Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

die erde ist eine kugel!

Dieses Thema im Forum "Weltraum und Raumfahrt" wurde erstellt von EvilEden, 22. August 2003.

  1. Trial

    Trial Meister

    Beiträge:
    369
    Registriert seit:
    10. März 2003
    Ort:
    Milchstrasse 3.Planet von links
    Um hier ein Missverständniss zu klären....

    Die Kirche hat zu Kopernicus und Gallileis Zeiten nicht abgestritten, das die Erde eine Kugel ist.

    Sie wollten nur nicht glauben, dass sie sich um die Sonne dreht.
     
  2. captainfuture

    captainfuture Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.187
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Ort:
    mond
    welches mißverständis ?

    was sie auch bis letztes jahr noch nicht offiziell glauben wollte ... lol
     
  3. tsuribito

    tsuribito Erleuchteter

    Beiträge:
    1.093
    Registriert seit:
    27. September 2002
    Ort:
    Dispargum,Germania
    Die Kirche berechnete ihre Kalender mit dem von ihr als falsch bezeichneten Weltbild.
    Es geht um mehr als um dumme Christen, sondern um das Wissensmonopol der Kirche.
    Kopernikus und Galileo waren im Recht, das wusste auch die Kirche.
    Doch es war von ihr nicht erwünscht, dass jemand anderes als sie selbst die Wahrheit lehrte.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    JAJA, DIE KIRCHE.....

    da sind wir wieder beim Thema dieser Machtfuersten...

    Geht hinaus in alle Welt und verkuendet das Wort Gottes- das war der schlichte Jesus-Auftrag an seine Juenger...

    An Gott und an Jesus glauben- heisst aber erstlinig nur "barfuss in Sandalen die Einfachheit der Naechstenliebe" vorzuleben.
    Fuerstentum und Monumentenbau, eigene Hyrachie und Papst-Figur...
    das ist einfach zu weit weg vom Kern.

    Wenn die ganzen Kirchenstaatsdiener wieder in Sack und Asche herumlaufen, Ihre Rubine und Palastbauten den Armen zukommen lassen, (z.B., als Obdachlosenheime)..und wenn sie sich endlich wieder ihrer eigenen Berufung erinnern wuerden...anstatt Gottes Vorsehung mit ihrer eigenen zu vernichten....
    dann waere es ja fast egal, ob wir "auf der Scheibe" oder "nach der Kugel tanzen"...
    es waer' halt Gottes heile Welt- und die taet' mir echt gut
     
    Telepathetic gefällt das.
  5. Munich

    Munich Erleuchteter

    Beiträge:
    1.299
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Re: JAJA, DIE KIRCHE.....

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! 8) :idea:

    Munich
    °^~
     
  6. EvilEden

    EvilEden Erleuchteter

    Beiträge:
    1.076
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    bei Dir unter'm Bett!
    die erde ist auch kein ellipsoid, sondern ein unförmiges ding, das einem ellispoiden nur ähnelt. *doppelklugscheiss*
    und das der kerl behaim und nicht baheim heisst, weiss ich auch. war nur ein verschreiber.
     
  7. semball

    semball Erleuchteter

    Beiträge:
    1.685
    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Ort:
    Franken
    Richtig! Und die richtige Bezeichnung für dieses "unförmige Ding" ist Geoid *dreifachklugscheiss*
     
  8. Gestreift

    Gestreift Erleuchteter

    Beiträge:
    1.028
    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Ort:
    woanders
  9. Plaayer

    Plaayer Großmeister

    Beiträge:
    820
    Registriert seit:
    4. März 2003
    Ort:
    Made in Germany
    ich!!! :lol: :lol:
     
  10. PirAz

    PirAz Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    5. August 2002
    Ort:
    Schlaraffenland
    vielleicht informiert ihr euch nächstes mal über google oder so ;-) - ich hab hier zufällig n buch darüber rumliegen und hier steht dass philolaos (im 5.Jh. vor christi), ein anhänger der religionsgemeinschaft von phytagoras (der mit dem satz und dem dreieck) die theorie aufgestellt hat dass die RUNDE erde einmal am tag eine kreisbahn beschreibt und sich dabei um die eigene achse dreht. also nix mit galilei, zumal kopernikus schon früher gelebt hat (geb. 1473 u. galilei 1564) und galilei auf dessen ideen zurückgegriffen hat. und man hat meines wissens nach schon vor kolumbus bewiesen dass die erde rund ist. nur eben anhand von beobachtungen (z.B. sind bei einem weit entfernten schiff nur die segel zu sehen - es waren aber wohl eher atronomische beobachtungen ausschlaggebend)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    echt schoen

    wenn ich mir das anschaue, kommt die kindliche Frage auf: Wieso koennen die da Probleme mit Wassermangel haben ?

    Vielleicht koennten Wasserleitungsbau und Wasseraufbereitungsanlagen und Wasserdampf und Wassermolekuele und Meerwasser-Wissenschaft und Wasser..... viel mehr friedliche Arbeitsplaetze schaffen als die Suche nach diesem stinkigen, schwarzen, zaehen, klibberigen Teer- Geschmier, was m.W. bis heute nichts anderes verursacht hat als Luftverpestung, Krieg, Hass, Geldrausch, Menschmord, Vergiftungen und Plastiktoepfe..
    Plastik-Koepfe?
     
  12. TERRANER

    TERRANER Meister

    Beiträge:
    324
    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Ort:
    irrenhaus
  13. Gaara

    Gaara Erleuchteter

    Beiträge:
    1.542
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ort:
    Superland
    Re: echt schoen

    Weil das stinkende... eben mehr Geld bringt, und den Reichen eher der Kurzzeitprofit wichtig ist.

    Du hast doch niemanden angegriffen, also ich finds OK :)
     
  14. Lenin

    Lenin Geselle

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    mir gefällt die runde welt von meinem globux besser
    mus wohl mal einen brief an den typen schicken der die gemacht hat :roll:
     
  15. semball

    semball Erleuchteter

    Beiträge:
    1.685
    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Ort:
    Franken
    Igitt!
    Der Geoid auf dem wir wohnen ist ja wirklich eine abstoßende Kartoffel!

    Wenn´s nach mir geht, muss Universal Pictures seinen Trailer nicht der Realität anpassen. :roll:
     
  16. TanduayJoe

    TanduayJoe Meister

    Beiträge:
    340
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Norddeutschland
  17. einkrefelder

    einkrefelder Neuling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Ort:
    krefeld
    der das raus gefunden hat war johannes kepler
     
  18. Mertkurd

    Mertkurd Meister

    Beiträge:
    105
    Registriert seit:
    11. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Dieses Scheibengelabere, gabs nur im Christentum und sonst nirgends, schon die alten Agypter haben gewusst das die Erde rund ist, auch beim Islam war es eine Tatsache.
    Übrigens, die Kirche hat offiziell erst um 1916 rum zugegeben das die Erde doch keine Scheibe ist..
     
  19. semball

    semball Erleuchteter

    Beiträge:
    1.685
    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Ort:
    Franken
    Papperlapapp,
    In Indien existierte auch die Vorstellung einer scheibenförmigen Welt mit einem großen Berg in der Mitte.

    Außerdem ist deine Behauptung sonst auch unrichtig. Oder kannst du mir mit einer Bibelstelle belegen, dass die Vorstellung einer flachen Erde ein ausdrücklicher Bestandteil des Christentums ist?

    gruss semball
     
  20. Mertkurd

    Mertkurd Meister

    Beiträge:
    105
    Registriert seit:
    11. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    >>Papperlapapp,
    In Indien existierte auch die Vorstellung einer scheibenförmigen Welt mit einem großen Berg in der Mitte. <<
    Das weiss ich zwar nicht, aber meine Aussage war auch auf Hochkulturen beschränkt, die indische GEschicht sehe nich als eine Hochkultur an (z.B. gibts TEmpel, wo Eltern ihre kleinen Töchter hinbringen um sie vom Huren-Gott einzuweisen oder so ähnlich)


    >>Außerdem ist deine Behauptung sonst auch unrichtig. Oder kannst du mir mit einer Bibelstelle belegen, dass die Vorstellung einer flachen Erde ein ausdrücklicher Bestandteil des Christentums ist? <<

    Das Christentum ist sowieso nicht auf der Bibel aufgebaut, diese wurde ja eh so oft verändert, bzw. erschien die erste Bibel weit über hundert Jahre nach Jesus Tod und auch diese war ne Vermischung aus mehreren Bibel.
    Aber schliesslich ist ja was der Papst anordnet richtig, also muss man nicht in der Bibel nach was suchen, das Wort des Papstes reicht für diese Unterstellung aus.

    Das heutige Christentum hat wohl kaum mehr was, mit der Religion zu tun, welches Jesu verbreiten wollte. Schliesslich wurde die Kirche Jahrhunderte lang nur dazu benutzt um Menschen auszubeuten.