Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

OBE / Astralreisen, ganz einfach

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von K1ng3r, 29. Mai 2003.

  1. bombaholik

    bombaholik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.015
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Ort:
    stuttgart
    Eigentlich sollte ich dazu Fragen wie lange sowas dauern kann, wahrscheinlich wie man lust hat, oder?

    Ich weiß nicht aber im Knast wär das ganz angenehm mal wegzukommen!

    Ach meine Mutter hat mir vor ner Std gesagt dass es schwierig ist dort wieder in den Körper zu kommen, dass einer meine "Stieftante" darauf angesprochen hat (sie kann so reisen) dass Ihre seele nur halb zurück ist und sie so die ganze zeit unterwegs war, also sie sollte sich mal wieder richtig zurück bringen.



    achso :


    Es wäre doch bestimmt gut wenn ich dies alles während oder direkt nach Autogenem training machen würde, um besser entspannt zu sein, oder?
     
  2. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    Ein ER!

    Sers!

    Also ich bin ein ER! *g*


    Zum obigen kann ich nur sagen: Wenn Deine Tante nur HALB wieder da wäre, wöre sie wohl oder über GAR nicht da.
    Evtl. hängen Ihre Gedanken und Ihre Wünsche sehr in der Astralwelt, aber ihr Feinstofflicher Körpe ist bestimmt vollständig wieder in Ihrem Körper, sonst ginge das nicht.
    Er KANN nur mit Hilfe des physischen Körpers existieren in dieser Welt, will heißen Interagieren, usw....
    Und Ohne den feinstofflichen Körper, macht der physische genau NULL.

    Es gibt leider auch viele, die sich wenig oder unzureichend bis gar nicht wirklich auskennen und nur scharlatanerei betreiben und mit der Angst anderer Geld verdienen.

    Ich kenne mich auch nciht gut aus, wenn überhaupt, aber soviel weiß ich, ein bißchen Schwanger ist man auch ned.

    Und was das KNAST-Thema anbelangt, so halte ich es für eine schlechte Idee, da man zwar feinstofflich gewiß aus dem Knast kommt, aber das Bewußte Bewußtsein dann wohl um so mehr den Drang verspührt, es auch physisch nachzuleben!
    Und ganz im Vertrauen, sogar den feinstofflichen Körper, oder Wesen mit der selben Struktur kann man fangen, ganz einfach, so daß es auch kein wegkommen für sie gibt, wenn man weiß wie....




    ROSIV
     
  3. bombaholik

    bombaholik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.015
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Ort:
    stuttgart
    na toll du sagst mir gerade du kannst meine seele gefangen nehmen?

    Oder was meinst du? ...im körper fangen oder ausserhalb!


    p.s. ich denke nicht dass dies möglich ist weil ich das göttliche "licht" in mir spühre und deshalb fest glaube:

    an die Liebe, die verbundenheit und das diese große Liebe mich von negativen dingen in schutz nimmt.....also das was andere als Engel bezeichnen oder graues männchen.

    ich werde wohl am We den ersten obe versuch starten!
     
  4. PMSmonster

    PMSmonster Meister

    Beiträge:
    158
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Ja lol..

    hab das ganze hier mal bischen verfolgt...

    jetzt weiss ich endlich was das ist.
    Ich habe das ständig...diese Astralreisen...wirklich...
    Aber ich habe es immer von alleine hervorgeführt.
    Ich habe es schon gewollt und habe mir das auch schon gedacht, das ich astral reise, aber denoch habe ich jetzt eine bestätigung.

    ggg

    Grüße Monster :wink:
     
  5. Azariel

    Azariel Meister

    Beiträge:
    317
    Registriert seit:
    23. August 2003
    Ort:
    Kassel
    Du weisst also, dass "niemand" die Macht hat einen anderen Körper während einer OBE zu "besetzen" und zu "benutzen" und wer bitte hat dir diese unanfechtbare Tatsache geflüstert?! Wer hatte dieses absolute Wissen?! Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass es sehr wohl möglich ist, dass sich jmd. "einschleicht" und Schaden anrichtet. Ich für meinen Teil bleibe in meinen Kreisen bis ich ein ausreichendes Level erreicht habe.
     
  6. shamani

    shamani Meister

    Beiträge:
    174
    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Ort:
    Nürnberg
    sodala..HERR Rosiv, damit das mal klargestellt ist :D ...
    Also was Energien angeht...ich fande es heute im Projekt ,,Stressbewältigung" von meiner Lehrerin (mit der ich eine enge Bindung habe...nicht so wie ihr jetzt denkt :roll: ) ziemlich mutig meinen Mitschülern und anderen die Theorie der Auren und dem psychischen, physischen Einfluss verschiedener Energien rüberzubringen, sie fing an mit den Energien, Liebe, Hass, Freude, Neid etc., die Schwingungen und ihre Beeinflussungen, die Frau bringt Einsteigern das Thema so gut rüber, das ist der Hammer...ich bin eher der Mensch, der zwar schon viele Erfahrungen mit solchen Sachen hat, aber für sich immer eine Art ,,wissenschaftliche" Erklärung parat hat (was Aurensehen, OBE´s, Telepathie und ähnliches angeht..)..für mich war immer eine ,,Art" von rationalem Zusammenhang erkennbar (auch was das Schicksal und dessen Einfluss von negativen und positiven Energien angeht)..doch das was ich dich, Kinger, jetzt fragen möchte, übersteigt meine Grenzen und ich weiß nicht wie das jetzt bei dir, und den anderen Usern ankommt...und zwar..ich habe öfter´s, wie jeder Mensch von uns, Dejavues, und ich ,,wusste" (bzw. spürte) als kleines Kind schon, das da viel mehr dahinter stecken muss...ich möchte das Thema Hellsichtigkeit (Visionen etc.) ansprechen, ich weiß nicht ob du dich an den Brief erinnerst, es geht da um eine ganz spezielle Erfahrung, und inneren Bildern (eine Art Szenario mit Ton, mit mir und ein paar Kumpels, bei der ich sogar meine eigene Stimme hörte ), die ich dann nach dem ,,Trip" leibhaftig sehen, und miterleben konnte...ist es möglich, das mann bei einer OBE nicht nur den Körper verlässt, sondern auch das ,,normale" Raum/Zeitgefüge, bzw. ist es möglich astral in der Zeit zu reisen? Ich hatte schon ein paar luzide Träume, in der ich bewusst das Traumgeschehen lenken konnte, und einfach mal von einem Traumszenario ,,davongeflogen bin"..ich landete dann vor meiner Schule, sah einen Freund und eine Schulkameradin vor der Schule stehen und sie unterhielten sich über die Schulaufgabe, die geschrieben werden sollte, das Szenario an sich kam mir so verdammt vertraut vor...an mehr kann ich mich nicht erinnern, ich muss an irgendetwas gedacht haben, und habe mir unbewusst einen neuen Traum ,,gebaut", aus dem ich dann aufgewacht bin...ich erinnerte mich ganz genau an das erlebte in diesem luziden Traum, mit einem richtig komischen Gefühl im ganzen Körper, ähnlich wie das Vorahnungsgefühl im Bauch das man hat,...dann kam die ganze ,,Guten-Morgen-wasch-dich-iss-wass-zieh-dich-an-geh-zur-Schule"-Routine, vor der Schule, näherte ich mich meinem Freund und der besagten Schulkameradin, dann kam das derbste ,,Dejavueflashgefühl" und ich erinnerte mich sofort an die Traumbilder die absolut gleich waren, in meinen Traum sagte ich zu meinen Kameraden, das es mir grade nicht gut ginge..dasselbe sagte ich dann als mich dieses Gefühl überkam...mir ist es nicht gerade gleich, was die Leute davon halten die das lesen, weil die meisten sowas als verrückt, total unmöglich abtun würden, Leute jedoch mit ähnlichen Erfahrungen, können bei solchen Sachen weiterhelfen..tja Kinger...kannst du mir was darüber sagen?
     
  7. bombaholik

    bombaholik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.015
    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Ort:
    stuttgart
    sowas hatte ich mal mit meinem haustier.

    Also ich habe eine schlange, Kornnatter.

    Ich hatte irgendwie das gefühl schon im traum sie würde abhauen, aber konnte mich bewusst nicht mehr daran erinnern, als ich aufgewacht bin was intiutiv das erste was ich getan habe, dass ich zum terrarium bin und nachgeschaut habe. Und sie war weg! ich habe es gewusst ich war einfach nicht überrascht das sie weg war!

    kleine frage, ist das als deja-vue einzuordnen?
     
  8. Xtro2k

    Xtro2k Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    20. November 2003
    Ort:
    Bürtsadt ( nähe Mannheim )
    hi@all erstmal danke an die beiden die mir geantwortet haben
    und auch noch so schön sortiert der eine antwortet auf meine frage der andere auf die von meinem Bruder 8) 8)

    Was manche von euch meinen das man leute treffen kann oder
    lehrer oder so das ist bei mir irgendwie ganz anderst.Ich kann mit meiner Seele nichtmal sprechen wenn ich aus meinem Körper bin und die anderen leute sehen mich auch nicht aber ich kann sie sehen.Auf jedenfall sollte ich führ eine freundinn die offenbar schon seit jahren von geistern verfolgt wird eine Astralreise machen und gucken was sie verfolgt also hab ich die Astralreise gemacht und ich hab Cowboys um sie rumgesehen etwa 5 stück die um sie rumstanden.Meine freundinn konnte sie zwar nicht sehen aber ich mit meiner Seele und die Cowboys haben mich auch gesehn und haben versucht mich anzugreifen deswegen bin ich wieder in meinen körper zurück.Dann hab ich das meiner Freundinn erzählt was ich gesehn habe und sie hatt gesagt das sie von diesen Cowboys schonmal geträumt hätte aber sie hätten in dem traum keinen bösen eindruck auf sie gemacht.

    Deswegen vermuten wir das diese Cowboys warscheinlich die Beschützer von meiner freundinn waren und die dachten ich wollte meiner freundinn etwas antun deswegen wollten sie mich auch angreifen. :!:

    Was Sagt ihr dazu :?:
     
  9. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    @Bombaholic (schreibt man Dich so?): Also, ja, man kann Deinen feinstofflichen Körper gefangen nehmen, relativ einfach sogar. Egal, wie und ob Du ein inneres Licht, oder sowas spürst, aber es geht. Aber sei beruhigt, es gehört mehr als einfache Haushaltsgeräte dazu, um so ein Gefängniß zu bauen....


    @Shamani: Also das mit den Deja-Vues kenn ich. Nicht SO extrem, aber doch. Da ich mal als kleines Kind von einem Renoviertem Biergarten träumte und der knappe 6 Jahre später genau so aus sah...


    An die anderen, bleibt mir nur die Warnung zu richten, vorsichtig zu sein. Denn Dein Körper KANN besetzt werden, wenn auch normalerweise der Besetzer fliegt, wenn Du wieder zurück kommst. In der Astralwelt GIBT es Wesen, die Dir schaden können, rein psychisch, nicht feinstofflich. Aber stell Dir mal vor, Dein unsterblicher Körper wird gequält und zwar so, wie Du hier schon mind. 10 mal gestorben wärest.... Da belibt keiner normal, oder?
    Will jetzt keine Panik machen, aber es GIBT diese Wesen. Sie zu leugnen ist falsch und gefährlich. Allerdings halten sie sich meist eh dort auf, wo man als "Newbee" eh ohne fremde hilfe so gut wie nicht hin kommt.
    Und die Cowboys MÜSSEN nicht zwingend gut sein.
    Denn Schutzgeister, oder Ähnliches, wissen, wenn man jemanden was böses will oder nicht. Du hast ja auch außerhalb Deines Körpers keine möglichkeit Gefühle, oder etwas anderes vorzutäuschen.....
    Darum denke ich nicht, daß es schutzgeister waren, kann mich natürlich auch irrren. Nur sollte sie versuchen sich genau an den Traum von ihnen zu erinnern.....




    ROSIV
     
  10. K1ng3r-ist-back

    K1ng3r-ist-back Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    9. November 2003
    8) @ monster

    " Wer hatte dieses absolute Wissen?! " @ azariel, du hast vollkommen recht, wir können einfach nur davon berichten was wir erlebt haben und wie WIR es deuten, ich bestreite nicht das es möglich ist das jemand deinen Körper besetzen kann.... nur leider gibt es für OBEs kein nachschlagewerk wo nur die absolute wahrheit drinsteht.... schon allein weil wir menschen von OBEs fast gar keine ahnung haben im allgemeinen (also zur heutigen zeit)... wenn du dich sicherer fühlst mach dir ruhig einen schutzkreis, nur das problem ist, wenn du sachen schreibst wie: "oHhHHH euer körper kann besetzt werden".. dann erweckt das bei einigen leuten angst und sie trauen sich nich bzw. fürchten sich, was maybe schade wäre... ich würde aber dennoch behaupten das es nichts gibt wovor ich bisher angst haben müsste oder was mir geschadet hat....

    " ist es möglich astral in der Zeit zu reisen? " shamani, ich geb dir einfach mal ein dickes Ja darauf, für nen fortgeschrittenen OBE-ler is das durchaus zu bewältigen... "anstat nur von ort zu ort 'teleporiteren', auch noch mit zeitangabe... jedoch in gefühlen und nciht in zahlen...

    alles was ich dir sonst noch so zum thema dejavu sagen könnte weißte bestimmt selber, denk nur mal richtig nach :) :idea:
    ich wette mit dir du liegst richtig, jedenfalls was meine 'theorien' betrifft ;)

    "bombaholik" ganz klar: Hellsichtigkeit, Vision.... hattest glück und sowas durch zufall erlebt...

    hmmm @ xtro2k, hätte ich aber mal zugerne gesehen hehe ;)
     
  11. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    @K1ng3r: Sag mal, gehste auf meine Antworten gar nimma ein?
    Kritisier doch ruhig! :wink:
    Denn ich sag ja auch nur, was ich aus Büchern, bzw. Erfahrungen weiß....
    Und jeder ist ja bekanntlich anders, oder?
    Noch dazu würde es mich schon interessieren, was andere über meine Meinung denken, hm?


    Und, in der Zeit reisen ist klar möglich, nur soweit ich denke nicht in die zukunft, sondern nur in eine der vielen Möglichen..... In sofern kann man Zukunftsreisen eher nur als Vorschlag nehmen..... oder?


    ROSIV
     
  12. Xtro2k

    Xtro2k Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    20. November 2003
    Ort:
    Bürtsadt ( nähe Mannheim )
    @K1ng3r-ist-back

    was meinst du damit du hätetst es gerne gesehen :?:
    Das du mir nicht glaubst,das es nicht möglich ist oder
    das du es so interresant findest das du es wirklich gerne
    gesehen hättest :?:

    Also ich hatte wirklich angst als mir meine freundinn
    hinterher von dem traum erzählt hatte, und als ich die
    ganzen cowboys um sie rum stehen sah.Ich denke das es
    schutzgeister waren weil sie ganz friedlich um sie rumstanden
    und saßen bis ich mit meiner seele ins zimmer kam dann wollten sie auf mich los gehen.
     
  13. shamani

    shamani Meister

    Beiträge:
    174
    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Ort:
    Nürnberg
    " ist es möglich astral in der Zeit zu reisen? " shamani, ich geb dir einfach mal ein dickes Ja darauf, für nen fortgeschrittenen OBE-ler is das durchaus zu bewältigen... "anstat nur von ort zu ort 'teleporiteren', auch noch mit zeitangabe... jedoch in gefühlen und nciht in zahlen...

    alles was ich dir sonst noch so zum thema dejavu sagen könnte weißte bestimmt selber, denk nur mal richtig nach :) :idea:
    ich wette mit dir du liegst richtig, jedenfalls was meine 'theorien' betrifft "

    ..Kann sein das mir beim Zitatkopieren jetzt ein Fehler unterlaufen ist...höhö...@ Kinger was anderes hätte ich jetzt nicht erwartet, ich habe gemerkt das ich öfter dieses ,,Dejavue-Gefühl" habe, und ich habe sogar gemerkt das ich dieses ,,Zeitsehen" im Traum immer stärker beeinflussen kann. Heute aber , hatte ich nen merkwürdigen Traum der Drehpunkt ging um Flugzeugabstürze, weiß auch nicht warum..aber das bewusste ,,ich will aus dem Traum raus"-Gefühl war da..hätte nicht gedacht das ich anfange auf diese Art und Weise meinen Körper zu verlassen. Habe auch gelesen dass, das 3. Auge an sich eigentlich für alle übersinnlichen Wahrnehmungen zuständig ist, hab dir ja von dem einen ,,Kumpel-Couch-erlebnis" erzählt...was weißt du so über das 2. Gesicht? Hat das irgend eine Verbindung zum 2. Körper? Ich weiß nicht ob das Einbildung war, aber bei diesem Naturtrip habe ich mir eingeblidet bei geschlossenen Augen, im linken Auge ein dunkles Gesicht, das oberhalb ein wenig in Schatten liegt, gesehen zu haben...sah sehr alt aus...wäre schön wenn du auch darüber was wissen würdest.

    Ich sag schon mal fröhliche Weihnachten und ein schönes neues Jahr..viel Spaß euch allen..
     
  14. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    Öhm....

    MELD!
    Sorry, aber kümmert sich um meine Threads keiner mehr?
    Ja, ich HAB ein Minderwertigkeitsgefühl, wenn bei SOLCHEN Themen nicht auf mein geschreibenes eingegangen wird, da ich keinen Plan hae, wo ich liege, richtig, oder falsch, mit oder ohne eurer Zustimmung, usw...

    Es interessiert mich wirklich sehr, besonders Shamani´s und K1ng3r´s Meinung.


    Danke...


    ROSIV
     
  15. K1ng3r-ist-back

    K1ng3r-ist-back Lehrling

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    9. November 2003
    shamani: puhhh 2tes gesicht... ka, hat mir schon wer anderes berichtet das er sowas sah bei geschlossenen augen, ka.. bin ich überfragt...vielleicht ja nur traum..

    xtro2k: von allen etwas :D nur cowboys im schlafzimmer sehen bestimmt lustig aus, das meinte ich eher damit :D

    rosiv: die zeit spielt in dem zustand eine andere rolle, es vergeht eienrseits zeit, was heißt du kannst in die vergangenheit/zukunft etc. aber nicht in die zukunft der astralebene REISEN, sondern allerhöchstens in die zukunft der astralebene sehen... anders bei der physischen ebene, hier könntest du in die zukunft REISEN....

    ps: an deiner meinung war nix auszusetzen bzw. stimmte mit meienr überein, deshalb ging ich nich drauf ein
     
  16. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    Na Oida!

    Also,


    hab mal seit meinem letztn Post, ca. Seite 17 bis ca. Seite 19 gelesen...

    Ich, also ICH, der KEINERLEI praktische Erfahrung hat, aber genug Theorie, um jemanden einführen zu können, paradox, ich weiß, aber ich bin eben ein lebendes Paradox, kann nur ein paar Sachen Euch mit auf den Weg geben, die Ihr es versuchen wollt und keinen Erfolg habt!


    1. ICH hatte noch KEINE bewußt herbeigeführte OBE. Eine unbewußte für ca. 1/2 Sekunde..... Also ich habe auch keine Erfahrung damit und versuche es schon seit ca. 4-5 Monaten. K1ng3r strafe michLügen, wenn es ned stimmt.

    2. JEDER, der damit nciht "gebohren" wurde, also es von slebst heraus fand oder kann, sollte sich verschiedene Bücher zulegen, die sich mit der Substanz befassen. Robert Allen Monroe ist sehr gut, ich empfehle JEDES Buch, aber in seiner dramaturgischen Reihenfolge, da mit jedem später geschriebenen Buch weitere Informationen hinzu kommen, die u.a. auf die vorherigen Bücher aufbauen. Allerdings empfehle ich mind. noch 2 andere Autoren zu lesen, da man sich nie mit einer Seite der Geschichte zufrieden geben sollte.

    3. NIEMAND, ABSOLUT NIEMAND wird es schaffen, in dem er sich unter Druck setzt, von sich Erfolg erwartet und es erzwingen will!!! Es wird nciht gehen! Warum auch immer, aber es ist so. Vielleicht ist es eben DER Zwang und Druck, der einen innerlich so verspannt, daß keine Entspannung möglich ist. Vielleicht auch mein Grund, neben der Zeitlosigkeit....

    4. Man braucht keine Angst haben. K1ng3rs Aussage, daß es keine feindlich, oder sagen wir besser, antipatischen Wesen gibt, ist lt. verschiedenster Quellen nicht richtig, aber es passiert so gut wie nicht, daß jemand Besitz von Deinem Körper ergreift. Passieren kann es, aber davon ist mir nichts bekannt. Es wird auch so beschrieben, daß sich diese Wesenheiten nciht in dieser Ebene befinden, sondern in einer anderen. Gesagt ist nicht, daß sie diese nciht verlassen können, nur ist es auch klar, und ich denke, wir kennen es auch alle von einem PC-Spiel, daß man nciht gleich von anfang an überall hin kann, oder alles machen kann. Man KANN zwar, wenn man des Reisens mächtig ist, man geht ja auch kaum zu Fuß zu anderen Ebenen, oder bewegt sich auch anderes fort, zu solchen Wesenheiten reisen, aber man versucht ja auch nicht wenn man im Level eins anfängt, einen Endgegner zu schlagen, oder? Sollte nur eine Metapher sein, aber ich würde dort wahrscheinlich auch ned hingehen, wenn ich 20 Jahre tod bin, was macht man dort? Monreo beschreibt diesen Ort sehr gut, nur betrifft diese Warnung wohl auch kaum diejenigen, die es zur Weiterentwicklung machen, als die, die den Kick suchen und einfach nur neugierig sind aber nicht wissen, mit dieser MACHT, die es ja auch ist, umgehen zu können.

    5. Es ist nicht so, wie man immer hört, daß damit auch alles, wie das 3. Auge und geister sehen, mediale Fähigkeite, usw. automatisch dazu kommen. Man kann auch, wenn man sienen Körper verlassen hat, NICHT erwarten, daß der beste Freund, oder sonst wer, einen sehen kann. Man kann gesehen werden, wenn derjenige mediale Fähigkeiten hat. Monroe hat sich auch mit den leuten unterhalten, sie haben ihn auch gesehen, aber sie haben ihn NICHT Bewußt gesehen, sondern nur lediglich ihre feinstofflichen Körper und das unterbewußtsein hat mit ihm gesprochen.
    Also ned einfach Freund besuchen, sagen man war da. Er wird es wohl kaum glauben, es sei denn, man kann GENAU beschrieben, ohne es wissen zu können, was er ganeu dann tat. Nur, es vorher sagen ist auch ned sinnig, da er es sonst erwartet.
    Also, nicht wie wild jeden besuchen und dann denken, er wisse, daß man da war. Es gibt genug, die sich dann verfolgt fühlen können.

    6. Sollte es jemand in die 2. ebene Schaffen nur ein Tipp: Sie ist gänzlich anders als diese Welt und doch ähnlich. Es gibt weder Lügen, noch Verrat, nochIntrigen, noch Geheimnisse. Eigentlich das, was cih mir erwünsche, nur ein Nachteil für uns "Materialisten" Der bloße Gedanke ist das handeln. Wenn ich z.B. denken würde, hey, die hat geile Beine, die würd ich gern mal streicheln, nur als Beispiel, würde ich es nciht dneken, sondern schon tun......


    Fazit: Es gibt so viel, das wir nicht wissen, und im verhältniß nur so wenig, das wir wissen, daß man mit dem Thema umgehen sollte, wie mit einem sehr explosiven atomaren Material: Bedacht und vorsichtig, auch wenn keine sichtbare Gefahr besteht....
    Denn man weiß nie, was für Auswirkungen das Handeln hat.


    Rosiv
     
  17. shamani

    shamani Meister

    Beiträge:
    174
    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Ort:
    Nürnberg
    *klatsch* *klatsch* sehr fein! Kann in allen Punkten zustimmen, versteh jetzt bloß nicht ganz wozu dieser Aufwand sein soll...:-%:

    Edit: Ahhh der Herr hat zwischen den Zeilen gelesen und geht auf versch. Fragen ein...
     
  18. helium

    helium Meister

    Beiträge:
    141
    Registriert seit:
    6. August 2002
    Ort:
    Äussere Erde - 50°07' N - 8°40' O
    Nach all den Grundsatzdiskussionen hier, möchte ich mal wieder einen interessanten Klartraum als praktischen Anschauungsunterricht zum Besten geben. Ist schon einige Wochen her:

    Heute habe ich Urlaub.
    Ich habe bis 8 Uhr geschlafen, mir ein paar Orangen ausgepresst und mich dann nochmal aufs Sofa gelegt, weil ich einen Klartraum haben wollte.
    Hat auch wunderbar geklappt. :mrgreen:
    Ist aber ziemlich verwirrend das Ganze.
    Ich erzähle jetzt den kompletten Traum in der Gegenwarts-Form:


    Ich stehe in der Innenstadt von Frankfurt an der Hauptwache. Es ist das Jahr 1940. Ich weiss, das ich träume, aber ich weiss auch, dass ich eine Zeitreise hierhin unternommen habe um einen Auftrag zu erfüllen. Ich weiss aber nicht was das für ein Auftrag ist.

    Die Stadt sieht wunderschön aus, die Häuser sind überall mit Statuen verziert, Löwen- und Drachenköpfe, die Menschen sind nicht so zahlreich und im Stil der damaligen Zeit gekleidet.
    Ich trage eine Jeans und meine schwarze Lederjacke und hoffe, dass ich damit nicht zu sehr auffalle. Ich gehe los in Richtung Bornheim, weil ich weiss, dass ich dort meinen ominösen Auftrag zu erledigen habe, mache mir aber weiter keine Gedanken darüber. Unterwegs fällt mir auf, dass die Stadt total sauber und gepflegt ist, und das die Leute alle irgendwie gleich aussehen. Die ganzen alten Häuser die ich aus der Jetzt-Zeit kenne sehen aus wie neu.
    Plötzlich kommen mir 2 Soldaten entgegen; sie haben Maschinenpistolen in der Hand und eine SS-Banderole am Oberarm. Mir wird es etwas mulmig zumute, ich vergewissere mich nochmal, dass ich träume und versuche den Kontakt zu meinem schlafenden Körper zu fühlen, damit ich schnell aufwachen kann wenn es brenzlig werden sollte. Als ich sie passiere grüße ich die beiden mit einem Nicken, aber sie ignorieren mich.
    Ziemlich beruhigt gehe ich weiter und komme schließlich an dem Haus an zu dem ich zielgerichtet gegegangen bin.

    Vor der Tür steht ein Mann den ich nicht kenne, aber wahrscheinlich kennen sollte. Er empfängt mich mit den Worten: "Da bist Du ja endlich, wir warten schon alle auf Dich."
    Wir gehen hoch in den 4. Stock. Unterwegs sagt er mir, dass ich ja vorsichtig sein solle, mit dem was ich sage, sonst müßte ich sterben.

    Oben angekommen gehen wir in einen sehr großen Raum, in dem einige Männer sind; allerlei Gerümpel steht in dem Raum herum. In der Mitte sitzt ein älterer, gefährlich aussehender Typ der mich sehr mißtrauisch mustert. Um ihn herum stehen 3 ich würd mal sagen Killertypen, die mir am liebsten gleich den Hals umdrehen möchten.

    Der Alte fragt mich, ob ich Billiard spielen kann. Ich bejahe das und er sagt: "Gut. Du mußt ihn (er zeigt auf einen der Killer) schlagen, sonst werden wir Dich töten."
    Überall stehen Queues herum, aber ich sehe keinen Billiardtisch. Also frage ich wo der Tisch ist. Sie schauen mich alle verwundert an, und mein Begleiter zeigt auf eine Ecke. Dort ist auf dem Boden eine Art Spielzeugstadt aufgebaut. "Dort ist er doch ..." sagt er.
    Die 3 Killer fangen an mit dem Alten zu flüstern und ich kann verstehen wie einer von ihnen sagt: "Laß ihn uns gleich töten!"

    Der Alte winkt mich zu sich und sagt, dass dies meine einzige Chance ist und das ich mir endlich einen Queue nehmen und das Spiel beginnen soll.
    Dabei macht er belustigt und verwundert immer wieder den Reissverschluß an der Arschtasche meiner Jeans auf und zu. (In der Realität trage ich natürlich keine Jeans mit Reissverschluß an der Arschtasche :lol: )

    Ich nehme mir also einen von den Queues und gehe zum "Tisch". Mein Gegner fängt an, legt sich auf den Boden und stößt die Kugel durch eine der Straßen bis sie schließlich ein grünes Haus umkippt. Alle freuen sich und bejubeln seinen Stoß.
    Jetzt bin ich anscheinend dran. Ich habe keine Ahnung was ich machen soll und flüstere meinem Begleiter zu: "Gib mir mal einen Tip - was wäre der beste Stoß?" - "Na, ganz einfach: Du mußt das Flutlichtstadion treffen, dann hast Du gewonnen", flüstert er zurück.
    Ich sehe das Stadion, lege mich vor die Kugel, und sehe, dass ich um die Ecke spielen muß. Ich schneide die Kugel an, sie folgt der Straße, biegt an der Kreuzung ab und trifft das Stadion. Alle klatschen, ich bin selbst erstaunt, aber die Anspannung ist weg. Sie haben mich anscheinend akzeptiert.

    ---------------SCHNITT----------------

    Ich stehe vor einem großen Gebäude, und weiss jetzt wieder was mein Auftrag ist: Ich muss einen Aktenordner finden und stehlen. Vor dem Gebäude stehen Soldaten. Ich gehe auf das Gebäude zu und reihe mich in eine Gruppe von Leuten ein. Als die Gruppe bei den Soldaten ankommt sprechen diese mit dem Anführer und winken uns dann alle durch.
    Drinnen im Gebäude trenne ich mich von der Gruppe und schleiche, wie ich finde sehr verdächtig, durch die Flure. Ich schaue mich immer wieder unauffällig um, aber anscheinend beachtet mich niemand. Endlich stehe ich vor dem Raum und gehe durch die Tür. Drinnen liegt ein Mann auf einer Liege und wird von einer Frau massiert. Die Frau fragt mich was ich wolle, ich sage ihr das ich mich im Raum geirrt habe, ziehe den Aktenordner aus einem Regal und verlasse den Raum. Sie ruft mir nach, dass ich stehenbleiben solle und ich fange an zu laufen.
    Ein Alarm geht los und ich begebe mich in den Keller und krieche aus einem kleinen Fenster ins Freie. Überall sind Soldaten die schreien und wild durcheinanderlaufen. Ich robbe durch Büsche und klettere über Mauern bis ich weit genug weg bin und keinem Lärm mehr höre.

    Ich klopfe mir den Schmutz von der Kleidung und will wieder zurück zur Hauptwache gehen. Da kommt eine Frau auf mich zu, die sagt dass ich meinen Auftrag erledigt hätte und ihr jetzt den Aktenordner geben kann.
    Ich tue das und sie begleitet mich zu einer Straßenbahn in die wir uns reinsetzen.
    Unterwegs fahren wir an einem Haus vorbei, in dessen Garten sich 3 Männer ziemlich heftig prügeln. Ich schaue aus dem Fenster, einer der Männer schaut mich kurz an, erschrickt, setzt sich eine Sonnenbrille auf und prügelt weiter. Schließlich kommen wir an der Hauptwache an, ich steige aus der Bahn aus und wache auf.
     
  19. shamani

    shamani Meister

    Beiträge:
    174
    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Ort:
    Nürnberg
    Ähm...sehr nett 8O ...aber das mit den Grundsatzdiskussionen stimmt nicht ganz...ich denke mal du betreibst die OBE´s so wie ich, bloß das du schon viel mehr Erfahrungen hast und das bewusster steuerst, bei mir gehen die Reisen leider nicht in die Vergangenheit, das fände ich viel interessanter als die Zukunft, weil ich diese visionären Erlebnisse meist nicht einordnen kann, wenn ich sie dann aber bewusst erlebe ist das auch ein ziemlich stranges Gefühl...aber deine Geschichte ist verdammt interessant...erinnert ein wenig an ,,Commandos"..moep...und das mit der Arschtasche ist auch etwas merkwürdig, ich glaub ich hätt dem eine gescheuert...
     
  20. PMSmonster

    PMSmonster Meister

    Beiträge:
    158
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Ich frage mich ob meine "wachträume" auch OBE´s sind.
    Sie sind total verrückt und ich weiss immer das ich Träume.
    Meinstens wenn ich mich nochmal hinlege oder wieder einschlafe.
    Total irres Zeug???

    Monster :wink: