Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

hat der erste weltkrieg nicht auch mit einem ...

Dieses Thema im Forum "Krisen, Kriege und Sanktionen" wurde erstellt von nsm, 12. März 2003.

  1. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    @NoToM

    Schau, du musst das auch irgendwie verstehen.... Wir sind alle paar jahre in irgend einen krieg verwickelt.... und man muss ganz klar sagen, dass jahre lange propagande von RTS1,2,3 (EX-Milosevic Sender) einen bleibenden eindruck aufs volk hinterlassen haben...! und nicht nur dass... wir haben in serbien derzeit über 500tausen flüchtlinge aus Serbischen Krajna (gebiet in kroatien) und aus dem "kosovo und metochien"!
    Als diese menschen vertrieben wurden, hat die NATO/UN nichts getan.... aber wir wurden für alles bestraft ... jahre lange sanktionen und hungersnöte (dank den sanktionen) führen nun mal zu hass! und daran ist nicht nur milosevic schuldig! sondern maßgäblich TITO...!!!!!!
    Und sogar den osmanen gebe ich eine große schuld.... wären diese nicht gewesen, gäbe es in bosnien nun keine moslems (da diese moslems kroaten und serben sind die zum islam übergeteren sind)... und da gäbe es auch nun keine probleme...!
    man muss schon sagen, dass wir ein sehr eigensinniges volk sind! und sehr sehr nachtragend.... tust du uns was an, wirst du a) für den rest deines lebens gehasst b) du kriegst es 10 mal schlimmer zurück...
    vielen serben ist ihr Stolz wichtiger als ein nahrungsmittel.... wir sind nun mal so, und so wird es bleiben... ! deswegen ist djindjic auch erschossen worden... er hat krumme dinger mit der mafia gedreht... und dafür wurde er bestrafft...
    für serbien gibt es nur eine lösung! MONARCHIE...! sonst kann uns NIEMAND helfen! kein politiker, niemand!
    nochmal zu milosevic ....
    er wird teilweise noch dank djindjic "geliebt"...
    da dieser ihn zu einem OPFER machte...! er schickte ihn nach haag und die leute sahen dass als verrat an... djindjic ist selbst schuld dass er unten gehasst wurde...! wie dumm war er bitte? am tag des heiligen vitus (vidovdan) einen serben nach haag zu schicken ist nur provokant und DUMM! deshalb wird milosevic "gemocht"....
    ausserdem ging es vielen leuten besser zur zeit als milosevic an der macht war... ok man musste zwar oft hungern und leiden, aber dafür hat man fast nie arbeiten müssn! heutzutage muss man auch hungern und leiden, aber dank djindjic musste man dafür noch arbeiten.... und jahrzente langes nichtstun, gefiel vielen serben....

    .... wir leben nach dem gesetz von hamurabi (?) "auge um auge, zahn um zahn"

    wir haben zwar sehr sehr viele intelligente menschen in serbien... aber jeder serbe hat das gewisse "serben tum" in sich.... wir lieben (fast) nichts mehr als unsere heimat (1)* nur unsere familie (2)* und gott+religion (3)*...
    und für alle 3, töten wir, und würden wir uns töten lassn!
    natürlich sind nicht alle serben so... manche verraten nun mal gern ihre heimat (XX) (1) an einem heiligen serbischen tag (3) ....! und das verzeiht serbien ihnen nun mal nicht...!

    * 1,2,3 sind ungeordnet....
    (XX) Es ist einfach ein verrat, egal wie man das sieht...
    man braucht es nur mit 1389 vergleichen....
    Zar Lazar = Milosevic
    Osmanen = Albaner
    Kosovo i Metochija = Kosovo und Metochien
    Verräter:
    Vuk Brankovic = Zoran Djindjic
    -------
    Zar Lazar wurde von den Osmanen getötet, da ihn Vuk Brankovic verraten hatte

    Milosevic wurde am selben tag ca. 611 später (weíß jez nicht genau wan SM ausgeliefert wurde) an den haag ausgeliefert...

    der unterschied zwischen Lazar und Milosevic ist zwar das Lazar ein heilliger serbischer Zar und milosevic ein verbrecher war... aber das tut nicht viel zur sache...

    Vuk Brankovic ist gestorben (an einem dornen stich... (mythoss))
    Djindjic ist gestorben an 2 großkalibrigen dornenstichen gestorben....

    geschichte wiederholt sich....

    [edit]
    @philipp
    also milosevic hätte nicht sehr lange seine macht in serbien ausleben können.... er wäre selbst opfer eines attentats gewesen...

    niemand bescheisst die serben und übt da noch lange seine macht aus...! milosevic wäre entweder von den serben gelyncht worden oder von der mafia...!!!!!!! sowohl djindjic als auch milosevic sind für mich beide verbrecher... aber djindjic ist für mich der größere...

    es geht auch darum, dass wir dank diesem verrat damals 600 jahre unter türken herrschaft waren... weißt du wie uns das (leider) geprägt hat???
    ihr wart nicht 600 jahre unter italienischer herrschaft... und die süd tirol ist nicht unbedingt die wieder österreichs.... kosovo und metochien, ist allerdings die wiege serbiens... unser heilliges land... wie für moslems mekka, so für uns kosovo....
     
  2. JJJK

    JJJK Meister

    Beiträge:
    237
    Registriert seit:
    31. August 2002
    Ort:
    Am Rande des Wahnsinns
    1. ein glück, hoffentlich gibts keinen enkel der weitermacht...
    2. hast recht :wink:
     
  3. Philipp

    Philipp Meister

    Beiträge:
    346
    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Ort:
    Austria
    @type-o-negative

    :cry: also ich lese deine Worte und ich freu mich in einer weiße jemanden zu kenne der über dieses Geflecht im Grunde genommen nüchtern urteilt.

    Wie gesagt ich verstehe solch Nationales Bewusstsein nicht ganz, bin auch in einer anderen Kultur und Geschichte aufgewachsen sehe es aber einfach als rückschrittlich sich so an die Vergangenheit zu klammern.

    Durch dieses Klammern wird sich die Geschichte immer und immer wiederholen und das ist ja nicht der Sinn ... oder wollt ihr wieder unter einen Protektorat irgendeiner größeren macht fallen (z.B. die UN). Weil anders ist in Jugoslawien auf lange sicht kein Frieden möglich. Alleine die wunden die der letzte Krieg angerichtet hat beschwört ja schon den nächsten herauf.

    Ich habe mich sehr mit der Entwicklung und Geschichte Jugoslawiens auseinadergesetzt mich hat das ganze sehr betroffen gemacht. Weil in dieser Region die letzten Jahrhunderte nur ruhe war wenn es einen starken gegeben hat der die Völker unterdrückt hat. Genau das was ihr alle da unten am meisten hasst erreicht ihr mit euren Aktionen (euren klingt jetzt so als würde ich dich angreifen ist aber nicht so will auch nicht verallgemeinern ).

    also ich hoffe echt das mal aus der Geschichte gelernt wird ...*nicht sehr optimistisch*
     
  4. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    schau... balkan wird nicht um sonst pullverfass genannt.... bei uns unten geht es nun mal nicht anders... weil die albaner kosovo wollen... weil wir teile bosniens wollen, weil bosnien teile von republika sprska will usw...
    unten kann und wird es NIE frieden geben, solange nicht eine dieser vielen volksgruppen nicht diesen ewigen krieg gewinnt...! sobald die UN bosnien und kosovo verlassn wird das abschlachten von vorne anfangen....
    bei uns ist das nun mal so! ich finde das zwar schrecklich... aber am balkan wird es NIE frieden geben!
    das ist nicht möglich, weil am balkan zuviele verschiedene volksgruppen auf zu kleinem boden neben einander leben müssn....
    es ist nun mal dumm...
    aber leider ist es so..!!! wir werden uns so lange bekriegen, bis einer übrig bleibt... :(

    [edit]

    ich zittiere aus einem alten serbischen cetnik lied:
    serbien hat 3 kriege geführt
    und serbien wird wieder kriege führen , den unter anderer herrschaft werden wir nicht leben

    wir werden NIE unter dem protektorat der UN leben! vll in bosnien, oder am kosovo und metochien, aber NIE, wird jemand serbien einnehmen! dafür muss dieser schon alle 10 millionen serbischen einwohner töten...
     
  5. moleman

    moleman Meister

    Beiträge:
    143
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Ort:
    unter Anexia
    Hiho

    ---> To type-o-negative

    Hallo,

    ich habe mehrere Freunde, die Serben, Kroaten, Mazedonier und Bosnier sind.

    Mich interessieren die Gründe und Umstände des Krieges sehr,
    und z.B der Film "Warriors" von der BBC hat mich tief bewegt.
    Leider sind zu viele Fragen offen geblieben.

    Ist ganz plump so, dass die jugoslawischen Teile ausserhalb Serbiens industrialisierter waren und die Serben nicht auf den Lohn ihrer Saat verzichten wollten ?
    Woher der tiefe Hass und die Menschenverachtung ?
    Woher die Gewalt zwischen Menschen die fast 50 Jahre neben- und miteinander gelebt haben ?

    Da Du Serbe bist und deren "Meinung" vertritts, wäre ich dankbar,
    wenn Du mir in einem für Dich vertretbaren Rahmen die Hintergründe
    und serbischen Interessen erläutern könntest.

    Zum aktellen Thread:
    Warum meinst Du kann ein Mensch, der sich für Gleichheit und Demokratie eingesetzt hat derart aus dem Weg geräumt werden,
    oder für sein "Fehlverhalten" bestraft werden ?

    Zum Thema Amselfeld.
    Wenn ich mich nicht irre, war am 28. Juni 1989 die 600 Jahr Feier.
    Wen kann ein so lange zurückliegendes Ereignis noch derart bewegen ?

    Danke Moleman
     
  6. Yoda

    Yoda Erleuchteter

    Beiträge:
    1.284
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Paralleluniversum
    stimme don zu. das ist eine gute möglichkeit um vom irakkonflikt abzulenken. mal sehen was die nächsten tage bringen
     
  7. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Also....

    Ich denke , das größte Problem hatte damals Tito geschaffen!
    Er hat religion bei uns serben stark in den hintergrund gestellt... deshalb haben viele serben sehr lange nichts von ihrer religion gewusst... und sie auch nicht ausgelebt...! allerdings war das bei den kroaten (tito war ja selbst einer) nicht so arg! obwohl er es in kroatien teilweise auch in den hintergrund gestellt hat... in bosnien ist man weiterhin beim islam geblieben....
    tito hat es einfach geschafft, dass sich zB wir serben, nicht mehr als serben gefühlt haben, sondern als Jugoslaven... dann ist tito gestorben... und alle volksgruppen wurden jetzt mit dem nationalstolz konfrontiert..
    in jugoslawien hatten wir serben damals die mehrheit der einwohner gestellt... so hatten wir auch eine erhöhte macht im parlament... das wollten sich die anderen natürlich nicht gefallen lassn... und durch den nationalstolz fingen freunde und verwandte, auf einmal sich als feinde zu sehn... es wurden alte wunden aufgeschürft... natürlich gab es auch starke propaganda... so fingen alle an sich einwenig zu hassen... und dann kommt noch hinzu, dass es in jugoslawien einige religionen gab, die grundauf verschieden waren.... die Christen : Katholiken, Orthodoxe und die Moslems... und der hass zwischen Christen und Moslems war groß (wegen der vergangenheit... bei uns ist es nun mal so, dass wir nachtragen sind -wie ich schon gesagt habe) ....
    ich habe sogar von geheimplänen gehört, die besagen dass Tudjman (Ex-Kroatischer Präsident) mit Milosevic (Ex-Yu-Präsident) einen Krieg gegen die muslimischen bosnier wollten... da man das christentum verteigien müsse .... allerdings sollen da große geldbeträge aus saudi-arabien/usa nach kroatien geflossen sein... ist allerdings nicht bestätigt...

    jedenfalls war das unten ein sinnloser krieg... er hat nur noch mehr hass geschürt...!!!

    ich selbst habe auch muslimische und kroatische freunde...! mit denen ich mich SEHR gut verstehe...!

    Aber die leute unten hassen sich...! und für mich ist das auch teilweise verständlich! ich mein stell dir vor dein bester freund , der moslem/kroate/serbe/slovene/makedonier ist, kommt zu dir unt vergewaltigt deine frau, und tötet sie vor deinen augen, nur weil du moslem/kroate/serbe/slovene/makedonier bist... das ist krank..!!!

    und das war unten an der tages ordnung...! das ist für viele von euch unvorstellbar... deshalb verstehn viele auch die ganzen gemetzel nicht!
     
  8. Alix

    Alix Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    6. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    warum Milosevic heute noch so beliebt bei der Landbevölkerung ist!
    der gute hat es geschickt verstanden die medien über Jahre geschickt zu manipulieren oder besser gesagt zu kontrollieren. serbien besteht zu 90% aus landbevölkerung , diese leute haben nur das staatliche fernsehn empfangen können welches von ihm kontrolliert wurde,wenn es anti demonstrationen in belgrad gab wurde die stadt abgeriegelt,was man sich wenn man es nicht selber erlebt hat,nicht glauben kann,unabhänige sender bzw.radiostationen konnte man bereits 30km ausserhalb von belgrad nicht empfangen, ausländische presse die man vorher überall an den kiosken kaufen, gab es nicht mehr etc man könnte romane darüber schreiben. aber mir fällt hier ein zitat eines berühmten serbischen philosophen ein der das serbische volk so analysierte:" je mehr du sie unterdrückst um so mehr werden sie dich lieben......" ich stimme dem zu wenn man sagt "zu viele volksgruppen auf zu wenig raum" heute leben z.b noch 36 verschieden volksgruppen in serbien/montenegro nicht auszudenken wenn die auch noch ihren eigenen staat wollen... aber eines der hauptprobleme ist, das man die entwicklung des nationalbewusstseins,was im restlichen europa im 19 jahrh. stattfand nie gab,aber wie gesagt es gibt zu viele probleme da unten.
     
  9. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    @ alix, du übertreibst es...
    also von den demos hat da volk sehr wohl mitgekriegt! und es fanden ja nicht nur demos in belgrad stadt! sondern landesweit! so arg war milosevic' propaganda auch nicht! und es gibtnicht nur in belgrad fernsehsender! in serbien gibt es SEHR SEHR viele sender! fast jede stadt hat ihren sender... also empfängt man auch am land viele sender!

    und das mit 90% landbevölkerung is auch nicht war! in belgrad alleine gibt es ca. 3.000.000 einwohner! und serbien hat ca. 10 mio einwohner... daher sind deine 90% nicht ganz richtig
     
  10. SentByGod

    SentByGod Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.189
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Duisburg

    Eher Ungarn/Österreich. Da wurde der Gemeinsame Thronfolger erschossen. Das führte zu einer Art Blankovollmacht der Österreicher über das Deutsche Heer und dessen Untergang.
     
  11. Alix

    Alix Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    6. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    sorry type , ich habe selber an unzähligen demos teilgenommen anfang mitte der 90ziger als man uns die polizei auf den hals hetzte als man uns verbot zur uni zu gehen die profs die nicht linientreu waren von den unis verwiesen wurden etc, was wurde damals davon im fersehen gezeigt ? nada . und die 90% habe ich aus dem offiziellen dossier der momentanen gesandtschft s/m,weil es keine botschaft gibt.
     
  12. moleman

    moleman Meister

    Beiträge:
    143
    Registriert seit:
    24. August 2002
    Ort:
    unter Anexia
    --> type-o-negative

    danke für Deine ausführliche Antwort
    ich hätte noch eine Nachfrage - Du erwähnst:

    Auf welche "Vergangenheit" beziehst Du Dich ?
    Was ist der Ausschlag gebende Grund ?

    ( verzeih einem Unwissenden )
     
  13. prof.dr.weiss nich

    prof.dr.weiss nich Meister

    Beiträge:
    153
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    ej man Bush hat das ja wunderbar..hinbekommen tolle Mädels!!





    RESPEKT!!! :lol:

    Nein bloss kein Menschenlebn ..neee nicht diese Mädels und auch kein Anderes!!

    ok??!!!!!!!!!!!!!!!!! :x

    no war
     
  14. Atlan

    Atlan Erleuchteter

    Beiträge:
    1.635
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    In der Gruft
    [offtopic]

    das war aber auch das einzige was er ordentlich hinbekommen hat!



    [/offtipoc]
     
  15. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    @moleman

    mit vergangenheit meinte ich osmanen reich (is ja nun einige jahre her)
    ...
     
  16. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Also....

    Ich habe mich in den letzen Tagen ausführlich mit Zoran Djindjic und seiner Politik beschäftigt...
    Ich muss, zu meiner Schande sagen, dass ich wohl doch zu vorreilig über ihn geurteilt habe. Er war doch nicht so schlecht, wie ich gedacht hatte. Ok, er hat zwar Slobodan Milosevic verfassungswidrig nach Haag geschickt. Und zwar am Tag des heilligen Vitus (Vidovdan: Serbischer Feiertag), allerdings hatte das wohl nicht so viel mit Verrat zu tun wie ich dachte. Villeicht war es ja besser, dass Milosevic nach Haag geschickt wurde... Natürlich wäre das beste gewesen, wenn Milosevic Selbsmord begangen hätte. Aber in Serbien, wäre er bestimmt nicht so leicht im Gefängnis gelandet...! In Haag (ich erkenne dieses Gericht allerdings jetzt noch immer nicht an) wird ihm zumindest (ohne Beweise) gerichtet. Und er wird ins Gefängnis kommen (wenn er nicht vorher stirbt). Djindjic hatte für Serbien mehr getan, als ich je gedacht hätte...! Er wollte gegen die Mafia kämpfen, Kosovo zurückholen, und uns in Europa einen festen Platz sichern. Er hat unser Heiligtum die Kathedrale des Heiligen Sava (Hram Svetok Save) weiterbauen lassn. Das ist eine der größten Kathedralen unserer Orthodoxen Religon. Er hat für dieses Heiligtum viel Geld ausgegeben! Er war ein größerer Serbe als ich je gedacht hätte. Er hätte uns villeicht wirklich in eine bessere Zukunft geführt....
    Natürlich hatte er seine Fehler... Aber es ist schlimm, dass ich erst durch seinen Tod erfahren musste, wie wichtig er für uns alle wahr..
    Mir tut es nun sehr Leid um ihn und seine Familie und um unser ganzen Land.
    Ich hoffe wir Serben lernen daraus, dass wir zusammenhalten müssn. Wir haben nun die Chance ein für alle Mal mit der Mafia abzurechnen....

    Bog da mu duse oprosti, nasem Premijeru Djindjicu
    RIP Zoran Djindjic 1952-2003
     
  17. SentByGod

    SentByGod Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.189
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Duisburg
    "Einige" ist GUT. 8O :lol: 8O :lol: 8O :lol: 8O :lol: 8O
     
  18. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Naja, wir sind die Türken vor 200 Jahren loß geworden... SOOO lange ist das auch wieder nicht her! :wink:
     
  19. Lev

    Lev Anwärter

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    16. März 2003
    Ort:
    CNS
    Wieso wieder? Als wir Serben schlachten gingen war die UN auch nicht dafür.

    Das ist doch die US-standard semantik. Wenn die UN nicht macht was US sagt, "beweist" sie, dass sie unnötig ist. Das ist so simples Neusprech, dass man das nicht weiter erklären muss.
    In Ruanda hat die USA mit Tschechien alle Versuche den Genozid zu stoppen verhindert bis sie NACHDEM alles gelaufen war ihr Gerät geschickt haben...nach Uganda...


    Lev|V
     
  20. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    @lev

    was meinst du mit " Als wir Serben schlachten gingen war die UN auch nicht dafür. "

    ?????