Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Bruderschaft der Schlange

Dieses Thema im Forum "Religion und Glauben" wurde erstellt von Shiva2012, 24. Februar 2003.

  1. MeisterSun

    MeisterSun Geselle

    Beiträge:
    71
    Registriert seit:
    4. März 2003
    Ort:
    Seweda
    @Shiva:
    Das Wallpaper ist sehr sehr schön.

    "Die Fährte, der ich zu folgen gewillt bin, führt zurück ins Elementare, zu den Thing-Linden, den Wallungen, die den Castellen vorausgingen, zu Adler, Schlange und Gral." (Aus »Das Holde Reich«) Quelle: http://www.leo11.de/arnshaugk/schilling.php

    Adler, Schlange und Gral: Bringt das jemanden weiter?
    :roll:
     
  2. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    diese erfahrung kann ich bestätigen..... allerdings hatte ich als ich diese erfahrung machte auch ein gewisses wissen um die DNS-Struktur und von daher kann ich nicht sagen ob das wirklich objektivierbar ist... bzw. ... ob wirklich der kult um die schlange archetypisch ist, weil das wissen um die DNS-Struktur schon seit jeher archetypisch ist.
     
  3. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Hallo

    Das Siegel der Templer Templum Seccretum zeigt offenbar Abraxas der Herrn der Zeiten dessen Zahl 365 ist, die Tage eines Jahres. In der griechisch-orientalischen Gnosis Weltenschöpfer und Erlöser, der verschiedene Namen animmt und doch ganz unbestimmt bleibt....

    Abraxas wird mit Schlangenfüssen und/oder Schlangenschwanz (mit Hahnenkopf)dargestellt und galt bei den Gnostikern als Lichtgott des Agathos Daimon und galt als Geheimname Gottes schlechthin.

    Dieser Agathos Daimon war bei den griechen ein guter Genius, als geflügelte Schlange gezeigt.
    Er war auch der Caput der Templer, Vorläufer des Logos (Christus), begabt mit der Kenntnis von gut und böse der göttlichen Weisheit, geistige Sonne der Erleuchtung.

    :oops: bin ich überhaupt noch beim Thema?

    Gruss Willi
     
  4. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    wir waren vielleicht nicht mehr beim Thema :wink:
    [​IMG]

    Die Frage ist - waren sie Teil einer bis heute kontinuierlichen Bruderschaft ?, hatten sie gesellschaftlichen Einfluss ? usw.
     
  5. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Hallo

    @Shiva 2012

    ich möchte unbedingt auf die wunderbaren Artikel verweisen, und hoffe dass das Thema weiterverfolgt werden kann. Auf jeden Fall wird einiges erhellt was zur Schlange zu sagen ist:

    www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=3544


    Vielleicht kennst Du es noch nicht und es hilft Dir weiter.

    Zur Bruderschaft der Schlange habe ich einige Vermutungen, kann sie aber nicht herausbrösmeln....

    Gruss Willi
     
  6. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    @willi
    Erstmal vielen Dank und Lob (spät :oops: ) für Links und konstruktive Mitarbeit - auch in weiteren Threads, die das Thema oft leicht zu streifen scheinen.

    Es scheint aus meiner Sicht eine Zusammenfassung und vielleicht eine Beschränkung des Themas notwendig zu sein. Der Überblick fehlt mir zur Zeit. Vielleicht schaffe ich es mal z.B. mit dem Mindmanager, die Quellen zeitlich, geografisch, nach Autoren/Theorien usw. zu ordnen.

    habe gerade das Kapitel 5 - Brotherhood of the Snake aus William Bramley - The Gods of Eden eingescant.

    interessant fand ich auch eine Forumsdiskussion über die NAGAS :
    Selbst hier könnte man sich wieder festfahren, z.B. mit der Frage Are Jews Descendants of Yadus ?
    Dazu noch eine weitere Quelle :
    vielleicht doch eher offtopic, werde mich bremsen...(wenn jemand zeit für einen weiteren thread hat...)

    Eigentlich wollte ich nur schreiben, das ich nach all diesen Quellen eine andere Ebene der Informationsbeschaffung anpeile :wink: . Die Versuche der letzten Wochen haben mir aber gezeigt, das mein interner Informationsminister andere Lehrpläne bereithält, die für mich persönlich näher und konstruktiver sind (Harmonik). Werde dieser Tendenz nachgehen, diesen Thread aber im Auge behalten und mich beteiligen, wenn ich etwas beizutragen habe.
     
  7. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    keine ahnung ob das schon jemand gepostet hat. allerdings kommt der 22.12.2012 auch bei der letzten folge von akte x vor. das soll der tag sein an dem die ausserirdischen unseren planeten angreifen um uns zu vernichten/versklaven. vielleicht war das von chris carter eine andeutung auf die wahrheit. und es ist bald wirklich aus mit uns... :(
     
  8. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    @JimmyBond
    Dieses Datum ist sowohl durch die Maya-Kalender-Theorie (Jenkins) wie durch die Timewave-Theorie (McKenna) bekannt.
    Solche Quellen miteinzubinden ist für heutige SF-Serien schon fast Pflicht.
    Leider scheitern die Autoren häufig daran, Visionen möglicher menschlicher Evolutionsprozesse zu produzieren, die neu oder inspirierend sind.
    Ein Alien Überfall verkauft sich der Masse besser als allzu metaphysische Spekulationen. (Meine Meinung)
     
  9. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    naja einige sagen ja auch das der geheimbund "bruderschaft der schlange" von ausserirdischen gegruendet wurde. so wuerde das mit axte x sogar einen sinn ergeben...
     
  10. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    deswegen finde ich eine chronologische Quellenrecherche sinnvoll.
    Wie hat sich der Mythos entwickelt, wer hat von wem abgeschrieben.
    Habe die AkteX Folge nicht gesehen, vermute aber keine neuen Inhalte/Deutungen.
     
  11. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    es ist ganz egal was wir lesen (ob im internet oder im lexikon) wichtig ist nur was wir bereit sind zu glauben. shiva, wuerdest du jemanden glauben der die wahrheit ueber die existens der illus dir begreiflich machen moechte. denn beweisen kann man das nicht, da es zu viele ungereimheiten ueber dies hier gibt.

    ach und noch etwas was/wieviel waerst du breit zu tun um dieses geheimnis allein dir zu lueften? :?:
     
  12. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    @JimmyBond
    Das bewerte ich für mich persönlich anders. Infos sammeln, nach Übereinstimmungen, Widersprüchen durchleuchten, Kompatibilität mit dem eigenen Erfahrungsschatz/Weltbild prüfen.
    Wenn Logik und "gesunder Menschenverstand" ja sagen, wird gebucht (provisorisch, mit Option auf Stornierung).

    Gerade im Bereich der Verschwörungstheorien (habe erst Gestern einen interessanten Text über die Verbreitungsgeschichte des Begriffs "Schwarzen Sonne" gelesen) lässt sich die Veränderung von Begriffen/Geschichten von Autor zu Autor und von Jahr zu Jahr nachprüfen.
    Beispiel Sitchin (Annunaki) : Was gibt er als Quellen an, welche zuvor erschienenen Bücher gibt es ausserdem, was ist seine persönliche kreative Leistung, was wurde übernommen (was überprüft), welche weiteren Infos schaffen Verbindungen / schaffen Widersprüche...usw.

    Bei so wichtigen Angelegenheiten wie dem Glauben, darf Erfahrbarkeit und Logos nicht fehlen.

    ich würde je nach Eindruck der Person zuhören und prüfen, wie oben beschrieben.

    nehmen wir an es geht um die "Bruderschaft der Schlage" (für mich noch nicht gleich Illus) oder "Die Alten", würde ich tun, was ich mir zeitlich und finanziell erlauben kann, und was nicht gegen meine Wertvorstellungen verstösst.

    lass uns aber nicht den Thread mit Erkenntnistheorien zutexten - da gibts schon einige Threads.
    Es ist jetzt schon schwierig genug für neue Leser, bei dem Durcheinander zu erkennen, welche Info schon gepostet wurde und was hier noch reingehört (Aufforderung :!: :wink: ).
     
  13. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Nachdem mir ein Rosenkreuzer vor einigen Jahren erzählte, das die Rosies mit einer tibetischen Gruppe im gleichen Geistesfeld verbunden sind, war ich sehr froh, das mir jetzt die Pdf "Rijckenborgh, Jan van - Licht über Tibet" in die Hände gefallen ist.
    Vielleicht nicht mehr ganz aktuell - veröffentlicht 1951 kurz nach der Besetzung Tibets - aber für Gnostiker recht logisch. Nebenbei eine mögliche Erklärung, warum die Tibeter so ein schlechtes Karma haben.
    Autorenportrait Jan van Rijckenborgh (1896-1968)

    Laut Text gibt es zwei konkurrierende Bruderschaften und die Gruppe der Mantram singenden Lohan.

    Die magische Funktionsweise wird im Kapitel
    "4. DIE LAMAISTISCHE METHODE DER WELTBEHERRSCHUNG (II)"
    erläutert. Sehr interessant - Lesetipp.
    Vielleicht können unsere Astralprofis mal was dazu sagen.


    hierzu ist nochmal der link : http://www.2012.com.au/Brotherhood_snake.html
    interessant (konkurrierende Bruderschaften Tibets)

    da ich nicht weiss, wielange mein gefakter account bei tripod hält, habe ich die Textmenge zitiert, die ich für ein minimales Verständnis notwendig halte.
    den vollständige Text gibt es hier.

    Zusatzinfos :
    Was ist ein Lohan ?
    Aktuelle Situation des Panchen Lamas (Tescho Lama - die Nr.1)
     
  14. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    Ich habe im net beim surfen etwas gefunden, wo ich doch an diesen Thread denken mußte

    Ist eigentlich ein allgemeiner Text über Verschwörungen ... bin noch am lesen ... und dachte an dieser Textstelle, das kopier ich hier mal schnell rein.

    Namaste
    Lilly
     
  15. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    ok, bleiben wir noch etwas beim Christentum. Wie heisst es in Matthäus :
    Dann will ich in dieser Richtung eine kabbalistische Überlegung und ein Bild einer interessanten gnostischen Seite hinzufügen.
    (provokant doppelzüngig spricht die Zwillingsschlange :wink: )
    Quelle

    Und was macht der gehörnte Moses da ?
    [​IMG]
    Quelle
    habs etwas verkleinert, damit Seitenlayout und Modemverbindungen nicht gesprengt werden.
    Quelle : NT, Johannes 3: 14, 15

    ähnliche Tipps kennt man von Swerdlow, aber das ist eine andere Geschichte...

    P.S. ich musste selbst noch mal nachschlagen (2. Buch Moses)
    und zum Abschluss möchte ich noch eine gute Zusammenfassung verschiedener Theorien zur Bruderschaft der Schlange empfehlen
    Die neusten UFO- und Repto-Szenarien ( Science oder Fiction? )
    Re: Die neusten UFO- und Repto-Szenarien ( Science oder Fiction? )Teil2
     
  16. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Hallo

    Also noch etwas zu Abraxas. In der Hermetik könnte es auch den Basilisk, den kleinen König darstellen. Ein Symbol der Gegensätze, in diesem Fall von Luft (Hahn) und Erde (Schlange.)

    Die 2 Schlangen des Hermesstab stellen Sulfur ( Seele) und Merkur ( Geist ) dar.
    Geflügelte Schlangen=flüchtiges Prinzip, ohne Flügel=festes Prinzip. Gekreuzigte Schlange=Fixierung des Flüchtigen...Die Schlange kann dabei auch ein Drache sein.
    Doppelte kreisende Schlangen sind das Symbol schöpferischer Zeugung neuen Lebens.
    Ouroboros=Schlange die sich in den Schwanz beisst=Unendlichkeit, der Ewigkeit, der Wiedergeburt, zyklische Auffassung der Weltund des grossen Werks.

    Nachtrag: tztztztztz: Habe eben gesehen das dies schon auf Seite 2 steht--sorry!! Naja lieber 2mal als gar nicht :wink:

    An eine Interpretation des Moses Bildes wage ich mich nicht....

    Gruss Willi
     
  17. Garou

    Garou Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    3. April 2003
    Ort:
    Unterwelt
    @ shiva
    ich weiß net, ob das schonmal wer gefragt hat, aber ist es absicht, daß auf der ersten seite in deinem ersten post das "alte zeichen" von h.p. lovecraft auf dem bild ist? 8O
     
  18. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Hallo

    doch noch was zum Moses Bild:

    Die eherne Schlange die Moses ans Kreuz nagelte "damit solche gesehen wardvor allem Volke und sie wieder von ihrer erlittenen Plage möchten genesen" ist ein Symbol für die Heilkraftdes Mercurialen ( Willi: geistigen) Elexiers bzw. des gekreuzigten Christus (Joh. 3.14)

    Pseudo-Eleazar nennt diese Schlange den "mächtigen Natur-König", der die ganze Welt gesundet, ein Salz(Willi: Materie(?)) Balsam. Doch bevor er wirksam werden kann muss der primateriale giftige Leib zerteilt und der flüchtige Geist mit einem goldenen Nagel fixiert werden.

    An anderer Stelle anderes Buch:

    ...So wird die Schlange als Symbol der Weisheit an Kreuz geschlagen..und den Verweis zu Joh. 3,14

    Bei Idries Shah findet sich der Hinweis, eigentlich sei "weise" zu lesen wo "schwarz" steht, FHM und FHHM, gesprochen "fecham" und "facham", bedeuten schwarz bzw. weise. Aber die Wurzel FHM kann auch Verstehen und Wissen bedeuten. Die "schwarze Kunst", die Alchemie bedeutet also eigentlich die "weise Kunst". Die schwarzen Madonnenstatuen stellen demnach weise Göttinnen dar, eben Sophia oder Isis.

    Gruss Willi
     
  19. willi

    willi Großmeister

    Beiträge:
    521
    Registriert seit:
    21. April 2003
    Ort:
    Wiese, neben dem Bach
    Halt schon wieder ich :oops:

    (Es reisst mir bald den letzten Nerv aus, ich schaffs nicht Bilder in das Forum zu hängen... :roll: )

    Also das Bild auf Seite 2 welches Shiva 2012 am 6.Mai (erfolgreich...)hier herein kopierte, sieht diesem hier sehr ähnlich.

    http://images.google.ch/imgres?imgu...eri&svnum=10&hl=de&lr=&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sa=G

    Dazu steht in meinem Buch:
    Mach aus Mann und Weib einen Kreis; wenn Du das Haupt fügst zu dem Schwanz, so hast du die Tinktur ganz.

    Betrachte wohl diese beide Drachen, denn dies sind die wahren Anfänge der Philosophie, welche die Weisen ihren eigenen Kindern nicht haben zeigen dürfen. Derjenige, welcher unten lieget und ohne Flügel sich befindet, wird das Fixe und Beständige oder der Mann genannt. Der oberste aber ist das Flüchtige oder das Schwarze dunkle Weib. Der erste wird Sulfur genannt oder das warme trockene. Das andere wird geheissen Quecksilber oder Kälte und Feuchte (...) Wenn sie beide vereinigt und hernach in das fünfte Wesen (Quintessenz)verkehret sind, können sie alle dichte, harte und starke Metallische Dinge überwinden.
    (nicolas Flamel, Chymische Werke, 1681)

    Willi: Um den Stern sind Jupiter, Venus, Mond, Sonne, das Mann Zeichen müsste Mars sein (kenne es allerdings anders..) Saturn. In der Mitte aber ist Merkur.

    Sexual Magie spielt ja hier im Forum keine Rolle und interpretieren will und kann ich es noch(?) nicht.

    Gruss Willi
     
  20. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    @SHIVA


    Sehr Interresanter Thread ,ich beschäftige mich auch schon Länger mit den "Schlangen" und den "Adlern" , hier sind viele Informationen , breitgefächert ,zum Thema, zusammengetragen worden .

    Ich habe hier neue Denkanstösse bekommen .

    Zur Sache : Du erwähnst , die "Bruderschaft der Schlange" , in dem Zusammenhang fällt oft der Begriff " Priesterschaft des Melchizedek"

    In einem Deiner Posts hast Du dieses Bild gezeigt :



    http://www.weltverschwoerung.de/upload/firepyramid1.jpg



    Die "Kreisschnitte" in der Mitte der Abbildung kenne ich als "Die Blume des Lebens" aus dem Gleichnamigen Buch vonDrunvalo MELCHIZEDEK !!!



    Ganz allgemein zum Thema (Ich weiß der ICKE ist im Forum nicht beliebt)
    http://www.davidicke.com/icke/index1a.html



    Nochmehr Schlangen :
    http://www.weltverschwoerung.de/upload/alfa-romeo.jpg :wink: