Osama bin Laden ist tot

Osama bin Laden tot:

  • Sehr gut!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ein Gerichtsverfahren wäre besser gewesen!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir egal ...

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    0
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

agentP

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
10.115
Aber euch kommt das alles ganz normal vor und ich bin hier der große Verschwörungstheoretiker - ja, nee ... is klar.

Wenn du ernsthaft erwartest, dass sich Geheimdienst und Navy Seals nach so einer Aktion komplett in die Karten schauen lassen und alle Fakten auf den Tisch legen, dann bist du nicht nur "der große Verschwörungstheoretiker" sondern vor allem naiv.
 

Tramorija

Anwärter
Registriert
27. August 2008
Beiträge
19
Fototrickser fälschten Leichenbild

Das grausige Foto ging um die Welt, es soll den toten Osama Bin Laden zeigen. Doch das Bild ist manipuliert, kombiniert aus einer alten Aufnahme des Qaida-Chefs und der einer Leiche. Die Fälschung ist mindestens sechs Monate alt. Hier weiterlesen
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
haruc schrieb:
Komisch riecht die Sache aber schon. Da ist die halbe Welt seit einem Jahrzehnt hinter einem Mann her und kaum dass er zur Strecke gebracht wurde wirft man ihn ins Meer, damit man die Leiche los ist. Wenn er es denn war!
Es gibt einfach keinen Stil mehr. :argh:
Alternativ hätten sie die Leiche in Formalin konservieren und im Kapitol austellen können. Oder Zerstückeln und mit Kurieren in alle Himmelrichtungen verbreiten, wie in der guten alten Zeit.
 

haruc

Ehrenmitglied
Registriert
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
dkR schrieb:
Alternativ hätten sie die Leiche in Formalin konservieren und im Kapitol austellen können. Oder Zerstückeln und mit Kurieren in alle Himmelrichtungen verbreiten, wie in der guten alten Zeit.

Oder ihn so lange irgendwo in nem Kühlhaus lagern bis sich die ganze Welt von der Tatsache versichern konnte. Aber aus irgendeinem Grund war das nicht gewollt.

"Ja wir haben Bin Laden getötet, nein es gibt keine Leiche mehr, und auch kein Dokument das den Tot bezeugt. Aber wir versprechens ganz dolle."

Lässt sich letztendlich sich der "tote" Bin Laden eine Reihe mit den Kuwaitischen Krankenhäusern und den Irakischen Massenvernichtungswaffen stellen?

Denkbar wäre natürlich auch, dass der Osama bei dem Angriff derart "getroffen" wurde, dass außer seinem Kopf nicht mehr viel übrig blieb - zumindest nicht in einem Stück. Soll ja im Krieg manchmal vorkommen. Aber dazu passen die Medienberichte nicht in denen von einem Kugelhagel (und nicht etwa Trommelfeuer der Artillerie) die Rede ist.

Oder die Aktion ist ein Fake - aber ein ganz ganz schlechter. Vielleicht müssen sich jetzt dank der Sparmaßnahmen auch schon Praktikanten um solche Aktionen kümmern...

Wie dem auch sei: Die Beweislage ist alles andere als zufriedenstellend; der Vorgang, sollte sich der in den Medien dargestellte Verlauf bewahrheiten, äußert eigenartig.

Mag sein dass sich Eliteeinheiten nicht gerne in die Karten schauen lassen. Verständlich. Aber die USA sind nun in der Bringschuld.

edith:
Aha, man erklärt die sehr rasche Beerdigung Bin Ladens also mit der Achtung der USA vor den religiösen Gefühlen der Bundesgenossen, vor allem Pakistan.
http://www.stern.de/politik/ausland...t-tot-die-usa-besiegen-das-boese-1680364.html

Wers glauben mag...
 

agentP

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
10.115
Oder ihn so lange irgendwo in nem Kühlhaus lagern bis sich die ganze Welt von der Tatsache versichern konnte. Aber aus irgendeinem Grund war das nicht gewollt.

Wie soll das denn funktionieren? Du kannst einen Ahmedineschad bis heute nicht vom Holocaust überzeugen, die türkische Regierung nicht vom Völkermord an den Armeniern. Manche lassen sich nicht von der Mondlandung überzeugen oder von der Existenz von 400 Jahren Mittelalter.
Und hey: Zu beweisen, dass er noch lebt wäre immerhin eine Kleinigkeit und eine prima Gelegenheit die Amerikaner bis auf die Knochen zu blamieren.
Warum also sollte man sich übermässig anstrengen "die ganze Welt" überzeugen zu wollen?
 

Tramorija

Anwärter
Registriert
27. August 2008
Beiträge
19
Sorry für das OT, aber wie kann man nicht an 400 Jahre Mittelalter glauben? Wie schräg ist das denn? 8O

Ich glaube kaum dass jemals eine Nachricht durch die wahrhaftig ehrlichen Medienwelt kursieren wird, dass Bin Laden noch lebt. Da wird bestimmt alles dafür getan, damit das nicht passiert. Selbst wenn er doch leben sollte.
 

phoenix

Großmeister
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
546
Die Amerikaner waren nicht auf dem Mond und Osama lebt... beides wird wohl durchs Internet weitergeistern...
 

agentP

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
10.115
Ich glaube kaum dass jemals eine Nachricht durch die wahrhaftig ehrlichen Medienwelt kursieren wird, dass Bin Laden noch lebt. Da wird bestimmt alles dafür getan, damit das nicht passiert. Selbst wenn er doch leben sollte.

1.) Wissen wir nicht erst seit wikileaks, dass das nicht so einfach ist, wie manche sich das vorstellen.

2.) Gilt das auch andersrum: Und wenn die Amis in einem Footballstadion voller internationaler Forensiker eine Autopsie durchführen würden, würden genug Leute dafür sorgen, dass das angezweifelt wird.
 

Gilgamesh

Ehrenmitglied
Registriert
24. Juni 2003
Beiträge
2.747
agentP schrieb:
Oder ihn so lange irgendwo in nem Kühlhaus lagern bis sich die ganze Welt von der Tatsache versichern konnte. Aber aus irgendeinem Grund war das nicht gewollt.

die türkische Regierung nicht vom Völkermord an den Armeniern.

Hey! Da gibt es einen Unterschied! Die Türken würden sagen: Hier, dass sind die Originalfotos von Osama und das die Original SD-Card. Prüft auf Echtheit und hier, die Leiche von Osama und dort die Angehörigen, inkl. DNS-Material in den Archiven des CIA und FBI. Prüft, Unabhängige Experten Willkommen!

Aber nein, die Welt sagt: Da. Beiweisfoto reicht. Was sollen wir da prüfen. Osama ist tot. Das Foto zeigt das doch und das Wort des Präsidenten.

Hurra!

Also mein lieber agentP, deine Genozidlüge kannst dir sparen.
 

antimagnet

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
9.676
ich bitte darum, die leichenfotos nur zu verlinken und nicht direkt einzustellen.

anti
mod
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
Bin Laden ist jetzt seit einem Tag tot und Al Quaida hat noch kein Videotape veröffentlicht, in dem behauptet wird, er würde noch leben und die USA hätten die Welt belogen. Merkwürdig. Früher waren die schneller...
 

sercador

Meister
Registriert
2. Januar 2011
Beiträge
204
Will auch mal ein wenig verschwörern:
Ich glaub nicht, daß sie die Leiche wirklich im Meer versenkt haben.
Es sind allerdings Gründe denkbar, warum man der Welt keine Leiche präsentieren kann. Das allgemein bekannte Nierenleiden z.Bsp.
Wenn man nun m.H. der Leiche eine Nierentransplantation nachweisen könnte und die eventuell auch noch auf amerikanischem Boden durchgeführt worden ist?
 

jones

Erleuchteter
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
1.655
Mal andersherum gefragt, wer sagt denn, daß dieses arabische Stück Scheiße nicht schon lange vermodert ist und man seinen Tod erst jetzt gemeldet hat um noch eine Zeitlang "gegen den Terror" kämpfen und "Sicherheitsbestimmungen" erhöhen zu können?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Beiträge

Oben