Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Empörung über Hitler-Figur

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Fetzy, 19. März 2004.

  1. Fetzy

    Fetzy Meister

    Beiträge:
    225
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Wachsfigurenkabinett in Kreuzberg sorgt in Israel für Negativ-Schlagzeilen

    http://morgenpost.berlin1.de/inhalt/berlin/story666840.html

    Und einen Tag später

    http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/326342.html[/quote][/b]


    [​IMG]
     
  2. Fantom

    Fantom Erleuchteter

    Beiträge:
    1.256
    Registriert seit:
    9. August 2002
    warum hat sie den blöden adolf nicht einfach rausgeworfen und statt dessen wilhelm den ii. gebastelt.

    ich finde hitler auch nicht besonders geschmackvoll, aber warum wird die frau gleich auf die straße gesetzt?

    ich kann mir den so dargestellten vorgang eigentlich nicht erklären, es sei denn die presse hat die hälfte übersprungen.
     
  3. OTO

    OTO Erleuchteter

    Beiträge:
    1.494
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Franken
    Die gute Frau hat ein Wachsfiguren kabinet, mit 2. Weltkriegsabteilung, warum sollte sie dann nicht vom Adolf eine Figur aufstellen? Gibt es denn nichts wichtigeres in der Welt?

    Adolf Hitler wird im Wachsfigurenmuseum in Berlin, in der Abteilung 2. Weltkrieg zu sehen sein. Mit Roosevelt, Stalin, Himmler, Goebbels und Göhring usw....


    http://www.reuters.com/locales/news...ntertainmentNews&locale=en_IN&storyID=4580635
     
  4. Zwerg

    Zwerg Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    12. Dezember 2003
    Ort:
    Geislingen
    Hab Kontackte nach Israel, und die denken anscheinend alle, wir lieben Hitler und wollen noch imer die Welt für uns.

    Das ist so schlim daran.
     
  5. OTO

    OTO Erleuchteter

    Beiträge:
    1.494
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Franken
    Es gibt schon seltsame dinge, doch was wir hier im Inland machen ist doch immer noch unsere Sache. Wenn sich jemand durch diesen lächerlichen Grund gestört fühlt ist das immer noch keine angelegenheit von ausländischen Blättern zu hetzen und zu verallgemeinern. Ein Bericht ok, aber dann bitte mit allen Tatsachen.
     
  6. Azariel

    Azariel Meister

    Beiträge:
    317
    Registriert seit:
    23. August 2003
    Ort:
    Kassel
    Ich kann an ner Hitler-Figur nichts schlimmes finden, aber das zeigt mal wieder die typisch deutsche Paranoia und Israel-Anbiederei....
     
  7. Fantom

    Fantom Erleuchteter

    Beiträge:
    1.256
    Registriert seit:
    9. August 2002
    na wenigstens sorgt ein solche thread dafür, dass gewisse personen mal wieder ihrer gesinnung ausdruck verleihen können, die sie sonst geradezu kriecherisch hinter dem berg versteckt halten.

    danke, sehr aufschlussreich.
     
  8. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.622
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Schon seltsam, diese Koinzidenz...

    Warum jetzt über Israel hergezogen wird ("die denken alle...") bleibt mir jedoch unbegreiflich - so wie sich das bisher für mich darstellt, gab es dort lediglich ein paar dubiose Schlagzeilen (derartiges dürfte auch den Bild-gestählten deutschen Lesern nicht unbekannt sein), die eigentliche Aktion ging doch offenbar von nervösen Mitarbeitern einer Tochtergesellschaft der Hypobank aus, angestachelt u.a. durch die deutsche Zentrale für Tourismus in Tel Aviv...
     
  9. Wodan

    Wodan Meister

    Beiträge:
    447
    Registriert seit:
    22. Juni 2002
    Erstmal denke ich nicht, dass alle Israelis dumm sind und zweitens kann es in dem Fall uns sowieso egal sein, was sie über uns denken...
     
  10. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Großmeister

    Beiträge:
    653
    Registriert seit:
    10. April 2002
  11. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich bin da ziemlich zwiegespalten.

    Zum einen erinnert mich das ganze wieder einaml an die bekannte Szene aus "Das Leben des Brian" >>> "JEHOVA! JEHOVA!"

    Andererseits jedoch im Hinblick auf die Überlebenden des Holocaust, und auch im Hinblick auf deren Kinder denke ich dass so eien Wachsfigur im Herzen von Berlin blanker Zynismus in ihren Augen sein muss. Und dafür habe ich auch Verständnis.

    Das ist alles wirklich wehr schwierig zu beurteilen. Eine klare Position zu beziehen fällt mir in solchen Situationen immer sehr schwer. :?
     
  12. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Großmeister

    Beiträge:
    653
    Registriert seit:
    10. April 2002
  13. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.622
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Dank und Zustimmung @ Hugo de la Smile:
    Dieses Ende impliziert schon eher Verständnis für die Ausstellung als deren Ablehnung...

    Allerdings wurden im ersten Artikel andere Headlines genannt, wie zb. "Skandal - Hitler in Berlin" etc...
     
  14. Fantom

    Fantom Erleuchteter

    Beiträge:
    1.256
    Registriert seit:
    9. August 2002
    eben... der eingangs von fetzy zusammengestellte verlauf aus diesen beiden artikeln ist absolut unzureichend, um sich ein wirkliches bild dieses vorganges zu machen.

    aber hauptsache die israelis bedrohen uns arme deutsche.... :roll:
     
  15. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Großmeister

    Beiträge:
    653
    Registriert seit:
    10. April 2002
    so einen artikel habe ich nur nirgend finden können.
    sehr wohl aber etwa einen vorfall eines museums in bratislava, bei dem eine hitlerfigure beide hände abfielen und einen angestellten den das erschreckt hat.
    da keine quellenangabe(habe ich was übrsehen?) gemacht wurde, glaube ich es erstmal nicht, ich bin halt ein agnostiker.
    den angegebenen titel "Skandal - Hitler in Berlin" finde ich so nur in der morgenpost und in artikeln die die morgenpost als quelle angeben, auch in verschiedenen varianten verenglischt konnte ich diese überschrift nicht finden.
    mag sein, dass irgend eine in israel erscheinendee zeitung so getitelt hat.
    vielleicht ja das gegenstück zu "campo de criptina"?

    aloha

    Hugo de la Smile
     
  16. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Großmeister

    Beiträge:
    653
    Registriert seit:
    10. April 2002
    dabei hatte ich mir doch für meinen 500. beitrag spam vorgenommen.
    naja, vielleicht klappt's ja bei der 1000 genausogut wie bei 501.

    aloha

    Hugo de la SMile
     
  17. Jay-Ti

    Jay-Ti Erleuchteter

    Beiträge:
    1.414
    Registriert seit:
    2. August 2002
    Ort:
    Überall und Nirgends
    Vielleicht hatte der Sponsor auch nur einen Grund gesucht zu kündigen? Hehe. Denn mal ehrlich.. ein angeklebter Popelstopper (Bart) und Seitenscheitel reichen nunmal nicht aus um Hitler detailgetreu darzustellen. Und diese Figur.. nunja.. sieht einfach mal scheiße aus... ähm.. entschuldigung... nicht originalgetreu.. meine Meinung.

    Allein aus diesem Grund, nämlich die schlechte Umsetzung der Arbeit, würde reichen sie zu feuern.
     
  18. hellas

    hellas Großmeister

    Beiträge:
    504
    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Ort:
    dreiländereck
    also mal ehrlich, wie soll denn bitteschön der 2.wk dargestellt werden, wenn die wichtigste person fehlt?

    ich backe auch keinen kuchen ohne zucker, nur weil er dick macht, und die haben hier ja wohl süsstoff benutzt (einen geschwächten hitler :wink:, mit wenig kalorien... :wink: )

    also der sieht keineswegs verherrlichend aus. es sieht aus, ale ob er kurz vor seinem selbstmord steht (blass, ferig mit der welt....)

    ich finde das voll ok, und da gibts keinen grund für keinen auf dieser welt, da irgendwas falsch zu deuten (ist alles auslegungssache)

    @zwerg
    ist das dein ernst? so doof kann doch keiner sein!! oder legen die israelischen zeitung das nur anders aus, damit es absichtlich falsch verstanden wird (bild-niveau)? na klar, ein zweiter weltkrieg ohne hitler, ist wie ein schuh ohne schnürsenkel...

    @fantom
    also mal im ernst fantom, du scheinst mir einer von der sorte zu sein, die zwanghaft in jedem scheiss eine rechtsradikale gesinnung herbeirufen wollen.... denk mal mit KLAREM menschenverstand, und nicht "pseudo-antifa"

    @wodan
    alle? naja, ich weiss nicht.... die sind wohl nicht mehr oder minderdumm wie deutsche, weil sie ausnahmslos ALLES glauben, was ihnen die medien erzählen :wink:

    @gorgona

    wieso bist du zweisepalten? man kann auch keinen historischen film über china drehen, und dann mao ze tung weglassen... nur weil sich dann einige leute evl. nicht wohl fühlen... und davon abgesehen, so viele können das ja nicht mehr sein, die die zeit noch miterlebt haben....


    @fantom
    hehe, du bist bestimmt einer von denen, die so coole shirts tragen, auf denen drauf steht "deutschland verrecke" :wink:, versuch mal objektiv zu bleiben...

    hehe, auf jeden fall...*lach herzhaft*
     
  19. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Wie ist das denn mit "Madame Tussaud's" in London - die haben doch sicher auch einen Hitler und einen Stalin und einen Napoleon und einen DschingisKhan usw.
    Ist halt nun mal (leider) ein Stück Geschichte - und sie stellt ihn ja aus im Rahmen des Themas 2.Weltkrieg aus und hat ihn nicht als Dekofigur im Wohnzimmer (igitt) :roll:

    Aber wie Gorgona schon sagte, es ist halt ne zweischneidige Sache. Ich kann schon nachvollziehen, dass das für Angehörige oder Überlebende des Holocaust wie ein Schlag ins Gesicht sein kann, wenn die in der Zeitung zu lesen kriegen "Hitler zurück in Berlin" oder so und dann diese Ausstellung sehen. Da könnten die halt schon irgendwie den eindruck vermittelt kriegen, ganz Deutschland sei stolz auf diesen Typen :(
    Ist auch immer ne Frage, wie reisserisch darüber berichtet wird ("Bildzeitungs-Niveau", wurde ja schon angesprochen).

    Und da wir im Ausland (nicht nur in Israel) halt immer noch den Ruf haben, alles Nazis zu sein, muß man halt immer doppelt vorsichtig mit dem was man sagt, schreibt oder tut - es wird halt nur zu oft falsch verstanden...
     
  20. Fantom

    Fantom Erleuchteter

    Beiträge:
    1.256
    Registriert seit:
    9. August 2002
    ich kann die antifa nicht leiden, mit denen habe ich nichts am hut. wie kommst du bitte darauf?
    außerdem lehne ich jede bewertung durch jemanden, der seine unsachlichkeit mehrfach so detailiert bewiesen hat, wie du hier im forum, ab und interessiere mich nicht für sie.


    und wieder so ein schwachsinn von dir.
    kannst du mir bitte mal ernsthaft erklären, wie du von meinem oben zitierten satz auf deinen wahn kommst?

    und danke, objektiv bin ich - nur habe ich keinen einzigen beleg für diese angebliche "israelische" meinungskontrolle in unserem land. wenn du einen hast, dann offenbare ihn und spar dir einfach die dummen sprüche.

    jemand, der politisch und historisch deinen kenntnisstand besitzt - also eigentlich keinen (siehe verlauf dieses threads) - sollte wörter wie "objektiv" oder politische pseudorevoluzzer-kampfbegriffe wie "deutschland verrecke" nicht durch den raum posaunen, bei extremem nichtwissen schlagen solche begriffe meistens irgendwie zurück und blamieren den benutzer!

    ich finde es brilliant, dass du auf meine eigentlichen kommentare zu der sache (unzureichende mediendarstellung) überhaupt nicht eingegangen bist. auch das passt nur in den "hellas-bogen", den du spannst.

    und jetzt zurück zum thema, wenn du mir noch irgendwas dazu sagen willst, dann schreib mir eine pn und müll nicht den thread voll.