Auswandern was wäre euer Lieblingsland?

Jay-Ti

Erleuchteter
Registriert
2. August 2002
Beiträge
1.414
"Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind."

Ich glaub nur wegen dem Wetter wird ich nicht Auswandern..
..aber ansonsten gäbe es für mich keinen weiteren Grund.
 

argos

Meister
Registriert
28. August 2002
Beiträge
401
Ich wandere mit Schill zusammen aus.

Werde mein Führer, Schill, in irgend einer Bananerepublik.

Ironie OFF

Ich würde niemals meine Heimaterde verlassen.
 

Runner

Geselle
Registriert
3. März 2004
Beiträge
78
hallo,

ich würde nach Kuba auswandern mal abgesehen davon das dort auch alles den Bach runter geht (gegangen ist) ist das Wetter besser 8) und Havanna hat ne sahnemäßiges Flair dieser morbide Style der da rüber kommt und eben alles Super.
 

NormaJean

Forenlegende
Registriert
27. Oktober 2002
Beiträge
7.209
Ich lebe am wunderschönen Bodensee mit unmittelbarer Nähe zur Schweiz (Juhuu, billig tanken! 8) ) und sehe momentan keinen Grund, hier wegzuziehen. Wenn alles glatt läuft, krieg ich demnächst auch einen Job in der Schweiz und verdien dort einen "Haufen Fränklis" :roll:
Aber ich könnte mir vorstellen, mich mit meinem Liebsten so in zehn, zwanzig Jahren nach Kanada abzusetzen - dort dann aber nach Möglichkeit nicht mehr arbeiten zu müssen... Habe mehrere Bekannte, die einige Zeit dort verbracht haben (zwischen 4 Wochen und zwei Jahren) und die waren alle begeistert.
Aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt :roll:
 

XakaY

Meister
Registriert
14. November 2003
Beiträge
160
Will jemand mit mir in den Krüger National Park ziehen, das komplett möblierte Haus kostet nur 70000€. Mit ein bisschen Sparen zu mehreren ist das schnell erreicht *träum*

Allgemein scheint Südafrika für Aussteiger wie gemacht zu sein. Allerdings beklagen sich die dort lebenden Deutschen darüber, dass bei vermehrter Zuwanderung wieder deutsche Verhältnisse auftreten könnten. Daran dürften wohl die Leute mit den Euro-Zeichen im Auge schuld sein.
 

SeaBiscuit

Geselle
Registriert
10. März 2004
Beiträge
72
Süd-Westküste der Türkei wäre mein Favorit, ich könnte aber auch im Nordosten leben....
 

Fry

Meister
Registriert
10. August 2003
Beiträge
135
trashy schrieb:
:arrow: Habt ihr euch schonmal mit dem Gedanken beschäftigt oder euch sogar näher informiert?

:arrow: Falls ihr euch schonmal näher informiert habt, wären ein paar Links nicht schlecht, wo man super informationen darüber herbekommt.

:arrow: Was wäre euer "Favoritland" zum auswandern?

1. Nein habe ich nicht. Gehe nur Schule will aber nach dem Abi noch studieren und dann mal sehen.

2. -

3. Ich würde, wenn überhaupt nach Spanien/Südamerika, da ich spanisch in der Schule lerne und mir die Sprache sehr gut gefällt.
Deswegen reizt mir ein Land indem diese Sprache gesprochen wird.
 

Ra-Z-ieL

Lehrling
Registriert
28. Januar 2004
Beiträge
40
Mecklenburg Vorpommern

Ok... atme tief durch, und wiederhole das... spürst du die erschreckende Wirkung dieses Wortes?

Ich BIN aus Mc Pomm, und ich sag euch nur eins: Toooodlangweilig, keine Jobs, teure grundstücke, hohe benzinpreise, scheis radiosender, kaum freizeitaktivitäten und das wetter is auch fürn arsch. :-/

Wie ihr seht, bin ich gezungen mit dem Erreichen der Volljährigkeit hier wegzuziehen. Da ich noch jung bin, muss ich mit meinem auswanderungsziel den faktor "JOB" erfüllen. Also sag ich mal spontan:

1. England - Dort gibts mehr arbeitsplätze als arbeiter. Außerdem beherrsche ich die Sprache fließend. Evtl. gehe ich dort auch zur Armee, da wohnste gratis, essen is auch gratis und studienplatz sowieso...

2. Japan - Ich beherrsche leider die Sprache nicht, weshalb dieses land ein bisschen nach außen rückt. Ich mag aber die Kultur. Die Menschen sind freundlich, höflich, und benehmen sich zivilisiert. Außerdem interessiere ich mich für Japanische Kampfkünste, die könnte ich da wohl weiter zur perfektion treiben. Mit den Jobs sieht es da ja nicht ganz so gut aus.
PS: Japan is nur für Touristen richtig teuer... ;)
Ergo: Für ein Jährchen, oder zwei, werd ich mich da wohl mal umsehen.

3. Spanien/Lateinamerika - Ich lerne spanisch an der Schule, und die Atmospäre die dort herrscht reizt mich schon... außerdem sind auch dort ne menge nette leute. Arbeit is evtl. schlecht bezahlt, leben is dort aber sehr auch billig. Ergo: siehe punkt 2.

4. Deutschland - Bundeswehr is ein sicherer arbeitsplatz, die kohle stimmt auch. Studien platz is gratis (und manchmal auch umsonst). Mal sehen wie sich das Land so entwickelt.... :)

In diesem Sinne:

C ya,
Ra-Z-ieL

PS: Bei fragen über Mc-Pomm bitte vertrauensvoll an den Ra-Z-ieL wenden
 

InsularMind

Erleuchteter
Registriert
9. Dezember 2003
Beiträge
1.086
Ra-Z-ieL schrieb:
Mecklenburg Vorpommern

Ok... atme tief durch, und wiederhole das... spürst du die erschreckende Wirkung dieses Wortes?

Ich BIN aus Mc Pomm, und ich sag euch nur eins: Toooodlangweilig, keine Jobs, teure grundstücke, hohe benzinpreise, scheis radiosender, kaum freizeitaktivitäten und das wetter is auch fürn arsch. :-/

:roll: isses nicht oft so ? Da wo man ist will man unbedingt weg, und da wo Andere sind gefällt es Einem, aber Denen dafür um so weniger.

Na ja die Grundstückspreis - Entwicklungen krieg ich nicht so mit hier, aber das was die Leute unter todlangweilig da verstehen würde mich reizen -- viel Platz, viel Naturbelassenes, man hat so ziemlich seine Ruhe und wenns weit draußen inner Pampa wäre, hätte man ordentlich Beschallungsradius und braucht keine aufwändig schalldichten Wände um Sound zu machen -- trotz allem -- ist eh nur Träumerei.
Wer sich das ernsthaft überlegt kann eh nicht mit leeren Taschen ankommen.
 

GreatForrest

Meister
Registriert
2. Mai 2002
Beiträge
425
Mein Favorit wäre USA, dort aber wahrscheinlich nur Mississippi Ist zwar einer der ärmsten Staaten, aber ist super dort und habe einige Freunde da. Wäre sogar fast mal Wirklichkeit geworden.

Ansonsten Schweden oder Dänemark.

Aber aus allen Dreien wird sowieso nichts, meine bessere Hälfte will nicht.

Daß man nicht mit leeren Taschen kommen sollte ist überall klar. In meinen Fällen aber besonders in den USA wichtig, sonst fliegt man da relativ schnell wieder raus.
 

Barret

Anwärter
Registriert
8. Februar 2004
Beiträge
13
ich würd gerne nach australien,neuseeland oder skandinavien oben irgend wo, aber den gedanken hab ich schon sei einigen jahren mal sehn was sich machen lässt. und wenns mal irgend wo auf der erde krachen sollte bekomch eh nix mit *cocktail schlürf* :D
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.189
Landesflucht, Juhu! Lasst die Gesellschaft im Stich!

Ich find das ist zwar Lustig zum überlegen, doch wenn das viele wirklich in betracht ziehen und das auch durchsetzen, wird es niemals besser werden...
 

GreatForrest

Meister
Registriert
2. Mai 2002
Beiträge
425
Bei mir zB. ist es nicht daß ich asuwandern würde weil hier alles scheiße ist. In den USA ist es von dem her keinen deut besser. Es ist irgendetwas anderes. Due USA haben mich auf eine gewisse Art und Weise schon immer fasziniert (abgesehen von der Politik die dort herrscht), und seit ich 2 mal drüben war, hats mich voll gepackt.

Nur wegen der Politik auszuwandern, doer wiel Alles den Bach runtergeht - DAS wäre der falsche Weg. Eher ein grund erst Recht da zu bleiben und mit anzupacken!
 

arius

Erleuchteter
Registriert
16. Juli 2003
Beiträge
1.675
Mein Lieblingsland wäre die Schweiz, gefolgt von Island und Norwegen.

Gruß

Arius
 

zerocoolcat

Forenlegende
Registriert
11. April 2002
Beiträge
6.004
...stimme GreatForrest zu: wenn, dann USA...

SentByGod schrieb:
Landesflucht, Juhu! Lasst die Gesellschaft im Stich!

Ich find das ist zwar Lustig zum überlegen, doch wenn das viele wirklich in betracht ziehen und das auch durchsetzen, wird es niemals besser werden...

...aber wenn man bleibt und nichts tut bzw. die sinnlosen Politiker am Steuer lässt, auch nicht...
 

Mitchell

Meister
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
388
Man sollte sich doch mal fragen, warum auswandern?!
Wenn, dann wegen dem System und dem Leben hier.
Und wer das denkt der wird in einer anderen Industrienation auch nicht glücklicher werden.

Ich habe mein Land zum Auswandern schon gefunden:

BELIZE!!!!

Ein absoluter Tip!!!

Warum:

- Super Leute mit einer tollen Einstellung gegenüber Ihrem Leben ( sind fast alle glücklich und gut drauf )
- günstig ( ca 3 Euro für nen fetten Burrito mit frischem Gemüse, Reis mit Bohnenmus und zB Hünchen + 2 Coke )
- absolut tolle und unberührte Natur mit sehr vielen Vegetationsformen ( Strand und Karibik, Korallenriff, Savanne, Mangroven, Jungel, Berge, Maya-Ruinen, Süswasserseen, Hölen ..... )
- Alles über kurze Strecken zu erreichen
- gute Medizinische Versorgung
- touristisch noch relativ unbekannt, daher gute Möglichkeit sich dort was aufzubauhen um Kohle zu verdienen
- viele Möglichkeiten aktiv zu sein ( Segeln, surfen, tauchen und schnorcheln, kiten, biken, klettern, Kanufahren, trecking,Höhlentauchen, Wassersport allgemein oder einfach nur in ner Hängematte RELAXEN!! )
- geringe Einwohnerdichte
- günstiges weed ( 30 euro für ca 30 g );-)

So, hoffe, ich hab nix vergessen...

Ich liebe dieses Land und kann es auch jedem empfehlen mal Belize zu berreisen, wenn man nicht gerade einen 4-Sterne all incl Urlaub sucht!
Abenteuer, Natur und freundliche Leute gibt es hier zu Hauf!!
 

Mitchell

Meister
Registriert
1. Oktober 2002
Beiträge
388
Ach, ja, wer nicht weiß, wo das liegt:

Unter Mexico an der Karibikküste

im Westen ist Guatemala und im Süden dann Honduras ( kurz durch Guatemala durch )
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.813
Ok, lange her...
bdk23 schrieb:
Gambia ist gerade an einer blutigen Krise vorbeigeschlittert. Die Wahl ging gegen den Ex-Präsidenten aus, und der wollte partout nicht gehen. Also zeigten die Mitgliederstaaten der ECOWAS Zähne und der Ex setzte sich ins Flugzeug. Sonst hätte er sich warm anziehen müssen. :kloppe:
Aber muss er vielleicht immernoch. Der Kerl war so dreist und hat einige Millionen aus der Staatskasse mitgehen lassen. Gambia kann zumindest aufatmen, hat aber finanziell echt zu kämpfen.
Aber wer weiss - vielleicht lässt es sich nach der Krise und nach dem Autokraten wieder besser nach Gambia ausreisen.

Meine Favoriten wären die afrikanischen Länder jedenfalls nicht. Im Gegensatz dazu würden mich Schweden und Norwegen durchaus reizen. Ob dauerhaft, lässt sich echt schwer beantworten. Auch Irland hat seinen Reiz, aber da wüsste ich, dass es nicht dauerhaft sein würde...
 

Ähnliche Beiträge

Oben