Google Earth

struppo_gong

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.166

WolArn

Großmeister
Mitglied seit
17. September 2005
Beiträge
710
Nur Teilbereiche lassen sich gut betrachten. -> Die grauen länglichen Flächen.



z.B.



Komisch sehen die Stommasten aus, oder ist das nur deren Schatten? :gruebel:
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
WolArn schrieb:
Nur Teilbereiche lassen sich gut betrachten. -> Die grauen länglichen Flächen.
Die Screens, die du gepostet hast sind jetzt aber von Google-Maps, oder?

Google Earth ist noch was anderes, so ne Art interaktiver 3D Globus. Is aber eigentlich ein alter Hut und hatten wir hier auch schonmal. Man kann sich zum Beispiel die Gegend von Area 51 angucken, die Pyramiden etc.

Nordamerika ist soweit ich weiss komlpett dargestellt und man kann sogar 3D-Models der Häuser dort anzeigen lassen und vieles mehr.

gruß

midget
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
In Bezug auf Deutschland ist Google Earth oder NASA World Wind äußerst dünn.

Hochauflösende Luftbilder von Deutschland findet man eher hier.
 

struppo_gong

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.166
naja ich war erst sehr begeistert, weil ich vier häuser, in denen ich bis jetzt gewohnt habe, ziemlich genau erkennen konnte. aber ich hab auch immer an eher "wichtigeren" orten gewohnt. aber es gibt schon noch einen haufen schlecht aufgelöster flecken (die mich zum glück nicht so sehr interessieren) aber mit etwas glück und einem festen parkplatz könnte man sogar sein geparktes auto finden.
- also ich finds schon cool. ich hab ganz neue orientierungseinblicke bekommen. ausserdem kann man ziemlich schnell rumwandern aus und einzoomen usw.
aber bis jetzt habe ich nur die satellitenbilderfunktion ausprobieren können.
wo der 3d flug durch z.B. den grand canyon ist habe ich bis jetzt nicht rausbekommen.

wo kommt man denn bei deutschland viewer zu den satellitenbildern?

ach ja und weiß jemand wie man das satellitenfotodatum rausbekommt?
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
struppo_gong schrieb:
aber bis jetzt habe ich nur die satellitenbilderfunktion ausprobieren können.
wo der 3d flug durch z.B. den grand canyon ist habe ich bis jetzt nicht rausbekommen.
Im Teilfenster Places gibt es die Rubrik Sightseeing, da ein Häckchen machen und dann auf Grand Canyon zweimal klicken. Es gibt auch ein Internetportal wo Leute Placemarks austauschen und selbst Aufnahmen zufügen können. Einfach mal nach googlen, wenns interessiert.

hier

ist auch noch ne schöne Grand Canyon Tour von der Seite www.googletouring.com. Einfach runterladen und öffnen.
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
struppo_gong schrieb:
wo kommt man denn bei deutschland viewer zu den satellitenbildern?
Wenn man in eine Gegend zoomt, geht ein neues Fenster auf, in dem man die Datenbasis für den Ausschnitt wählen kann. Man wählt "digitales Orthophoto", schaut, dass es links unten (ausgewählte Geodaten) ganz oben in der Liste steht und drückt rechts daneben auf "Los"
Allerdings ist nicht das gesamte Bundesgebiet verfügbar. Kommt sehr darauf an, ob das jeweilige Landesvermessungsamt Luftaufnahmen zur Verfügung stellt.
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
Also hier nochmal eine Google earth koordinate:

37 24.0521 N, 116 52.0492 W
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Könnte ein Zielkreis sein. Auch drumherum deutet alles auf ein Bombentestgelände hin, die ganze Gegend ist von Kratern übersäht.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
Trasher hat wohl recht , es handelt sich um Zieldarstellungen.....schaut aus , als ob das Objekt eine Raketenstellung darstellen soll.

weiter westlich sind weitere Zieldarstellungsobjekte:
37 24.1000 N,116 53.8000 W

im Norden:
37 27.0850 N,116 50.8250 W

und weiter im Norden:
37 35.4000 N,116 55.3000 W

....daneben ein Zielkreis:
37 37.6850 N,116 50.9050 W

...im Norden dann die Tonopah Test Range:
37 48.1550 N,116 46.3600 W

....Groomlake Basis (Area-51) -die längste Rollbahn der Welt.
37 14.1250 N,115 48.9700 W

Edwards AFB (main)
34 55.0000 N,117 53.5500 W

Edwards AFB (north)
34 59.4500 N,117 51.8000 W

Dryden Flight Research Center
34 57.3000 N,117 53.2000 W

Was ist das? -Unterwasser-Stadt(???)
39 27.6200 N,94 31.8000 W

Archuleta Mesa (Dulce Basis)
36 59.8000 N,106 58.2100 W
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
@ Zerchs 39 27.6200 N,94 31.8000 W (Unterwasserstadt),

fuer mich sieht das wie eine grossaufnahme von einem Microchip aus :roll:

Achja, is schon irgendwo anders erwaehnt aber wollte es den neuen nicht vorenthalten: 38°54'13.19"N, 77° 2'8.71"W
 

the_midget

Erleuchteter
Mitglied seit
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Java schrieb:
paul20dd schrieb:
39 27.6200 N,94 31.8000 W (Unterwasserstadt),
das ist ja mal echt suspekt :roll:
Find ich auch, deswegen hab ich mal gegooglet und folgende Erklärung in einem Forum gefunden:

http://googlesightseeing.com/?p=279&cp=5 schrieb:
Trimble Wildlife Lake was created after the Army Corps of Engineers built the Smithville Dam, flooding an area previously used for aquaculture. You’re seeing reflections of the submerged ponds below the lake surface. More info can be found by calling the Smithville Project Office at (816) 532-0174 or sending an email to Smithville@Nwk02.usace.army.mil
ich weiss jetzt aber nicht genau was submerged ponds sein sollen...

Über dieses Smithville Project gibts auch noch ne Seite:
http://www.nwk.usace.army.mil/smithville/smithville_home.htm

Ach ja, auf der Seite (auf der anderen nicht auf der smithville seite)wird auch gesagt, die Bilder wären im Winter entstanden und das seltsame Muster käme dann durch Reflexionen zustande...

gruß

midget
 
G

Guest

Guest
Ich hab noch was:

29°43'5.13"N, 31° 8'52.36"E

29°45'45.23"N, 31°10'14.77"E

29°45'54.88"N, 31° 7'56.94"E

alle drei seltsamme Zeichen in der ägyptischen Wüste.

und natürlich das Montauk Project:

41° 3'44.29"N, 71°52'25.95"W
 
G

Guest

Guest
ein Link oder ein Bild wären einfacher und schneller als eine Gradangaben :roll:
Muss man nicht immer GE starten. :wink:

@paul
auch wenn ich nicht geschaut habe, nehme ich an du meinst die vielen Kreisfelder die in Mittelamerika so zahlreich sind. Manche meinen es diene zur besseren Bewässerung.

 

BeoWulf

Geselle
Mitglied seit
16. Januar 2006
Beiträge
56
bilder wären echt nett.

goole earth mag meinen pc nämlich nicht und world wind hat meistens keine solch hohe auflösung, als dass man zeichen in der ägyptischen wüste erkennen könnte.

weiß eigentlich jemand, wo man die zusatzkarten herunterladen kann?
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
"google earth mag meinen pc nämlich nicht "...

Ich kann dir da nur recht geben. mein armer 700Mhz Schlepptop mit 16Mb Graka treibt das Programm regelmaessig zu einem Blackout...
 
Oben