Feder versus Schwert

SentByGod

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.189
Also mal ne kleine Frage am rande:

Ist die Feder heutzutage wirklich mächtiger als das Schwert?

Einstein sagte mal: "Vorurteile sind schwerer zu zertümmern als Atome."

weiter? ;)
 

pierro

Geselle
Registriert
11. April 2002
Beiträge
53
Worte sind mächtiger als Waffen ... besonders, was Halbwahrheiten angeht.
 

[-BK-]TerrorJules

Anwärter
Registriert
11. April 2002
Beiträge
11
Die gesamte Welt ist dein Beweis...

Nur wir hier bei weltverschwoerung sind die einzigsten Menschen, die noch nicht, von der bösen "Feder"(BILD, Zeitungen...) hirngeweicht wurden...

mit nem "Schwert", also physischer Kraft, hätte niemand es geschaft die Welt zu erobern...alle haben mit ihren Armeen versagt, aber die Illuminaten mit ihren "Federn"...

also, lest ab sofort nichts mehr...auch wenn man euch dazu zwingt(Schule etc.)

Oder noch besser, reißt euch eure Augen aus, dann können SIE euch so nicht mehr manipulieren...
 
A

Anonymous

Guest
[-BK- schrieb:
TerrorJules]...
Oder noch besser, reißt euch eure Augen aus, dann können SIE euch so nicht mehr manipulieren...

Aber vorher starten wir noch einen Vernichtungsfeldzug gegen die Braille-Tastaturen...
 

dAmoNIcus TA

Meister
Registriert
10. April 2002
Beiträge
215
@TerrorJules

..kann dir nur recht geben - die Welt wird von den Mediengurus "regiert", dabei sollte man auf keinen fall den großen Einfluss vom Fernsehn vergessen (fällt ja auch unter "Feder")

...ausserdem gibts genug Leute die nicht kritisch lesen bzw. fernsehen, die glauben einfach alles was man ihnen vorwirft...
 

Atlan

Erleuchteter
Registriert
10. April 2002
Beiträge
1.627
printmedien:

----> BILD, boulevardzeitungen....


fernsehen:

----> "blutnachrichten" (pro7, sat1, ...), galileo, taff, .....

hat alles sowas von:

"brot und spiele für das volk" (cäsar) bzw.
"fressen und ficken" (wie hieß er nochmal ??)
 

dAmoNIcus TA

Meister
Registriert
10. April 2002
Beiträge
215
@Atlan

an "Brot und Spiele" hatte ich noch garnicht gedacht --aber das triffts ziemlich gut.

...beginnt ja auch schon in der schule.
 

Viva Che

Geselle
Registriert
10. April 2002
Beiträge
60
villeicht ist die feder ddeßhalb sträker weil sie das schwert leitet?


PS:jeden der das wort nicht fürchtet kann nur das schwert töten :wink:
 

sboyli

Meister
Registriert
10. April 2002
Beiträge
109
Ich lese jeden morgen die große Zeitung des weißen Mannes.
Es ist auch immer wieder interressant WIE Meinung gemacht wird, mit welcher Wortwahl und das Hetzen erst. Es gibt manchmal Ausgaben da kriegst du dich vor lachen nicht mehr ein. Ich habe immer noch die Ausgabe vom 12.September 2001. Wenn du dir so ne Zeitung erst später in Ruhe anschaust merkt du dann jede Einzelheit wie du verarscht wirst.
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.189
noch ein beweiß für die Feder:

AKTIENKURSE:

Firmen können aufgrund von "Gerüchten" bankrott gehen! Ohne das sie in der Produktion/Vermarktung irgendwelche Fehler begangen haben.


Greetz
 

Tortenhuber

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
3.012
Merkt man nicht gerade daran die Sinnlosigkeit der ganzen Börse =?= Nichts ist passiert und trotzdem hast du kein Geld mehr und genauso das Gegenteil.

Aber die Feder ist nur solange stärker als das Schwert wie sie auch das Schwert beinflussen kann. Ein sehr schönes Buch dazu ist "Animal Farm" von Orwell.
 

Oktron

Geselle
Registriert
5. September 2002
Beiträge
55
Hi


Die Feder ist stärker als das Schwert, da erst ein Gedanke "verfasst" werden mußte um das Schwert zu erheben.



mfg Oktron
 

Dotzdoc-1

Meister
Registriert
20. September 2002
Beiträge
291
Gilgamesch schrieb:
Die Medien sind stärker als Waffengewalt...

:arrow: Gilgamesch

Aber ja doch.

Warum sollten Sie deinen Geist befreien wenn Sie ihn fesseln können?

Siehst Du, nichts muss Sinn machen um logisch zu sein...

:evil:
 

fletcher

Großmeister
Registriert
4. Oktober 2002
Beiträge
563
ob dei feder das schwertb sticht?..

..naja die feder kommt vor dem wort!!
keine tat der nicht ein gedanke vorausging!
 

Magna

Erleuchteter
Registriert
10. April 2002
Beiträge
1.025
Prinzipiell ist das richtig, nur unterstützen sich inzwischen Feder und Schwert gegenseitig. Von daher find ich die Frage falsch gestellt.
Besser wäre: Warum lassen sich die Federn dieser Welt vom Schwert missbrauchen?
Wobei: In der Schule liest man auch wirklich gute Bücher, diese Art von pauschaler Ablehnung verstehe ich nicht.
Liebe Grüße,
Magna
 

Ähnliche Beiträge

Oben