Kinder Pingui

Murcksdiebug

Meister
Mitglied seit
12. Oktober 2004
Beiträge
154
Auch auf die Gefahr hin, mich in diesem Forum gänzlich lächerlich zu machen wende ich mich mit meinem Problem hilfesuchend an euch. Es geht um den Kinder Pingui-Spot von Ferrero. Täglich singen und tanzen diese kleinen Knet-Pinguine im TV und ich frage mich jedesmal ob sich der Sinn dieses Spots nur mir entzieht und ob es in diesem Land auch nur einen Menschen gibt der ihn versteht.

Falls jemand den Spot noch nicht kennen sollte: Kinder Pingui

Inhalt:
Die Pinguingeschwister wollen an den Kühlschrank mit den leckeren Kinder Pinguis. Dazu lenkt die Pinguinschwester ihre Mutter mit einer kleinen Gesangs- und Tanzeinlage ab, während ihr Bruder die Pinguis klaut. Durch das Fenster kann die Mutter die beiden jedoch naschen sehen und zieht sich kurz darauf selbst eins rein. Als Papa-Pinguin nach Hause kommt, fordert die Mutter ihre Kinder auf, auch ihrem Vater den Tanz zu zeigen, worauf die beiden sich ertappt zu fühlen scheinen und blöd aus der Wäsche gucken.

Also Leute, ich mein´s wirklich ernst. Was soll der Scheiss? Wollen die von Ferrero uns in den Wahnsinn treiben? Mich haben sie fast soweit.
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
seit wann muss denn werbung sinn ergeben? die muessen potentielle kunden doch nur auf ihr produkt aufmerksam machen, die kunden werden widerum interesse schoepfen und evtl. den scheiss auch kaufen.

da ich tv generell eh nur abends gucke und werbung sowieso gleich wegschalte, passiert mir garnicht erst, dass ich mich darueber aufregen kann.

also kleiner tip von mir: WEGSCHALTEN :!: :wink:
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Murcksdiebug schrieb:
Als Papa-Pinguin nach Hause kommt, fordert die Mutter ihre Kinder auf, auch ihrem Vater den Tanz zu zeigen, worauf die beiden sich ertappt zu fühlen scheinen und blöd aus der Wäsche gucken.
Du verstehst wohl nicht warum die beiden sich ertappt fühlen. Ich würde sagen, weil die Kinder ein schlechtes Gewissen haben und die Aufforderung der Mutter den Tanz nochmal zu zeigen ein Zeichen dafür ist, dass die Mutter die beiden durchschaut hat. Ist aber wirklich nicht sehr deutlich. Ich denke mal, die mussten das irgendwie kürzer schneiden als geplant war und deshalb fehlt da noch was. Oder die haben sich gedacht: Ach die Eltern von Kindern kennen die Situation so gut aus ihrem eigenen Alltag, die werden das schon verstehen.

gruß

midget
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Ja, Ferrero und seine Werbung ... ich habe ehrlich gesagt nie verstanden wie das zusammenpasst: Ihre Produkte, sprich die Süßigkeiten, sind Güteklasse 1a und zwar fast durch die Bank weg. Die Werbung hingegen ist meist ... ähh ... semi-optimal ... :O_O: ... allein die Tatsache das Kinder-Schokolade-Kind auf der Packung durch ein neues zu ersetzen ... furchtbar ... :O_O:

Wie kann das Unternehmen, dass so was tolles wie Nutella entwickelt hat, gleichzeitig und konsequent über einen so langen Zeitraum so imo schlechte Werbung machen? Man hat das Gefühl, es gibt Ferrero A, wo nur Akademiker aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen sitzen, die als Einstellungskriterium mindestens einen Nobelpreis und 5 Doktortitel haben müssen - diese sind für die Produktentwicklung zuständig ... und es gibt Ferrero B, wo leicht grenzdebile Sesselpupser mit zu großen Anzügen sitzen, bei denen das Einstellungskriterium "5 Meter geradeaus laufen ohne umzufallen" lautet - und die sind dann fürs Marketing zuständig. (*)

Das is eindeutig ne Verschwörung. :O_O:

Andererseits: Man redet ja scheinbar drüber und erinnert sich an die Produkte ... passt dann ja doch irgendwie ... :wink:

___
(*) Ferrero B hat sich btw. bestimmt auch mal an der Produktentwicklung beteiligt ... dabei kam dann Mon Chéri heraus ... seitdem ist es ihnen verboten sowas noch mal zu machen ... hoffe ich ...
 

Hosea

Erleuchteter
Mitglied seit
25. Dezember 2004
Beiträge
1.515
SimpleMan schrieb:

Ja, Ferrero und seine Werbung ... ich habe ehrlich gesagt nie verstanden wie das zusammenpasst: Ihre Produkte, sprich die Süßigkeiten, sind Güteklasse 1a und zwar fast durch die Bank weg. Die Werbung hingegen ist meist ... ähh ...
Vielleicht weil man so ein große Zielgruppe bedienen muß, wie z.b der Spot mit der französisch Lehrerin. Was mir aber an diesem Kinder Pinguin aufgefallen ist, das es mir persönlich nicht schmeckt. Keine Ahnung ich find es bitter und es schmeckt mir zu sehr nach Alkohol. Ich trinke ja sehr selten Alkohol und ich weiß das in vielen Produkten Alkohol als Konservierungsmittel enthalten, aber das ist echt "bitter" für mich. Naja zumindestens bilde ich mir ein den Alkohol da zu schmecken.

Lg Hosea
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Deshalb lieben es wohl die Kinder so abgöttisch... :wink:

Mich nerven die Braun-Werbungen. Da komen so armaggeddonmässig die weisskitteligen Forscher gelaufen, in einer Pose, wir haben die Welt gerettet, präsentieren jedoch nicht etwas weltbewegendes sondern eine....

elektrische Zahnbürste. Na wow.

Werbung ganz allgemeint nervt. Weil ich es mir wert bin natürlich.
Einzige die Migros-Werbungen gefallen mir. Wer die noch nie gesehen hat soll sich mal SF1 antun. Nur die Werbung. Mit etwas Glück kommt dann die Migros :wink:
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Dann darf aber Wilkenson und Gilette nicht unerwähnt bleiben.
Alle paar Jahre werfen die einen neuen Hobel mit noch mehr Klingen
auf den Markt. Zu köstlich diese Werbespots...
 

Murcksdiebug

Meister
Mitglied seit
12. Oktober 2004
Beiträge
154
the_midget schrieb:
(...) Ich würde sagen, weil die Kinder ein schlechtes Gewissen haben und die Aufforderung der Mutter den Tanz nochmal zu zeigen ein Zeichen dafür ist, dass die Mutter die beiden durchschaut hat. (...)
Anhand der Aufforderung der Mutter können sich die Kinder aber nicht ertappt fühlen. Das ist unlogisch. Die Mutter hätte das doch auch sagen können, weil sie den Tanz toll fand.
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
wäre das Thema nicht einen eigenen Thread wert ? "Die nervigsten/besten Werbungen" ... ?
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Simple Man schrieb:
(*) Ferrero B hat sich btw. bestimmt auch mal an der Produktentwicklung beteiligt ... dabei kam dann Mon Chéri heraus ... seitdem ist es ihnen verboten sowas noch mal zu machen ... hoffe ich ...

Wieso..??? Mon Cheri ist das einzige was ich von diesen Ferrerokram mag.... :O_O:
 

BrettVormKopf

Geselle
Mitglied seit
11. März 2003
Beiträge
56
Ja, es gibt ziemlich viele Werbungen, die keinen Sinn ergeben und meistens merkt man es nicht einmal sofort, da man inzwischen nicht mehr über den "Plot" nachdenkt sondern im Gehirn nur noch der Name des Produktes ankommt, oft sicherlich auch mit dem Gedanken "Sch*** bla!", aber trotzdem die Werbung hat ihr Ziel erreicht.
Was ich daran traurig finde ist, dass es Menschen gibt die dafür bezahlt werden, sich solche Werbung auszudenken :roll:
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Hosea schrieb:
Vielleicht weil man so ein große Zielgruppe bedienen muß
Das erklärt imo nicht wirklich diese teilweise echt grottigen Marketingaktionen der Firma Ferrero ...


general schrieb:
Werbung ganz allgemeint nervt.
Außer wenn man auf Toilette will ... furchtbar, wenn man in Kinofilmen wichtige Stellen verpasst, weil man mal muss ... :O_O:


Murcksdiebug schrieb:
Anhand der Aufforderung der Mutter können sich die Kinder aber nicht ertappt fühlen.
Das können sie schon ...

Das ist unlogisch.
Das sind Kinder, die handeln nicht immer logisch.
Außerdem sinds Pinguine, die handeln möglicherweise auch nicht immer logisch.
Zudem ist es ein Werbespot - auch die sind nicht immer logisch ... ähnlich wie Fernsehen allgemein.

Die Mutter hätte das doch auch sagen können, weil sie den Tanz toll fand.
Vielleicht war das eine spontane Tanzeinlage und die Kinder können sich nicht mehr an den genauen Ablauf erinnern.

Man sollte da evtl. eine Einzelbildanalyse machen.


AoS schrieb:
Wieso..??? Mon Cheri ist das einzige was ich von diesen Ferrerokram mag....
Okay ... du bist doch ne Frau, oder? :twisted:

Ne, mir schmeckt das einfach nicht ... was haste btw. gegen Kinder-Schokolade oder Nutella? :gruebel:
 

EvilEden

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.061
DrJones schrieb:
Dann darf aber Wilkenson und Gilette nicht unerwähnt bleiben.
Alle paar Jahre werfen die einen neuen Hobel mit noch mehr Klingen
auf den Markt. Zu köstlich diese Werbespots...
am ende kommt dann sowas dabei raus.
 

Komplize

Meister
Mitglied seit
25. April 2007
Beiträge
186
general schrieb:
Mich nerven die Braun-Werbungen.
DrJones schrieb:
Dann darf aber Wilkenson und Gilette nicht unerwähnt bleiben.
Das ist halt der Nachteil der fusionsbedingten SynergieEffekte, auf die in der Weltwirtschaft so großer Wert gelegt wird: wenn sich ein Unternehmen von einer schlechten Werbeagentur beraten läßt, werden aus Kostengründen auch die Tochterfirmen damit beglückt.
Die Braun GmbH aus Kronberg ist eine Tochter von The Gillette Company, die wiederum 2005 von Procter & Gamble , dem weltweit zweitgrößten Konsumgüterkonzern nach Nestle , aufgekauft wurde. Kein Wunder also, dass die Werbespots für Febreze oder Pampers auch nicht gerade vor Genialität sprühen. :mimpel:
 

Flowing_tears

Meister
Mitglied seit
17. Juli 2004
Beiträge
438
(*) Ferrero B hat sich btw. bestimmt auch mal an der Produktentwicklung beteiligt ... dabei kam dann Mon Chéri heraus ... seitdem ist es ihnen verboten sowas noch mal zu machen ... hoffe ich ...
Das habe ich mir gestern als ich die neue "Maxi-King" Werbung gesehen habe auch gedacht!
Sowas von lecker, aber die Werbung sowas von fürn Hintern ;)
 

Hans_Maulwurf

Großmeister
Mitglied seit
10. Juni 2003
Beiträge
678
Ferrerowerbung ist für mich der einzige Fall bei dem ich einen Einfluss auf mein Kaufverhalten zugeben muss, den ganzen Schlickerkram bei dem Kinder... vorneweg steht kauf ich wegen der Scheißwerbung nicht.
Obwohl das Zeug echt lecker ist kommen mir beim Anblick von Ü-eiern, Kinderschokolade und dem ganzen Zuckerbomben mit Schleimfüllung Flashbacks mit quitschenden Nilpferden, singenden Pinguinen und quengelnden Bratzen.Das isses nicht wert !

Achso die Pinguinwerbung ist mir auch ein Rätsel.

Übrigens bei der Threadüberschrift hab ich zuerst an ein Userfreundliches Linux gedacht - wie absurd.
 

Murcksdiebug

Meister
Mitglied seit
12. Oktober 2004
Beiträge
154
Seit Monaten streift das Grauen in Form dieses undurchsichtigen TV-Werbespots durch die heimischen Wohnzimmer. Die einen nehmen ihn gar nicht wahr doch die anderen treibt er in den Wahnsinn. Wir kennen ihn alle. Doch nun wurde einer auserkohren und mit dem göttlichem Glanz der Erkenntnis erleuchtet.

Er hat die Lösung:
Die Mutter will dass, die Kids den Tanz ihrem Vater zeigen, damit sie selbst zum Kühlschrank schleichen kann um ein Kinderpngui zu mopsen, während ihr Mann abgelenkt ist.
Das würde erklären, warum die Kids schlucken - weil sie ertappt wurden.

In meinen Augen die einzig logische Möglichkeit. Sie kam meinem Kumpel gestern beim Pokern als im Hintergrund der Spot lief. Was denkt ihr?
 
Oben