Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Lasset uns Menschen und Schlüssel machen.

Dieses Thema im Forum "Religion und Glauben" wurde erstellt von albi2000, 13. Juli 2014.

  1. albi2000

    albi2000 Lehrling

    Beiträge:
    30
    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    :-%: :-%: :-%:

    Und Gott (Gott oder Götter oder Elohim) sprachen: Lasset uns Menschen machen. Und so ist es geschehen und so wurde es geschrieben und uns im ersten Buch Moses überliefert.

    Was mir immer wieder auffällt, dass man auf der Welt sehr selten Doppelgänger findet, ausgenommen bei Zwillingen. Bei den Chinesen und Japanern wird es ja wohl auch so sein.

    Und die Schlüsselfabrikanten Yale und Kaba sprachen: Lasset uns Schlüssel machen, damit wir unsere Haustüren abschließen können. Logischerweise darf ja kein Schlüssel gleich sein wie der andere, sonst könnte ja jeder dem anderen in seine Wohnung gehen. Folglich müssen sie zuerst für jeden Schlüssel ein individueller Plan erstellen.

    Wie aber ist das bei den Menschen. Warum ist fast keiner gleich wie der andere. Man stelle sich einmal vor, jeder Mensch wäre gleich wie der andere, jeder hätte die gleiche Fotos auf seinem Ausweis, welche Probleme das bei Ermittlung von Kriminellen geben würde. Da muss doch die gleiche Logik dahinter stecken wie bei den Schlüsseln. Ist das ein Wunder, oder einfach eine Technik von ausserirdischen oder ein Zufall? Der Fingerabdruck gehört auch dazu. Habe auch schon gelesen, das man bei jedem Menschen seinen Lebenslauf auf den Linien auf der Hand ablesen könne.

    Nun wer hat den Menschen erschaffen? Manche sagen, es sei Gott, diese Übersetzung ist aber im alten Testament nicht zu finden, da steht immer Elohim in der Mehrzahl. Waren es die Elohim, also Außerirdische, die Grauen, die Marsmänner, Annunaki etc, oder andere, die sich hier auf der Erde als Götter verehren ließen. Wie auch immer, jemand hat es getan. Es gibt da viele Varianten, da kann sich jeder selber im Internet schlau machen.

    Jetzt kommt aber die Seele ins Spiel. Nun lesen wir in einer Botschaft, die die Geistige Loge in Zürich von einem gewissen Medium Beatrice erhielt. Dort wird erwähnt, dass die Engel im Himmel (Geisterwelt) für jeden Menschen ein solcher „Plan“ machen. Dieser werde dann den Embryos schon im Mutterleib auf die Hände „geschrieben“ mittels Fingerabdruck und Handlinien. Darüber möchte ich diskutieren.
    Habe das Buch „Geborgenheit“ auf deutsch, sei aber auch vergriffen.
    The Corner Stone, englische Fassung von Geborgenheit, 1976, 1. Auflage: 10'000 Ex.
    Die von der Geistigen Loge Zürich herausgegebenen Bücher sind nur noch antiquarisch erhältlich. Die in verschiedenen Werken veröffentlichten Lehrvorträge sind von der Pro Beatrice neu aufgelegt worden (vgl. Buchprogramm aktuell).

    www.allenbach-ufo.com
     
  2. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Da brauch es kein Medium. Diese These dass jedem Menschen vor seiner erneuten Reinkarnation die Eltern, der Körper, das Zeitalter ... einfach alles fürs spätere Leben im Einklang mit der entsprechenden Seele bzw- höherem Selbst perfekt bereitet werden, ist uralt. :)