hat der erste weltkrieg nicht auch mit einem ...

Philipp

Meister
Mitglied seit
8. Januar 2003
Beiträge
346
das war aber nur der vorwand um den krieg beginne zu könne, der 1 weltkreig hat eine (wie immer) wirtschaftlichen hintergrund...
 

type_o_negative

Meister
Mitglied seit
5. Juni 2002
Beiträge
342
also ich als serbe muss sagen, dass ich nicht trauere.....
er hat slobodan milosevic an einem serbischen trauertag nach den haag geschickt und unsere verfassung missachtet... er hat somit serbien verraten! jemand der serbien veratet, kann nicht an der macht in serbien sein.... kommt davon wenn man denkt, man kann sich ewig an der macht halten... in serbien wurde er vom großteil der bevölkerung nicht gemocht/gehasst... er hat wohl für manche eine zu westlich orientierte politik gemacht.... er hätte sich mehr darauf konzentrieren solln uns unser kosovo wieder zu holen als den amis in den aller wärtesten zu kriechen....
 

Trial

Meister
Mitglied seit
10. März 2003
Beiträge
369
Dieser Anschlag war vielleicht sogar gestellt, denn die diplomatische Kettenreaktion die dadurch entstand war die Garantie für einen Kreg, etwas ähnliches wäre es doch, wenn Bush von einem aus dem Irak umgebracht werden würde, den dann hätten unsere Amerikanischen Politiker einen besseren Grund für die Ölübernahme.[/b]
 

JJJK

Meister
Mitglied seit
31. August 2002
Beiträge
237
Sagen wir Bush's Sohn reist in den Irak, wird dort Opfer eines Attentats, die USA stellen dem Irak ein Ultimatum (haha) das er nicht einhalten kann, der Irak tut es überraschenderweise doch in grossem Maße, die USA sind damit aber nicht einverstanden und wollen Krieg, die Europäer schwören Nibelungentreue...

Bis auf Bush's Sohn ist eigentlich alles wie früher *g*

Nur warum jetzt ausgerechnet Serbien wieder der Anlass sein soll... ts ts... ich hoffe mal das war ein Witz
 

Don

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.077
Einfache Überlegung meinerseits. Sollte nun wieder ein Krieg innerhalb Serbiens ausbrechen wäre wieder die UNO gefragt. Damit wäre diese wieder beschäftigt; die Welt hätte wieder ein Interessensgebiet aus dem berichtet werden kann und die Amerikaner hätten freie Bahn um in dem allgemeinen Empören Ihr Ding leise durchzuziehen; bis zu dem Punkt an dem nichts mehr änderbar ist.


Oder denke ich da so abstrakt?

Don
 

nsm

Geselle
Mitglied seit
3. November 2002
Beiträge
89
Don schrieb:
Einfache Überlegung meinerseits. Sollte nun wieder ein Krieg innerhalb Serbiens ausbrechen wäre wieder die UNO gefragt. Damit wäre diese wieder beschäftigt; die Welt hätte wieder ein Interessensgebiet aus dem berichtet werden kann und die Amerikaner hätten freie Bahn um in dem allgemeinen Empören Ihr Ding leise durchzuziehen; bis zu dem Punkt an dem nichts mehr änderbar ist.
Oder denke ich da so abstrakt?
Don
ich denke was aehnliches koennte der fall sein, die U.S.A. haben der UN immer vorgeworfen dass sie in vielen faellen versagt hat, rwanda, balkan-konflikt, iraq, etc... ebenso hat die europaeische union fuer viele der u.s. landsleute versagt, z.b. im balkankonflikt, in der tuerkeifrage usw.

wenn sie jetzt im balkan wieder unruhe stiften oder fuer ein wiederaufkommen der konflikte dort, dann koennten sie der eu/un wieder kopfzerbrechen bereiten und entweder schafften sie es wieder nicht ohne u.s. hilfe, oder werden vom iraq abgelenkt, und niemand kann in der oeffentlichkeit den u.s. etwas vorschreiben da man unfaehig ist andere konflikte in europa selber zu loesen.

ich glaube das chaos in serbien hat jetzt nur vorteile fuer die u.s. vormachtsposition in der welt
 

Philipp

Meister
Mitglied seit
8. Januar 2003
Beiträge
346
@ type-o-negative
er hat slobodan milosevic an einem serbischen trauertag nach den haag...

entschuldige bitte slobodan milosevic ist ein kriegsverbrecher. da sollte egal sein an welchem tag er nach den haag geschickt wurde.
Durch so einen unsinnigen nationalstolz ist diese ganze miesere in ex juguslawien erst zustandegekommen. Man sollte echt versuchen seine wurzeln und seine geschichte zu respektieren aber auch diese nicht über jegliche moral stellen....

Bezüglich amis die mit dem anschlag was zu tun haben sollen...
also ich denke das mehrere gruppen in serbien gerade zu darum gestritten haben dem "prozess der öffnung" mit einer kugel zu stoppen.
ich denke nicht das die amis da interveniert haben. weil wenn sie shon die europäer auf ihrer seite haben wollen müssen sie doch nur einen terroranschlag in der pariser metro veranstallten..
 

DrAbgah

Meister
Mitglied seit
13. Januar 2003
Beiträge
317
habe gerade gehört, dass eine Liste mit 23 verdächtigen veröffentlicht haben...darunter (ehemalige?!) hochrangige geheimdienstmitarbeiter...
die geben sich wirklich keinerlei mühe, ihre urheberschaft zu vertuschen... 8O
 
Mitglied seit
23. Februar 2003
Beiträge
117
@ City-Nord-Rulez: Wer im Glashaus sitzt, ne! :wink:

@Phillip: Ob SM ein Kriegsverbrecher ist, wird erst noch entschieden. Die Auslieferung von SM an Den Haag war eine Aktion die laut serbischer Verfassung gar nicht erlaubt war, nur war der finanzielle Druck der sog. Geberländer so groß, das Djindjic gleich mal die Verfassung missachtet hat. Sowas wird selten belohnt....

grooze

W-o-R
 

type_o_negative

Meister
Mitglied seit
5. Juni 2002
Beiträge
342
@City
Es tut mir Leid, dass mein Deutsch so schlecht ist....
Leider ist Deutsch nicht meine Muttersprache... und das war nur ein Tip-Fehler...! Keine Angst. Ich beherrsche Deutsch sehr gut! :roll:

@Philipp

Es geht darum, dass WIR über Milosevic hätten richten sollen! Nicht paar Richter in Deen Haag.
Er hat unser Land über 10 Jahre ausgebeutet. Er hat ca. 8 Milliarden Dollar gehabt, und das serbische Volk hat - dank ihm - gehungert.
Für mich ist das Kriegsverbrecher Tribunal in Haag so und so ein schwachsinn... Milosevic müßte jetzt in Serbien im Gefängnis sitzen! Nicht in Haag!

Und dieser Trauertag ist einer der WICHTIGSTEN Tage überhaupt für uns Serben.... Damals wurde unserem Zaren von den Osmanen der Kopf abgehackt.... Wir haben die Schlacht damals am Amselfeld im Kosovo verloren... Danke einem Verräter! Und Djindjic hat an diesem Tag wieder einen Verrat begangen... NIEMAND sollte sich über die Verfassung eines Staates hinwegsetzen! Und so auch nicht Djindjic!
Ausserdem hat er damals als uns die NATO bombardiert hat eine Verlängerung der Bombardierung verlangt.... WER WILL SCHON, DASS SEIN EIGENES VOLK BOMBARDIERT WIRD?
Mir tut es nicht Leid um ihn...!
 

NoToM

Erleuchteter
Mitglied seit
13. Januar 2003
Beiträge
1.533
type_o_negative schrieb:
Es geht darum, dass WIR über Milosevic hätten richten sollen! Nicht paar Richter in Deen Haag.
Er hat unser Land über 10 Jahre ausgebeutet. Er hat ca. 8 Milliarden Dollar gehabt, und das serbische Volk hat - dank ihm - gehungert.
Hmmm, das habe ich nach dem Attentat schon mehrmals gehört. Vorallem der Satz..."Der tut mir nicht leid" oder "Na und ?"
Darüber würde ich gerne noch mehr Diskutieren, da mich die Serbische-Kultur aus persöhnlichen Gründen sehr interresiert. Ich war schon einige male in Serbien, auch kurz nach dem Krieg war ich da. Was mich ein bisschen verwirrt ist, dass die Bewunderung für Milosevic gerade in ländlichen Gebieten immer noch so stark vorhanden ist und ein ziemlich naives Bild von ihm gezeichnet wird, trotz der Ausbeutung und der ethnischen Säuberungen unter seinem Regime. Ausserdem hat mich die ziemlich offensichtliche Fremdenfeintlichkeit sehr überrascht. Nicht mir als Schweizer gegenüber, sondern gegenüber zB der Zigeuner oder den billigen Arbeitskräften aus Rumänien.
Aber vielleicht ist das der falsche Thread dafür, wir könnten jedoch über PN weiter diskutieren, falls Du Lust dazu hast. Ich würde diese ganze Thematik gerne etwas besser verstehen, gewisses Grundwissen ist vorhanden !

Gruss

NoToM
 

Philipp

Meister
Mitglied seit
8. Januar 2003
Beiträge
346
City-Nord-Rulez schrieb:
type_o_negative schrieb:
jemand der serbien veratet, kann ....
Da du aus serbien kommst solltest du dein deutsch etwas aufpolieren!
ich denke nicht das es hier notwendig ist die Art des Schreibens sondern nur inhaltliche belange zu kritisieren und diese auch auf eine Art und Weise die zumindest darauf schließen sollte das du den denjenigen trotz andere Meinung, Herkunft oder sonstigen unterschieden als Mensch respektierst oder das zumindest versucht.

Solche Meldungen machen mich ziemlich zornig, und einige posts auch aber du solltest echt versuchen deine Standpunkte auf einer sachlichen Ebene zu verarbeiten.
 

Philipp

Meister
Mitglied seit
8. Januar 2003
Beiträge
346
@ type_o_negative

Ich versteh schon das diese Aktion nicht nur aus Gründen der Strafzuführung von Herrn Milosevic durchgezogen wurde. Aber
wenn es eine UN gibt und ein Straftribunal das auf internationaler Basis
darüber entscheidet was mit Kriegsverbrecher zu gesehen hat finde ich es akzeptable diesen umstand über eine Verfassung zu stellen.

Das Problem wäre doch das ein hr Milosevic in Serbien noch immer sehr viel macht hat und diese bis zum ende genutzt hätte, sicherlich zum schaden von Serbien (wie er es ja schon die Jahre davor zum schaden der ganzen Region tat).

Ich versuche deine geschichtliche Bindung zu deiner Abstammung zu verstehen nur fällt es mir sehr schwer wegen belangen die Jahrhunderte zurück liegen einen Krieg vom Zaun zu brechen. Nationaler stolz ist gut ich liebe Österreich auch über alles und würde es bis zum bitteren ende mit meinen eigenen Händen verteidigen (auch wenn einiges nicht so läuft wie es sollte) aber ich würde keinen Italiener ins Gesicht spucken weil sie "unser" Südtirol besitzen ... Geschichte ist gut und man soll daraus LERNEN aber nicht deswegen Menschen töten.
 
Oben