Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

OBE / Astralreisen, ganz einfach

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von K1ng3r, 29. Mai 2003.

  1. DOIDSCH

    DOIDSCH Geselle

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    30. April 2003
    Ort:
    doidschland
    Es klingt nebulös und es gibt Leute die nicht wissen was du meinst(und Vermutungen bringen niemanden weiter.). Die Details interessieren mich, nicht das Nebulöse. Also teile uns dein Wissen mit.

    Danke
     
  2. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
    :) DOIDSCH
    Es gibt aber sicher auch Leute,die wissen ,was ich meine ....also dein Nick ist mir schon ein Begriff.
    Zum Thema :
    Aber frage mich noch mal ,wenn du erwachsen bist

    Oder ,wenn ich erwachsen bin.

    Oder frage mich BNHGFH.

    Das ist nicht boese gemeint.
    Was erwartest du,Komplettloesungen bekommst du beim king3,(ich will gar nicht wissen,wo derH. King abgeblieben ist) ..frag Kinder....sie sagen immer dieWahrheit




    is mir auch egal...versuch es...

    C:
     
  3. Venceremos

    Venceremos Anwärter

    Beiträge:
    8
    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Ort:
    Leipzig
    Als ich noch ein kleiner Junge war (ca. 4 oder 5 Jahre; ich weiß nich mehr, wann es war) hatten meine Mutter und ich in einem Trabi einen recht schweren Autounfall ... ich hatte einen Milsriss, welcher nur durch Zufall endeckt und behandelt wurde. Wäre dies nicht der Fall gewesen, wär ich heute tot. In den folgenden Jahren hatte ich öfters Alpträume. Meißtens kam es mir (während dieser Träume) so vor, als ob sich der mich umgebende Raum immer weiter entfernen würde. Das kuriose an diesen Träumen war, das ich IMMER laut schreiend, durch nichts zu stoppend und weinend Minutenlang durch unsere Wohnung rannte; ich BEKAM ALLES MIT konnte mich aber nicht dagegen wehren ... ich war bei vollem Bewusstsein, konnte mich aber nicht steuern ... auch meine Eltern konnten mich nicht trösten bis ich von allein aufhörte, wie bekloppt rumzurennen. Meine Eltern sagen, dass ich fast JEDE Nacht so einen Traum hatte - ich kann mich nur an 2 erinnern!

    Irgendwie lässt (nachdem ich mir diese Beiträge durchgelesen habe) mich das Gefühl nicht los, das dies alles im Zusammenhang mit Astralprojektion
    steht. Meine Verdacht bestätigt sich durch folgendes: Ich hatte viele von den hier beschriebenen "Erscheinungen", wie z.B.: Lichter, Muster [gesehen] usw., und keine Kontrolle über meinen Körper und meine Emotionen.

    WAS MEINT IHR?
     
  4. hal-9000

    hal-9000 Geselle

    Beiträge:
    77
    Registriert seit:
    24. Juli 2003
    Ort:
    Acapulco
    ich hatte sowas auch schon mal als kind. also nachts, im schlaf ohne kontrolle über seine handlungen rumlaufen, evtl. heulen und dabei alles normal wahrnehmen.
    ich kann mich an nichts mystisches dabei erinnern. nur eben an starke, irrationale ängste (-> heulen) und sehr schräge gedankengänge (sehr schwer zu erklären .. irgend solche muster in den gedanken).
    während dieser zeit bin ich auch hin und wieder nachts wachgeworden, und hatte ebenfalls irrationale ängste. ich war dann aber nicht richtig wach, sondern nahm alles irgend wie traumartig wahr (ähnlich wie bei dem rumlaufen, nur nicht so ausgeprägt). ich musste dann irgend welche handlungen durchführen, um richtig wach zu werden, zb. das radio anmachen. damit verschwand auch diese seltsame angst.
    vor etwa zwei jahren hatte ich einen trip auf der substanz dxm. dabei hatte ich ähnliche ängste und irrationale, fast schon schizophrene gedankengänge.
    naja, vieleicht hat das alles was mit der überwindung des geburtstraumas (-> stanislav grof, lsd ...) auf sich.
     
  5. K1ng3r-ist-back

    K1ng3r-ist-back Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    9. November 2003
    reee

    8)

    *zurück bin*


    :twisted:
     
  6. Selina

    Selina Anwärter

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    9. November 2003
    Ort:
    Gruibingen
    ich hatte bis jetzt das vergnügn 3 astralreisen zu unternehmen(sehr lehreich).Doch wer weiß ob jedermann mit solchen Erfahrungen klar kommt.Stell dir mal vor irgendein vollidiot macht das einfach so aus Neugier und auf einmal hat er ein ganz anderes Weltbild.Ob das für jeden so gesund ist?Wer weiß.
    In Sachen Schutzkreis,man sollte woll sicher gehen dass sich keine negativen Energien im Raum oder an der Stelle an der man ist befinden.Wenn der Geist und die Seele draußen(wohl nicht ganz,aber weg)ist es ein leichtes Spiel für Dämonen oder sonstige Wesen besitz von einem zu nehmen, die man zwar loskriegt, wohl aber nicht so'ne schöne Erfahrung ist den ich jedem neuling ersparen will.
    Peace
     
  7. K1ng3r-ist-back

    K1ng3r-ist-back Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    9. November 2003
    es gibt keine dämonen und monster, wirste wohl auch selbst rausgefunden haben, hattest ja schon 3 OBEs... keine panik machen ;)
     
  8. Xtro2k

    Xtro2k Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    20. November 2003
    Ort:
    Bürtsadt ( nähe Mannheim )
    Hi@all
    ich hab mal ne frage OBE ist ja schön und gut aber
    was bringts eigentlich ich mein was hatt man davon???
    Mein bruder hat schon oft OBE gemacht und seitdem
    bekommt er immer Alpträume und Angstzustände???
    Woran könnte das liegen ihr sagt doch alle das es
    ungefährlich sei :twisted:
    Bitte Antwortet
     
  9. Jay Low

    Jay Low Meister

    Beiträge:
    144
    Registriert seit:
    3. August 2002
    Ich kenne mich zwar nicht mit OBE aus, aber ich denke, wenn man nicht geistig vorbereitet ist, erschreckt einen diese Erfahrung ziemlich.
     
  10. SnoopDre

    SnoopDre Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Ort:
    Earth
    Nach meinen anfänglichen versuchen war ich ziemlich enttäuscht... doch dann kamen die ersten anzeichen wie zB bewegungsunfähigkeit, astralkörper bewegen (hand hochheben), oder musik (nicht direkt musik...eher töne)! Ich bekam zunächst angst und hatte dann immer wieder schwierigkeiten überhaupt wieder in diesen zustand zu kommen...

    Dann informierte ich mich intensiver über astralreisen, was passiert, wie es passiert, was man machen kann und auch übungen! Außerdem weiß ich mir kann gar nichts passieren... Trotzdem bin ich gestern draufgekommen ich hab noch immer schiss! mein herz fängt an zu rasen und mein atem wird immer schneller! Ich muss dann aufhören weil ich durch die nase nicht so schnell atmen kann und weil mein herz wirklich pocht wie verrückt

    hat jemand von euch auch schon solche erfahrungen gemacht? Und wenn ja, wie kann man diese angst (ich glaub das es angst is...) loswerden?????

    mfg
     
  11. Zottelfritz

    Zottelfritz Großmeister

    Beiträge:
    791
    Registriert seit:
    27. November 2002
    Ort:
    NRW
    Mein bisher erfolgreichster Versuch brachte mich zwar nicht in "räumliche Distanz" zu meinem Körper, aber ich hatte schon ein gefühl von "Loslösen". Mein Körper begann sich hohl und leicht anzufühlen und das gefühl, in meinem Körper zu sein, flackerte irgendwie. Dann begann ich mich sehr unwohl zu fühlen, so als ob ich wegdrifte. Ich habe dann abgebrochen und nicht wieder versucht. Irgendwann mal, wenn ich mich dafür stärker fühle versuche ich es erneut.
     
  12. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    Mh, was passiert wenn man zwischen diesen beiden Zuständen hängenbleibt? Ist das möglich?

    Ich weiss nicht ob das bei mir der Fall ist... seit einigen Jahren fühle ich mich ziemlich seltsam, wie gelähmt manchmal, bin den ganzen Tag müde, so als ob ich kurz vorm wegnicken wäre (kennt ihr das? dieses taube Gefühl wenn man am liebsten einschlafen möchte). Hm... bin ich irgendwie nicht ganz in meinem Körper? Bewusste OBEs hatte ich noch nie. Allerdings so unfreiwillige Erlebnisse wie, ich liege abends im Bett, wache auf und fühle mich als ob ich schweben würde. Ich denke dann immer dass ich in ein Loch falle und versuche mich dann festzuklammern (da komme ich dann wieder in die reale Welt (?) ). Hm.. also hab ich in meinen Träumen OBEs? Unbewusst? Ich hab das noch nie kurz nach dem aufwachen wegen dieses Schwebens mitbekommen. Ich kann mir vorstellen wie das ist, aber.. hmm. Als Kind hab ich mir auch mal ziemlich real vorgestellt auf dem Bürgersteig vor unserem Haus zu stehen, in die Luft zu hüpfen und zu fliegen (also wie auf dem Mond, Schwerkraft herrschte schon noch) ;) War das schon eine OBE? Da war ich 8, 9 oder so...
     
  13. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    im realen Leben kann ich mir auch Dinge aus anderen Perspektiven leicht vorstellen. Also z.B. sowas wie, ich schaue Fernsehen und konzentriere mich darauf, mich auf der Couch von der Türe aus sitzen zu sehen, und all so ein Kram. Das hat aber weniger mit OBEs zu tun. Vorahnungen häufen sich bei mir auch in den letzten Jahren, nur nach dem bekannten Prinzip, das was ich denke das eintritt passiert definitiv nicht, sondern immer das Gegenteil.

    Und noch eine Frage:
    Wie kann man denn Tote besuchen...? Ich würde gerne jemanden wiedersehen, der dieses Jahr erst gestorben ist... muss ich ihn dann einfach "rufen"? Also an ihn denken? Oder wie findet er zu mir/ich zu ihm?
     
  14. Zottelfritz

    Zottelfritz Großmeister

    Beiträge:
    791
    Registriert seit:
    27. November 2002
    Ort:
    NRW
    Hm, also generell wär ich erstmal vorsichtig mit OBEs im Allhemeinen, und wenn du dann noch gern mal mit Toten in Kontakt treten willst wär ich noch 10* vorsichtiger...
     
  15. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    Hm... bisher habe ich sowas auch eher unfreiwillig (wenn es überhaupt welche waren) gemacht :?
     
  16. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Geehrter K1ng3r:Es ist nur eine höfliche Frage ,die mich Interessiert,gewissermaßen als Neophyt im Bereich dieses Themas.Wie alt bist du,und wieviele Austritte hattest du ungefähr in diesem Lebens-Zeitraum .

    mfg. C
     
  17. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    also mich interresiert eins..
    wenn astralreisen so einfach sind, wieso haben dann die wenigsten menschen diesese erfahrung BEWUSST gemacht? zumindest kenn ich nicht viele leute die das jemals erlebet haben... ich meine wenns so etwas einfaches wäre, hätten es doch schon viele menschen versucht? oder irre ich mich da?
     
  18. SnoopDre

    SnoopDre Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Ort:
    Earth
    weil die meisten menschen angst hätten bei solchen erfahrungen... Deswegen träumen wir auch unbewusst weil wir sonst jeden morgen mit vollen hosen aufwachen würden!
    :wink:
     
  19. K1ng3r-ist-back

    K1ng3r-ist-back Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    9. November 2003
    Quote: Geehrter K1ng3r:Es ist nur eine höfliche Frage ,die mich Interessiert,gewissermaßen als Neophyt im Bereich dieses Themas.Wie alt bist du,und wieviele Austritte hattest du ungefähr in diesem Lebens-Zeitraum .

    yo moin, klar sag ich dir gerne: ich bin ende 17, austritte zwischen 50-100, kontrollierte obes die ich auch bewusst eingeleitet hab vielleicht 10 im dreh... kommt halt immer drauf an wie manns nimmt und was man nu als richtige obe zählt etc.

    greetz, K1ng3r
     
  20. Xtro2k

    Xtro2k Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    20. November 2003
    Ort:
    Bürtsadt ( nähe Mannheim )
    hi ich hab auf seite 19 ein paar fragen geschriben
    aber bis jetzt hatt keiner geantwortet.
    Kann mir niemand helfen :?: :?: :?: