seiten darin verwickeln werden?
    Sollten nun3vKontinente mit in den Krieg verwickelt werden
    (Asien, Europa, Amerika)
    kann man da direkt von einem Weltkrieg sprechen?
    Laut Wikipedia spricht man von einem Weltkrieg, wenn mehrere Staaten insbesondere Großmächte betroffen sind.
     
  2. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
  3. Guest

    Guest Guest

    Re: "Der Krieg endet erst mit dem Sieg unserer Religion

    Ja, das wird ein Weltkrieg werden, da dieser Krieg die ganze Welt betreffen wird. Wenn auch nicht millitärisch, so wirtschaftlich.
    Angefangen hatt dieser nach der WM.
    Das schlimme an diesem Weltkrieg ist das es auch ein Glaubenskrieg ist.
     
  4. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Weltkrieg, wo?
    Wer ist denn alles direkt in die momentane Kriegssituation verwickelt?
     
  5. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Daß Israel nach den gestrigen Verlusten wieder mehr auf Luftangriffe setzen will, könnte ein erster Schritt zur Einstellung des irrsinnigen Unternehmens im Libanon sein.
     
  6. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Du glaubst doch nicht, dass nur Israel alleine hinter diesem Krieg steckt?
    Der ganze Westen steckt konspirativ dahinter!

    Jedoch hat Israel in den letzten Wochen etwas Großmachtluft geschnupppert und wurde dadurch etwas zu frech für die Koalition der Willigen!
    Nun, wo Libanon doch nicht mit der B-Mannschaft einzunehmen ist, kommt Israel von seinem Trip wieder runter und die Koalition hat wieder etwas mehr Mitspracherecht!

    Eingestellt wird das Unternehmen, wenn die Region politisch bereinigt ist!

    Lustig ist das Al-Qaida-Video auf Euronews alle halbe Stunde! Folgt natürlich gleich nach den Israel-News! Man achte auf die Plakate im Hintergrund des Al-Qaeda-Sprechers! Mindcontrol vom Feinsten!
     
  7. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Es ist natürlich sinnlos, über eine Verschwörungstheorie zu streiten, die sich weder beweisen noch widerlegen läßt, aber mich würde schon interessieren, wer genau in diesem Fall "der Westen" sein soll.

    Das ist also ein Fake des "Westens"?
     
  8. Franziskaner

    Franziskaner Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.801
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ort:
    Deep South 9
    Quellen?
     
  9. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Zunächst zum Thema Verschwörung:
    Dieses Forum hat das Thema Verschwörung mit auf seine Fahnen geschrieben! Als Verschwörungsforscher poste ich hier gerne solche Theorien!

    Quellen? Nun, wie oft gesagt, bin ich die Quelle! Ist alles auf meinem Mist gewachsen! Aber ich denke, Du möchtest wissen, warum ich das vermute?

    Nun, abgesehen davon, dass die Hisbollah als Miliz verschrien ist, ist sie doch eine sehr einflußreiche politische Macht in Libanon.
    Sie kontrolliert "politisch" über 60% der Gebiete, besonders die südlichen und östlichen Gebiete!

    Nun gilt die Regel: Mehrheiten bestimmen die Politik, führen das Land!

    Die bisherige religiöse Struktur Linbanons: 60%Moslems, 40% Christen!
    Der Westen hat schon ein Interesse, mit den wenigen 40% Christen das Land komplett zu beherrschen. So kommt es den Christlich-Christlichen Netzwerken und Bündnisses zwischen Libanon und dem Westen zu gute, dass Israel die Mehrheit der Moslems aus dem Land bombt, dafür aber in der Regel die chrislichen Gebiete ausspart!

    Dieses führt zu einer demographischen Verschiebung im Lande zu Gunsten der christilichen Bevölkerung, wobei auch die politische Macht sich zukünftig ändern wird! Aus einem muslimischen Land wird plötzlich ein christliches Land, denn Mehrheiten bestimmen nunmal die Politik!

    In diesem Sinne meine ich, spielt der Westen konspirativ mit eine Rolle! Wäre der Süden überwiegend christlich bevölkert, hätte sich der Westen die sinnlosen Bombardements gegen die Zivilisten nicht so lange stillschweiged angeschaut!

    Wie gesagt, mucken die Heuchler hier nur deswegen auf, weil nun auch mehr Christen in Libanon sterben, z.B. die UN-Soldaten, bzw Israel den Eindruck erweckt >Ob Moslems oder Christen - sind alles keine jüdischen Brüder- also alles Todeskandidaten! Und schon ändert sich hier der Mainstream in den Medien!

    Nun die Theorie, warum die NATO dort nach der Änderung der Demogarphischen Strukturen einziehen wird:

    Vor dem Krieg 3,8Mio Bewohner, davon 2,3 Mio Moslems und 1,5 Mio Christen! Fast über eine Million werden aus Libanon vertrieben, überwiegend Moslems!

    Wenn nun genug Moslems vertrieben sind und der Miliz das Rückrat gebrochen, wird die NATO einziehen, mit der Begründung für Stabilität zu sorgen und um die vorgezogenen Wahlen zu sichern! Und wer wird nun wohl politsch als Sieger aus den Wahlen hervogehen? Natürlich die christlichen Parteien mit einer absoluten Mehrheit! Schach Matt Libanon!

    An diesem Szenario hat der Westen schon ein Interesse und Israel natürlich auch,denn mit dem christlichen Westen kann Israel besser Marionetten-Theater spielen (siehe USA) als mit dem muslimischen Osten!

    ***

    Ich hoffe, das war verständlich Franziskaner, denn wenn ich jedes meiner Sätze erklären müßte, könnte ich bald ein Buch schreiben...
     
  10. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Nein, kein Fake des Westens! Ein Fake der CIA-MOSSAD-ALLIANZ!

    Sie wird immer dann aus dem Hut gezaubert, wenn Umfragewerte einer aktuellen Machtpolitik im Wege stehen! Wie ganz aktuell der Umschwung in der Meinung gegenüber dem Libanon-Krieg!

    Israel voll in der Kritik, in seiner schwächsten Stunde, und schon taucht die Al-Qaeda auf, um den westlichen Bürgern einen Sinn zu geben, warum Israel dort unten kämpft. Und flux...die Umfragewerte steigen wieder..denn Israel kämpft gerade ganz alleine gegen den Islamistischen-Terror....da werden wir dann über die paar toten UN-Soldaten schon hinwegsehen...!

    Deswegen meinte ich: Mindcontrol vom Feinsten!

    Immer schön die Augen aufhalten, wann und wie sich diese AL-Qaeda immer zu Wort meldet! Sie ist immer unpassend zur Stelle und stets kontraproduktiv seiner eigenen Zielsetzung!
     
  11. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Meiner Meinung nach liegt das daran, dass das fanatische Ideologen sind. Solche Leute tun selten etwas, was nicht kontraproduktiv ist.

    Dass ich nichts von einseitgen Schuldzuweisungen und Verschwörungs-Theorien halte, die einzig und allein auf dem Glauben irgendwelcher Leute basieren, ist wohl nichts neues...

    Wenn die Welt wirklich so einfach wäre, wie du dir das denkst, dann wäre es für dich auch längst kein Problem mehr, Quellen zu finden und anzugeben. Wirkliche Verschwörungen sterben ziemlich schnell, nur die Theorien, die halten sich gerne Mal länger.
     
  12. Franziskaner

    Franziskaner Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.801
    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Ort:
    Deep South 9
    Verschwörungstheorien posten wir hier. Das Forum in dem du dich gerade befindest, hat sich einem aktuellen politisch-militärischen Thema verschrieben und ich denke, was die Argumentation mit irgendwelchen Verschwörungstheorien betrifft, waren wir ziemlich klar in den Ankündigungen!

    Dann mach ich dir einen Vorschlag, Gilgamesh: Ich geb dir jetzt mal einen Tag Urlaub, und du denkst mal drüber nach ob wir hier über die Krise im nahen Osten diskutieren wollen oder ob das hier "Gilga's Märchenstunde" ist.

    dto.

    EDIT: Weil das garantiert wieder für die üblichen Diskussionen bzgl. der Gründe der Verwarnung sorgen wird, habe ich mir erlaubt, mal einen kurzen Artikel darüber zu verfassen, in welchen Fällen ich "Verschwörungsthesen" in einer politischen Diskussion als Verbreitung von Unwahrheiten und Propaganda ansehe (und speziell in diesem Fall): http://www.ask1.org/post442634.html#442634
     
  13. FreeMind

    FreeMind Anwärter

    Beiträge:
    11
    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Ort:
    Sakesina
    Das Fünf-Millionen-Dollar-Phantom

    Top-Terrorist Imad Mughniyah. Er ist der millitärische Kopf, der hinter dem neuen Krieg im Nahen Osten steckt. Die Geheimdienste kommen gegen ihn nicht an.
    Fotos von ihm gibt es fast keine. Und die wenigen, die sich auf Fahndungsplakaten finden, sind mit Sicherheit nicht mehr aktuell. Er verändert regelmäßig sein Aussehen – mit plastischer Chirurgie. Dem israelischen Geheimdienst Mossad gelang es nie, ihn zu töten. Und auch das Kopfgeld von fünf Millionen Dollar, das der amerikanische Geheimdienst auf ihn ausgesetzt hat, scheint ihn nicht zu behindern.
    Der Mann ist ein Profi-Terrorist. Er lehrte Osama bin Laden das Bombenbauen. Er war der Leibwächter von Palästinenserchef Jassir Arafat. Er heuert islamistische Söldner an. Er koordiniert palästinensische Milizen. Er schürt im Nahen Osten an allen Fronten den Hass. Seine Aktionen sind mitentscheidend dafür, dass nun im Nahen Osten erneut Krieg ist.

    Sein Name: Imad Mughniyah (sprich: Murnije), militärischer Kopf der Hisbollah. Sein Auftraggeber: Iran.

    Er ist eine Schlüsselfigur in der Achse des Terrors, die in Teheran beginnt und Damaskus, Beirut, Gaza und Bagdad miteinander verbindet. Sein jüngster Coup war es, der den Nahen Osten in einen neuen Krieg gezerrt hat: die Entführung von zwei israelischen Soldaten in den Südlibanon vor elf Tagen – eine Spurensuche.

    Was ein einzelner so alles bewirken kann ist doch unglaublich. Der Iran subventioniert die Hisbollah jährlich mit ca. 100-200 Millionen Dollar, dadurch ist die Hisbollah weitaus mehr als eine Miliz.

    Mich würde interessieren wo diese Leute Ihr Geld "bunkern". Legen die das an (z.b auf festverzinsliche Wertpapiere 8) ?

    Quellen:
    www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=14464&CategoryID=66 - 49k - 26. Juli 2006 -
    www.wams.de/data/2006/05/28/894392.html
    http://www.handelsblatt.com/news/Default.aspx?_p=200051&_t=ft&_b=1111813
     
  14. antimarionette

    antimarionette Meister

    Beiträge:
    336
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Stuttgart
    Verschwörungstheorien als Fakt zu verkaufen ist ohne Angabe von verlässlichen QUellen natürlich unbefriedigend. Allerdings kommen Verschwörungen gar nie oder mit sehr viel Verspätung ans Licht. Beim Thema Israel sei hier nur die Suez Krise genannt, die damals auch erst Jahre später in ihrem Ausmaß bekannt wurde.
    Im jetzigen Konflikt könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass der Einmarsch mit der Amerikanischen Administration detailliert abgesprochen wurde. M.E. nach ist die Hinhaltetaktik der Amerikaner auch ein Beleg dafür. DIe Strategie ist klar: Man will eine Waffenruhe solange wie möglich hinauszögern, um den israelischen Streitkräften noch Zeit zu geben.
    Die Dauer des Einsatzes wurde allerdings unterschätzt. Wie andere Feldherren in der Vergangenheit, gingen auch die Israelis in die gedankliche Falle eines "Blitzkrieges". Luftangriffe, ein paar Bodenoffensiven und die Sache ist gelaufen. Das dies gegen die Guerilla Taktik einen nicht offiziellen Armee nicht zum Erfolg führen kann, war abzusehen. Auch ohne Sterne auf dem Revers.
    Deshalb müssen die Amerikaner im Weltsicherheitsrat wieder einmal alle Bestrebungen gegen Israel im Keim ersticken.
    Der Angriff auf den UN-Posten passt auch sehr gut ins Bild. Objektive Berichterstatter sind, wie im Gazastreifen, unerwünscht. Nur so kann die israelische Armee schalten und walten wie sie möchte und das eigene Bild im Ausland geschickt steuern.

    Während ich gestern an ein schnelles EIntreten einer Waffenruhe geglaubt habe, bin ich mir heute nicht mehr so sicher. Sollte Israel das kurz angedachte Szenario einer Ausweitung der Bodenoffensive doch noch umsetzen, sehe ich die Gefahr eines Konfliktes mit Syrien aufziehen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Dieser Quellenzwang nimmt hier langsam religiöse Züge an.

    Worin besteht denn der Sinn z.b. einen Artikel in der Welt zu verlinken dessen Autor keine Quellenangaben macht.

    Ist meine Aussage dann glaubwürdiger wenn ich die unbelegte Aussage eine Journalisten verlinke?

    Das ganze führt doch nur dazu, daß hier nicht mehr wirklich konstruktiv diskutiert wird sondern das ganze zu einer Aneinanderreihung von Links und Zitaten vekommt. :k_schuettel:
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Israel's U.N. Botschafter Dan Gillerman sagte am Mittwoch "ISrael wird den Vereinten Nationen nicht erlauben an der Untersuchung des israelischen Luftangriffes bei dem ein UN Beobachterposten vernichtet wurde teilzunehmen. "

    Ebenso schloss er jede BEteiligung der UN an einer Internationalen Friedenstruppe aus.

    Selbstverständlich mit Quelle: http://news.yahoo.com/s/ap/20060728...NQUvioA;_ylu=X3oDMTBiMW04NW9mBHNlYwMlJVRPUCUl

    Nicht nur ein Schlag ins gesicht der UN sondern auch eine klare Ansage an den Rest der Welt: "Ihr könnt uns alle mal kreuzweise"
     
  17. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Niemand hat was gegen Diskussion, man sollte nur Informationen, die man als Tatsachen verkaufen will durch Quelle untermauern können. Das dient dazu, wilde Eigenbau-Theorien von Tatsachen abzugrenzen. Erstere sollten als Theorie gekennzeichnet werden, letztere durch Quellen als Fakten bestätigt werden.
    Alle Klarheiten beseitigt?
     
  18. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Auf Wikipedia steht, dass es monatlich bis 50Mio sind, was im Jahr 600Mio machen würde. Was stimmt hier, gibts da noch andere Angaben? Ich meine, mit 600Mio jährlich kann man sich auch ein ganz schönes Arsenal zusammenkaufen...

    Grüsse
    general

    PS: Israel hat angeblich ein Verteidigungsbudget von ca 7Milliarden Dollar (Quelle)
     
  19. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,429079,00.html

    Mit Überwachung des Waffenstillstandesdurch UNIFIL ist ja nun nix mehr.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,429068,00.html

    Pitoreske Artilleriestellungen bei Sonnenuntergang. Wie Romantisch
     
  20. POW

    POW Großmeister

    Beiträge:
    826
    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Ort:
    Kiel
    ... So, damit alle mal versuchen wirklich zu verstehen, worüber hier diskutiert wird : ( Achtung, die nachfolgenden Links gehen wirklich unter die Haut...)

    Anm. Mod.:

    ich habe zwei Links mit extremen Bildern entfernt. Es ist überhaupt nicht ersichtlich, dass diese Seiten irgendwelche Anstalten machen, die Notwendigkeit dieser Gewaltdarstellungen im journalistischen Sinne abzuwägen.

    Mr. Anderson


    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3282603,00.html

    http://www.ifamericansknew.org/

    http://www.jungewelt.de/2006/07-27/043.php

    http://www.jungewelt.de/2006/07-27/047.php

    :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

    Edit:

    Hier habe ich noch einen interessanten Bericht von Israel Shamir:

    Anm. Mod.: Einen Bericht mit derartiger Ansammlung antisemitischer Äusserungen sparen wir uns auch. Siehe Post unten.

    Franziskaner