Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Große Songs, neue Interpretationen, Remixe und Co.

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von streicher, 14. Juli 2015.

  1. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Angeregt durch den Austausch mit Semiramis in ihrem Thema Musik aus Spaghetti-Western möchte ich einen Thread aufmachen, der großen Songs, Evergreens, auch bekannten Musikstücken und ihren Neuinterpretationen, Remixen, Überarbeitungen, Wiederaufnahmen ihrer Melodien und Themen Platz bietet.

    Mein erstes Beispiel ist Depeche Mode - Enjoy The Silence, dessen Hauptthema in Mike Koglin - The Silence (Tekara Mix) aufgenommen wird (das Beispiel habe ich in 'Musik aus Spaghetti-Western' schon angeführt.

    Ein zweites weist in eine andere Richtung: Bob marley "no woman no cry", dass natürlich haufenweise Musiker inspiriert neu zu vertonen, zum Beispiel Monday Michiru mit Jazzeinschlag.
    Eine ganz neue Note bekommt der Song in einer Salsa-Version. Sehr schön, sehr tanzbar.

    Im Laufe der Zeit werde ich weitere Beispiele auflisten. Beiträge und Kommentare sind immer herzlich willkommen!
     
  2. Semiramis

    Semiramis Großmeister

    Beiträge:
    652
    Registriert seit:
    21. August 2005
    Hallo streicher,

    das freut mich! :-D

    Mir fiel da beim Durchhören auch spontan etwas ein, an das ich lang nimmer gedacht habe: die ziemlich wechselvolle Geschichte von
    "the lion sleeps tonight"...
    Von 1939 bis 2015: https://de.wikipedia.org/wiki/The_Lion_Sleeps_Tonight

    (wer kennt nicht das Nilpferd... https://www.youtube.com/watch?v=9lT7SNxk8DU )

    In einer Version von The Nylons (die der heute gängigen Version schon sehr nah kommt) :
    https://www.youtube.com/watch?v=hi4XmAbA7JU (Melodie beginnt ab Min. 0.44)
    Der große Marc Connors, vor dessen Stimmkunst ich mich ehrlich tief verneige - Das schöne an Countertenoren ist ja generell, dass sich da die hohen Töne mit dem Brustumfang eines Mannes vereinen, aber ich habe seit ihm keinen Countertenor mehr gehört mit einer derart reinen Kopfstimme und einer solchen Leichtigkeit in den Verzierungen und einer einfach schönen Stimm-Klangfarbe... Abgesehen davon, dass in klasssischem Sinne unausgebildete Stimmen ohnehin unter den CT selten zu finden sind, aber gerade das "Unausgebildete" hat in meinen Augen seinen ganz besonderen Charme.

    Natürlich ist dieses Lied an sich älter - eine andere Version von The Tokens:
    https://www.youtube.com/watch?v=mwy5uqemp6c

    Schon dem "Original" sehr nah: Miriam Makeba - "Mbube"
    https://www.youtube.com/watch?v=0fEHguhykD8
     
  3. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Hallo Semiramis,

    toller Song, sehr originelle und schöne Melodie! Das Lied hat schon viele Neuinterpretationen erlebt.

    Ich hätte auch wieder was: Cats in the Cradle - von Harry Chapin.

    Es gibt interessante 'Neuauflagen', wie zum Beispiel von Johnny Cash. Hört sich an wie in einem Western. :)

    Interessant und durchaus hörenswert finde ich die Version von Ugly Kid Joe. Es rockt sogar richtig. Ich kann mich noch erinnern, dass uns diese Version unser Musiklehrer aufgelegt hat. Damit hat er damals durchaus einen Treffer gelandet. Das waren noch Zeiten... :klampf:

    Besten Gruß
    streicher
     
  4. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
  5. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
  6. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
  7. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Heute sind die Beatles dran - Come Together - passt doch zu Weihnachten.

    Eine jazzige Instrumentalversion stammt von Marcus Miller.

    :cheers:
     
  8. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
  9. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.774
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
  10. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
  11. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
  12. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.561
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland