Faschistenpack

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
@ Fantom

1. Ich bin nicht in der "Bewgung" und war es auch nie.

2. Ich war und bin nicht in ein der NPD oder einer anderen Partei.

3. Ich will kein 4. Reich ich denke nur das ein ruck durch die BRD gehen muss da es Zeit für veränderung ist. Ich bin mit einer Demokratie vollkomen zufrieden, ich brauche keinen Führer.

4. Ich persönlich bezeichne mich nicht als Nationalsozialisten, ich kann mich mit diesem Begriff nicht identifizieren. Kenne aber Leute die es können. Inwieweit das sinvoll ist liegt nicht in meinem ermessen.

5. Was andere unter einer bezeichnung tun dafür kann ich nichts. Auch halte ich nicht alles für sinvoll.

6. Dein Mitleid kannst du die sparen.
 

semball

Erleuchteter
Mitglied seit
26. Mai 2002
Beiträge
1.685
@OTO:

danke für die Klarstellung!

etwas anderes hätte mich auch sehr gewundert ;)

gruss semball
 

sdrulezagain

Meister
Mitglied seit
3. Mai 2003
Beiträge
341
ein ruck nach rechts!
super alles wird besser

nur wenn dann die pöbelnden und faulen banden der umgebung nichts zu tun haben sehe ich wieder neue probleme kommen
es sollte ein test mit jedem bürger gemacht werden ob er es wert ist deutsch genannt zu werden dann können diese deppen sich damit beschäftigen weiter nach oben in die statistik zu kommen das würde dann auch den bisher hart arbeitetenden bürgern gefallen weil ja die leistungsgesellschaft nicht abgeschafft wird
:ironie:
 

Devil

Anwärter
Mitglied seit
28. März 2004
Beiträge
10
Ich hab mir hier nicht alles durchgelesen, weil ich fast kotzen musste, nachdem ich einige Beiträge gelesen habe. Was ich jetzt mit sicherheit sagen kann ist, das Dark_in_Doubt, OTO und JimmyBond beschissene Nazis sind. OTO versucht sich herauszureden indem er sich zum Patrioten erklärt. Und JimmyBond ist einer wie er im Buche steht. Nur weil du ein paar Probleme mit Türken hattest, kannst du doch nicht gleich alle in dieselbe Schublade stecken. Das ist genause, als würde ich sagen, das alle deutschen Kinderschänder sind, nur weil einige diese abartige Vorliebe haben. Du solltest über das, was du hier schreibst und vorallem was in deinem Kopf vorgeht genau nachdenken und ich hoffe du erkennst, dass das alles ein haufen SCHEIßE ist.
 

starbug

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
414
Havoc schrieb:
Jedesmal wenn ich so über die straßen geh, frag ich mich aufs neue wie man dieses Faschistenpack los wird. Es gleicht langsam einer seuche! Es scheint "cool" geworden zu sein, bestimmte Marken, wie Lonsdale oder Alpha Industries zu tragen. Ich rede nicht nur von Glatzen mit Springern, sondern allen, die solche Statussymbole tragen,

UND DAS SIND ZU VIELE!!!

Wenn sich Punks und Nazis aufs maul haun bringt das leider auch nix...es werden trotzdem immer mehr. Besonders die minderbemittelten Jungs von Hilfsschule denken, dass sie sich so geltung verschaffen können! An jeder ecke seh ich mittlerweile solche Idioten!

Also, was kann man dagegen tun????
sei einfach freundlich und zeige ihnen, dass die welt nicht so feindlich ist, wie sie es empfinden. erkläre ihnen ihre denkfehler. erweitere ihr bewusstsein. und hoffe deinem nasenbeins zuliebe darauf, dass sie auf selbsterkenntnis stehen :wink:
sonst ignorier sie halt einfach, dann musst dich nich drüber aufregen. versuche andere methoden zu finden selbstachtung zu erlangen, als deinen focus auf geistig schwache zu richten.

schöne grüsse
 

Nightmare

Meister
Mitglied seit
14. Mai 2002
Beiträge
485
Hallo User Devil,

kann es sein das du dich da leicht im Ton vergriffen hast? Die von dir
aufgezählten Leute haben also eine andere Meinung als du. Wenn du sie
nicht argumentativ belehren kannst, so müssen also Verleumdungen herhalten...

Über deine Verwarnung können wir selbstverständlich reden, via PN!
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
hey Devil, ich sag ja nicht das alle tuerken so sind. nur halt so an die 95% tendenz steigend. die restlichen 5% koennen meinetwegen die liebsten menschen auf erden und gegen die habe ich nichts. sondern nur gegen die, die eine gefaehrdung darstellen...
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Jimmy ist es denn so schwer, statt rumzumeinen erst mal ein wenig Information zu sammeln ?
In Deutschland leben etwas über 2 Millionen Türken (Quelle: http://www.auslaender-statistik.de/bund/ausl_3.htm). Davon waren zB 1999 162699 als Tatverdächtige registriert (Quelle: http://www.auslaender-statistik.de/bund/tatver_5.htm) , wohlgemerkt als Verdächtige nicht als Verurteilte. Das gibt bei mir 8,6% und nicht etwa 95%. Also warum erzählst du so einen Müll, oder hapert´s einfach mit dem Dreisatz ?
 

innerdatasun

Erleuchteter
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
1.258
hey Devil, ich sag ja nicht das alle tuerken so sind. nur halt so an die 95% tendenz steigend
Vielleicht solltest du deine statistik weiter dahin korregieren, in dem du sagst das die 95 % sich auf dein umfeld beschränken.
 

Tourett

Meister
Mitglied seit
29. August 2002
Beiträge
481
mir gehen auch ein paar türken auf den sack
(aber auch einige deutsche-italiener-briten -juden
sowie ich bestimmt auch einigen auf denselben gehe :lol: )

ich finde normal ist doch
das man von über 90 % der türken
nicht viel hört weil sie ihrer arbeit nachgehen
und einfach nur ihren frieden wollen
aber das ist eigendlich ein anderes thema

was ich allerdings bedenklich finde
ist was stellenweise in den neuen bundesländern läuft
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
@ Devil

Mach dich bitte schlau bevor du etwas behauptest.
1. Du kennst mich und mein Umfeld nicht persönlich und kannst dir daher eigentlich überhaupt kein Urteil erlauben.
2. Solltest du wenigstens ein paar Beiträge von mir durchlesen, vielleicht wirds dann besser.
3. Wer Beleidigend wird hat unrecht.

Ich ziehe dann mal meine Stiefel an und gehe ein paar Asylantenheime anzunden. :lol:
 

Diskordias Legionär

Erleuchteter
Mitglied seit
25. April 2002
Beiträge
1.309
Ich würde euch bitten, http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=12747 mal reinzuschauen, und eure Meinung zu äussern...danke!

Ich wohne auch in der Provinz, aber trotzdem ist der Nachbarort in einem Film namens "Dei Mutter sei Gesicht" erwähnt, und zwar im zusammenhang mit einer Schlägerei! Soll nur zeigen, dass es nicht nur in der grossStadt zur Sache geht! Ich wurde auch öfters von Türken angepöbelt, aber mehr von Russen, genauso wie mich "Nazi-""Skins""" verprügeln woll(t?)en...weil ich in deren Augen eine Zecke bin....und stolz darauf, von denen so genannt zu werden...auch wenn ich keine bin! Aber das erste und einzige mal, das ich eine "aufs Maul" bekommen habe, war vom deutschen Sohn der Direktorstellvertreters unserer Dorfschule...als er volltrunken war und ca 40 Leute aussenrum standen....von Russen o.ä noch nie, da man mit denen noch reden kann, ja nach dem...aber mehr wie mitt den Krumbähr-Bauern, die im Tread schon angescprochen wurden!

Es ist genauso ignorant "Scheiß Fubu" (oder so) zu sdagen wie "Fred Perry ist eine Faschomarke"...aber darüber wart ihr euch ja schon lange einig....

Wobei Pit Bull ist doch eine "anerkannte MArke von Rechten (also von der Inhaber Seite"...oder?
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
devil schrieb:
ch hab mir hier nicht alles durchgelesen, weil ich fast kotzen musste, nachdem ich einige Beiträge gelesen habe. Was ich jetzt mit sicherheit sagen kann ist, das Dark_in_Doubt, OTO und JimmyBond beschissene Nazis sind.
also, dazu äußere ich mich nicht.

das ist mir zuwider.

@all lest den thread, und meine posts.
liefert mir eine aussage die das rechtfertigt

@nightmare
für meinen geschmack hats der junge übertrieben, ich denke nicht, dass sich über die verwarnung reden lässt.

leider hab ich das erst jetzt gesehen.
 

sdrulezagain

Meister
Mitglied seit
3. Mai 2003
Beiträge
341
leute wie jimmy bond sind es wohl die sich aus solchen diskussionen raushalten sollten
WEIL SIE NUR MÜLL REDEN
100% der leute wie du es sind sind die leute die dich abends anpöbeln weil du an ihnen vorbeigehst
und 100% dieser leute müssen zur not gezwungen werden umzudenken

die seite über die skins find ich gut kann man einiges nachlesen
 

MirEgal

Meister
Mitglied seit
2. August 2003
Beiträge
204
leute wie jimmy bond sind es wohl die sich aus solchen diskussionen raushalten sollten
WEIL SIE NUR MÜLL REDEN
Nanana, willst du ihnen das Wort verbieten? Das ist aber nicht sehr demokratisch. ;)

Es ist klar dass man des Abends nur radikale Türken sieht, weil verständnisvolle zum einen nicht auffallen und der große Teil derer, die sich eine Existenz aufbauen wollen, des Nachts schlafen.

Ick sach nur: Wer einfach irgendwen zusammenschlägt, niedermacht usw nur weil er ausm andern Land kommt oder sonstwie andersartig ist, hat meiner Meinung nach nichts inner Birne bzw hat sich von einer hirnlosen Ideologie verblenden lassen. Wenn man seine Rechte Attitüde politisch durchsetzen will; bitteschön, jedem seine Meinung.
Ich sage nur: wer einfach irgendwen zusammenschlägt, niedermacht usw, hat meiner Meinung nach nichts inner Birne ;)


ich hab mir hier nicht alles durchgelesen, weil ich fast kotzen musste, nachdem ich einige Beiträge gelesen habe. Was ich jetzt mit sicherheit sagen kann ist, das Dark_in_Doubt, OTO und JimmyBond beschissene Nazis sind.
Ich glaube nicht dass sie Nazis sind, ich glaube eher dass das ihre Weltsicht auf ihren Erfahrungen beruht - was sie oft genug erläutert haben. Inwiefern diese Erfahrungen zutreffen, ist eine andere Sache und meiner Meinung nach wert, gegebenenfalls korrigiert zu werden.


Abgesehen davon wird jemand doch recht schnell als Nazi verurteilt...
Dark_in_Doubt schrieb:
wir müssen erkennen, dass die deutschen verbrechen endpunkt einer langen tradition von fehltritten in der deutschen geschichte sind, und dass wir diese neigung zu fehltritten, ein englischer historiker hat sie mal als die deutsche krankheit bezeichnet, engültig abstellen müssen.
Typisch Nazi ;)



Es ist eben meiner Meinung nach leichter gegen "Ausländerhassende Rechte" zu protestieren als gegen ein differenziertes Bild von Patioten und Nationalsozialisten die friedlich für ein einiges Deutschland streben
Meiner Meinung nach kann jemand noch so sehr rechts sein, sofern er andere respektiert und nicht in deren Leben eingreift. Denn rechts bedeutet nicht gerade, andere Menschen aufgrund ihrer Abstammung zu hassen oder ähnliches. Ob Nationalsozialisten dazu fähig sind, weiß ich nicht.


Das Problem entwickelt sich erst dann wenn dadurch Grundlagen für gewaltätige Idioten geschaffen werden, die Parolen nacheifern und Leute terrorisieren, ohne lange nachzudenken.

Jede noch so große Distanzierung bringt da nichts, es besteht Verantwortung, der man sich klar werden bzw sein muss.
 

Devil

Anwärter
Mitglied seit
28. März 2004
Beiträge
10
@Dark_in_Doubt

also gegen solche ausdrücke habe ich allgemein was.solche mensche sind kein pack
das problem ist, dass wir keine akzeptable rechte partei in deutschland haben
Wegen dieser beiden Aussagen und deinem Bild (jeder weiss ja, wie der Prädident dieses Landes gepolt ist) war ich der Meinung, du gehörst zu dieser Gruppe. Ich entschuldige mich bei dir wegen dieser Aussage.


@OTO

Bei dir war ich wegen deinem gerede von friedlichen Nazionalsozialisten und der Angabe deines Wohnortes (Mir ist klar, dass das warscheinlich nur ein Joke war. Bei so einem Thema ist das aber alles andere als witzig) der Meinung, du bist ein Nazi. Ich hab noch nie was friedlichen Nazionalsozialisten gehört, geschweige denn, dass mir jemals einer über den Weg gelaufen ist. Deswegen fällt es mir schwer zu glauben, das es solche gibt.
Ich würde gerne wissen, was du unter einem 'einiges Deutschland' verstehst.

@JimmyBond

Ich hab ne Frage an dich. Mit wievielen Türken hattest du persöhnlich kontakt? Ich meine jetzt nicht, wieviele du in deinem Leben gesehen hast, sondern mit wievielen du geschprochen hast. Und wieviele Türken hast du mit deinen eigenen Augen gesehen, die jemanden auf der Strasse angepöbelt haben? Nicht gehört, sondern GESEHEN. Vielleicht sind dir ein paar Fälle untergekommen. Aber du projezierst deine Vorstellungen von diesen paar Leuten auf alle in Deutschland lebenden Türken. Ca. 2Millionen Menschen, die absolut nichts mit dem, was dir passiert ist, zu tun haben. Diese Einstellung solltest du noch einmal überdenken.



Vielleicht habe ich in meinem Beitrag etwas überreagiert, aber wie ihr seht, hatte ich meine Gründe dafür.
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
@ agentp,

also erstmal stammen diese 95% aus keiner offizielen statistik sondern von mir ganz persoenlich. denn fuer mich ist diese ganze bande mindestens zu 95% kriminell. ah und noch was, nur weil jemand weder verurteilt noch verdaechtig wird, heisst das noch lange nicht das er ein gesetzes treuer buerger ist...

@ Devil,

befreundet bin ich nicht mit tuerken. gesprochen habe ich schon mit vielen. einige waren auch ganz nett, andere widerum nicht. wie tuerken andere anpoebeln? och schon sehr oft. sieht man am besten wenn freimarkt ist. dann gibts nur stress mit denen. wurde schon von 2 tuerken abgezogen als ich voellig besoffen durch die gegend gelatscht bin. am ende hatten die meine brieftasche mit ca. 3euro und ich ihre tritte ins gesicht und rippen. ich schreib morgen weiter. bin jetzt zu muede dafuer
 

chaZ

Meister
Mitglied seit
3. Oktober 2002
Beiträge
224
'Nazi' ist sowieso ein völlig fehlgeleiteter Begriff, das regt mich schon die ganze Diskussion lang auf.

Mit 'Nazi' ist ganz eindeutig die Rassenlehre verbunden, und beim besten willen : Ich kann mir nicht vorstellen das irgendwer der mit rasiertem Schädel durch die Strasse hetzt und sinnfreie Parolen ruft sich ernsthaft mit solchen Pseudowissenschaften beschäftigt, geschweige denn daran glaubt. Es geht den meisten einfach um die Differenz zwischen den Gesellschaften und das viel benannte Problem, das sich manche/viele/nicht alle/wenige/wasauchimmer Ausländer integrieren können/wollen/müssen/dürfen/wasauchimmer.

Ich bin mir sicher das nicht ein einziger von denen meint, Polen für sich beanspruchen zu dürfen weil die Menschen da weniger Wert sind als sie selbst.
 
Oben