OBE / Astralreisen, ganz einfach

Rosiv_Damotil

Meister
Mitglied seit
7. Dezember 2002
Beiträge
124
Etwas komplett anderes:

K1ng3r:

Ich weiß, daß Du ab und an hier reinschaust. Bitte schrieb mich per ICQ an, ich hab Deinen Kontakt leider nicht mehr. Es ist wichtig!
(Bibel-Code, u.A.)


Danke,



Rosiv
 

Shiva2012

Großmeister
Mitglied seit
17. Januar 2003
Beiträge
718
@der_sAlzige

War eigentlich ne Messege für die Astralis - die wissen sicher Bescheid.
Das Thema würde jetzt wegen seines Umfangs diesen Thread unnötig verwässern.(Google hilft erstmal weiter :wink: )

Nur kurz, es sind die originalen englischen Monroe Produkte, nicht mit der nervigen Wessbecher Stimme.
WAV ist wichtig, da bei mp3 Bassfrequenzen auf Mono gehen und in hohen Bereichen auch einiges verloren geht. (die mp3s sind ja schon länger im Netz).
Stereo ist die Basis fürs Hemi-Sync Verfahren.

Hemi-Sync® Audio Technology

Hemi-Sync® Products

Gateway Experience - Gateway Voyage

deutschsprachige Bücher von Robert Monroe
ich habe nur "Der Mann mit den zwei Leben. Reisen ausserhalb des Körpers." gelesen. (Tip)
 

der_sAlzige

Meister
Mitglied seit
14. April 2002
Beiträge
407
@Shiva2012
Danke dir erstmals, doch es ist nicht so, dass ich nicht
weiss um was es geht. Ich habe selber auch schon
Hemi-Sync und den bwgen getestet. Ehrlich gesagt
konnte ich mich damit überhaupt nicht anfreunden.
Darum wollte ich fragen was den, wenn überhaupt,
an dieser neuen Serie so besonders ist.
Jo Robert Monroe ist mir auch ein Begriff, habe auch
schon Bücher von ihm gelesen; sind wirklich
empfehlenswert!
Ah das mit den mp3s ist ja interessant, doch es ist doch
sicher möglich die komprimerung entsprechend
optimal anzupassen? (Oder seh ich das jetzt komplett
falsch?)

Danke noch für die Links trotzdem, werde sie mal genauer
anschauen!

Gruss
der_sAlzge
 

Nicon

Anwärter
Mitglied seit
21. Oktober 2003
Beiträge
19
K1ng3r schrieb:
du merkst dann langsam eine art schwebegefühl oder schaukelgefühl --> ... versuch einfach das schaukeln oder schweben stärker werden zu lassen, bis du merkst das du "draußen" bist...
quote]

HI, ich hatte oft beim aufwachen (also ich war noch nicht ganz wach) das gefühl ich würde meine arme hin und herbewegen und benutzen können, tat es aber nicht wirklich ich fühlte es nur!
Ist das sowas wie dein Schaukeln ?

Gruß Nicon
 

yuPooNG

Meister
Mitglied seit
25. Februar 2003
Beiträge
151
was ich mich die ganze zeit frage ist; hat man während einer OBE noch zeitgefühl ?

..nicht dass man dann irgendwie 2 tage später wiedermal erwacht :roll:

- yuPooNG

PS: vielleicht wurde es ja schon beantwortet, sorry.. aber hab grad keine zeit die 17 seiten zu lesen :? .. danke
 

hal-9000

Geselle
Mitglied seit
24. Juli 2003
Beiträge
77
FtM schrieb:
Das alles ist bei einem "Spiel" passiert ,... Dieses Spiel ist etwas Gefährlich und ich mache es auch nicht wieder... es heißt fainten..
Bei dem Spiel muss man den Oberkörper schlaff machen und sich nach vorne beugen und heftig ein und ausatmen , bis man nur noch wenig sauerstoff hat im kopf... Dann muss man sich an eine Wand lehnen.. Dann Presst der andere der Person an den Hals , da an den Adern. Dann wird man für eine Kurze zeit durch sauerstoffmangen Ohnmächtig. Mein Freund sagte , er habe dann komische sachen gesehen , die sich meinermeinung nach ein OBE anhört... o_O kann man OBEs auch so auslösen?
dieses spiel haben wir auch mal praktiziert, mit 13, nur in einer etwas abgewandelten version: man begibt sich in die hocke, fängt an zu hyperventilieren, nach einer minute steht man auf, hält die luft an und ein anderer umfasst mit beiden armen von hinten die brust -> 1,2,3 *weg*
danach ist man paar sek. bewusstlos.
meine erklärung dafür ist folgende: während man in der hocke hyperventliert, senkt der kreislauf den blutdruck & herzfrequenz, weil ja
1. genug sauerstoff im gehirn ankommt, und
2. der höhenunterschied für das blut geringer ist.
wenn man sich dann schnell aufrichtet, sinkt der blutdruck im gehirn rapide ab. in der regel kompensiert der kreislauf das sofort mit erhöhung des blutdruckes & herzfrequenz. wenn man jedoch dabei die luft anhält und das herz (eben durch den druck auf den brustkorb) daran gehindert wird, schneller und kräftiger zu schlagen, wird der sauerstoffmangel im gehirn zu groß und man wird bewusstlos.

als ich dieses spiel das erste mal mitgemacht habe, hatte ich in der tat ein sehr merkwürdiges erlebnis, welches ich mir bis heute nicht erklären konnte: während ich bewusstlos war (vieleicht 5 sek.) dachte ich, ich sei dort an der stelle wo wir uns aufgehalten haben (rasenfläche, baum, wand von einer kl. schwimmhalle) zu dieser wand gerannt und gelächter hinter mir gehört. ich glaube, ich habe da auch selbst mitgelacht.
als ich dann zu mir gekommen war, habe ich gleich meine freunde gefragt, ob ich tatsächlich bewusstlos war und nicht irgendwie rumgelaufen sei.
ich dachte dann, das wäre irgend eine art von traum gewesen.

heute habe ich folgende vermutung: durch den sauerstoffmangel im gehirn wurde bei mir eine obe induziert. das gelächter, welches ich gehört habe, waren die lacher der freunde (es war die regel, dass dann alle gelacht haben, wenn einer paar sek. bewusstlos am boden lag). während dieser kurzen obe bin ich anscheinden zu der wand, weg von der stelle wo die anderen standen bzw. mein körper am boden lag, gerannt. gesehen habe ich weder mich selbst noch meine freunde, nur eben die umgebung wo wir uns aufhielten. und das auch sehr real - die erinnerung daran, nach dem ich wieder zu mir kam, war nähmlich sehr klar, nicht wie an einen traum.

ich habe damals dieses spiel mehrere male wiederholt, ohne jedoch was vergleichbares wie oben geschildert erlebt zu haben. hatte jedooch gelegentlich kurz nach dem ich zu mir gekommen war, seltsame resteindrücke von irgend etwas "anderem" ...

ich habe mal gelesen, dass eine obe bzw. nde auch durch einen sauerstoffmangel im gehirn induziert werden kann.
was meint ihr - könnte das dasmals (vor 7 jahren) tatsächlich eine obe gewesen sein?
 

Nicon

Anwärter
Mitglied seit
21. Oktober 2003
Beiträge
19
Danke an alle !

HI,
erstmal danke an alle die hier ihre Meinung kundtun.
Ihr hab mich echt neugierig gemacht.
Hab mr jetzt nen Buch bestellt. MAl sehen was es wird.

Danke, für diesen neuen Einblick !

Gruß Nicon
 

RobertdeBruce

Anwärter
Mitglied seit
19. Oktober 2003
Beiträge
16
ich will euch ja den "spass" nicht verderben, doch schon einige leute vor mir haben an dieser stelle erwähnt, dass bei weitem mehr dazu gehört, als pures interesse, "die suche nach dem kick" oder andere niedere beweggründe. ihr wollt OBEs? dann fragt euch doch einmal warum ihr das wollt. und noch eine frage hab ich da..: wesshalb kauft ihr euch nicht ersteinmal ein buch über meditation etc... und startet gleich mit OBEs?
ich möchte ja niemanden pessimistisch stimmen oder davon abhalten, ganz im gegenteil. ich finde jedoch, dass es sehr von nutzen wäre, sich erst einmal geistig "zu entwickeln" um auch wirklich erfolg dei dieser durchaus wunderbaren sache zu haben
 

Gigafan03

Geselle
Mitglied seit
10. Mai 2003
Beiträge
98
@RobertdeBruce

Ich werde mir in naher zukunft ca2wochen ein paar Bücher bestellen das nur so nebenbei

Du meintest wir sollten uns mal klarmchen warum wir OBE's machen wollen dieses war mir seitdem ich davon erfahren habe eigentlich von anfang an im klaren!
Ich möchte OBE's haben/machen damit ich mich weiterentwickeln kann, ich möchte auch kennenlernen was es sonst noch für(dummes Wort)"Welten" gibt in unserrer "Welt"
ich möchte aber nicht aus der Realität flüchten auf gar keinen fall.Das möchten nämlich einige anderre die ich zu diesem Thema befragt habe.

Natürlich habe ich noch anderre Gründe aber diese sind mehr "Geheim" also sie sind nicht für die Öffentlichkeit
 

Choronzon

Erleuchteter
Mitglied seit
21. April 2002
Beiträge
1.027
8O Hi Gigafan03.

Du wirst dich sicher auf diesem Wege weiterentwickeln...aber bereite dich darauf vor.Ich will nicht klugscheissern,aber was solls ,wenn du das ganze Programm wirklich willst ,dann bekommst du es auch.Das klingt mal wieder sehr nebulös,aber es gibt sicher Leute ,die "Wissen",was ich "meine".
Also ,nichts für ungut ,und viel Spass beim Trip in die Unendlichkeit.....:gruebel:

mfg.
 

Nika

Neuling
Mitglied seit
21. Oktober 2003
Beiträge
3
Dieses Thema ist sehr interessant und ich habe es bis jetzt schon 2mal versucht aber leider ohne Erfolg.

Hätte noch Fragen dazu:
Dieser Helfer , bin das ich, oder eine Gestalt die ich mir während dieses erlebnisses einbilde?

Und

während ich bei dem versuch meine Augen geschlossen habe tretten bei mir nach einiger Zeit Kopfschmerzen auf, ist das normal?
(ich liege sicher 2stunden da und der ganze Körper ist einfach eingeschlafen) ist das schädlich für die Augen?

Hm, wie ich so gelesen habe tretten bei den meisten wie sie die Augen geschlossen haben farben und weisse Punkte auf, bei mir ist aber rein gar nichts, ich sehe nur schwarz vor meinen Augen.
Oder habe ich da was falsch verstanden?
 

Baba-Jaga

Lehrling
Mitglied seit
24. Oktober 2003
Beiträge
46
Nika schrieb:
während ich bei dem versuch meine Augen geschlossen habe tretten bei mir nach einiger Zeit Kopfschmerzen auf, ist das normal?
Hallo! :D
Das mit den Kopfschmerzen betrifft mich auch!
Sind die bei dir zu lokalisieren oder einfach "überall"?
Bei mir sind sie stets an der stirn, mittig.
Als ich jemanden diesbezüglich um rat fragte, bekam ich folgende antwort:
an dieser stelle ist der sitz des sog. "dritten auges", dieses wird durch kontakt mit dem, ich nenne es der einfachheit halber "jenseits", stark strapaziert.
je mehr routine man mit obe, oder auch schamanischen reisen (für mich beides begriffe, die seeeehr nah mit einander verwandt sind) hat, umso weniger häufig treten diese kopfschmerzen auf. allerdings können sie sich auch halten, also immer wieder auftreten, wenn man etwas in der richtung unternimmt, das ist wohl personen abhängig und sehr individuell.

Vielleicht konnt eich dir ein wenig helfen,
MFG baba-jaga
 

Nika

Neuling
Mitglied seit
21. Oktober 2003
Beiträge
3
Hi Baba-Jaga!


Genau die Kopfschmerzen tretten in der Mitte der Stirn auf.
Und immer dann wenn ich sehr lange liege und es hoffnungslos versuche mich ins Jenseits zu befördern. :=)

Hast du es schon geschafft?


Danke, die Antwort hat mir sehr geholfen.
 

Gigafan03

Geselle
Mitglied seit
10. Mai 2003
Beiträge
98
ähm ein Stichwort so mal zu Kopfschmerzen in der mitte der stirn

3 AUGE??? :-%: ????
nur mal so um das 3 auge habe ich mich nocht nicht so informiert abe rschon was von gehört
 

Imhotep

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2003
Beiträge
246
Vorkurzem habe ich noch mal bewusst versucht eine OBE herbeizuführen. Die Konzentration auf das 3. Auge war dabei sehr hilfreich. Ich habe die Schwingungen im Körper gespürt und war kurz davor aus dem Körper herauszuschiessen, aber irgendwie bleibe ich mit dem Kopf immer hängen. Meistens wenn ich dann einschlafe wache ich auf und bin draussen. Hat jemand noch irgendwelche Tips?
 

Imhotep

Meister
Mitglied seit
23. Juni 2003
Beiträge
246
Vorkurzem habe ich noch mal bewusst versucht eine OBE herbeizuführen. Die Konzentration auf das 3. Auge war dabei sehr hilfreich. Ich habe die Schwingungen im Körper gespürt und war kurz davor aus dem Körper herauszuschiessen, aber irgendwie bleibe ich mit dem Kopf immer hängen. Meistens wenn ich dann einschlafe wache ich auf und bin draussen. Hat jemand noch irgendwelche Tips?
 

district7

Geselle
Mitglied seit
30. Oktober 2003
Beiträge
76
Hab ich eine Astralreise erlebt?

Heute habe ich mich kurz vor Mittag nach einer anstrengenden Vorlesung noch einmal hingelegt (vor einen Tagen hatte hier schon mit großem Interesse einige Artiklen über Astralreisen gelesen).
Nachdem ich einige Zeit nicht einschlafen konnte, stand ich plötzlich in meiner Küche und vor mir stand mein Mitbewohner und plötzlich begann ich nach hinten zu fallen, es war alles so real und ich erwartete jeden Moment einen starken Schmerz doch der kam nicht und ich fiel butterweich und plötzlich war ich in einem anderen, mir unbekannten Raum (irgendein Schlafzimmer oder so und ich hatte nich meine Bettdecke dabei) und ich begann stark zu zittern ich hatte einfach nur Angst. Es flogen Dinge durch die Wand (eine Mikrowelle oder sowas) und dann war ich plötzlich wieder voll da, nun im realen, in meinem eigenen Zimmer. Das lustige ich fühlte mich immer voll bei Bewußtsein.
Kann es sein, dass ich mich unbewußt so stark auf dieses Thema konzentriert habe, dass alles von selbst ging? (hab ja seh viel gelesen darüber die letzten Tage)
 

hal-9000

Geselle
Mitglied seit
24. Juli 2003
Beiträge
77
weiter oben im thread wurde mal die frage geäußert, was passieren würden, wenn man in einem fahrenden zug eine OBE erfährt. darauf wurde geantwortet, dass man 'auf der strecke' bleiben würde ...

und deshalb hier was zum nachdenken: die erde dreht sich um ihre achse. ein punkt auf der geographischen breite 50° bewegt sich somit pro sekunde 300m weit nach osten.
die erde umkreist die sonne. pro sekude bewegen wir uns also auch noch ca. 30km durch den interstellaren raum.

um auf die oben erwähnte frage zurückzukommen: ich glaube nicht, dass der astrallleib aus dem zug fallen würde. zumindest nicht unwillentlich.
denn anscheinend finden sich leute, die eine obe erfahren, nicht in den folgenden augenblicken irgend wo im interstellaren raum (wäre eigentlich ganz cool - space-nights live dabei :D) oder in glühenden magma des erdinnerens wieder ;)
 

Choronzon

Erleuchteter
Mitglied seit
21. April 2002
Beiträge
1.027
8)@ hal-9000
Das kingt schon fast logisch,..hmmm was ist logick?Sorry ich schwafele schon wieder...

Viel Spass beim würfeln

mfg.
 
Ähnliche Beiträge




Oben